Law Creating The Order Of Veterinarians

Original Language Title: Loi créant l'Ordre des médecins vétérinaires

Subscribe to a Global-Regulation Premium Membership Today!

Key Benefits:

Subscribe Now for only USD$20 per month, or Get a Day Pass for only USD$4.99.
Posted the: 2012-02-09 Numac: 2012000069 SERVICE PUBLIC FÉDÉRAL Interior 19 December 1950. -An Act creating the order of veterinarians informal Coordination in the German language the text that follows is the informal coordination in the German language of the Act of 19 December 1950 establishing the order of veterinarians (Moniteur belge of 14 January 1951), as amended successively by:-the law of January 20, 1961, amending the law of 25 July 1938 creating the College of physicians the law of May 19, 1949, creating the College of pharmacists and the Act of December 19, 1950 creating the order of veterinarians (Moniteur belge of 21 February 1961);
-the law of 15 July 1970 amending Act of 10 October 1967 containing the Judicial Code as well as other legal provisions (Moniteur belge of 30 July 1970, err. of September 8, 1970);
-the Act of 26 January 1999 amending article 13 of the Act of 19 December 1950 establishing the order of veterinarians (Moniteur belge of 18 March 1999);
-the Act of 10 November 2000 amending article 13 of the Act of 19 December 1950 establishing the order of veterinarians (Moniteur belge of 15 December 2000);
-the Act of March 1, 2007, relating to various provisions (III) (Moniteur belge of 14 March 2007).
This informal coordination in the German language was established by the central German translation in Malmedy.

MINISTERIUM DER LANDWIRTSCHAFT 19.
DEZEMBER1950 - Gesetz zur Einrichtung der Tierarztekammer Artikel 1 - In Belgien wird eine Tierarztekammer furnishings. Sie Rechtspersonlichkeit besitzt.
S. 2 - Die Tierarztekammer umfasst alle Doktoren der Veterinärmedizin, die ihren Wohnsitz in Belgien haben, sind beauftragt, dort die Veterinärmedizin auszuuben und einem Verzeichnisse der Kammer eingetragen sind der.
Unter Vorbehalt der vorliegenden Gesetzes müssen Doktoren der Veterinärmedizin, die ihren Wohnsitz Ubergangsbestimmungen in Belgien haben und dort die Veterinärmedizin ausuben möchten, vorher ihre Eintragung ins Kammerverzeichnis erhalten. Der Regionalrat der Kammer, der aufgrund of the Wohnsitzes of.. zustandig ist, kann die Eintragung nur dann verweigern, wenn der demandeur sich einer Tat schuldig gemacht hat, deren Schwere als das Verbot verdient die Veterinärmedizin definitive Strafe in Belgium auszuuben.
WER auf seinem Antrag besteht, kann verlangen, persönlich vom Rat der Kammer angehort zu werden. ER hat das Recht, sich mit einem oder het Beistanden zu umgeben. Der Rat der Kammer einen fällt mit Gründen versehenen Entscheidungsspruch, der den in den Artikeln 5 und 6 of the vorliegenden Gesetzes festgelegten Grundsatzen haube. Die im vorliegenden Gesetz festgelegten Regeln mit Bezug auf die örtliche Zuständigkeit, die Regeln über den Sprachengebrauch und die Regeln in Sachen Berufung und Kassationsbeschwerde werden ebenfalls eingehalten.
S.
3 - Die Behörden der Tierarztekammer sind: 1 der Hohe Rat der Kammer, 2 die beiden gemischten Berufungsrate, 3 die beiden Regionalrate.
S. 4 - In jedem der beiden Sprachgebiete des Landes wird ein Rat der Kammer furnishings, der die Gerichtsbarkeit rambling über die Tierärzte, die ihren Wohnsitz in diesem very haben.
Die Provinzen Antwerpen, West Flanders, East Flanders und Limburg unterstehen dem niederlandischsprachigen Rat der Kammer.
Die Provinzen Hennegau, Lüttich, Luxemburg und Namur unterstehen dem franzosischsprachigen Rat der Kammer.
