Reform Of Some Economic Public Companies Act. -Informal Coordination In German

Original Language Title: Loi portant réforme de certaines entreprises publiques économiques. - Coordination officieuse en langue allemande

Subscribe to a Global-Regulation Premium Membership Today!

Key Benefits:

Subscribe Now

Read the untranslated law here: http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?numac=2012000673&caller=list&article_lang=F&row_id=1300&numero=1395&pub_date=2013-01-09&dt=LOI&language=fr&fr=f&choix1=ET&choix2=ET&fromtab=+moftxt&trier=publication&sql=dt+=+'LOI'&tri=pd+AS+RANK+

Published the: 2013-01-09 Numac: 2012000673 Interior FEDERAL PUBLIC SERVICE March 21, 1991. -Law on the reform of some economic public companies. -Informal coordination in the German language the text that follows is the informal coordination in German on January 1, 2012, of the Act of 21 March 1991 reform of some economic public companies (Moniteur belge of 27 March 1991, err. of July 20, 1991), as amended successively by:-the royal decree of 19 August 1992 approving the first management contract of governance of telegraphs and telephones and fixing measures in view of the classification of this authority among autonomous public enterprises (Moniteur belge of 4 September 1992);
-the royal decree of September 14, 1992, approving the first management contract of management positions and laying down measures relating to this Board (Moniteur belge of 1 October 1992);
-the royal decree of 30 September 1992 approving the first management contract of the national company of the Belgian railways and laying down measures relating to this company (Moniteur belge of 14 October 1992);
-the Act of 6 August 1993 covering the social and various provisions (Moniteur belge of 9 August 1993, err. 27 August 1993);
-the law of 10 November 1993, amending article 74, first subparagraph, of the Act of 21 March 1991 on reform of some economic public companies (Moniteur belge of 24 November 1993);
-the law of 24 December 1993 on procurement and some contracts for works, supplies and services (Moniteur belge of 22 January 1994, err. on 25 February 1997);
-Act of 30 June 1994 privacy protection against eavesdropping, the awareness and communications and recording of private communications (Moniteur belge of January 24, 1995);
-the law of 12 December 1994 amending the Act of 21 March 1991 on reform of some economic public companies and the law of June 17, 1991, on the Organization of the public sector of the credit and the detention of public sector investments in some financial companies under private law (Moniteur belge of 22 December 1994);
-the law of 21 December 1994 related to social and various provisions (Moniteur belge of 23 December 1994, err. of the 16 March 1995, 30 June 1995 and 26 September 1995);
-the royal decree of 22 December 1994 amending Title III of the Act of 21 March 1991 on reform of some economic public companies (Moniteur belge of 10 February 1995, err. May 13, 1995);
-the law of 20 December 1995 on fiscal, financial and various provisions (Moniteur belge of 23 December 1995);
-the royal decree of 28 October 1996 transposing obligations free competition in the markets for telecommunications services arising from the current guidelines of the European Commission (Moniteur belge of 10 December 1996);
-the royal decree of 10 November 1996 amending the Act of 6 July 1971 creating the post and the Act of 21 March 1991 reforming certain public economic companies, in application of article 3, § 1, 1 ° and 2 °, of the law of 26 July 1996 to meet the budgetary conditions of the participation of Belgium in the Union economic and Monetary Union (Moniteur belge of 13 December 1996);
-the royal decree of February 5, 1997, running the directive of the Council of the European Communities (91/440/EEC) of 29 July 1991 on the development of Community railways (Moniteur belge of 6 March 1997, add. on 4 April 1997);
-the law of December 19, 1997, amending the Act of 21 March 1991 on reform of some economic public companies in order to adapt the regulatory framework the obligations on free competition and harmonization of telecommunications arising from the decisions of the European Union market (Moniteur belge of 30 December 1997, err. of April 23, 1998 and November 30, 2000);
-the royal decree of 2 April 1998 reform management structures of Brussels-National Airport (Moniteur belge of 11 April 1998);
-the law of 10 June 1998 amending the law of 30 June 1994 on the protection of private life against the look, the awareness and communications and recording of private communications (Moniteur belge of 22 September 1998);
-the law of 5 July 1998 amending article 118 of the law of 21 March 1991 on reform of some economic public companies (Moniteur belge of 29 October 1998);
-the royal decree of 17 July 1998 with the additional provisions relating to the reform of the management structures of Brussels-National Airport (Moniteur belge of 28 July 1998);
-the royal decree of August 25, 1998, with ranking of autonomous anonymous "Brussels Airport Terminal Company" in public company society and approving amendments to the statutes thereof (Moniteur belge of 1 September 1998);
-the royal decree of 25 August 1998 on classification management of the airway in autonomous public enterprise (Moniteur belge of 1 September 1998);
-the royal decree of 10 January 1999 amending article 1 of the law of 24 December 1993 on public procurement and some markets works, supplies and services and article 11 of the Act of 21 March 1991 reforming certain public economic companies (Moniteur belge of 14 January 1999, err. of February 5, 1999);
-the royal decree of 4 March 1999 adapting certain provisions of the Act of 21 March 1991 reforming certain economic public companies to the directives of the European Union and amending certain provisions of this Act relating to the universal service (Moniteur belge of 14 April 1999);
-the law of May 3, 1999 wearing of the budgetary and diverse provisions (Moniteur belge of 4 May 1999);
-the royal decree of 9 June 1999 transposing the obligations arising from the directive 97/67/EC of the European Parliament and of the Council of 15 December 1997 on common rules for the development of the internal market of Community postal services and the improvement of the quality of service (Moniteur belge of 18 August 1999);
-the royal decree of 6 November 1999 amending article 105bis of the law of 21 March 1991 on reform of some economic public companies (Moniteur belge of 21 December 1999);
-the royal decree of 21 December 1999 adapting certain provisions of the Act of 21 March 1991 guidelines for reform of certain economic public companies

European Union (Moniteur belge of 9 February 2000);
-the royal decree of 23 December 1999 adapting articles 1 and 4 of Schedule 2 to the Act of 21 March 1991 reforming certain public economic enterprises to directive 97/33/EC of the European Parliament and the Council, of 30 June 1997 on interconnection in the telecommunications sector to ensure universal service and interoperability through application of the principles of provision of an open network (ONP) (Moniteur belge of 9 February 2000);
-the law of 24 December 1999 on tax and various provisions (Moniteur belge of 31 December 1999);
-the Act of June 26, 2000 on the introduction of the euro in the legislation concerning the matters referred to in article 78 of the Constitution (Moniteur belge of 29 July 2000);
-the law of July 3, 2000, amending the law of 30 July 1979 on radiocommunications and the Act of 21 March 1991 on reform of some economic public companies (Moniteur belge of 13 July 2000, err. of 10 October 2000 and 7 November 2000);
-the royal decree of 20 July 2000 on implementation of the Act of June 26, 2000 on the introduction of the euro in the legislation concerning the matters referred to in article 78 of the Constitution with regard to the postal sector and telecommunications (Moniteur belge of 30 August 2000);
-the law of 12 August 2000 of the social, budgetary and diverse provisions (Moniteur belge of 31 August 2000, err. on 25 January 2001);
-Act of 28 November 2000 on computer-related crime (Official Gazette of February 3, 2001);
-the programme law of January 2, 2001 (Moniteur belge of 3 January 2001, err. of January 13, 2001);
-the royal decree of July 13, 2001, with implementation of the Act of June 26, 2000 on the introduction of the euro in the legislation concerning the matters referred to in article 78 of the Constitution regarding the postal sector (Moniteur belge of 11 August 2001);
-the programme law of 19 July 2001 (Moniteur belge of 28 July 2001, err. of 15 August 2001 and September 29, 2001);
-the royal decree of 5 September 2001 adapting certain provisions of the Act of 21 March 1991 on reform of some economic public companies to the directive 97/66/EC concerning the processing of personal data and the protection of privacy in the sector of telecommunications (Moniteur belge of 6 October 2001);
-the programme law of 30 December 2001 (Moniteur belge of 31 December 2001, err. of March 6, 2002);
-the law of March 22, 2002, amending the Act of 21 March 1991 on reform of some economic public companies (Moniteur belge of 26 March 2002);
-the programme act of 2 August 2002 (Moniteur belge of 29 August 2002, err. of 4 October 2002, November 13, 2002, April 7, 2003, 3 June 2004 and 21 March 2006);
-the royal decree of 7 October 2002 implementing article 1, 1 and article 1, 2 of directive 2002/39/EC of the European Parliament and of the Council amending directive 97/67/EC with regard to the further opening to competition of the postal services in the Community (Moniteur belge of 25 October 2002);
-the programme law (I) of 24 December 2002 (Moniteur belge of 31 December 2002, err. of February 7, 2003);
-Act of 17 January 2003 on the status of the regulator of the sectors of posts and telecommunications Belgian (Moniteur belge of 24 January 2003 err. of June 4, 2003);
-the royal decree of 19 March 2003 transposing articles 7.5 and 9.3 of directive 97/33/EC of 30 June 1997 of the European Parliament and of the Council on interconnection in the telecommunications sector to ensure universal service and interoperability through application of the principles of provision of an open network (ONP) (Moniteur belge of 7 April 2003);
-the programme law of April 8, 2003 (Moniteur belge of April 17, 2003);
-the law of December 11, 2003, taken by the Belgian State of the pension obligations legal of law public limited company Belgacom towards its statutory staff (Moniteur belge of 15 December 2003);
-the programme act of 22 December 2003 (Moniteur belge of 31 December 2003, err. on 16 January 2004);
-the royal decree of 27 May 2004 on the transformation of Brussels International Airport Company (B.I.A.C.)
into a corporation under private law and airport facilities (Moniteur belge of 24 June 2004, add on July 16, 2004);
-the royal decree of 14 June 2004 reform management of the railway infrastructure structures (Moniteur belge of 24 June 2004, add. of 24 September 2004 and 18 October 2004);
-the programme act of 9 July 2004 (Moniteur belge of 15 July 2004);
-the royal decree of 18 October 2004 on certain measures of reorganisation of the national company of the Belgian railways (Moniteur belge of 20 October 2004, err. of November 9, 2004);
-the royal decree of 22 December 2004 of resumption of the legal obligations of pension of Brussels International Airport Company (Moniteur belge of 27 December 2004);
-the programme law of 27 December 2004 (Moniteur belge of 31 December 2004, err. January 18, 2005);
-the royal decree of 27 December 2004 restructuring of the legal obligations of pension Belgocontrol (Moniteur belge of 31 December 2004);
-Act of 13 June 2005 on electronic communications (Moniteur belge of 20 June 2005);
-the royal decree of 13 December 2005 amending, with regard to the post office, the law of 21 March 1991 on the reform of some economic public companies (Moniteur belge of 19 December 2005);.
-the law of 23 December 2005 with various provisions (Moniteur belge of 30 December 2005);
-the Act of 27 December 2005 with various provisions (Moniteur belge of 30 December 2005, err.
January 31, 2006);
-the law of 12 January 2006 establishing the "public sector pension Service" (Belgian Official Gazette of February 3, 2006, err. of March 13, 2006);
-the law of March 27, 2006, adapting various laws regulating a matter referred to in article 78 of the Constitution the new name of the legislative assemblies of the communities and Regions (Moniteur belge of April 11, 2006);
-Act of 15 June 2006 on public procurement and in some markets works, supplies and services (Moniteur belge of 15 February 2007);
-the royal decree of 10 November 2006 amending the management structures of the railway infrastructure (Moniteur belge of 7 December 2006);
-the Act of December 19, 2006 the rail operating safety (Moniteur belge of 23 January 2007);

-the law of 21 December 2006 on various provisions for the creation of the mediation service for the postal sector and amending the Act of 13 June 2005 on electronic communications (Moniteur belge of 23 January 2007);
-the programme law (I) of December 27, 2006 (Belgian Official Gazette of December 28, 2006, err. of the January 24, 2007, February 13, 2007 and February 23, 2007);
-the law of 1 April 2007 amending the Act of 21 March 1991 on reform of some economic public companies (Moniteur belge of 14 May 2007);
-the Act of April 25, 2007 on of various provisions (IV) (Moniteur belge of 8 May 2007, err. on October 8, 2007);
-the law of May 15, 2007 on the protection of consumers in respect concerns services of transmission and broadcasting (Moniteur belge of 5 July 2007);
-the royal decree of September 28, 2008 relating to the restructuring of the Fund of the rail infrastructure (Moniteur belge of 2 October 2008, add on October 10, 2008);
-the law of December 22, 2008 which of the various (I) provisions (Moniteur belge of 29 December 2008, err. of February 10, 2009-December 24, 2009);
-the law of May 6, 2009 range of miscellaneous provisions (Moniteur belge of 19 May 2009);
-the law of May 31, 2009, amending the articles 199ter and 212 of the Act of 21 March 1991 on the reform of some economic public companies (Moniteur belge of 8 June 2009);
-the law of 30 December 2009 on various provisions (Moniteur belge of 31 December 2009, err. on January 26, 2010);
-the law of April 6, 2010 to strengthen governance in listed companies and autonomous public enterprises and to change the regime of professional prohibitions in the banking and financial sector (Moniteur belge of 23 April 2010);
-the law of 28 April 2010 on of various provisions (Moniteur belge of 10 May 2010);
-the law of December 13, 2010, amending the Act of 21 March 1991 reforming certain public economic companies, the law of 17 January 2003 on the status of the regulator of the sectors of posts and telecommunications Belgian and amending the law of 9 July 2001 laying down certain rules relating to the legal framework for electronic signatures and certification services (Moniteur belge of 31 December 2010);
-the law of December 29, 2010 on of the various (I) provisions (Moniteur belge of 31 December 2010, err. of January 13, 2011-January 24, 2011);
-the Act of July 28, 2011, amending the Act of 21 March 1991 on reform of some economic public companies, of the companies Code and the law of 19 April 2002 on rationalization of the operation and management of the national lottery in order to ensure the presence of women in the Board of Directors of autonomous public enterprises, listed companies and the National Lottery (Moniteur belge of 14 September 2011);
-the law of November 14, 2011, amending the Act of 21 March 1991 reforming certain public economic enterprises (Moniteur belge of 30 November 2011).
This informal coordination in the German language was established by the central German translation in Malmedy.

