Act To Prevent And Punish Violations Of The Free Exercise Of Sovereign Powers Established By The Constitution. -Informal Coordination In German

Original Language Title: Loi tendant à prévenir et réprimer les atteintes au libre exercice des pouvoirs souverains établis par la Constitution. - Coordination officieuse en langue allemande

Read the untranslated law here: http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?numac=2012000573&caller=list&article_lang=F&row_id=1400&numero=1484&pub_date=2012-09-14&dt=LOI&language=fr&fr=f&choix1=ET&choix2=ET&fromtab=+moftxt&trier=publication&sql=dt+=+'LOI'&tri=pd+AS+RANK+

Posted the: 2012-09-14 Numac: 2012000573 Interior FEDERAL PUBLIC SERVICE March 2, 1954. -Act to prevent and punish violations of the free exercise of sovereign powers established by the Constitution. -Informal coordination in the German language the text that follows is the informal coordination in the German language of the Act of March 2, 1954 to prevent and suppress violations of the free exercise of sovereign powers established by the Constitution (Moniteur belge of 19 March 1954), as amended successively by: – Act of 26 June 2000 on the introduction of the euro in the legislation concerning the matters referred to in article 78 of the Constitution (Belgian monitor of) July 29, 2000);
-the Act of March 19, 2012, amending the law of 2 March 1954 to prevent and suppress violations of the free exercise of sovereign powers established by the Constitution, to amend the neutral zone (Moniteur belge of 8 may 2012).
This informal coordination in the German language was established by the central German translation in Malmedy.

MINISTERIUM DES INNERN 2. MÄRZ 1954 - Gesetz zur Vorbeugung und Ahndung der Beeintrachtigung der freien Ausübung der durch die Verfassung festgelegten souveranen Gewalten Artikel 1 - Es ist jeder Person, die nicht zum Parlament oder zu seinen Diensten gehört, untersagt, die den Mitgliedern der Gesetzgebenden Kammern und den parlamentarischen Diensten vorbehaltenen Räumlichkeiten ohne rechtmassigen Grund zu betreten oder sich in egal welcher Spatialness der Gesetzgebenden Kammern zu irgendwelchen Handlungen Gebarden, oder Machenschaften Wörtern, die die parlamentarischen Arbeiten storen könnten, hinreissen zu lassen.
S. 2 - Verstosse gegen die vorhergehenden Bestimmungen werden, was die Anwesenheit ohne rechtmassigen Grund es, mit einer Gefangnisstrafe von einem bis zu sieben Tagen und einer Geldbusse von 1 bis zu 25 [EUR] oder mit nur einer dieser Strafen geahndet;
was die anderen Taten es werden sie mit einer Gefangnisstrafe von acht Tagen bis zu sechs Monaten und einer Geldbusse von 26 bis zu 200 [EUR] oder mit nur einer dieser geahndet Strafen. Sie werden nur auf einer der Gesetzgebenden Kammern verfolgt Präsidenten Anzeige.
[Art. 2 abgeandert durch s. 2 g. vom 26. Juni 2000 (B.S. vom 29. Juli 2000)] art. 3 [Versammlungen unter freiem Himmel und individual Demonstrationen sind auf dem der Hauptstadt verboten, der Öffentliche Strassen umfasst folgende Gebiets Teil: die Strassen Street Ducal/Hertogstraat, North/Noordstraat (von der Straße street of Leuven/de bis zum Platz place Surlet de Chokier/Surlet de Chokierplein), the Croix-de-Fer/IJzerenkruisstraat, rue Royale/Koningsstraat (von der Kreuzung der Strassen Croix-de-Fer/IJzerenkruisstraat] (, the education/Onderrichtsstraat und dem Treurenberg bis rue Platz zum place Royale/Koningsplein), die Straße street of Colonies/Kolonienstraat (von der Straße rue Royale/Koningsstraat bis zur Straße gentleman/Jonkersstraat Street), den Platz square and Palace/Paleizenplein und die Strasse rue de Brederode/Brederodestraat;
Sie sind auch innerhalb der durch diese öffentlichen Strassen begrenzten area verboten.]
Von diesem Verbot ausgenommen sind die Menschenansammlungen, die verursacht werden durch die Erfordernisse des Verkehrs, die Durchführung eines öffentlichen Dienstes, die Militarparaden und Truppenschauen, die von der öffentlichen Behörde organisierten Feierlichkeiten, Feste und Vergnugungen, die Bestattungsfeierlichkeiten sowie die Versammlungen, die eigens durch einen Beschluss des Burgermeisters der Stadt Brussel erlaubt wurden.
[Art. 3 ABS. 1 ersetzt durch Art. 2 of g. vom 19. März 2012 (B.S. vom 8.) (Mai 2012)] art.
4 - Wer gegen die Bestimmungen von Artikel 3 verstosst, wird mit einer Gefangnisstrafe von acht Tagen bis zu sechs Monaten und mit einer Geldbusse von 26 bis zu 200 [EUR] oder mit nur einer dieser Strafen bestraft.
MIT denselben Strafen wird bestraft, wer versucht, die in Artikel 3 mentioned Orte unrechtmassig zu betreten, wenn der Zugang zu diesen verboten ist, oder wer gegen die Erlasse, Regelungen oder Verordnungen verstosst, die zur Aufrechterhaltung der Ruhe und Ordnung year eigens diesen Orten ergangen sind.
[Art. 4 ABS. 1 abgeandert durch Art. 2 of g. vom 26. Juni 2000 (B.S. vom 29. Juli 2000)] art.
5 - Kapitel VII und Artikel 85 von Buch I des Strafgesetzbuches finden Anwendung auf die im vorliegenden Gesetz mentioned Straftaten.