Die Tierärzte, die in der Provinz Brabant wohnen, werden zwischen den beiden Raten der Kammer, von denen der eine niederlandischsprachig und der andere franzosischsprachig ist aufgeteilt. Der erste Rat TLU die Gerichtsbarkeit aus über die Tierärzte, die ihren Wohnsitz in den verwaltungstechnisch niederlandischsprachigen Gemeinden haben. Der zweite Rat TLU die Gerichtsbarkeit aus über die Tierärzte, die ihren Wohnsitz in den verwaltungstechnisch franzosischsprachigen Gemeinden haben. Die Tierärzte, die ihren Wohnsitz in den verwaltungstechnisch zweisprachigen Gemeinden der Provinz Brabant haben, können sich nach ihrer Wahl dem einen oder anderen dieser beiden spleen anschließen dem freien.
S. 5 - Die Rate der Kammer erstellen das Verzeichnis der Kammer.
Erarbeitet Sie in der Ausübung ihres Berufs und sogar außerhalb ihrer beruflichen Tätigkeit in Fallen schwerwiegender Fehler, die die Ehre des Berufs beeintrachtigen könnten über die Einhaltung der tierärztlichen Berufspflichten, die Ehre, Diskretion, Rechtschaffenheit und Wurde der Mitglieder der Kammer.
Sie melden den zuständigen Behörden die Verstosse gegen die Gesetze und Verordnungen, die die Ausübung der Veterinärmedizin regeln.
Auf Antrag der einen oder der anderen Partei oder von Amts wegen taxieren sie bei schweren Verstößen gegen die berufliche Rechtschaffenheit die Honoraraufstellungen der Veterinarmediziner.
Auf Ersuchen der Gerichtshöfe und Gerichte geben sie über die Weise der Festsetzung und den Betrag der remain Honorare ihre Stellungnahme ab.
S. 6 - Die Rate der Kammer dürfen keine Strafmassnahme und kein Verbot auf Grunde racistic, Christian, weltanschaulicher, politischer, sprachlicher oder gewerkschaftlicher Art stützen.
Jegliche Einmischung in diesen Bereichen ist ihnen untersagt.
S. 7 Jeder Rat der Kammer setzt sich aus ordentlichen Mitgliedern und Ersatzmitgliedern zusammen, die von den im Verzeichnis der Kammer eingetragenen Tierarzten gewählt werden.
Die Anzahl der zu wahlenden ordentlichen Mitglieder und Ersatzmitglieder wird durch den in Artikel 24 Durchführung Königlichen Erlass Linien.
Bei der Zusammenstellung der Wahlkollegien wird, was die Provinz Brabant es, den Bestimmungen von Artikel 4 Rechnung getragen.
Die Wahl der Mitglieder erfolgt in geheimer Gerichtshofs.
Wählen ist Pflicht. WER sich der Wahl wiederholt ohne rechtmassigen Grund enthält, setzt sich den im vorliegenden Gesetz mentioned Strafmassnahmen aus, außer der Aussetzung des Rechts und dem definitiven Verbot, die Veterinärmedizin auszuuben.
Bei die oder Tod eines ordentlichen Mitglieds wird dieses durch das Ersatzmitglied, das die meisten Stimmen erhalten hat, ersetzt. Haben zwei Ersatzmitglieder die gleiche Anzahl Stimmen, wird dem ältesten Mitglied der Vorrang gegeben.
S. 8 Die ordentlichen Mitglieder und die Ersatzmitglieder des Rates der Kammer werden für eine Dauer von sechs Jahren unter den Fachkräften belgischer Staatsangehorigkeit gewählt, die mindestens 35 Jahre alt sind, im betreffenden very ihren Wohnsitz haben und seit mindestens fünf Jahren in einem der Kammerverzeichnisse eingetragen sind.
Der Rat wird alle drei Jahre zur Hälfte erneuert.
Die ordentlichen Mitglieder sind nicht sofort wiederwahlbar.
AB einem Gemäß art. 128 G. (III) vom 1. März 2007 (B.S. vom 14. März 2007) vom König festzulegenden Datum und nach Konzertierung mit der Tierarztekammer und den tierärztlichen Gewerkschaften lautet s.
8 wie folgt: «art.» 8. [Die ordentlichen Mitglieder und die Ersatzmitglieder der Regionalrate werden für eine Dauer von sechs Jahren unter den Tierarzten gewählt, die seit mindestens fünf Jahren im Verzeichnis der Kammer, der sie unterstehen eingetragen sind.]