21 PREMIERMINISTERS DIENSTSTELLEN. MÄRZ 1991 - Gesetz zur Umstrukturierung bestimmter public Wirtschaftsunternehmen TITEL I - autonomous public Unternehmen KAPITEL 1 - allocation bestimmter mechanisms public interested zu den autonomen public Unternehmen Artikel 1 - § 1 - mechanisms public interested können, if sie in einem gegebenen industry-oder Handelssektor über Geschaftsfuhrungsautonomie und ihr Grundlagenstatut durch Gesetz year depending on make regulation of the present title angepaßt die würde, durch den conclusion eines Geschaftsfuhrungsvertrags mit dem Staat unter den Bedingungen of the present law eine such autonomy has.
§ 2 § 2 der König streicht in article 1 of the law vom 16. März 1954 uber die control mechanisms public interested bestimmter, durch den Royal Decree Nr. 431 vom ersetzt 5. August 1986, abgeandert durch den Royal Decree Nr. 429 vom 5. August 1986, erganzt durch das Dekret vom 23. April 1986 und abgeandert durch den Royal Decree Nr. 526 vom 31. März 1987 und das Dekret vom 13. Juli 1988, durch einen im beratenen die Decree however in § 1 erwahnten mechanisms ab dem Datum to the Inkrafttretens ihres Geschaftsfuhrungsvertrags first, falls die betreffenden mechanisms vorerwahntem Gesetz vom 16. März 1954 documents.
§ § 3 3 Der König ordnet durch einen im beratenen die Decree however in § 1 erwahnten mechanisms ab dem Datum of the first den autonomen public Unternehmen zu Geschaftsfuhrungsvertrags ihres Inkrafttretens. Sharp Unternehmen werden specified in § 4.
§ § 4 4 Following mechanisms werden [...] den autonomen public Unternehmen zugeordnet: [1 BELGACOM,] [2.
[NGBE-Holding, national Belgian Eisenbahnen der Gesellschaft und Infrabel,]]
[[3 bpost],] [4.
Belgocontrol,] [5. [...]]
[...]
[Art. 1 § 4 einziger presentation einleitende regulation abgeandert durch Art. 3 Nr. 1 of the K.E. vom 10.] November 2006 (B.S. vom 7.) Dezember 2006);
§ 4 einziger presentation Nr. 1 eingefugt durch art. 2 Abs. 2 the K.E. vom 19. August 1992 (B.S. vom 4.) (September 1992); § 4 einziger presentation Nr. 2 eingefugt durch art. 12 of the K.E. vom 30. September 1992 (B.S. vom 14. Oktober 1992) und ersetzt durch art. 27 § 1 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S.
vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 4 einziger presentation Nr. 3 eingefugt durch art.
3 the K.E. vom 14. September 1992 (B.S. vom 1.) Oktober 1992) und abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 4 einziger presentation Nr. 4 eingefugt durch art. 2 the K.E. vom 25. August 1998 (II) (B.S. vom 1.) September 1998); § 4 einziger presentation Nr. 5 eingefugt durch art.
3 Nr. 2 vom 10 K.E.. November 2006 (B.S. vom 7.) Dezember 2006) und hands durch art. 19 Nr. 1 of the K.E. vom 28. September 2008 (B.S. vom 2.) Oktober 2008); § 4 fruherer presentation 2 eingefugt durch art. 1 the K.E. vom 25. August 1998 (I) (B.S. vom 1.) September 1998) und hands durch art. 62 Abs.
1 the K.E. vom 27. May 2004 (B.S. vom 24. Juni 2004)] art. 2 § 1-1-In In Abweichung von Artikel 1 § 1 kann der König im Decree zur Geschaftsfuhrungsvertrags einer first Billigung in § 2 erwahnten institution die Gesetzesbestimmungen Aufhebung, erganzen, abandern oder replace, die Grundlagenstatut, und der betreffenden institution regeln, um die darin Arbeitsweise financing

enthaltenen Regeln mit den regulation of the present law in Ubereinstimmung zu bringen.
Der König kann durch den in presentation 1 Decree die Gesetzesbestimmungen über die erwahnten in § 2 erwahnten und die regulation mechanisms, durch die sie bis zum covered der Koordinierung explizit oder implizit abgeandert worden sind, koordinieren. Zu diesem purpose kann Er: 1 die Reihenfolge, die numbering und im Allgemeinen die Gestaltung der zu koordinierenden regulation change, 2 die Verweise in den zu koordinierenden regulation change, damit sie mit der neuen numbering ubereinstimmen, 3 den Wortlaut der zu koordinierenden regulation change, um die Ubereinstimmung der zu und die zu vereinheitlichen, ohne die terminology ensure regulation in diesen regulation enthaltenen Grundsatze zu beeintrachtigen except as von presentation 1 4. The present law regulation in der Reihenfolge und mit der numbering, die Er festlegt, in den koordinierten Text aufnehmen, 5. die Uberschrift der Koordinierung festlegen.
§ § 2 2 Paragraph 1 ist auf following public interested anwendbar mechanisms: 1. der Luftfahrtwege, 2 [NGBE-Holding] Board, 3. Postregie, 4.
Régie der Telegrafen und Telefone.
[Art. 2 § 2 einziger presentation Nr. 2 ersetzt durch art.]
27 § 2 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004)] KAPITEL 2 - Geschaftsfuhrungsvertrag section 1 - Begriffsbestimmung und Inhalt art. 3 § 1-1-Die Die Regeln und Bedingungen arises, gemäss which ein autonomous codify Unternehmen Auftrage of the public service ausfuhrt, die ihm durch das Gesetz anvertraut sind, werden in einem Geschaftsfuhrungsvertrag fixed, der zwischen dem Staat und dem betreffenden public Unternehmen wird closed.
§ 2 § 2 Im Geschaftsfuhrungsvertrag also report geregelt werden: 1 tasks, die das Unternehmen zur Ausführung public Auftrage the public service wahrnimmt, nachstehend "Tasks of the public service" of his second, 2 Grundsatze in Bezug auf die rate as service, die im Rahmen der tasks of the public service overall werden nachstehend "Achievements of the public service" second, 3 Verhaltensregeln opposite den receivers der achievements of the public service 4. Festlegung, Berechnung und Modalitaten der times eventueller Subventionen zu evaluation of the allgemeinen Ausgabenhaushaltsplans of State, die der Staat zur Deckung der Aufwendungen, die dem public Unternehmen aus seinen tasks of the public service prone, use bereit ist zu, unter Berucksichtigung der Kosten und der aus diesen tasks revenues, der Betriebsbedingungen, die durch oder branch of the oder durch den auferlegt werden Geschaftsfuhrungsvertrag law , - in Bezug auf die bad - und der Entwicklung vergleichbarer Löhne in den Staatsverwaltungen, 5. Festlegung, Berechnung und Modalitaten der times eventueller Entschadigungen, die das Unternehmen dem Staat muss entrichten public, especially in Bezug auf benefits in accordingly mit eventuellen ausschliesslichen rights of the public enterprise remain in Bezug auf use und, die der Staat dem public Unternehmen gewahrt Gutern year, 6. remain responsible strategic interested economical collapse, für die die Auftragsvergabe I nach payment der Billigung durch den Minister, dem das public Unternehmen untersteht, oder den zustandigen ministeriellen Committee unterliegt, und Festlegung Betrags erwahnten, 7. remain however in Bezug auf die Finanzstruktur of the public enterprise, 8. Regeln remain in Bezug auf die use of the Reingewinns, 9. Components, die der Unternehmensplan included muss, Fristen für die Mitteilung und Frist, nach deren Ablauf davon ausgegangen wird, dass die Billigung ist participations, 10.
remain Festlegung eines Betrags in Bezug auf Immobiliengeschafte, ab dem die before permission of Ministers, dem das public Unternehmen untersteht, required ist, und remain Festlegung einer Frist, nach deren Ablauf davon ausgegangen wird, dass die permission eighteenth worden ist, 11.
Sanktionen im Falle der Nichteinhaltung der aus dem Geschaftsfuhrungsvertrag hervorgehenden durch eine der Parteien commitments.
§ § 3 3 Ausdruckliche Auflosungsklauseln im Geschaftsfuhrungsvertrag als ungeschrieben email.
Article 1184 of the Zivilgesetzbuches ist nicht auf den Geschaftsfuhrungsvertrag anwendbar. Die party, der version eine im Geschaftsfuhrungsvertrag enthaltene Verpflichtung non standards wird, kann nur die execution remain please, unbeschadet application special Sanktionen der Schadenersatz und Verpflichtung der, die im Geschaftsfuhrungsvertrag sind apartment.
§ 4 § 4 possible allgemeine financial commitments of State opposite einem autonomen public Unternehmen sind auf die commitments State, die aus den regulation of Geschaftsfuhrungsvertrags, der mit dem betreffenden public Unternehmen closed wurde, hervorgehen. Besondere legal Subventionsregelungen, die given the public company tumors, sind ab dem Datum, ab dem das Unternehmen den autonomen zugeordnet wird, nicht anwendbar mehr Unternehmen public public.
[...]

§ 5 § 5 der Geschaftsfuhrungsvertrag ist kein Akt beziehungsweise keine regulation im Sinne von Artikel 14 der am 12. January 1973 koordinierten über den Staatsrat laws. Alle Klauseln email vertragliche Klauseln als Geschaftsfuhrungsvertrags.
[Art. 3 § 4 fruherer presentation 2 eingefugt durch art.]
1 the K.E. vom 10. November 1996 (B.S. vom 13. Dezember 1996) und hands durch art. 26 g. vom 27. Dezember 2005 (B.S. vom 30. Dezember 2005)] section 2 - conclusion, Billigung, Ende und ensure art. 4 § 1-1-Bei EIB Verhandlung und conclusion of the Geschaftsfuhrungsvertrags wird der Staat vom Minister, dem das Unternehmen untersteht public, vertreten.
§ 2 § 2 Bei der wird das Unternehmen von Direktionsausschuss vertreten his public Geschaftsfuhrungsvertrags Verhandlung. Der Geschaftsfuhrungsvertrag wird dem induce zur Billigung vorgelegt, der mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen entscheidet.
Der draft of the Geschaftsfuhrungsvertrags oder zur wird der paritatischen zur Konzertierung vorgelegt Commission Geschaftsfuhrungsvertrags change.
Die paritatische wird von ihrem Chairman majority, damit sie ihre will Commission mit Grunden versehene Stellungnahme über die Fortschritte der abgibt negotiations.
§ § 3 3 Der Geschaftsfuhrungsvertrag tritt erst in Kraft, depending on der König also durch einen im beratenen Decree gebilligt hat however,

und zwar year dem in diesem Decree festgelegten Datum.
Art. 5 § 1-1-Der der Geschaftsfuhrungsvertrag wird jedes Jahr are und remain unter application der im Geschaftsfuhrungsvertrag type Parameter den veranderten und den technical what angepaßt Marktbedingungen objectives.
Andere will, die von einer der Parteien oder von beiden Parteien werden, können nur gemäss Artikel 4 erfolgen is vorgeschlagen.
§ 2 § 2 der Geschaftsfuhrungsvertrag wird eine Dauer von drei und fünf Jahren closed goes at least as.
§ § 3 3 Monate vor Ablauf eines Geschaftsfuhrungsvertrags der Direktionsausschuss dem Minister legt six however, dem das Unternehmen untersteht, draft eines neuen Geschaftsfuhrungsvertrags vor den public.
Wenn bei Ablauf eines Geschaftsfuhrungsvertrags kein neuer Geschaftsfuhrungsvertrag in Kraft getreten ist, wird der Vertrag von bis wegen right requires zum Inkrafttreten eines neuen Geschaftsfuhrungsvertrags verlangert. Sharp Verlängerung wird vom Minister, dem das Unternehmen untersteht, Belgian Staatsblatt veröffentlicht im public.
Wenn ein Jahr nach der in vorhergehendem presentation erwahnten Verlängerung kein neuer Geschaftsfuhrungsvertrag in Kraft getreten ist, kann der König durch einen im however beratenen Decree für die in Artikel 3 § 2 erwahnten report vorlaufige Regeln festlegen. Sharp vorlaufigen Regeln als neuer Geschaftsfuhrungsvertrag und bis application find email Inkrafttreten eines neuen Geschaftsfuhrungsvertrags, der gemäss Artikel 4 closed wird zum.
Art. 6 Erlasse zur Billigung eines Geschaftsfuhrungsvertrags oder of his partially und Erlasse zur Festlegung vorlaufiger Regeln im Belgian Staatsblatt veröffentlicht werden.
Regulation of the Geschaftsfuhrungsvertrags remain vorlaufigen Regeln der oder die, mit exception regulations, die industry-oder Geschaftsgeheimnisse included, werden in der der Anlage zum Royal Decree veröffentlicht.
KAPITEL 3 - independence art.
7. autonomous public können Unternehmen in den Grenzen the present law activities alle, die mit ihrem Gesellschaftszweck vereinbar sind frei programme. Sie können durch einen Beschluss ihres Verwaltungsrates in Belgien und im Ausland Zweigniederlassungen transfer errichten oder.
Art.
8 - Handlungen autonomer public email als Handelsgeschafte Unternehmen.
Autonomous public Unternehmen unterliegen is nicht den von Buch III of the Handelsgesetzbuches regulation. Sie sind von der Vollstreckung ausgenommen, was good betrifft, die ganz oder teilweise für die Ausführung will tasks of the public service are determined.
Art. 9. independent public Unternehmen den Rechtsvorschriften über die Preiskontrolle unterliegen.
Legen Sie rates und Tarifstrukturen für die von ihnen erbrachten achievements, die keine achievements of the public service sind, frei fest.
Legen Sie rates und Tarifstrukturen für die von ihnen erbrachten achievements of the public service in den Grenzen der im Geschaftsfuhrungsvertrag looking Grundsatze in Bezug auf die rate fest. Hochsttarife oder Formeln fur ihre Berechnung, die nicht im Geschaftsfuhrungsvertrag geregelt sind, werden is dem Minister, dem das Unternehmen untersteht, zur Billigung vorgelegt public. [Public beantragt die Billigung durch einen vorherigen bezifferten und Unternehmen Das mit Grunden versehenen request, year der schriftlichen den Minister, dem das Unternehmen untersteht, gerichtet wird public.]
[Ab receipt der Akte der über eine Frist von vierzig days Minister has, um die in vorhergehendem presentation erwahnten Hochsttarife oder zu abzulehnen oder billigen Formeln.] In Ermangelung eines Beschlusses gained vorerwahnter Frist wird der als stillschweigend angesehen gebilligt request.]
[Art. 9 Abs. 3 erganzt durch art. 2 Nr. 1 of the g. vom 1.] April 2007 (B.S. vom 14. May 2007); ABS. 4 eingefugt durch art. 2 Nr. 2 of g. vom 1. April 2007 (B.S. vom 14. (Mai 2007)] art. 10 § 1 - autonomous public decide Unternehmen in den Grenzen ihres Gesellschaftszwecks uber if frei, und Verausserung korperlichen und unkorperlichen good will use, Begrundung Abschaffung von dinglichen rights year oder über diesen Gutern und über die Ausführung solcher decisions.
In Abweichung von presentation 1 und unbeschadet der application von article 167 of the Programmgesetzes vom 30. Dezember 1988 kann im Geschaftsfuhrungsvertrag ein payment fixed werden, über den headed ein zu if Beschluss, Errichtung oder Verausserung eines unbeweglichen Gutes oder eines right year einem unbeweglichen Gut der vorherigen permission of Ministers, dem das public Unternehmen untersteht, unterliegt, und zwar der im Geschaftsfuhrungsvertrag festgelegten Frist couple remain.
§ § 2 2 Autonomous public be zustandigen Immobilienerwerbsausschuss den Unternehmen mit: 1 der Beurkundung der transmission, regulation oder eines dinglichen right year Begrundung authentic einem unbeweglichen Gut, 2 der Einleitung und Fortsetzung von procedure zur Enteignung unbeweglicher good, zu which das Unternehmen sich gemäss dem Gesetz hat like public.
§ § 3 3 Der Staat kann unter Bedingungen, die - especially in Bezug auf eine eventuelle Entschadigung - im Royal Decree zur Billigung Geschaftsfuhrungsvertrags sind, einem autonomen public Unternehmen das property year fixed first beweglichen und unbeweglichen Gutern übertragen, deren is er ist und die am Datum of Inkrafttretens of the erwahnten Vertrags zur Ausführung von achievements of the public service, die das Unternehmen erbringt governing verwendet werden.
Art. 11 § 1 - [autonomous public Unternehmen unterliegen dem Gesetz vom 24. Dezember 1993 public Auftrage certain Bau und über-, other-und Dienstleistungsauftrage nur as public Auftrage in Bezug auf ihre tasks of the public service. Dies beeintrachtigt nicht den im Rahmen der European jobs call zum competition as certain Auftrage Gemeinschaft, die sich zwar nicht auf sharp tasks treatable, however eine [in den books I und II sharps law] erwahnte Tatigkeit betreffen.]
§ 2 § 2 bau-, other-und Dienstleistungsauftrage werden durch oder eines Beschlusses of Verwaltungsrates of the public enterprise get as. Directors determined die Auftrage der, as deren assignment der Direktionsausschuss allein zustandig ist, und die Auftrage, für die der Committee die Entscheidungsbefugnis darf übertragen.
Für Auftrage, die sich auf die Ausführung von tasks of the public service treatable, können im Geschaftsfuhrungsvertrag