Die Regionalrate werden alle drei Jahre zur Hälfte erneuert.
Die ordentlichen Mitglieder der Regionalrate sind nicht sofort wiederwahlbar für diese Rate.]
[Art. 8 ersetzt durch Art. 124 G. (III) vom 1.] März 2007 (B.S. vom 14. März 2007)] "art." 9 - Jedes Mitglied eines Rates der Kammer, das ordnungsgemäß vorgeladen wurde und ohne rechtmassigen Grund year zwei aufeinander folgenden Sitzungen nicht teilgenommen hat, kann mit einer Verwarnung oder einem tadelakt belegt werden.
S. 10 der Rat der Kammer wählt aus seiner Mitte einen Präsidenten, einen Vizeprasidenten und einen Sekretär, die das Präsidium bilden.
Jedem Rat der Kammer steht ein magistrate Erster Instanz zur Seite, der vom König bestimmt wird und beratende Stimme hat.
Der König bestimmt unter denselben Bedingungen auch einen stellvertretenden Beisitzer.
AB einem Gemäß art. 128 G. (III) vom 1. März 2007 (B.S. vom 14. März 2007) vom König festzulegenden Datum und nach Konzertierung mit der Tierarztekammer und den tierärztlichen Gewerkschaften lautet s. 10 wie folgt: «art.» 10. [der Regionalrat der Kammer wählt aus seiner Mitte einen Präsidenten, einen Vizeprasidenten und einen Sekretär, die das Präsidium bilden.
Jedem Regionalrat und jedem Regionalratsprasidium steht ein magistrate gerichtlichen Standes zur Seite, der vom König bestimmt wird und beratende Stimme hat.
Der König bestimmt unter denselben Bedingungen auch einen stellvertretenden Beisitzer.
[Art. 10 ersetzt durch Art. 125 G. (III) vom 1.] März 2007 (B.S. vom 14. März 2007)] "art." 11 - der Hohe Rat der Tierarztekammer Belgiens wird von den Mitgliedern der Regionalrate der Kammer nach den nachstehenden Regeln gewählt: a) Der Regionalrat der Kammer, der die Provinzen Antwerp, East Flanders, West Flanders, Limburg und den niederlandischsprachigen Teil Brabants umfasst, wählt fünf Mitglieder nach einem durch einen Königlichen Erlass festgelegten Modus.
(b) Gleiches gilt für den Rat der Kammer, der die Provinzen Hennegau, Lüttich, Luxemburg, Namur und den franzosischsprachigen Teil Brabants umfasst.
(c) Jede der Provinzen und jeder der Provinzteile, von denen im vorliegenden Artikel die Rede ist, muß im Hohen Rat der Kammer unter den zehn so gewahlten Mitgliedern vertreten sein.
Der König vervollstandigt den Hohen Rat, indem er in jeder der veterinarmedizinischen Schulen (oder Ökonomenranking) von Gent und Cureghem/Kuregem-Brussel einen ordentlichen Vertreter und einen Ersatzvertreter bestimmt. ES steht jedem dieser Institute frei, dem König zu diesem Zweck eine list mit mindestens drei Namen vorzuschlagen.
Der Hohe Rat der Kammer hat seinen Sitz in Brussel

und umfasst zwei Abteilungen: eine niederlandischsprachige Abteilung, in der die Mitglieder tagen, die vom Rat der Kammer, der die Provinzen Antwerp, West Flanders, East Flanders, Limburg und den niederlandischsprachigen Teil Brabants umfasst, gewählt wurden, und eine franzosischsprachige Abteilung, in der die Mitglieder tagen, die vom Rat der Kammer, der die Provinzen Hennegau, Lüttich, Luxemburg, Namur und den franzosischsprachigen Teil Brabants umfasst, gewählt wurden.
Den partners der beiden Abteilungen des Hohen Rates der Kammer hat ein und derselbe magistrate, der vom König unter den Kammerprasidenten der Appellationshofe ernannt wird, die beide Landessprachen kennen. Auf dieselbe Weise wird vom König auch ein Ersatzprasident bestimmt.
Jede Abteilung wählt aus ihrer Mitte einen Vizeprasidenten und einen Sekretär.