Report strategic economical collapse concerned determined werden, für die der Beschluss zur Auftragsvergabe I nach Hohe Auftrags in Abweichung von presentation 1 der Billigung durch den Minister, dem das public Unternehmen untersteht, oder den as public Investitionen zustandigen ministeriellen Committee unterliegt.
Stimmt der Beschluss of Ministers Committee ministeriellen oder mit dem Vorschlag the betreffenden public company nicht uberein und dadurch as sharps public Unternehmen FRIMO prone, werden durch eine gleichwertige Beteiligung zu evaluation FRIMO sharp the allgemeinen Ausgabenhaushaltsplans of State gedeckt.
[Article 11 § 1 ersetzt durch Art. 46 of the g. vom 24.] Dezember 1993 (B.S. vom 22. Januar 1994) und abgeandert durch art. 2 the K.E. vom 10. Januar 1999 (B.S. vom 14. Januar 1999)] Ab einem gemäss art. 80 Abs. 1 g. vom 15. Juni 2006 (B.S. vom 15. Februar 2007), selbst ersetzt durch art. 68 g. vom 5. August 2011 (B.S.
vom 29. August 2011), vom König festzulegenden Datum pesimos art. 11 wie folgt: 'art. 11 - §
1 - [...]
§ 2 § 2 bau-, other-und Dienstleistungsauftrage werden durch oder eines Beschlusses of Verwaltungsrates of the public enterprise get as. Directors determined die Auftrage der, as deren assignment der Direktionsausschuss allein zustandig ist, und die Auftrage, für die der Committee die Entscheidungsbefugnis darf übertragen.
Für Auftrage, die sich auf die Ausführung von tasks of the public service treatable, können im Geschaftsfuhrungsvertrag report strategic economical collapse concerned determined werden, für die der Beschluss zur Auftragsvergabe I nach Höhe of Auftrags in Abweichung von presentation 1 der Billigung durch den Minister, dem das public Unternehmen untersteht, oder den as public Investitionen zustandigen ministeriellen Committee unterliegt.
Stimmt der Beschluss of Ministers Committee ministeriellen oder mit dem Vorschlag the betreffenden public company nicht uberein und dadurch as sharps public Unternehmen FRIMO prone, werden durch eine gleichwertige Beteiligung zu evaluation FRIMO sharp the allgemeinen Ausgabenhaushaltsplans of State gedeckt.
[Article 11 § 1 hands durch art. 78 first Gedankenstrich of G. vom 15.] Juni 2006 (B.S. vom 15. Februar 2007)]"art. 12 § 1 - autonomous public decide Unternehmen in den Grenzen ihres Gesellschaftszwecks und remain gemäss den regulation ihres Geschaftsfuhrungsvertrags in Bezug auf die Finanzstruktur über apply frei, und Bedingungen will externen financing techniques.
§ § 2 2 Stand-alone public company, deren Anleihen durch oder branch of the law von right wegen Staatsgarantie gewahrt wird, haben ungeachtet anders lautender special die Wahl, as Anleihen, die sie aufnehmen, die Staatsgarantie in pay zu nehmen oder nicht.
AB dem Datum, ab dem ein Unternehmen autonomen public Unternehmen zugeordnet wird den public: 1 sind die durch vorerwahnte laws are und Kontrollmodalitaten nur noch Anleihen anwendbar auf auferlegten, die das governing public Unternehmen mit Staatsgarantie quality hat, 2 unterliegt, das governing public Unternehmen oder unterliegt das governing public further Royal Decree Nr. 517 vom 31 dem Unternehmen. März 1987 zur introduction einer jahrlichen after auf die vom Staat besicherten neuen Verbindlichkeiten bestimmter Sektors public mechanisms.
§ § 3 3 Autonomous public decide Unternehmen in den Grenzen ihres Gesellschaftszwecks frei über die Anlage will verfugbaren Gelder in Belgian Franken. Anlagen in Fremdwahrung unterliegen der vorherigen der Finanzen Ministers permission, mit der shops exception in Fremdwahrung, die Handelsgeschafte decken.
Exception § 4 § 4 mit der zeitweiligen Deckung of Barmittelbedarfs use stand-alone public company as development, financing oder Betreiben von other activities als den activities im Rahmen will tasks of the public service keine Mittel aus Staatssubventionen oder aus Einkunften aus achievements of public service.
Art. 13 § 1 - autonomous public Unternehmen können unter den weiter unten type Bedingungen unmittelbare oder mittelbare participation year public-was oder privatrechtlichen societies, conciliation mechanisms, deren purpose und mit ihrem Gesellschaftszweck vereinbar ist nachstehend "subsidiary companies' second, erwerben.

§ 2 § 2 der directors summoned mit Mehrheit der abgegebenen über den if der Stimmen easier in § 1 erwahnten participation, if die Beteiligung approximately: 1 less than the capital of the first und Tochterunternehmens betreffenden Prozent funfundzwanzig 2. unter einem im Royal Decree zur Billigung of the first type Prozentsatz of Eigenkapitals of public enterprise liegt betreffenden Geschaftsfuhrungsvertrags.
Der König kann durch einen im beratenen für die von Ihm poor public Unternehmen die autonomen Decree however in vorhergehendem about Nr.
1 erwahnte Grenze von Prozent own und die funfundzwanzig in vorhergehendem presentation Nr. 2 erwahnte Grenze change.
Der induce kann mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen den if einer Beteiligung beschliessen Stimmen, die eine der in about 1 erwahnten Grenzen oder both sleeps erwahnten Grenzen uberschreitet.
§ § 3 3 Der König kann're einem autonomen public Unternehmen durch einen im beratenen Decree remain unter den von Ihm Sonderbedingungen poor however erlauben, ein der Ausführung year subsidiary companies of his tasks of the public service zu beteiligen, die unmittelbare oder mittelbare Beteiligung public authorities year if dem betreffenden subsidiary companies mehr als funfzig Prozent of capital first und satzungsgemass auf mehr als funfundsiebzig Prozent der Stimmen und Mandate in allen Tochterunternehmens Anrecht gibt betreffenden Organen.
Transmissions von shares, die das Kapital vertreten, durch die die in vorhergehendem presentation erwahnte unmittelbare mittelbare Beteiligung public authorities year oder diesem Kapital nicht mehr über funfzig Prozent liegt, sind von right wegen nichtig, sei denn, sharp Beteiligung public authorities wird gained einer Frist von drei ago nach dieser transmission durch eine Kapitalerhohung, die ganz oder teilweise von public authorities gezeichnet wird wieder auf Über funfzig Prozent betting.
Die in about 1 und 2 festgelegten Bedingungen in Bezug auf die Beteiligung public authorities sind nicht auf Projekte

der international cooperation, deren Anwendungsbereich uber das Konigreichs hinausgeht, anwendbar territory.
Für die application of the present article being man unter public authority eine oder in der Artikel 42 erwahnten authorities several.
§ 4 § 4 Durch den in § 3 presentation 1 erwahnten Decree kann der König ein nach belgischem Recht gegrundetes subsidiary companies remain für die von Ihm certain Dauer den autonomen public Unternehmen zuordnen. In this case Fall point'and das subsidiary companies und das governing autonomous public Unternehmen dem Staat opposite gesamtschuldnerisch für die Ausführung durch das subsidiary companies der tasks of the public service, year which be ist, und zwar bis zum Inkrafttreten eines Geschaftsfuhrungsvertrags mit diesem subsidiary companies.
In Ermangelung einer allocation gemäss vorhergehendem presentation bleibt das governing autonomous public Unternehmen dem Staat opposite haftbar für die Ausführung durch das subsidiary companies der tasks of the public service, which are be ist.
Vorhergehender presentation ist nicht auf Projekte der international cooperation, deren Anwendungsbereich uber das Konigreichs hinausgeht, anwendbar territory.
§ 5 § 5 Durch den in § 3 presentation 1 erwahnten Decree kann der König legal exclusive right of the autonomen public company auf ein subsidiary companies sharps company übertragen oder diesem subsidiary companies such rights zuerkennen, if sharp oder Zuerkennung für die Entwicklung of Tochterunternehmens necessary STI transmission. In this case Fall kann der König das sales subsidiary companies gemäss § 4 den autonomen public Unternehmen zuordnen.
§ 6 § 6 Vorliegender Artikel ist auch auf die von societies, conciliation mechanisms durch ein und establishment autonomous codify Unternehmen anwendbar.
Autonomous public Unternehmen können Aktiengesellschaften will grunden. In this case Fall ist weder Arti kel 13ter presentation 1 Nr. 4 der koordinierten laws uber die Handelsgesellschaften noch Article 104bis presentation 2 derselben laws anwendbar, solange das public Grunderunternehmen Alleinaktionar ist.
Art. 14. autonomous public Unternehmen können Vergleiche und Schiedsvertrage schließen. Schiedsvertrage, die vor prone of Streitfalls mit Personen closed wurden, sind is nichtig naturlichen.
Chapter 4 - Administration section 1 - Grundsatze art. 15 autonomous public Unternehmen von einem induce und einem Direktionsausschuss verwaltet werden.
[...]
[Art. 15 fruherer about 2 hands durch Art. 2 of g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002)] art. 16 - In public Unternehmen autonomen, deren tasks of the public service approximately Kingdom betreffen, zahlen und der Direktionsausschuss as directors der das viele franzosischsprachige wie niederländischsprachige Mitglieder, den den geschaftsfuhrenden Verwalter possibly ausgenommen beziehungsweise Verwaltungsrates President.
Section 2 - directors art. 17 § 1-1-Der der induce ist befugt, alle Handlungen touch, die für die Gesellschaftszwecks of the public company required sind zweckdienlich oder Verwirklichung.
Der beaufsichtigt die management of the Direktionsausschusses directors. Der Direktionsausschuss erstattet dem Bericht will Rat.
Der Rat oder breast Präsident - unbeschadet der dem President as von Artikel 18 § 5 erteilten Befugnis se - kann den Direktionsausschuss any um einen Bericht über die oder über dieser activities bitten some enterprise activities.

§ 2 § 2 der induce kann dem Direktionsausschuss die in § 1 erwahnten authorities ganz oder teilweise übertragen mit exception: 1. Billigung of Geschaftsfuhrungsvertrags und der go Lavaggio dieses Vertrags, 2 der Ausarbeitung of Unternehmensplans und der Festlegung der allgemeinen Politik, 3 der über den Direktionsausschuss let us was die Ausführung of Geschaftsfuhrungsvertrags betrifft, 4 the other authorities, die durch author Titel und, wenn das Unternehmen die legal form einer Aktiengesellschaft hat public-was public durch die koordinierten über die Handelsgesellschaften induce many reserved sind dem laws.
§ § 3 3 Hat das Unternehmen nicht die legal form einer Aktiengesellschaft public-was public, sind die Artikel 54 presentation 2, presentation 1 60, 61, 62, 63bis und 67 der koordinierten uber die auf den induce correspondingly anwendbar Handelsgesellschaften laws.
[§ § 4 4 Der directors in products of his Mitte einen Vergutungsausschuss und jeden other Committee, den er als judged necessary, ein.] ER legt dieser Ausschüsse Arbeitsweise und Zusammensetzung in Ubereinstimmung mit vorliegendem Gesetz fest.
Der Vergutungsausschuss unterbreitet I nach dem directors Fall, dem König oder der Generalversammlung einen Beschlussvorschlag fur jeden Beschluss in Bezug auf unmittelbare oder sofortige mittelbare oder aufgeschobene financial benefits, die in direktem accordingly mit der Funktion oder der Geschaftsfuhrungsorgane gewahrt werden members are. [Er care supervisors headed Jährlich einen Bericht uber die remuneration, der in den eingefugt wird Lagebericht.]
[Dieser Bericht die data contains, die in dem in article 96 § 3 of the Gesellschaftsgesetzbuches erwahnten Bericht friendly sind.] As Mitglieder der Geschaftsfuhrungsorgane werden die data die in article 96 § 3 desselben Gesetzbuches erwahnt sind, wie're anwendbar ist societies, deren shares zum Handel year auf einem geregelten Markt im Sinne von Artikel 2 Nr. 3 of the law vom 2. August 2002 über die let über den Finanzsektor und die Finanzdienstleistungen zugelassen sind, correspondingly mitgeteilt.]
[Art.
17 § 4 eingefugt durch art. 502 G. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002);
§ 4 about 3 eingefugt durch art. 21 g. vom 6. April 2010 (B.S. vom 23. April 2010)] art.
18 § 1-1-Der der induce everyone sich aus goes achtzehn members zusammen, Rep der Direktionsausschusses, die von right wegen Member sind Mitglieder.
Die Anzahl ordentlicher Mitglieder the Verwaltungsrates ist doppelt so hoch wie die Anzahl Mitglieder the Direktionsausschusses.

§ 2 § 2 Hat das Unternehmen nicht die legal form einer Aktiengesellschaft public-was public, legt der König die Anzahl Verwaltungsratsmitglieder fest und ernennt Er die ordentlichen Mitglieder durch einen im beratenen Decree however.
Hat das Unternehmen die legal form einer public

public-was Aktiengesellschaft, legt die Generalversammlung der shareholders die Anzahl Verwaltungsratsmitglieder fest. Der König ernennt durch einen im beratenen eine Anzahl Mitglieder ordentlicher Decree however, die im relationship zu den Stimmrechten steht, die mit den im Besitz of State clear sind shares.
Other ordentlichen Mitglieder von den Aktionaren ernannt other danach werden die.
[...]
Die vom König ernannten ordentlichen Mitglieder können nur auf eine Verwaltungsrates mit Grunden versehene und mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen gebilligte too equal lautende durch einen im beratenen Royal Decree abberufen werden however Verwaltungsrates Stellungnahme.
[§ 2bis - at least ein Drittel der Verwaltungsratsmitglieder, die vom Belgian Staat oder von einer vom Belgian Staat kontrollierten Gesellschaft determined werden, sind other Geschlechts als die other members.]
Für die application der present regulation wird die Mitglieder Mindestanzahl Geschlechts auf die ganze Zahl gerundet next other necessary. Ist die Anzahl Verwalter other Geschlechts kleiner als die in vorliegender regulation festgelegte Mindestanzahl, so muss der ernannte von diesem sex Verwalter next breast; ansonsten ist seine Ernennung nichtig. DAS same gilt, wenn eine Ernennung zur Folge hat, dass die Anzahl Verwalter other Geschlechts unter sharp necessary Mindestanzahl greater.]
§ § 3 3 Die ordentlichen werden einen Zeitraum von six Jahren ernannt renewable as Verwaltungsrates Mitglieder.
§ § 4 4 Wenn die Stelle eines Verwalters frei wird, haben die other Verwalter das Recht, bis zu einer endgultigen gemäss Artikel 18 oder 20 vorlaufig as occupation zu sorgen ihre Ernennung.
§ § 5 5 Der König ernennt durch einen im beratenen unter den ordentlichen members den the Verwaltungsrates President Decree however.
EIB Presidency im directors ist die Stimme ausschlaggebend President.
Der Präsident kann any vor Ort stake, Korrespondenz, und alle und Schriftstucke of the elite company public documents General ranges. Er kann von members of Direktionsausschusses, Beauftragten und Personalmitgliedern of the public enterprise explanations information verlangen und alle Uberprufungen und alle physician, die er für die Ausführung seines mandates als judged necessary. Er kann sich von einem von ihm type Buchprufer beistehen lassen. Die Vergütung geht zu evaluation of the public company Buchprufers.
[Art.
18 § 2 fruherer about 3 hands durch art. 27 § 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S.
vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 2bis eingefugt durch art. 2 g. vom 28.
Juli 2011 (B.S. vom 14. September 2011)] section 3 - Direktionsausschuss art. 19 - Der Direktionsausschuss ist mit der course management, der representation in Bezug auf sharp management, der Ausführung der und der assigned Geschaftsfuhrungsvertrags Verhandlung Verwaltungsrates decisions.
Die Mitglieder bilden ein Kollegium Direktionsausschusses. Sie können ihre tasks untereinander verteilen.
Mit der exception in den articles 4 § 2 und 11 § 2 erwahnten kann der Direktionsausschuss certain authorities of his authorities einem oder several of his members oder Personalmitgliedern übertragen. ER Weiterubertragungen erlauben kann.
Hat das Unternehmen nicht die legal form einer Aktiengesellschaft public-was public, sind die Artikel 60 presentation 1, 61, 62, 63 presentation 3, 63bis und 67 der koordinierten uber die Handelsgesellschaften correspondingly anwendbar laws.
Art. 20 § 1-1-Der der Direktionsausschuss sich aus dem geschaftsfuhrenden und den Verwalter-Direktoren zusammen Verwalter everyone. Der geschaftsfuhrende führt den the Direktionsausschusses Schüepp Verwalter.
§ 2 § 2 der König ernennt den geschaftsfuhrenden Verwalter durch einen im beratenen Decree fur einen Zeitraum von six Jahren renewable however. Geschaftsfuhrende Verwalter belongs others Sprachrolle year einer der als der Präsident of the Verwaltungsrates. Er kann nur auf eine mit Grunden versehene too equal lautende Stellungnahme von zwei Dritteln der ordentlichen members of Verwaltungsrates durch einen im beratenen Royal Decree abberufen werden however.