Der Hohe Rat hat die Aufgabe: 1 die Regeln im Bereich der tierärztlichen Berufspflichten Gemäß den in Artikel 5 vorliegenden Gesetzes vermerkten Schreitet festzulegen, 2 seine Stellungnahme zu allen Fragen in Sachen Ausübung der Veterinärmedizin abzugeben und alle diesbezüglichen gesetzlichen und verwaltungstechnischen Maßnahmen vorzuschlagen, 3 die Zuständigkeiten der Präsidenten und Secretaries der Regionalrate zu bestimmen, 4 die allgemeinen Bedingungen für die Arbeitsweise und Verwaltung der Kammer festzulegen 5. die allgemeine Tätigkeit der Regionalrate zu kontrollieren und ihre Entscheidungsspruche zusammenzutragen. Er kann die Regionalrate beauftragen alle Angelegenheiten, für die sie zustandig sind, zu untersuchen, alle Beschlüsse, die in ihren Augen Gegenstand einer Berufung sein könnten, an den gemischten Berufungsrat zu verweisen und die von letzterem gefallten Entscheidungsspruche vor den Kassationshof zu bringen.
IM letzten Fall werden die Regionalrate, die gemischten Berufungsrate und der Kassationshof auf Eingreifen des Präsidenten des Hohen Rates oder eines von ihm dazu beauftragten Ratsmitglieds hin erfüllung.
S. 12 der niederlandischsprachige gemischte Berufungsrat und der franzosischsprachige gemischte Berufungsrat auf jeder drei vom König bestimmte Gerichtsrate am Appellationshof, die stimmberechtigt sind und von denen einer als Präsident youth, und drei Tierärzte, die durch das Los bestimmt werden unter den Mitgliedern des Regionalrates der Kammer, dessen Beschluss beanstandet wird, mit Ausnahme der Mitglieder, die diesen Beschluss gefasst haben.
[Unter denselben Bedingungen werden als Ersatzmitglieder drei Magistrate und drei Tierärzte bestimmt die nur bei gesetzlicher Verhinderung oder gerechtfertigter Abwesenheit der ordentlichen Mitglieder im gemischten Berufungsrat tagen dürfen.]
Die vom gemischten Berufungsrat ausgesprochenen Endbeschlusse können von der erschienenen Partei wegen Ubertretung des Gesetzes oder wegen Verstosses gegen wesentliche oder zur Vermeidung der tents vorgeschriebene Formen vor den Kassationshof gebracht werden.
[Bei Kassation wird die know year die gemischte Berufungskommission in anderer Zusammensetzung verwiesen.] [Dieses Rechtsprechungsorgan IM sich in den vom Kassationshof entschiedenen Rechtsfragen nach dessen Beschluss.]
Die Notifizierung year Beschlusses den Betreffenden erfolgt per Einschreiben.
[Das Verfahren für die Kassationsbeschwerde ist wie in Zivilsachen geregelt; die Frist für die Einreichung der Beschwerde beträgt einen Monat ab Notifizierung of Beschlusses.]
Der Generalprokurator beim Kassationshof kann im interested of des Gesetzes Kassationsbeschwerde einreichen.
Die Kassationsbeschwerde hat aufschiebende Wirkung.
[Art. 12 neuer Absatz 2 eingefugt durch Art. 3 of g. vom 20. Januar 1961 (B.S. vom 21. Februar 1961); Neuer Absatz 4 eingefugt durch art. 4 g. vom 20. Januar 1961 (B.S.
vom 21. Februar 1961); Neuer Absatz 6 eingefugt durch art. 64 § 4 g. vom 15. Juli 1970 (B.S.
vom 30. Juli 1970)] Ab einem Gemäß art. 128 G. (III) vom 1. März 2007 (B.S. vom 14. März 2007) vom König festzulegenden Datum und nach Konzertierung mit der Tierarztekammer und den tierärztlichen Gewerkschaften lautet s. 12 wie folgt: «art.» 12. [der niederlandischsprachige gemischte Berufungsrat und der franzosischsprachige gemischte Berufungsrat auf jeder drei vom König bestimmte Gerichtsrate am Appellationshof, die stimmberechtigt sind und von denen einer als Präsident youth und drei Tierärzte, die für ein mandate von drei Jahren gewählt werden unter den Mitgliedern, die während mindestens sechs Jahren als geräumige Mitglieder in den Regionalraten getagt haben und diesen nicht mehr angehoren.]