§ § 3 3 Die ordentlichen members of Verwaltungsrates ernennen auf Vorschlag to the geschaftsfuhrenden Verwalters die other members of Direktionsausschusses fur einen Zeitraum von Jahren, um den induce zu complete six renewable. Members of the bear den Titel eines Verwalter-Direktors Direktionsausschusses sharp. Your Benennung wird dem Minister, dem das Unternehmen untersteht, zur Billigung vorgelegt public.
Will members of the Verwaltungsrates können nicht gleichzeitig auch member of breast Direktionsausschusses.
Verwalter-Direktoren können nur durch einen von zwei Dritteln der ordentlichen abberufen werden Verwaltungsrates Mitglieder Beschluss.
Abberufungen werden dem Minister, dem das Unternehmen untersteht, zur Billigung vorgelegt public.

§ 4 § 4 der geschaftsfuhrende und die Verwalter-Direktoren uben im Unternehmen oder as public Verwalter seine representation ein Vollzeitamt aus.
Section 4 - term als Verwalter art.
21 § 1-1-Die Die gegenseitigen rights, Rep der Vergütung, and provide the geschaftsfuhrenden Verwalters und der Verwalter-Direktoren einerseits und of the public enterprise program werden in einer Sondervereinbarung zwischen den betreffenden Parteien geregelt. Bei der Verhandlung dieser appointment wird das Unternehmen von den ordentlichen vertreten Verwaltungsrates members public.
Geschaftsfuhrende Verwalter oder ein Verwalter-Direktor der, der zum covered his Ernennung year den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, statutarisch gebunden ist, wird gemäss den Status für die Dauer approximately betreffenden regulation seines mandates von wegen gestellt available right. While dieses Zeitraums behalt is er seine claims auf Beforderung und auf Aufsteigen Gehalt im.
Ist der geschaftsfuhrende oder ein Verwalter-Direktor covered zum Verwalter his Ernennung year den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, verträglich gebunden, wird der Vertrag für die Dauer approximately governing seines mandates von wegen ausgesetzt right. While dieses Zeitraums behalt is er seine claims auf Aufsteigen Gehalt im.
[Die Artikel und sind auf den geschaftsfuhrenden Gesellschaftsgesetzbuches 520ter 520bis

Verwalter, die Verwalter-Direktoren und die Mitglieder correspondingly anwendbar. Direktionsausschusses]
[Wenn eine in about 1 erwahnte appointment eine Abgangsentschadigung in Höhe von mehr als zwölf ago Gehalt oder - auf mit Grunden versehene Stellungnahme of Vergutungsausschusses - von mehr als achtzehn ago Gehalt vorsieht, muss sharp [clause] zur Festlegung der Abgangsentschadigung before [...] von der is following ordentlichen Generalversammlung gebilligt werden.] Gegenteilige regulation sind von wegen nichtig right.]
[Der vorhergehende presentation asking ebenfalls auf die appointment application, die mit members of Direktionsausschusses closed wird.]
[Der request auf Gewahrung einer Abgangsentschadigung wie in about 5 determined muss der paritatischen oder Commission larger, in deren Ermangelung, den Vertretern der Arbeitnehmer im Committee fur Gefahrenverhutung und am Arbeitsplatz oder in deren Ermangelung Schutz, der Gewerkschaftsvertretung mitgeteilt werden.] [Request Auf einer der Parteien in der paritatischen Commission, der Gewerkschaftsvertretung oder der representative der Arbeitnehmer im Committee fur Gefahrenverhutung und Schutz am Arbeitsplatz gibt dieser [...] der Generalversammlung eine Stellungnahme ab.]
[[In this case Fall] muss der [request] dreissig Tage vor dem Datum der publication der Einberufung der is following ordentlichen Generalversammlung mitgeteilt werden und muss der Begutachtungsantrag at least zwanzig Tage vor demselben eingereicht werden Datum.] Die Stellungnahme wird however am Tag der publication der Einberufung abgegeben und auf der Website of the public enterprise veröffentlicht.]
[Personal Daten, die somit [der paritatischen Commission], der Gewerkschaftsvertretung beziehungsweise den Vertretern der Arbeitnehmer im Committee fur Gefahrenverhutung und Schutz am Arbeitsplatz then werden, dürfen von diesen nicht offengelegt werden, except im Hinblick auf die in vorhergehendem presentation erwahnte Stellungnahme year die Generalversammlung.]
[Die Absatze bis 4 9 find application auf keine stand-alone public company, deren shares zum Handel year einem geregelten Markt im Sinne von Artikel 2 Nr. 3 of the law vom 2.] August 2002 über die let uber den Finanzsektor und Finanzdienstleistungen zugelassen sind die.]
§ 2 § 2 der König oder, wenn das public Unternehmen die legal form einer public-was Aktiengesellschaft hat, die Generalversammlung legt die Vergütung fest, die die Verwaltungsratsmitglieder ihres mandates als Verwalter treatable branch.
§ § 3 3 Die in den Paragraphen 1 und 2 erwahnten remuneration going zu evaluation of the public enterprise. Included die betreffenden remuneration einen variables Teil, können in der Berechnungsgrundlage keine components cases, die den Betriebskosten sind zuzurechnen.
[Article 21 § 1 Abs 4 eingefugt durch Art. 22 of the g. vom 6.] April 2010 (B.S. vom 23. April 2010); § 1 Abs. 5 eingefugt durch art. 22 g. vom 6. April 2010 (B.S. vom 23. April 2010) und abgeandert durch art. 2 Nr. 1 of the g. vom 14. November 2011 (B.S. vom 30. November 2011); § 1 Abs. 6 eingefugt durch art. 22 g. vom 6. April 2010 (B.S. vom 23. April 2010);
§ 1 Abs. 7 eingefugt durch art. 22 g. vom 6. April 2010 (B.S. vom 23. April 2010) und abgeandert durch art. 2 Nr. 2 of g. vom 14. November 2011 (B.S. vom 30. November 2011); § 1 Abs. 8 eingefugt durch art. 22 g. vom 6. April 2010 (B.S. vom 23. April 2010) und abgeandert durch art. 2 Nr. 3 g. vom 14. November 2011 (B.S. vom 30. November 2011); § 1 Abs. 9 eingefugt durch art. 22 g. vom 6. April 2010 (B.S. vom 23. April 2010) und abgeandert durch art. 2 Nr. 4 of the g. vom 14. November 2011 (B.S. vom 30. November 2011); § 1 Abs. 10 eingefugt durch art. 22 g. vom 6. April 2010 (B.S. vom 23. April 2010)] art. 22 § 1 - Unbeschadet others restrictions, die durch oder branch of the oder durch das Grundlagenstatut of the autonomen public apartment company law sind, das mandate als Verwalter unvereinbar ist mit dem beziehungsweise Amt als mandate: 1 member of European Parlaments, 2 member of the Gesetzgebenden Kammern, 3 Minister oder Staatssekretar, 4 [member of Parlaments oder der einer Gemeinschaft oder einer Region Government,] 5. Governor einer Provinz oder eines Provinzialrates League constant member, 6.
Member of the Personals of the betreffenden public company, was die ordentlichen betrifft [...] Verwaltungsrates Mitglieder.
Supervisors make das mandate als Verwalter-Direktor unvereinbar ist mit dem als Bürgermeister mandate, President of the public Sozialhilfezentrums einer Gemeinde oder Schoffe mit mehr als dreissigtausend Einwohnern.
§ 2 § 2 Verstosst ein Verwalter gegen die regulation von § 1, muss er gained einer Frist von drei die betreffenden month Mandate beziehungsweise Amter niederlegen. Ansonsten wird nach Ablauf dieser Frist davon ausgegangen, dass er breast mandate bei dem public Unternehmen von right wegen niedergelegt hat, ohne dass dies die Rechtsgultigkeit der von ihm vorgenommenen Handlungen oder der Beratungen now, year which now teilgenommen hat er, beeintrachtigt.
§ 3 - [...]
[Art. 22 § 1 Abs 1 Nr. 4 ersetzt durch Art. 21 of the g. vom 27.] März 2006 (B.S. vom 11. (April 2006); § 1 Abs. 1 Nr. 6 abgeandert durch art. 27 § 4 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004);
§ 3 hands durch art. 234 g. vom 12. August 2000 (B.S. vom 31. August 2000)] KAPITEL 5 - Verwaltungsaufsicht und control section 1 - Verwaltungsaufsicht art. 23 § 1 - autonomous public unterliegen der Kontrollbefugnis of the Ministers, sie unterstehen dem Unternehmen. Sharp control wird durch einen Regierungskommissar ausgeubt, der auf Vorschlag Ministers vom König und wird abberufen ernannt betreffenden.
Der Minister, dem das Unternehmen untersteht, determined Senate as den Fall einen public, wo der Regierungskommissar ist verhindert.
Der König regelt die Ausführung der Auftrage der Regierungskommissare [und ihre Vergütung. Sharp Vergütung geht zu evaluation of the betreffenden public company.]
§ 2 § 2 der Regierungskommissar sorgt für die Einhaltung of the law, of the public company the Geschaftsfuhrungsvertrags und Grundlagenstatuts.
ER vergewissert sich especially, dass die Politik of the public enterprise, vor allem die Politik in application von Artikel 13, die Ausführung der nicht beeintrachtigt service public tasks.
Der Regierungskommissar erstattet dem Minister, dem das Unternehmen untersteht, report public. ER erstattet dem Minister Bericht über alle decisions of the Direktionsausschusses oder Verwaltungsrates Haushalts,

die eine auf den allgemeinen Ausgabenhaushaltsplan of the State have every.
§ § 3 3 Der Regierungskommissar wird zu allen the Verwaltungsrates und eingeladen und hat beratende Stimme Direktionsausschusses meetings. Er kann any vor Ort stake, Korrespondenz, und alle und Schriftstucke of the elite company public documents General ranges. Er kann von Verwaltern, Beauftragten und Personalmitgliedern of the public enterprise explanations information verlangen und alle Uberprufungen und alle physician, die er für die Ausführung seines mandates als judged necessary.
Public Mitarbeiter für die Ausführung Regierungskommissar dem Unternehmen das seines mandates required personal und Mittel available material.
§ 4 § 4 der Regierungskommissar kann einer Frist von vier full days beim Minister gained, dem das public Unternehmen untersteht, gegen jeden Beschluss der in seinen Augen gegen das Gesetz, das Grundlagenstatut oder den Geschaftsfuhrungsvertrag verstosst Widerspruch einlegen.
Sharp Frist so ab dem Tag der Marxist, bei der der Beschluss gefasst wurde, if der Regierungskommissar duly eingeladen wurde, oder andernfalls ab dem Tag, an dem er von dem Beschluss Kenntnis hat get. Der Widerspruch hat aufschiebende effect.
IM Falle einer every auf den allgemeinen Ausgabenhaushaltsplan of State bittet der Minister, dem das Unternehmen untersteht, um das Einverstandnis of Ministers of Haushalts public.
Hat der Minister, dem das Unternehmen untersteht public, gained einer Frist von acht full days, die ab demselben Tag so wie die in about 1 erwahnte Frist, die Nichtigkeit nicht ausgesprochen, wird der Beschluss der regulation of the last be dyed definitive unbeschadet. Der Minister notifiziert dem Verwaltungsorgan eine Nichtigkeitserklarung.
As Minister of Haushalts und der Minister der, dem das Unternehmen untersteht public, gained der in vorhergehendem presentation erwahnten Frist von acht full days keine Ubereinstimmung, wird einer Frist von dreissig full days gained, die ab demselben Tag so wie die in about 1 erwahnte Frist gemäss dem vom König festgelegten procedure decided.

§ 5 § 5 Jedes Jahr der induce dem Minister erstattet, dem das Unternehmen untersteht, Bericht supervisors, wie das Unternehmen public public seine tasks of the public service ausfuhrt.

§ 6 § 6 Jedes Jahr erstattet der Minister, dem das public Unternehmen untersteht den Gesetzgebenden Kammern Bericht uber die application of the present title.
[Art. 23 § 1 Abs 3 erganzt durch Art. 1 of the g. vom 12.] Dezember 1994 (B.S. vom 22. Dezember 1994)] art. 24 Wenn die Einhaltung of law, of the Geschaftsfuhrungsvertrags oder Grundlagenstatuts're verlangt, kann der Minister, dem das public Unternehmen untersteht, oder der Regierungskommissar das zustandige Verwaltungsorgan verpflichten, gained der von ihm festgelegten Frist über jede von ihm certain Angelegenheit zu beraten.
Section 2 - control art. 25 § 1-1-Die Die source der Finanzlage, of Jahresabschlusses und der Ordnungsmassigkeit der im Jahresabschluss aufzunehmenden Verrichtungen unter Berucksichtigung of the law the wird Grundlagenstatuts und in jedem autonomen public Unternehmen in einem von Kommissaren anvertraut, das sich aus vier members zusammensetzt Kollegium. The bear den Titel eines Kommissars Kollegiums Mitglieder die.
§ 2 § 2 der König kann durch einen im however beratenen Decree den Auftrag, die Handlungsmoglichkeiten und das status der Kommissare exactly festlegen.