[Kann die erforderliche Anzahl Tierärzte, die geräumige Mitglieder oder Ersatzmitglieder sind, aufgrund einer ungenugenden Anzahl Gewahlter oder bei Abwesenheit oder Verhinderung nicht erreicht werden, wird der Berufungsrat auf Beschluss gemischte seines Vizeprasidenten oder dessen Stellvertreters durch das dienstalteste dienstaltesten Mitglied/die Mitglieder des Regionalrates ergänzt, sofern diese in der beanstandeten Streitsache nicht befunden haben, und zwar nach dem Dienstalter als tagendes Mitglied und - bei gleichem Dienstalter - nach der Reihenfolge der Eintragung im Verzeichnis.]

[Unter denselben Bedingungen werden als Ersatzmitglieder drei Magistrate und drei Tierärzte bestimmt die nur bei gesetzlicher Verhinderung oder gerechtfertigter Abwesenheit der ordentlichen Mitglieder im gemischten Berufungsrat tagen dürfen.]
Die vom gemischten Berufungsrat ausgesprochenen Endbeschlusse können von der erschienenen Partei wegen Ubertretung des Gesetzes oder wegen Verstosses gegen wesentliche oder zur Vermeidung der tents vorgeschriebene Formen vor den Kassationshof gebracht werden.
[Bei Kassation wird die know year die gemischte Berufungskommission in anderer Zusammensetzung verwiesen.] [Dieses Rechtsprechungsorgan IM sich in den vom Kassationshof entschiedenen Rechtsfragen nach dessen Beschluss.]

Die Notifizierung year Beschlusses den Betreffenden erfolgt per Einschreiben.
[Das Verfahren für die Kassationsbeschwerde ist wie in Zivilsachen geregelt; die Frist für die Einreichung der Beschwerde beträgt einen Monat ab Notifizierung of Beschlusses.]
Der Generalprokurator beim Kassationshof kann im interested of des Gesetzes Kassationsbeschwerde einreichen.
Die Kassationsbeschwerde hat aufschiebende Wirkung.
[Art. 12 ABS. 1 ersetzt durch Art. 126 Nr. 1 G. (III) vom 1.]
März 2007 (B.S. vom 14. März 2007); Neuer Absatz 2 eingefugt durch art. 126 Nr. 2 G. (III) vom 1.
März 2007 (B.S. vom 14. März 2007); Neuer Absatz 3 eingefugt durch Art 3 of g. vom 20. Januar 1961 (B.S.
vom 21. Februar 1961); Neuer Absatz 5 eingefugt durch art. 4 g. vom 20. Januar 1961 (B.S. vom 21.
Februar 1961); Neuer Absatz 7 eingefugt durch art. 64 § 4 g. vom 15. Juli 1970 (B.S. vom 30.
Juli 1970)] "art." 13 - [Das Präsidium des Rates der Kammer untersucht die Streitsachen, für die, es zustandig ist entweder von Amts wegen oder auf Anzeige oder Klage hin. ES kann Untersuchungsauftrag an seinen eins seiner Mitglieder oder an ein anderes Ratsmitglied übertragen.
Die Untersuchung findet in Anwesenheit in Artikel 10 mentioned judges statt. DAS Präsidium kann einen clerk bestimmen.
[Auf Antrag Prasidiums oder der Parteien schätze der Präsident sich gegebenenfalls um eine reconciliation der Parteien. Er kann von einem anderen Ratsmitglied und/oder einem clerk Beistand in Freiheit nehmen.
ER erstellt ein Versohnungsprotokoll oder ein Nichteinigungsprotokoll.]
Ist die Untersuchung abgeschlossen oder das Versohnungsprotokoll oder Nichteinigungsprotokoll erstellt, das Präsidium oder breast Vertreter dem Regionalrat Bericht ryddet.
[[Das Mitglied oder die Prasidiums oder of rats Mitglieder, die den Untersuchungsauftrag durchgeführt haben, ist weder year den Beratungen noch an der Beschlussfassung in Disziplinarsachen teilnehmen.]]
[Art. 13 ersetzt durch s. 2 g. vom 26. Januar 1999 (B.S. vom 18. (Marz 1999); ABS. 3 ersetzt durch art. 2 Buchstabe A des G. vom 10.
November 2000 (B.S. vom 15. Dezember 2000); ABS. 5 ersetzt durch art. 2 Buchstabe B des G. vom 10. November 2000 (B.S. vom 15. Dezember 2000)] art. 14 Die Strafmassnahmen, über die der Rat der Kammer verfügt sind: die Verwarnung, der tadelakt, die Ruge, die Aussetzung des Rechts, während einer Frist, die zwei Jahre nicht ubersteigen darf, die auszuuben, die Streichung aus dem Kammerverzeichnis und Veterinärmedizin mit dem definitiven Verbot, die Veterinärmedizin in Belgium auszuuben.
Die Fachkräfte, deren Berufsausubungsrecht letztinstanzlich ausgesetzt wurde, verlieren Endgültig das Wahlbarkeitsrecht und - für die Dauer der Aussetzung - das Recht, an den Wahlen in der Kammer teilzunehmen rats.
Die ordentlichen oder Ersatzmitglieder der spleen Kammer der Mitglieder, die letztinstanzlich aufgrund eines Verstosses in Sachen Ausübung der Veterinärmedizin legal wurden oder irgendeine Disziplinarstrafe verwirkt haben, werden von Rechts wegen ihres mandates enthoben.
Verstosse gegen die Streichungs-und Aussetzungsmassnahmen werden wie die Ausübung der Veterinärmedizin geahndet illegal.
S.
15 - Im Versaumniswege dürfen Strafmassnahmen erst angewandt werden dreissig Tage, nachdem das betroffene Mitglied vorgeladen wurde sich zu verteidigen.
DAS vorgeladene Mitglied kann unter den Bedingungen der Artikel 44 bis 47 of the Zivilprozessgesetzbuches [sic, zu lesen ist: der Artikel 828 bis the Gerichtsgesetzbuches 841] das Ablehnungsrecht ausuben.
ES kann sich mit Beistanden umgeben, die nur entweder unter den Rechtsanwalten oder unter den Mitgliedern der Kammer ausgewählt werden dürfen.
S. 16 - Damit ein Beschluss eines Rates der Kammer gültige ist, müssen zwei Drittel der Mitglieder, denen der vom König Gemäß Artikel 10 bestimmte magistrate beisteht, anwesend sein.
Der gemischte Berufungsrat kann

nur dann gültige beraten und beschliessen, wenn zwei Drittel seiner Mitglieder versammelt sind und sich unter ihnen mindestens zwei Magistrate und zwei Tierärzte befinden, die Gemäß Artikel 12 bestimmt sind.
Der Hohe Rat der Kammer kann nur dann gültige beraten und beschliessen, wenn zwei Drittel seiner Mitglieder, deren partners ein magistrate wahrnimmt und die Gemäß Artikel 11 wurden, anwesend sind bestimmt.
Alle Beschlüsse werden mit der majority der Stimmen der anwesenden Mitglieder gefasst.
Bei Stimmengleichheit ist die Stimme ausschlaggebend Chairman.
Die Aussetzung des Rechts oder das definitive Verbot, die Veterinärmedizin auszuuben, wird mit der Zweidrittelmehrheit der Stimmen der Mitglieder die anwesenden.
S. 17 - [der Präsident des Hohen Rates der Kammer und die Parteien und gegen alle Auffassung des Rates binnen dreissig Tagen nach ihrer Notifizierung per Einschreiben Berufung einlegen.]

Handelt es sich um ein Versaumnisurteil binnen derselben Frist von dreissig Tagen Einspruch presented werden kann. Die know wird dann erneut vor die Gerichtsbarkeit gebracht, die die Strafe die hat.
Der Einspruch und die Berufung werden per Einschreiben an den Präsidenten of rats, der den Beschluss gefasst hat, gerichtet. [Var sich die Berufung gegen ein Mitglied der Kammer, wird eine Kopie davon per Einschreiben year dieses Mitglied geschickt.]
[Art. 17 ABS. 1 ersetzt durch art.
127 G. (III) vom 1. März 2007 (B.S. vom 14. März 2007)] art. 18 Jeder letztinstanzliche Beschluss zur Aussetzung des Rechts oder zum definitiven Verbot, die auszuuben wird dem Betreffenden dem zuständigen Regionalrat notifiziert und Veterinärmedizin.