§ § 3 3 Hat das Unternehmen nicht die legal form einer Aktiengesellschaft public-was public, werden zwei Mitglieder of Kollegiums der Kommissare vom Rechnungshof und zwei Mitglieder vom Minister, dem das Unternehmen untersteht public, ernannt.
In public Unternehmen, die die legal form einer public-was haben, ernennt Rechnungshof zwei Mitglieder der Aktiengesellschaft. Die other Mitglieder von der Generalversammlung der shareholders ernannt werden.
Die vom Rechnungshof ernannten Mitglieder unter den members of the Rechnungshofes ernannt werden. Die other Mitglieder werden unter den members - natural legal Personen oder ob - of the institutes der Betriebsrevisoren ernannt, die gemäss article 15ter of the law vom 20. September 1948 zur Organisation der Wirtschaft, eingefugt durch das Gesetz vom 21. Februar 1985, vorgeschlagen werden, die paritatische die Aufgabe wahrnimmt Betriebsrates Commission perform.
§ 4 § 4 Die Kommissare fur einen renewable Zeitraum von [goes] six Jahren ernannt werden. [Remain muss in der as beziehungsweise dem status of the public company die Dauer mandates exactly fixed werden. betreffenden] Sie können while ihres Auftrags nur aus rechtmassigen Grunden abberufen werden; Andernfalls threatens Schadenersatz.
Vorbehaltlich schwerwiegender personal Gründe darf ein Commissar breast Amt nur bei der Hinterlegung seines report uber den niederlegen, depending on Jahresabschluss er den Minister, dem das public Unternehmen untersteht, remain die Generalversammlung binding über die Gründe und Amtsniederlegung informiert hat of his.
§ § 5 5 Der König oder, wenn das public Unternehmen die legal form einer Aktiengesellschaft hat, die Generalversammlung legt die Vergütung der Kommissare fest public-was. Sharp Vergütung geht zu evaluation of the public enterprise betreffenden.
§ 6 § 6 In public Unternehmen, die nicht die legal form einer public-was Aktiengesellschaft haben, sind die article 64 § 1 presentation 4, 64bis 64ter, 64sexies, 64octies und 65 der koordinierten uber die auf das Kollegium der Kommissare correspondingly anwendbar Handelsgesellschaften laws. Der in Artikel 65 der koordinierten uber die erwahnte Bericht wird dem induce und dem Minister Handelsgesellschaften laws, dem das Unternehmen untersteht public, then.
§ 7 § 7 der Rechnungshof ubt seine let sphairos auf der von Artikel 27 § 3 aus exercise. Die Rechenschaftspflichtigen der autonomen public Unternehmen unterliegen nicht dem Gesetz vom 29.
OKto ber 1846 uber die Organisation of the Rechnungshofes.
[Art. 25 § 4 abgeandert durch art. 51 Nr. 1 und 2 of g. vom 9.] Juli 2004 (B.S. vom 15. Juli 2004)] KAPITEL 6 - Unternehmensplan art.
26 der induce eines autonomen public company standing jedes Jahr einen Unternehmensplan, in dem mittelfristige vision und mittelfristige strategy of the public enterprise fixed werden.
Components of the Unternehmensplans, die sich auf die Ausführung der tasks of the public service treatable, werden

der paritatischen bei dem autonomen Unternehmen zur Information mitgeteilt public Commission. Sie werden zwecks Uberprufung der regulation of Geschaftsfuhrungsvertrags dem Minister scale, dem das Unternehmen untersteht, zur Billigung vorgelegt public. Die other components werden dem betreffenden Minister zur Information mitgeteilt.
KAPITEL 7 - Buchhaltung und Jahresabschluss art.
27 § 1 - autonomous public Unternehmen unterliegen dem Gesetz vom 17. Juli 1975 uber die Buchhaltung und den Jahresabschluss der Unternehmen. Sie führen ihre Buchhaltung pro Kalenderjahr. Sie führen ein getrenntes Kontensystem für die activities in Bezug auf ihre einerseits und ihre other activities program as service public tasks.
Der Anhang zum Jahresabschluss contains eine Aufstellung der Konten zusammenfassende in Bezug auf die tasks of the public service und einen diesbezuglichen comment. Der König kann oder besondere Regeln allgemeine in Bezug auf Form und Inhalt dieser zusammenfassenden Aufstellung und dieses Kommentars bestimmen.
§ 2 § 2 Jedes Jahr standing directors ein Inventar, den Jahresabschluss und einen Lagebericht der. Der Lagebericht contains die in Artikel 77 presentation 4 der koordinierten uber die Handelsgesellschaften erwahnten information laws.
[Der Lagebericht contains also full information über die Vergütung der Mitglieder der Geschaftsfuhrungsorgane und über die Mandate und diesbezuglichen remuneration, die Mitglieder und das Personal of company sharp in societies, associations und mechanisms settings, year which das Unternehmen oder zu deren Arbeit halt participation are beitragt und in which sharp Personen auf seinen Vorschlag which wurden.]
Vorbehaltlich der so Regeln, die as von Artikel 10 § 2 about 2 of the law vom 17. Juli 1975 uber die Buchhaltung und den Unternehmen der Jahresabschluss, eingefugt durch das Gesetz vom 1. Juli 1983, fixed werden, werden Jahresabschluss, Lagebericht und Bericht of Revisorenkollegiums gemäss Artikel 80 der koordinierten uber die Handelsgesellschaften offengelegt laws. Article 80bis derselben laws correspondingly anwendbar ist.

§ § 3 3 Der directors then vor dem 30. April of Jahres nach dem betreffenden Geschaftsjahr den Jahresabschluss zusammen mit dem Lagebericht und dem Bericht of Kollegiums der Kommissare dem Minister, dem das Unternehmen untersteht, und dem Minister of Haushalts public.
In public Unternehmen, die nicht die legal form einer public-was Aktiengesellschaft haben, werden der Jahresabschluss und die darin vorgeschlagene Ergebnisverwendung dem Minister, dem das Unternehmen untersteht, zur Billigung vorgelegt public.
Vor dem 31. May of the year nach dem betreffenden Geschaftsjahr der Minister then, dem das public Unternehmen untersteht, die in about 1 erwahnten dem Rechnungshof zur Uberprufung documents.
Der Rechnungshof kann durch seine representative im Kollegium der Kommissare vor Ort eine source der Konten und Verrichtungen, die sich auf die Ausführung der tasks of the public service treatable, organisieren. Der kann die Konten Hof in his Bemerkungsheft technology.
VOR demselben Datum then der Minister, dem das public Unternehmen untersteht, die in about 1 erwahnten den Gesetzgebenden Kammern documents.
[§ 4 § 4 für die NGBE-Holding, NGBE Infrabel then der induce den Jahresabschluss zusammen und die mit dem Lagebericht und dem Bericht of Kollegiums der Kommissare in Abweichung von § 3 presentation 1 vierzehn Tage vor der Generalversammlung Minister dem, dem das Unternehmen untersteht public, und dem Minister of Haushalts.]
§ § 5 5 As Infrabel, die NGBE und die ist das Datum der transmission year Holding NGBE Rechnungshof der den in § 3 presentation 1 erwahnten documents in Abweichung von § 3 presentation 3 der 30. Juni the Jahres nach dem betreffenden Geschaftsjahr.]
[Art. 27 § 2 neuer presentation 2 eingefugt durch art.]
503 G. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002); § § 4 und 5 eingefugt durch art. 74 of the g. (I) vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. Dezember 2008)] art. 28 - Das Grundlagenstatut der autonomen public Unternehmen regelt die the Reingewinns use. Hat ein codify Unternehmen nicht die legal form einer public-was Aktiengesellschaft und regelt das Grundlagenstatut die Gewinnverwendung nicht, die Gewinnverwendung im Geschaftsfuhrungsvertrag geregelt wird.
Hat ein codify Unternehmen noch nicht die legal form einer public-was Aktiengesellschaft angenommen wird zur Bildung eines Rucklagenfonds Jährlich ein Abzug von einem vom Reingewinn vorgenommen twentieth at least; dieser Abzug ist nicht mehr obligatorisch, wenn der Rucklagenfonds einen im Grundlagenstatut erreicht hat payment type.
Chapter 8 - Personal section 1 - Grundsatze in Bezug auf das Personalstatut und das Gewerkschaftsstatut art. 29 § 1 - Personalmitglieder eines autonomen public company werden branch of the Stellenplans and of the Personalstatuts, die gemäss vorliegendem Titel vom induce oder vom König fixed werden, angeworben und employed remain.
Autonomous public is as eines Arbeitsvertrags Personalmitglieder können Unternehmen, der dem Gesetz vom 3. Juli 1978 uber die Arbeitsvertrage unterliegt, anwerben und im Hinblick auf beschäftigen: 1 die Deckung von ausserordentlichem und zeitweiligem Personalbedarf infolge der Ausführung as bounded Projekte oder infolge Mehrarbeit ausserordentlicher, 2 die Ausführung von tasks, für die Kenntnis oder Erfahrung auf leave level required ist, 3 die Ersetzung von Personalmitgliedern oder Vertragspersonalmitgliedern while Zeitraumen zeitweiliger Abwesenheit oder zeitweiliger Teilabwesenheit full statutarischen 4. die Ausführung oder specific Auftrage zusatzlicher.
Personalmitglieder eines autonomen public company werden durch oder eines Beschlusses oder angestellt ernannt Verwaltungsrates branch.

§ § 2 2 Die Beziehungen zwischen einem autonomen public Unternehmen und den reprasentativen Gewerkschaftsorganisationen seines Personals werden im Gewerkschaftsstatut geregelt, das gemäss vorliegendem vom directors remain vom König fixed wird oder Titel.
[Article 29bis - ultimately ernannte Personalmitglieder der autonomen public Unternehmen, die die in about 5 erwahnten Bedingungen erfullen, können sich individual oder im Rahmen eines project external um zu jeder public authority Mobilität, die sharp possibility vorsieht, bewerben.]
While eines gemäss presentation 6 type

Zeitraums bewahren in about 1 erwahnte Personalmitglieder ihren administrative Stand in ihrem Unternehmen public autonomen.
Sie können nach einem oder einer Probezeit Praktikum in diesem other public Dienst ernannt werden, wenn sie at least ihr finanzielles bei dem autonomen public Unternehmen und wenn sie behalten Dienstalter der in ihrem Diplom entsprechenden Stufe oder, wenn sie das nicht besitzen Diplom necessary, in einer mit Stufe bei dem autonomen public Unternehmen vergleichbaren Stufe ernannt werden will.
Public authorities im Sinne von presentation 1 of the present article public Dienste sind, die von der Foderalbehorde, die von ihnen abhangen den regions und den communities abhangen, und mechanisms; Provinces und Gemeinden. Agglomerationen; Gemeindefoderationen und - conciliation; und Polizeizonen. Im Rahmen in the present article email autonomous public Unternehmen auch als "public authorities".
To die, die sharp Personalmitglieder für die Beantragung der externen Mobilität erfullen must, und die Modalitaten werden gemäss article 34 § 2 brief A Nr. 4 und Artikel 35 of the present law von dem Unternehmen determined public autonomen, von dem das Personalmitglied kommt.
Email as in eine presentation 4 erwahnte public authority regulation keine, die Dienstantritt und endgultige presentation 1 erwahnten Personalmitglieder in der Ernennung ermöglichen, schliesst sharp public authority mit dem betreffenden autonomen public Unternehmen ein Vereinbarungsprotokoll, das at least following Punkte contains: 1 Auswahlbedingungen, 2 Regulation der Stufen Gehaltstabellen und, which das zugewiesene Personal zugeordnet wird und die in der empfangenden public authority anwendbar sind 3. Dauer der Probezeit oder Praktikums, 4.
Regulation in Bezug auf die Urlaubstagen und Krankheitsurlaubstagen von transmission.
Also jedes schliesst autonomous public Unternehmen mit der in about 4 erwahnten public authority ein Vereinbarungsprotokoll, das Folgendes betrifft: 1 Regeln in Bezug auf die Modalitaten der Verteilung der Lohnkosten I nach Stufe, 2 Verweis auf die anwendbaren Rechtlicher über die regulation der Pensionsbeitrage as Personal bei einer empfangenden im Rahmen der externen Mobilität Authority public.
DAS in about 7 erwahnte Protokoll von der zustandigen authority as several public services closed werden kann.
Der empfangende public Dienst hat the opportunity, exactly beschriebenes Projekt und die Anzahl Personalmitglieder ein, die im Rahmen dieser Mobilität far werden können, zu bestimmen.]
[Article 29bis eingefugt durch Art. 273 of the g. (I) vom 27. Dezember 2006 (B.S. vom 28. Dezember 2006)] section 2 - Paritatische Commission art. 30 § 1-1-In In allen autonomen public Unternehmen wird eine paritatische Commission läge.

§ 2 § 2 Die paritatische ist zustandig as Commission: 1 Konzertierung mit dem Personal und allgemeine Information of Personals, Rep - was in article 34 § 2 erwahnten report betrifft die - der regulations, die die paritatische Commission nicht mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen als Grundregelung determined hat Stimmen, 2 Verhandlung mit den reprasentativen Gewerkschaftsorganisationen über die Festlegung of Personalstatuts gemäss article 33 35 oder Gewerkschaftsstatuts und 3. Report, die die Gesundheit und die Sicherheit der Arbeitnehmer und die gesundheitliche Zutraglichkeit der Arbeit und der Arbeitsplatze betreffen, gemäss article 36 § 2, 4. Examination der economy - und Finanzinformationen, die in Artikel 15 presentation 1 brief b) und presentation 2 [(sic, zu lesen ist: in Artikel 15 Buchstabe b) presentation 1 und 2] of the law vom 20. September 1948 zur Organisation der Wirtschaft, abgeandert durch das Gesetz vom 17. February 1971, erwahnt sind und das public Unternehmen und die mit ihm verbundenen Unternehmen betreffen, so wie sie durch die im national Arbeitsrat leidesplein kollektiven Arbeitsabkommen exactly fixed und erganzt wurden, [4bis. Abgabe einer Stellungnahme in Bezug auf den dreijahrlichen Bericht uber die Strecke domicile/Arbeitsplatz Betriebsleiters of his Arbeitnehmer, erwahnt in Artikel 15 brief l) of the law vom 20. September 1948 zur Organisation der Wirtschaft, eingefugt durch das Programmgesetz vom 8. April 2003,] 5. Konzertierung mit den reprasentativen Gewerkschaftsorganisationen über den conclusion the Geschaftsfuhrungsvertrags gemäss article 4 § 2, 6. Production und Abanderung der Arbeitsordnung gemäss article 11 of the law vom 8. April 1965 zur introduction der Arbeitsordnungen, die paritatische die tasks of Betriebsrates wahrnimmt Commission perform.
§ § 3 3 Der König legt die Anzahl Mitglieder der paritatischen Commission fest, die nicht mehr als Mitglieder achtzehn, Chairman einbegriffen, zahlen darf nicht den.
Der Präsident of the Verwaltungsrates führt den Schüepp der paritatischen Commission; der Chairman hat beratende Stimme.
§ 4 § 4 Die half der Mitglieder der paritatischen wird vom induce ernannt Commission. The other half wird auf lautende Stellungnahme der reprasentativen Gewerkschaftsorganisationen vom induce ernannt too equal. As jedes der paritatischen wird ein ernannt Senate Commission member.
Jede representative Gewerkschaftsorganisation schlagt eine Anzahl Mitglieder vor, die im relationship zur Anzahl will beitragspflichtigen Mitglieder in der Gesamtzahl Personalmitglieder of the public company, die einer reprasentativen Gewerkschaftsorganisation angeschlossen sind, steht.
§ 5 § 5 Im Hinblick auf die membership in der paritatischen eines autonomen public company gilt als representative Commission: 1. jede Gewerkschaftsorganisation erwahnt in article 8 § 1 Nr.
1 of the law vom 19. December 1974 zur regulation der Beziehungen zwischen den public authorities den trade unions der Bediensteten und, die von diesen authorities abhangen, wie abgeandert durch Artikel 51 § 3 of the present law, 2. unbeschadet der Nr. 1 die Gewerkschaftsorganisation, die at the same time: a) die LV go Personalkategorien vertritt, b) einer Gewerkschaftsorganisation angeschlossen ist, die auf nationaler Ebene als Zentrale errichtet ist, oder Teil eines auf derselben ebony errichteten Gewerkschaftsverbands ist, c) in other als in den Nr. 1 erwahnten Gewerkschaftsorganisationen die gravest Anzahl Mitglieder und eine Anzahl Mitglieder beitragspflichtiger hat beitragspflichtiger in Höhe von zehn Prozent of Personalbestands of the public enterprise counted betreffenden at least.
Die

Source der Reprasentativitat der Gewerkschaftsorganisationen wird von der Commission ausgeubt, die in Artikel 14 § 1 of the law vom 19. December 1974 zur regulation der Beziehungen zwischen den public authorities und den der Bediensteten, die von diesen abhangen, erwahnt ist authorities trade unions. All six Jahre legt die erwahnte Commission as jede representative Gewerkschaftsorganisation die Anzahl Mitglieder der paritatischen Commission fest, die gemäss § 4 presentation 2 von dieser ernennen sind zu organization.
§ 6 § 6 Vorliegender Artikel ist nicht [auf die NGBE-Holding] anwendbar.
Version, die durch author Titel der in § 1 erwahnten paritatischen Commission übertragen werden, werden [bei der NGBE-Holding] von der national paritatischen Commission ausgeubt, die in article 13 of the law vom 23. Juli 1926 zur establishment national Gesellschaft der Eisenbahnen Belgian [...] erwahnt ist der.
§ 7 § 7 für die application of the present title have the terms "beitragspflichtiges Member", "Personalmitglied" und "Personalbestand" die as von article 14 § 3 of the vorerwahnten law vom 19. December 1974 festgelegte significance.
§ 8 § 8 der König regelt die Modalitaten der application of the present article.
[Article 30 § 2 einziger presentation. Nr 4bis eingefugt durch Art. 166 of the g. vom 8.] April 2003 (B.S. vom 17. (April 2003);
§ 6 abgeandert durch art. 27 § 5 Nr. 1 und 2 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20.
Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] section 3 - Commission public Unternehmen art.
31 § 1 - wird eine paritatische Commission für die autonomen public Unternehmen läge, die für alle autonomen Unternehmen zustandig ist nachstehend "Commission public Unternehmen" second public.
§ § 2 2 Die Commission public Unternehmen ist zustandig as: 1. in den Artikel 35 § 3 Nr. 1 erwahnten Widerspruch, 2 die in § 3 erwahnte Stellungnahme, 3 den in § 4 conclusion ideational Abkommen erwahnten.
§ § 3 3 Vorentwurfe von laws oder Erlassen, die das Personalstatut oder das Gewerkschaftsstatut von mehr als einem autonomen public Unternehmen regeln der Commission public Unternehmen zur Stellungnahme vorgelegt werden. The Commission has ab dem Datum der transmission of drove uber eine Frist von einem Monat, um ihre Stellungnahme abzugeben.
Sie gibt ihre Stellungnahme mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen ab.