S. 19 - Jede Strafmassnahme wird dreissig Tage nach ihrer Notifizierung year den Betreffenden unwiderruflich, außer bei Berufung oder Einspruch Gemäß Artikel 17 und im Falle einer Kassationsbeschwerde.
S. 20 - Die Beratungen und Beschlüsse der spleen der Kammer, rats Hohen und der gemischten Berufungsrate werden in einem Protokollregister festgehalten und vom Präsidenten und vom Sekretär unterzeichnet.
Die Auffassung, durch die eine Disziplinarstrafe die wird, müssen mit Gründen versehen breast.
S.
21 - Die Mitglieder der spleen der Kammer, rats Hohen und der gemischten Berufungsrate sind für alles, wovon sie in der Ausübung ihrer Funktion Kenntnis erhalten haben, an das Berufsgeheimnis hardback.
S.
22 - Die Kammer tritt durch ihren Hohen Rat vor Gericht auf. Dieser kann sich eins durch seiner Mitglieder vertreten lassen.
S. 23 - Die Kammer darf keine anderen unbeweglichen Guter als diejenigen, die für ihren Betrieb biomasse sind, als Eigentum oder sonst wie besitzen.
Verfugungen unter Lebenden oder durch Testament zugunsten der Kammer vom König genehmigt werden müssen.
Der Rat legt die für seinen Betrieb notwendigen Beiträge und zieht sie ein fest. Die Nichtzahlung Beitrags gegebenenfalls zur Anwendung einer der in Artikel 14 Durchführung Disziplinarstrafen führen kann.
S.
24 - Binnen einer Frist von drei Monaten ab der vorliegenden Gesetzes wird Folgendes durch einen Königlichen Erlass von Ausfertigung: - die Anzahl der ordentlichen Mitglieder und Ersatzmitglieder, die für jeden Rat der Kammer zu bestimmen sind, - die Bedingungen und m für die Wahlen: die Formen und Vertrag für die Rechtsmittel gegen die Wahlen und die Behörde die beauftragt ist über diese Rechtsmittel zu befinden.
Ubergangsbestimmungen s. 25 - Auf Betreiben Ministers der Landwirtschaft wird für die Bildung und den Betrieb der ersten Regionalrate der Kammer Neue.
Diese werden in geheimer Gerichtshofs von den Inhabern the Diploms of Doktors der Veterinärmedizin gewählt, die ihren Wohnsitz im Zustandigkeitsbereich zu wahlenden Rates haben und deren Diplom von der provinzialen medizinischen Kommission amtlich wurde.
Wahlbar sind nur die point belgischer Staatsangehorigkeit, die ihren Wohnsitz im besagtem Zustandigkeitsbereich haben und deren Diplom mindestens fünf Jahren amtlich wurde vor.
Die Kandidaturen werden in geheimer Gerichtshofs von in den Absatz 2 of vorliegenden Artikels mentioned Wahlern vorgeschlagen.
Unbeschadet der Gesetzesbestimmungen in Sachen Wahlbarkeit werden die Kandidaturen, die von einem vom Minister festzulegenden Prozentsatz der Stimmen unterstützt werden berücksichtigt und zur Wahl vorgelegt.
ALS gewählt werden die point erklärt, die die größte Anzahl Stimmen erhalten haben. Diejenigen, die die meisten Stimmen auf sich vereinen erhalten die Eigenschaft eines ordentlichen Mitglieds, die anderen die Eigenschaft eines Ersatzmitglieds. Die Dauer ihres mandates ein Jahr beträgt, nach dessen sie unter den Ablauf in den Artikeln 7 und 8 vorliegenden Gesetzes mentioned Bedingungen red-elect werden können.
Der Minister der Landwirtschaft ist mit der vorliegenden Artikels beauftragt Ausführung.
Die Kosten für die Bildung der ersten Regionalrate werden von der Staatskasse vorgestreckt und zu Lasten der Kammer binnen einer Frist von drei Jahren wieder eingetrieben.
S. 26 Bei den ersten Wahlen werden der Präsident und die Hälfte der Mitglieder, die die höchste Stimmenanzahl erhalten haben für eine Dauer von sechs Jahren gewählt. Die anderen Mitglieder werden für eine Dauer von drei Jahren gewählt.

Related Laws