§ 4 § 4 gained der Commission public Unternehmen können bei der Kommissionsmitglieder kollektive Abkommen present Einstimmigkeit in Bezug auf das Personalstatut und das Gewerkschaftsstatut der autonomen public Unternehmen abgeschlossen werden unbeschadet: 1 der law-und Verordnungsbestimmungen, 2 der as das Personal regulation of the Gewerkschaftsstatuts und Personalstatuts vorteilhafteren in jedem autonomen public company.
Kollektive Abkommen sind für alle autonomen public Unternehmen und Gewerkschaftsorganisationen, die in der Commission public Unternehmen vertreten sind, und die Personalmitglieder dieser Unternehmen bindend.
Der König kann auf Vorschlag der Minister, which die betreffenden autonomen public Unternehmen unterstehen, ein kollektives Abkommen für alle nicht in der Commission public Unternehmen vertretenen public Unternehmen und die Gewerkschaftsorganisationen und die Personalmitglieder dieser Unternehmen as General verbindlich imagine.
§ 5 § 5 Eine Person, die as will so Sachkunde im Bereich der Beziehungen zwischen den Sozialpartnern wird, führt den Schüepp Commission public Unternehmen der elected.
Der König ernennt auf Vorschlag und durch einen im beratenen Royal Decree den Chairman however Premierministers.
§ 6 § 6 Die Commission public Unternehmen counted achtzehn Mitglieder, den nicht einbegriffen Chairman.
Der jedes autonomen public company directors, mit exception der autonomen public Unternehmen, die subsidiary companies eines other autonomen public company sind, schlagt at least Kandidaten vor drei. Der König ernennt auf = of Premierministers und durch einen im beratenen unter den von den Verwaltungsraten vorgeschlagenen Mitglieder neun Kandidaten Decree however. ER ernennt at least zwei Mitglieder auf jedes Verwaltungsrates Vorschlag.
Neun Mitglieder werden auf Vorschlag der reprasentativen Gewerkschaftsorganisationen von den Ministern, which die betreffenden public Unternehmen unterstehen, ernannt. Jede representative Gewerkschaftsorganisation schlagt eine Anzahl Mitglieder vor, die im relationship zur Anzahl will beitragspflichtigen Mitglieder in der Gesamtzahl Personalmitglieder go autonomen public Unternehmen, die einer reprasentativen Gewerkschaftsorganisation angeschlossen sind, steht.
As jedes member of the Commission public Unternehmen wird gemäss den Absätzen ein ernannt Deputy member.
Im Hinblick auf die membership in the Commission public Unternehmen gilt als jede Gewerkschaftsorganisation representative, die at the same time: 1 eine Anzahl Mitglieder beitragspflichtiger in Höhe von zehn Prozent der Gesamtzahl Personalmitglieder at least go autonomen public company again, 2 ihre Tatigkeit auf nationaler Ebene ausubt, 3 die LV go Personalkategorien der autonomen public Unternehmen vertritt, 4 einer Gewerkschaftsorganisation angeschlossen ist, die im national Arbeitsrat vertreten ist.
§ § 7 7 Members einer paritatischen Commission können nicht zum member of the Commission public Unternehmen ernannt werden.

§ 8 § 8 der König regelt die Modalitaten der application of the present article.
Section 4 - the Personalstatuts Arts Gewerkschaftsstatuts und Festlegung 32 mit exception der durch die Artikel 50, 51 § § 2 und 3 und 53 of the present law eingefuhrten special stay law-und Verordnungsbestimmungen, die das Personalstatut und das Gewerkschaftsstatut regeln auf autonomous public Unternehmen anwendbar bis zum Datum of Inkrafttretens einer diesbezuglichen regulation in einem Personalstatut oder einem Gewerkschaftsstatut, die gemäss vorliegendem Titel fixed wurde.
Art. 33 § 1 - Unbeschadet der regulation of the present title legt der induce auf too equal lautende Stellungnahme der paritatischen das erste und das erste Gewerkschaftsstatut fest Personalstatut Commission.
Die paritatische Commission gibt die too equal lautende Stellungnahme mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen ab.
Der Regierungskommissar kann year den Arbeiten der paritatischen Commission in Bezug auf die Festlegung und Personalstatuts first

the first Gewerkschaftsstatuts attend.
Unbeschadet der regulation of the present title kann der König durch einen im however beratenen Decree Gesetzesbestimmungen in Bezug auf das Personalstatut und das Gewerkschaftsstatut Aufhebung, erganzen, abandern oder replace, um sie mit den presentation 1 festgelegten Personalstatuts und first Gewerkschaftsstatuts first gemäss regulation in Ubereinstimmung zu bringen.
§ 2 § 2 Wurde gained einer Frist von einem Jahr ab dem Datum, year an institution den autonomen public Unternehmen zugeordnet wurde dem, kein erstes Personalstatut oder Gewerkschaftsstatut gemäss § 1 presentation 1 fixed, kann der König gained einer additional Frist von drei ago durch einen im however beratenen Decree das erste und das erste Gewerkschaftsstatut festlegen unbeschadet rights der Personalmitglieder der Personalstatut in Bezug auf Arbeitsplatzsicherheit Pension und Entlohnung.
In dem in about 1 erwahnten Decree kann der König Gesetzesbestimmungen Aufhebung, erganzen, abandern oder replace unbeschadet: 1 der der Personalmitglieder in Bezug auf Arbeitsplatzsicherheit, Entlohnung und Pension rights, 2 the regulation of the present title, 3 der Regeln über institution und Zusammensetzung der in article 13 of the law vom 23. Juli 1926 zur establishment der national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen erwahnten national paritatischen Commission.
Regulations in dem vom König festgelegten first status stay anwendbar bis zur Festlegung diesbezuglicher regulations durch den induce gemäss dem in article 34 § 1 oder 35 erwahnten procedure.
Art. 34 § 1 - as soon as das erste status gemäss article 33 fixed wurde und nach Ablauf einer Frist von funfzehn ab dem Datum ago however, an dem an institution den autonomen public Unternehmen zugeordnet wurde, werden das Personalstatut und das Gewerkschaftsstatut vom directors fixed unbeschadet der law-und Verordnungsbestimmungen, die das governing status rules. In Bezug auf die gemäss § 2 type Grundregelungen der Rat gemäss in dem Artikel 35 particular procedure is summoned.
§ § 2 2 Following regulations of Personalstatuts werden in dem Artikel 35 type procedure gemäss Gewerkschaftsstatuts beziehungsweise fixed, wenn sie im Voraus mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen von der paritatischen Commission als Grundregelungen oder als allgemeine Grundsatze wie in Artikel 35 § 3 Nr. 1 erwahnt determined wurden: A. Grundregelungen über das Verwaltungsstatut von statutarischem Personal in Bezug auf: 1. Anwerbung, permission Probezeit und Ernennung zur 2. Rights, provide und Verantwortlichkeit Personals, 3. Disziplinarordnung, 4. administrative stand, especially aktiver Dienst, Inaktivität und Zurdispositionstellung, 5. Urlaubsregelung, 6.
Computation of the Dienstalters, 7. final Ausscheiden aus dem Amt, 8. maximum Arbeitszeit, 9.
Regulations in Bezug auf Arbeitsunfalle, Wegeunfalle und Berufskrankheiten, B. Grundregelungen uber das Besoldungsstatut von statutarischem Personal in Bezug auf: 1 pay auf Gehalt und auf Aufsteigen im Gehalt, 2 Gehalt, Lohn und Vergütung Festlegung der Gehaltstabellen und Berechnung der fondmetal amounts Rep, Rep der Zeitraume, die für die Berechnung considered werden, 3 finanzielles Dienstalter, 4 Periodizitat der Gehaltsauszahlung, 5 garantiertes Gehalt 6. Schutz of the content, 7. Entschadigungen, Zulagen, premiums und Naturalbezuge, 8. Zuerkennung eines myself portion am Gewinn, C. Grundregelungen über die Pensionsregelung von statutarischem Personal in Bezug auf: 1 Anwendungsbereich, 2 different categories von Anspruchsberechtigten, 3 Ruhestandsalter, 4 Bedingungen für die opening of Pensionsanspruchs, 5 computation of Pensionsbetrags, 6 Schutz der Pension, D. Grundregelungen uber kollektive Arbeitsbeziehungen in Bezug auf: 1 permission von Gewerkschaftsorganisationen, 2 permission von Gewerkschaftsvertretern, least Leitern und constant Vertretern der Gewerkschaftsorganisationen 3. Vorrechte der reprasentativen und der zugelassenen Gewerkschaftsorganisationen, 4. Organization und der paritatischen auf lokaler Ebene Kommissionen version, 5. Benefits, die members von reprasentativen und zugelassenen Gewerkschaftsorganisationen gewahrt werden, E. Grundregelungen uber die Organisation moglicher Sozialdienste in Bezug auf: 1 den allgemeinen Rahmen für die Auftrage der Sozialdienste, 2 Arbeitsweise und source, 3 regulation der Begunstigten, 4 Financing Administration, F. Grundregelungen über also responsible in Bezug auf statutarisches Personal: 1 Regulation, Aufteilung, Rangordnung und Gleichwertigkeit der ranks, Amter oder Funktionen 2. Shure rating Personals, 3. Organization eines Widerspruchs gegen Disziplinarbeschlusse, über endgultige Ernennung decisions, Shure rating und Entlassung wegen Berufsuntauglichkeit, 4.
Laufbahn Personals, 5. Procedure in Bezug auf Ordnungsmassnahmen, der im interested of research can Rep, 6. Neuzuweisung von uberzahligem oder ungeeignetem Personal, 7.
Laufbahnunterbrechung, 8. Festlegung the Stellenplans, 9. Training und Anpassungsfortbildung, auf Laufbahnprufungen regions, 10. Arbeitskleidung, 11. Receipt of the Personals, 12.
Arbeitszeiten, 13. Security Personals, 14. Arbeitsbedingungen, 15. Unvereinbarkeiten, 16.
Auftrage outside of the public enterprise betreffenden, 17. necessary korperliche apply, 18. Organization der Arbeitsmedizin, g. in Bezug auf Vertragspersonal: die Vertragspersonal offenstehen, 2 Grundregelungen, 1 Art categories der Stellen und in Bezug auf und von Vertragspersonal provide rights.
Art. 35 § 1-1-Der der induce oder die representation einer reprasentativen Gewerkschaftsorganisation in der paritatischen Commission legt der paritatischen Commission alle Vorschlage zur Festlegung oder change der gemäss article 34 § 2 type the Gewerkschaftsstatuts vor oder Personalstatuts Grundregelungen.
§ 2 § 2 Die von der paritatischen Commission mit Zweidrittelmehrheit der Stimmen festgelegten regulations abgegebenen in Bezug auf report, die Gegenstand eines Vorschlags sind, sind fur den induce bindend.
§ 3 § 3 Hat die paritatische Commission gained einer Frist von einem Monat year Vorschlags transmission ab den Chairman der paritatischen keine regulation studies, die den induce bindend ist fur Commission: 1. kann der induce oder die representation einer reprasentativen Gewerkschaftsorganisation in der paritatischen den Vorschlag der Commission Commission

Public Unternehmen vorlegen, wenn der Vorschlag die Festlegung oder change einer in der Artikel 34 § 2 brief B, C, D und E erwahnten Grundregelungen oder eines allgemeinen persons in Bezug auf eine in der brief A erwahnten Grundregelungen zum Gegenstand hat, 2. kann der directors in Bezug auf all other Vorschlage mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen über den Vorschlag beschliessen Stimmen.
In dem in presentation 1 Nr. 1 erwahnten Fall wird die Frist von einem Monat um eine Frist von einem Monat additional verlangert, wenn der induce oder die representation einer reprasentativen Gewerkschaftsorganisation in der paritatischen Commission Chairman Commission public Unternehmen der den mit einem vorherigen Vermittlungsauftrag assigned.
§ 4 § 4 Bei einem in § 3 presentation 1 Nr. 1 erwahnten Widerspruch regulations, die die Commission public Unternehmen sind mit der Stimmen abgegebenen Zweidrittelmehrheit in Bezug auf responsible festlegt, die Gegenstand eines Vorschlags sind, der zum Widerspruch gefuhrt hat, fur den induce bindend.
Wird einer Frist von einem Monat nach transmission of Widerspruchs year gained den Chairman der Commission public Unternehmen keine regulation studies, as den induce bindend ist die, kann der induce mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen über den Vorschlag beschliessen Stimmen. Der Regierungskommissar teilt dem Minister, dem das Unternehmen untersteht den Beschluss autonomous public mit. Der Minister kann den Beschluss gained einer Frist von acht full days as nichtig imagine. Sharp Frist so ab dem Tag der Marxist, bei der der Beschluss gefasst wurde, if der Regierungskommissar duly eingeladen wurde, oder andernfalls ab dem Tag, an dem er von dem Beschluss Kenntnis hat get.
§ 5 § 5 Die Paragraphen 3 und 4 nicht auf die national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen anwendbar sind. Lavaggio der gemäss article 34 § 2 type Grundregelungen können nur durch eine regulation, die die national paritatische Commission bei dieser Gesellschaft hat und die as directors bindend ist angebracht werden den meeting.
Section 5 - Sprachengebrauch;
Besondere authorities der paritatischen Commission art. 36 § 1 - autonomous public Unternehmen und ihre subsidiary companies, die sie year der Ausführung will tasks of the public service beteiligen und year which public authorities eine Beteiligung am Kapital von mehr als funfzig Prozent halten, unterliegen den regulation der am 18. Juli 1966 koordinierten über den Sprachengebrauch laws in Verwaltungsangelegenheiten.
§ § 2 2 Autonomous public Unternehmen unterliegen dem Gesetz vom 10. Juni 1952 uber die Gesundheit und die Sicherheit der Arbeitnehmer und über die Zutraglichkeit der Arbeit der Arbeitsplatze und gesundheitliche, small Commission tasks of League Arbeitssicherheit, Betriebshygiene fur die paritatische die Verschonerung der Arbeitsplatze und über wahrnimmt und seine has authorities. Die paritatische Commission organized die tasks und authorities der different body as security, Hygiene und Verschonerung gemäss den Allgemeinen Arbeitsschutzordnung der regulation.

§ § 3 3 Der induce jedes autonomen public company then der paritatischen die in Artikel 15 presentation 1 brief b Commission) und presentation 2 [(sic, zu lesen ist: in Artikel 15 Buchstabe b) presentation 1 und 2] of the law vom 20. September 1948 zur Organisation der Wirtschaft erwahnten und Finanzinformationen-economy. Article 15bis of the vorerwahnten law vom 20. September 1948 ist auf autonomous public Unternehmen anwendbar. Article 30 desselben law ist auf der paritatischen und ihre Deputy anwendbar Commission members.
KAPITEL 9 - Umwandlung in eine public-legal Aktiengesellschaft section 1 - Umwandlung art. 37. autonomous public Unternehmen können die einer Aktiengesellschaft be public-was legal form. In this case Fall unterliegt governing public company as alles das, was durch oder branch of the present title beziehungsweise durch oder branch eines led law nicht many anders geregelt ist, den handelsrechtlichen law-und Verordnungsbestimmungen, die auf Aktiengesellschaften anwendbar sind.
Art. 38 § 1-1-Der der directors summoned die Umwandlung in eine public-legal Aktiengesellschaft.
Rat rechtfertigt seinen Beschluss der in einem Bericht.
This Bericht wird ein goes drei Monate alter Stand der Aktiva und Passiva beigefugt, der den payment of Gesellschaftskapitals nach der Umwandlung angibt. Dieser payment darf nicht über dem Reinvermogen liegen, wie're aus vorerwahntem Stand hervorgeht.
Ein Betriebsrevisor, der vom Minister, dem das public Unternehmen untersteht, determined wird, standing einen Bericht über diesen Stand und gibt some year, ob im Stand die Lage of the enterprise completely public, faithfully und fehlerfrei wiedergegeben ist.
§ 2 § 2 der induce legt die as the public enterprise in its new legal form fest.
§ § 3 3 Die Umwandlung wird erst course, depending on der König durch einen im beratenen Decree den Umwandlungsbeschluss und die as gebilligt hat however.
§ 4 § 4 Die Artikel 170 und 171 presentation 1 der koordinierten uber die sind auf die Umwandlung correspondingly anwendbar Handelsgesellschaften laws.
§ 5 § 5 remain article 118 of the Einkommensteuergesetzbuches nicht auf die Umwandlung anwendbar ist.
In Abweichung von article 115 of Registrierungs-, Hypotheken-und Kanzleigebuhrengesetzbuches ist die Umwandlung von der customer Registrierungsgebuhr released.
§ 6 § 6 der General Manager der - VAT., Registrierungs-und Domanenverwaltung oder breast Beauftragter ist befugt, die Umwandlungsurkunde und die as authentifizieren zu.
§ § 7 7 In Abweichung von § 1 presentation 1 und § 3 kann der König im Decree Billigung of the first Geschaftsfuhrungsvertrags die Umwandlung unter den Bedingungen und zur mit as der, die Er determined, beschliessen. Die Paragraphen 1 presentation 3, 4, 5 und 6 auf eine such Umwandlung anwendbar sind. Die Feststellungen in § 1 about 3 erwahnten Revisors werden in den Bericht year den König thrilled.
Der König wendet die regulation von presentation 1 auf die national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen year, und zwar in dem Decree, durch den sharp Gesellschaft den autonomen public Unternehmen zugeordnet wird.
Section 2 - shares art. 39 § 1 - shares, die during Umwandlung der in eine public-legal Aktiengesellschaft ausgegeben werden, werden dem Staat zuerkannt.
Presentation 1 ist nicht auf die

von der national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen ausgegebenen shares anwendbar, die nicht die Beteiligung of State darstellen.
Der Staat shares darf, die ihm during der Umwandlung zuerkannt werden nur den vom König durch einen im however beratenen Decree want public authorities übertragen unter den von Ihm type Bedingungen, und dies zur half goes.

§ § 2 2 Shares, die dem Staat during der Umwandlung zuerkannt werden oder die eine public authority during einer Kapitalerhohung flower, Sindh Namensaktien.
§ § 3 3 Neue shares, Wandelschuldverschreibungen oder Optionsschuldverschreibungen können nicht von other Personen als public authorities gezeichnet werden, wenn durch eine such Sen die unmittelbare Beteiligung public authorities am Kapital zum covered der mehr über funfzig Prozent liegen wurde nicht Sen.

§ 4 § 4 transmissions von shares, die das Kapital vertreten durch eine andere public authority als den Staat dem autonomen public Unternehmen von der betreffenden public authority notifiziert werden. Eine such transmission, durch die unmittelbare Beteiligung public authorities year die diesem Kapital nicht mehr über funfzig Prozent liegt, ist von wegen nichtig right, sei denn, sharp Beteiligung public authorities wird gained einer Frist von drei ago nach dieser transmission durch eine Kapitalerhohung, die ganz oder teilweise von public authorities gezeichnet wird wieder auf Über funfzig Prozent betting.
§ 5 § 5 Wertpapiere, die im Besitz public authorities are, enter zusammen von wegen Anrecht auf mehr als funfundsiebzig Prozent der Stimmen und legal Mandate in the public enterprise autonomen Organen allen. Die Stimmrechte und Mandate the other shareholders werden proportional verringert.
Art. 40 § 1-1-Die Die Ausgabe neuer shares, Wandelschuldverschreibungen oder Optionsschuldverschreibungen bedarf der vorherigen change of Königs, die durch einen im beratenen decree which wird however.
§ § 2 2 In Abweichung von article 34bis § 1 presentation 1 der koordinierten uber die werden shares Handelsgesellschaften laws, die in bar zu needed sind, dem Staat offered, then the other public authorities first, die in dem in § 1 erwahnten Decree determined sind, und herself unbeschadet Paragraphen 3 den Aktionaren, die dann ihr Bezugsrecht gemäss diesem Artikel settings other.
§ § 3 3 Falls andere Personen als public authorities in § 2 erwahnte shares needed, wird ein Teil der Ausgabe first den Personalmitgliedern of the public company offered ausgebenden.
Die Personalmitglieder ihr Bezugsrecht vor den Aktionaren aus other uben. Dieses Bezugsrecht ist nicht handelbar.
Shares, die Personalmitglieder as the present article needed - whether das Bezugsrecht als of the State State wird-, formalised except shareholders others in in dem Artikel 71 der koordinierten uber die Handelsgesellschaften Stimmrecht kein Fall erwahnten law.
In dem in § 1 erwahnten Decree determined der König: 1 den Teil der Ausgabe, der Personalmitgliedern offered wird, 2 die Modalitaten gemäss which Personalmitglieder ihr Bezugsrecht settings, 3 die Bedingungen der Ausgabe von ohne Stimmrecht shares.
Section 3 - different regulation art. 41 § 1-1-Die Die article 13ter presentation 1 Nr. 4, 75 about 2, 76 und 104bis presentation 2 der koordinierten uber die sind nicht auf Handelsgesellschaften laws autonomous public Unternehmen anwendbar, die die einer Aktiengesellschaft haben public-was legal form.
§ 2 § 2 der Minister, dem das public Unternehmen untersteht, oder den Staat bei der Generalversammlung vertritt Beauftragter breast.
§ 3 § 3 Urkunden, Rechnungen, Ankundigungen, Bekanntmachungen, Briefe, orders other documents und, die von einem public Unternehmen ausgehen, bear den South 'public-legal Aktiengesellschaft ".
§ 4 § 4 Eine Satzungsanderung wird erst course, depending on der König sie durch einen im beratenen Decree gebilligt hat however.
§ 5 § 5 Die Auflösung eines autonomen public company, das die legal form einer public-was Aktiengesellschaft angenommen hat, kann nur durch oder branch of the law ausgesprochen werden. DAS Gesetz regelt Weise und Bedingungen der Liquidation.
[§ § 6 6 Der Generalverwalter der Vermogensdokumentation oder breast Beauftragter kann alle Urkunden authentifizieren, die im Namen oder given autonomer public Unternehmen friendly wurden.]
[Art.
41 § 6 eingefugt durch art. 90 g. vom 23. Dezember 2005 (B.S. vom 30. Dezember 2005)] art.
42 - Für die application von Artikel 13 und Kapitel 9 of the title being man unter "public authority" author: 1 den Staat, 2 mechanisms public interested public-legal societies und, oder conciliation mechanisms, die dem Staat unterstehen, Rep der autonomen public company.
Der König kann durch einen im however beratenen Decree as das oder die von Ihm certain (n) public (n) term "public authority" den Unternehmen auf eine oder in der presentation 1 erwahnten authorities begrenzen several.
KAPITEL 10 - [Ombudsdienste] [Uberschrift von Kapitel 10 ersetzt durch Art. 2 of g. vom 19.] Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] section 1 - version of the Ombudsdienstes art. 43 - § 1 - Bei allen autonomen public Unternehmen [, Belgacom, [bpost], NGBE-Holding, Infrabel und national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen ausgenommen] oder remain bei allen Gruppen verbundener autonomer public Unternehmen wird ein Ombudsdienst perfect for, der as responsible zustandig ist, die die Nutzer betreffen.
Presentation 1 ist nur auf autonomous public Unternehmen anwendbar, deren Nutzer hauptsächlich natural Personen sind und die durch einen im beratenen vom König als such determined werden Decree however.

§ 2 § 2 der Ombudsdienst everyone sich aus zwei members zusammen; sharp Mitglieder gehoren different Sprachrollen year.
Der Ombudsdienst is als Kollegium.
§ § 3 3 Der Ombudsdienst hat following Auftrage: 1 investigation complaints von Nutzern der, die sich auf die activities of the public enterprise treatable, 2 Vermittlung zur Erleichterung einer gutlichen bei Streitfallen zwischen dem Unternehmen und den Nutzern public Sparen, 3 Abgabe einer Stellungnahme year public company, falls keine gutliche Sparen erzielt werden kann das; eine der Stellungnahme wird dem Beschwerdefuhrer zugesandt Abschrift, 4. Treffen von als Schiedsrichter decisions in Streitfallen, die das Unternehmen und ein Nutzer durch eine nach prone of the Streitfalls public

geschlossene appointment einem solchen Schiedsverfahren unterwerfen.
§ 4 § 4 der Ombudsdienst kann im Rahmen einer bei ihm eingereichten Beschwerde vor Ort stake, Korrespondenz, ranges und General alle documents und Schriftstucke of the public company, die sich direkt auf den Gegenstand der Beschwerde treatable, elite. Er kann von Verwaltern, und Personalmitgliedern of the public enterprise alle Beauftragten explanations information verlangen und alle physician, as die Uberprufungen und seine investigation necessary sind. So erhaltene information Festival der Ombudsdienst vertraulich, ihre Verbreitung dem Unternehmen schaden konnte General falls.
§ 5 § 5 Falls das Unternehmen in der public § 3 Nr. 3 erwahnten Stellungnahme nicht folgt, begrundet're seine decision.
Die mit versehene wird dem Beschwerdefuhrer und dem Ombudsdienst zugesandt decision Grunden.
[Art.
43 § 1 Abs. 1 abgeandert durch art. 3 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997), art. 2 g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007), art. 19 g. vom 28. April 2010 (B.S.
vom 10. May 2010) und art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. (Dezember 2010)] [art. 43bis - § 1 - [Beim Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen wird ein Ombudsdienst as Telekommunikation perfect for, der zustandig ist für die Beziehungen zwischen Endnutzern im Sinne der geltenden Rechtsvorschriften im Bereich der elektronischen Kommunikation und following Personen: 1. operator im Sinne [of the law vom 13.]] Juni 2005 über die elektronische Kommunikation], 2. Personen, die ein Verzeichnis im Sinne [of the law vom 13. Juni 2005 über die elektronische Kommunikation] create, sell verteilen oder, 3. Personen, die einen Telefonauskunftsdienst im Sinne [of the law vom 13. Juni 2005 über die elektronische Kommunikation] bereitstellen, 4. Personen, die elektronische Kommunikationssysteme im Sinne [of the law vom 13. Juni 2005 über die elektronische Kommunikation] betreiben, 5.
Personen, die der public Kryptografiedienste im Sinne [of the law vom 13. Juni 2005 über die elektronische Kommunikation] bereitstellen, 6. Personen, die andere activities im Bereich der elektronischen Kommunikation im Sinne [of the law vom 13.] [Juni 2005 über die elektronische Kommunikation] offer,] [7. Offerers von Rundfunk-und Fernsehubertragungs-beziehungsweise - verteilungsdiensten, insofern're sich um complaints der Endnutzer in Bezug auf Zwischenrechnungen, Vertragsbestimmungen und allgemeine charges of Betreibers out.]
§ 2 § 2 der Ombudsdienst everyone sich aus zwei members zusammen; sharp Mitglieder gehoren different Sprachrollen year.
Der Ombudsdienst is als Kollegium. Dennoch dürfen die Ombudsmanner sich durch kollegiale decisions, die von dem as Telekommunikation zustandigen Minister werden, zuteilen Auftrage bewilligt.
[Die Mitglieder of Ombudsdienstes as Telekommunikation schließen mit dem Rat Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen eine appointment, die die practical und organizational Modalitaten der Arbeitsweise of Ombudsdienstes couple of the institutes und der Ausubung der tasks und version, die dem Ombudsdienst durch das Gesetz übertragen werden, contains.] [Sharp agreement contains at least Modalitaten in Bezug auf:-Schaffung und Arbeitsweise eines Kontaktausschusses der zwischen den members of the Ombudsdienstes und dem Rat Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen fungiert - Beilegung von Zustandigkeitskonflikten -, logistische aspects, - scale of the available reasonable Personals zur Politik -, financial control und Haushaltsplan.]

§ § 3 3 Der Ombudsdienst hat following Auftrage: 1. der von Endnutzern, die sich auf die der activities complaints investigation in § 1 of the present article erwahnten Unternehmen treatable complaints von Endnutzern sind nur admissible, wenn der Beschwerdefuhrer bei dem betreffenden Unternehmen unternommen hat steps equivalent before. Der Ombudsdienst darf die Bearbeitung einer Beschwerde ablehnen, wenn sharp Beschwerde vor mehr als einem Jahr bei dem betreffenden Unternehmen eingereicht wurde [oder wenn die Beschwerde offensichtlich ist schikanos], 2. Vermittlung zur Erleichterung einer Sparen EIB Streitfallen zwischen den gutlichen in § 1 of the present article erwahnten Unternehmen und den Endnutzern, 3.
Abgabe einer Empfehlung year die in § 1 of the present article erwahnten Unternehmen, falls keine gutliche Sparen erzielt werden kann. eine der Empfehlung wird dem Beschwerdefuhrer zugesandt Abschrift, 4.
[...]
5 gentle Aufklarung von Endnutzern, die sich oder mundlich year be also wenden, uber ihre LV, 6. [auf Telekommunikation Ministers zustandigen as request, the RUF according zustandigen Ministers, Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen Beratenden League as Telekommunikation, der für die Programme der Rundfunk-und Fernsehanstalten zustandigen Gemeinschaftsminister und der Gemeinschaftsregulatoren der Rundfunk-und Fernsehanstalten program as, für die der Ombudsdienst as Telekommunikation zustandig ist, im Rahmen his Auftrage Stellungnahmen abgeben,]
7. [examination der Initiativ auf Mitteilung von Name und Anschrift der Nutzer electronic Kommunikationsnetze beziehungsweise - dienste, von which die Antragsteller, die behaupten Opfer einer boswilligen use eines elektronischen Kommunikationsnetzes beziehungsweise - service breast belastigt breast sollen worden zu geworden, if sharp Daten sind available.] Der Antragen statt, wenn following Bedingungen standards sind diesen gibt Ombudsdienst: a) Der Sachverhalt scheint zu breast kriegsgefahr.
[(b) Der request bezieht sich auf präzise Daten und Uhrzeiten,] [(8. zusammenarbeiten mit: a) (other unabhangigen sektoriellen Streitsachenkommissionen oder unabhangigen Ombudsmannern, unter also durch Beförderung von complaints, für die der Ombudsdienst as Telekommunikation nicht zustandig ist, year die zustandige Streitsachenkommission oder den zustandigen Ombudsman, b) results Ombudsmannern oder mechanisms, deren Funktion ist und die Beschwerdeinstanz für die Bearbeitung von complaints fungieren als gleichwertig] (, für die der Ombudsdienst as Telekommunikation zustandig ist, c) den Gemeinschaftsregulatoren.
Remain von dem as according zustandigen Minister Zusammenarbeitsprotokolle closed werden können.
Scale der in § 1 Nr. 7 operator schliesst as according zustandige Minister ein Zusammenarbeitsabkommen der erwahnten

[mit den communities, um als andere in § 1 Nr. 7 erwahnte complaints zu bearbeiten.]

§ 4 § 4 der Ombudsdienst kann im Rahmen einer bei ihm eingereichten Beschwerde vor Ort stake, Korrespondenz, ranges und General alle documents und Schriftstucke of the oder der betreffenden Unternehmen, die sich direkt auf den Gegenstand der Beschwerde treatable, elite. Er kann von Verwaltern und Personalmitgliedern of the oder der betreffenden explanations verlangen und alle Uberprufungen physician information und alle Unternehmen, die as seine investigation necessary sind.
So erhaltene information Festival der Ombudsdienst vertraulich, falls die Verbreitung dem Unternehmen schaden konnte General.
Ombudsdienst erhält der in den Grenzen his version von keiner authority instructions.
Die investigation einer Beschwerde wird finished, wenn sie Gegenstand einer gerichtlichen Beschwerde STIs, except in dem in § 3 No. 4 of the present article erwahnten Fall.
§ 5 § 5 Falls das Unternehmen in der governing § 3 No. 3 of the present article erwahnten Empfehlung nicht folgt, has are uber eine Frist von zwanzig Werktagen, um seine begrunden zu decision. Die mit versehene wird dem Beschwerdefuhrer und dem Ombudsdienst zugesandt decision Grunden.]
[Nach Ablauf der in vorhergehendem presentation erwahnten Frist Ombudsdienst dem betreffenden Erinnerungsschreiben ein Unternehmen der schickt.] Dieses Unternehmen has uber eine Frist von zwanzig Werktagen Rubis, um seine decision doch noch zu begrunden, falls are der in § 3 Nr. 3 erwahnten Empfehlung nicht folgt. Die mit versehene wird dem Beschwerdefuhrer und dem Ombudsdienst zugesandt decision Grunden.
[Durch die Nichteinhaltung der in den previous Absätzen erwahnten Fristen das Unternehmen sich zur Empfehlung der conversion governing Association, was die thus und Leistung Beschwerdefuhrers betrifft. betreffenden given Swiss]
[§ 6 § 6 Wird die Beschwerde eines Nutzers vom Ombudsdienst as admissible erklärt, everyone der operator das Einziehungsverfahren aus, und zwar fur einen Zeitraum von vier ago ab Einreichung der Beschwerde beim Ombudsdienst oder bis goes der Ombudsdienst eine Empfehlung ausgesprochen hat bis oder eine gutliche Sparen erzielt wird.]
[Art.
43bis eingefugt durch art. 4 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 1 ersetzt durch art. 154 § 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); § 1 einziger presentation Nr. 1 bis 6 abgeandert durch art. 157 G. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) May 2007); § 1 einziger presentation Nr. 7 eingefugt durch art. 18 Nr. 1 of the g. vom 15. May 2007 (B.S. vom 5.) Juli 2007);
§ 2 Abs. 3 eingefugt durch art. 3 Nr. 1 of the g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007);
§ 3 einziger presentation Nr. 1 Abs. 2 erganzt durch art. 3 Nr. 2 of g. vom 21. Dezember 2006 (B.S.
vom 23. Januar 2007); § 3 einziger presentation Nr. 4 hands durch art. 3 Nr. 3 of the g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007); § 3 einziger presentation Nr. 6 ersetzt durch art. 18 Nr. 2 of the G.
vom 15. May 2007 (B.S. vom 5.) Juli 2007); § 3 einziger presentation Nr. 7 ersetzt durch art. 154 § 2 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); § 3 einziger presentation Nr. 8 eingefugt durch art. 18 Nr. 3 of the g. vom 15. May 2007 (B.S. vom 5.) Juli 2007); § 5 Abs. 2 und 3 eingefugt durch art. 31 Nr. 1 of the g. vom 27. Dezember 2005 (B.S. vom 30. Dezember 2005); § 6 eingefugt durch art.
31 Nr. 2 of g. vom 27. Dezember 2005 (B.S. vom 30. Dezember 2005)] [Art. 43ter - § 1 - the Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen wird ein Ombudsdienst fur den Postsektor perfect for, der zustandig ist, die die Nutzer found Unternehmen betreffen report as: 1 [bpost], 2]
Unternehmen, die Postdienste im Sinne von Artikel 131 Nr. 1 of the present law tracing [...], 3.
[...]
Nutzerangelegenheiten sind report, die die LV der Nutzer betreffen die selbst keine Postdienste tracing.
§ 2 § 2 der Ombudsdienst fur den Postsektor everyone sich aus zwei members zusammen; sharp Mitglieder gehoren different Sprachrollen year.
Der Ombudsdienst is als Kollegium. Dennoch dürfen die Ombudsmanner sich durch kollegiale decisions, die von dem Postdienste zustandigen Minister bewilligt werden, zuteilen Auftrage as.
Die Mitglieder of Ombudsdienstes fur den Postsektor schließen mit dem Rat Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen eine appointment, die die practical und organizational Modalitaten der Arbeitsweise of Ombudsdienstes couple of the institutes und der Ausubung der tasks und version, die dem Ombudsdienst durch das Gesetz übertragen werden, contains. This agreement contains at least Modalitaten in Bezug auf:-Schaffung und Arbeitsweise eines Kontaktausschusses der zwischen den members of the Ombudsdienstes und dem Rat Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen fungiert - Beilegung von Zustandigkeitskonflikten -, logistische aspects, - scale of the available reasonable Personals zur Politik -, financial control und Haushaltsplan.
((§ § 3 3 Der Ombudsdienst fur den Postsektor hat following Auftrage: 1 investigation complaints von Nutzern der, die sich auf treatable: has) activities [bpost] von mit von exception: - complaints, für die eine andere independent sektorielle Streitsachenkommission oder ein others unabhangiger Ombudsman zustandig ist, - complaints in Bezug auf Produkte und Dienste, die [bpost] Subunternehmer von Dritten anbietet, b) der Posttatigkeiten als in § 1 Nr. 2 und 3 of the present article erwahnten Unternehmen.
((2 für die application of Kapitels combined man unter Posttatigkeiten present: a) activities, die aus der provision of Postdiensten im Sinne von Artikel 131 Nr. 1 of the present law is, Rep der Postdienste, die sich durch eine oder several additional services auszeichnen, b) Dienste, die von one [Unternehmen auf die in § 1 No. 2 of the present article verwiesen wird], overall werden , da sie fur ihre Postdienste im Sinne von Artikel 131 Nr. 1 of the present law necessary sind, und die sich auf die infrastructure of the betreffenden Enterprise oder die myself Zahlungsweisen fur ihre Postdienste im Sinne von Artikel 131 Nr. 1 of the present law treatable, 3. Vermittlung zur Erleichterung einer Sparen EIB Streitfallen zwischen den gutlichen in § 1 of the present article erwahnten Unternehmen und den Nutzern, 4.
Abgabe einer Empfehlung year die in § 1 of the present article erwahnten Unternehmen, falls keine gutliche Sparen erzielt werden kann. Eine Abschrift der Empfehlung wird dem Beschwerdefuhrer zugesandt, 5.

gentle Aufklarung von Nutzern, die sich oder mundlich year be also wenden, uber ihre rights und LV, 6. auf request the fur den Postsektor zustandigen Ministers, the RUF according zustandigen Ministers, Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen oder of the League as Postdienste im Rahmen Beratenden his Auftrage Stellungnahmen abgeben, 7. zusammenarbeiten mit: a) other unabhangigen sektoriellen Streitsachenkommissionen oder unabhangigen Ombudsmannern, unter also Beförderung von complaints durch, für die der Ombudsdienst fur den Postsektor nicht zustandig ist, year die zustandige Streitsachenkommission oder den zustandigen Ombudsman, b) results Ombudsmannern oder mechanisms, deren Funktion gleichwertig ist und die als Beschwerdeinstanz für die Bearbeitung von complaints fungieren, für die der Ombudsdienst fur den Postsektor zustandig ist.
Remain von dem as according zustandigen Minister Zusammenarbeitsprotokolle closed werden können.

§ § 4 4 Complaints von Endnutzern sind nur admissible, wenn der Beschwerdefuhrer before gemäss dem internal procedure of the betreffenden company eine Beschwerde eingereicht hat. Complaints von Endnutzern sind unzulassig, wenn sie oder nicht beim Ombudsdienst fur den Postsektor eingereicht wurden binding anonym.
Der Ombudsdienst fur den Postsektor darf die Bearbeitung einer Beschwerde unter indication der Gründe ablehnen, wenn sharp Beschwerde vor mehr als einem Jahr bei dem betreffenden Unternehmen eingereicht wurde oder wenn die Beschwerde offensichtlich ist schikanos.
Want ein Nutzer different complaints mit demselben Gegenstand gegen same operator ein, kann der Ombudsdienst sharp complaints wie eine Beschwerde bearbeiten ointment.
[Nutzer können sich year niederländischsprachigen franzosischsprachigen Ombudsman/die niederländischsprachige oder franzosischsprachige Ombudsfrau wenden oder den.] Die registration der durch den Ombudsdienst participations gemäss der CEN standard 14012 complaints.
Der Ombudsdienst then dem Postdiensteanbieter erstmalige complaints zwecks Bearbeitung und den Nutzer davon in Kenntnis everyone. Der Ombudsdienst informiert den Nutzer und den Postdiensteanbieter immer, auch wenn der sich as incompetently erklärt oder die Bearbeitung der Beschwerde finished Ombudsdienst.
Couple zehn Werktagen nach receipt der Mitteilung of Ombudsdienstes then der Postdiensteanbieter alle information, um seinen Standpunkt zu begrunden original; Andernfalls macht das Unternehmen einen Vorschlag zur gutlichen Sparen.
Wurde eine gutliche Sparen erzielt, schliesst der Ombudsdienst fur den Postsektor die Akte und schickt er beiden Parteien eine equivalent confirmation.
[Der König kann weitere practical Modalitaten in Bezug auf die Entgegennahme von complaints durch den Ombudsdienst fur den Postsektor, die dieser und den Informationsaustausch festlegen complaints registration.]

§ 5 § 5 der Ombudsdienst fur den Postsektor kann im Rahmen einer bei ihm eingereichten Beschwerde vor Ort stake, Korrespondenz, ranges und General alle documents und Schriftstucke of the oder der betreffenden Unternehmen, die sich direkt auf den Gegenstand der Beschwerde treatable, elite, mit der Schriftstucke, die unter das Briefgeheimnis fallen exception. Er kann von Verwaltungsorganen und Personalmitgliedern der betreffenden explanations und information verlangen und alle alle Unternehmen Uberprufungen physician, die as seine investigation necessary sind.
So erhaltene information werden vertraulich Festival, falls die Verbreitung dem Unternehmen schaden kann General.
Ombudsdienst erhält der in den Grenzen his version von keiner authority instructions.
Die investigation einer Beschwerde finished, wenn sie Gegenstand einer gerichtlichen Beschwerde ist wird.
§ 6 § 6 Falls das Unternehmen in der governing § 3 No. 4 of the present article erwahnten Empfehlung nicht folgt, has are uber eine Frist von zwanzig Werktagen, um seine begrunden zu decision. Die mit versehene wird dem Beschwerdefuhrer und dem Ombudsdienst zugesandt decision Grunden.
Nach Ablauf der in vorhergehendem presentation erwahnten schickt Ombudsdienst dem betreffenden Erinnerungsschreiben ein Unternehmen der Frist. Dieses Unternehmen has uber eine Frist von zwanzig Werktagen Rubis, um seine decision doch noch zu begrunden, falls are der in § 3 No. 4 of the present article erwahnten Empfehlung nicht folgt. Die mit versehene wird dem Beschwerdefuhrer und dem Ombudsdienst zugesandt decision Grunden.
Durch die Nichteinhaltung der erwahnten Frist will das Unternehmen sich zur Empfehlung der conversion sales, was die thus und Leistung Beschwerdefuhrers betrifft betreffenden given Swiss.
[§ 7 § 7 Wird die Beschwerde eines Nutzers vom Ombudsdienst fur den Postsektor as admissible erklärt, everyone der operator das Einziehungsverfahren aus, und zwar fur einen Zeitraum von vier ago ab Einreichung der Beschwerde beim Ombudsdienst oder goes bis der Ombudsdienst fur den Postsektor eine Empfehlung ausgesprochen hat bis oder eine gutliche Sparen erzielt wird.]
[§ 8 § 8 der Nutzer und der Postdiensteanbieter haben das Recht, die Akte beim Ombudsdienst einzusehen.]
[§ § 9 9 Zur Vermeidung von Konflikten charges der Ombudsdienst fur den Postsektor in die Artikel 148bis § 2 Personen zu einem ein Dialog through erwahnten. [Der König kann weitere practical Modalitaten in Bezug auf sharp constant Konzertierung festlegen.]
[Art.
43ter eingefugt durch art. 4 g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007); § 1 Abs.
1 Nr. 1 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezem ber 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 Abs. 1 Nr.
2 abgeandert durch art. 2 Nr. 1 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 Abs. 1 Nr. 3 hands durch art. 2 Nr. 2 of g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010);
§ 3 einziger presentation Nr. 1 einziger presentation brief (a) abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g.
vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 3 einziger presentation Nr. 2 einziger presentation brief b) abgeandert durch art. 2 Nr. 3 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 4 Abs. 4A 8 eingefugt durch art. 2 Nr. 4 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 8 eingefugt durch art. 2 Nr. 5 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 9 eingefugt durch art. 2 Nr. 6 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] section 2 - Zusammensetzung und the Ombudsdienstes Arbeitsweise

Art. 44. § 1-1-Die Die Mitglieder the Ombudsdienstes werden vom König durch einen im beratenen einen Zeitraum von fünf Jahren ernannt renewable as Decree however.
Bewerber um die membership werden durch eine Bekanntmachung im Belgian Staatsblatt aufgerufen, ihre Bewerbung einzureichen.
DAS member of Ombudsdienstes, das zum covered his Ernennung year den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, statutarisch gebunden ist, wird gemäss den Status für die Dauer approximately betreffenden regulation seines mandates von wegen gestellt available right. While dieses Zeitraums behalt are however seine claims auf Beforderung und auf Aufsteigen Gehalt im.
Ist das member of Ombudsdienstes zum covered his Ernennung year den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, verträglich gebunden, wird der Vertrag für die Dauer approximately governing seines mandates von wegen ausgesetzt right. While dieses Zeitraums behalt are however seine claims auf Aufsteigen Gehalt im.
§ 2 § 2 Damit / zum member of Ombudsdienstes ernannt werden können, you must following erfullen Bedingungen sie: 1 die belgische Staatsangehorigkeit besitzen, 2 von tadelloser guidance breast und die zivilen und political rights besitzen, 3 Inhaber eines Diploms breast, dass in Staatsverwaltungen Zugang zu Funktionen der Stufe 1 gewahrt, 4 [while eines Zeitraums von drei Jahren vor will Ernennung kein oder Amt ausgeubt haben in mandate [dem betreffenden public Unternehmen oder einem (: a) mit ihm verbundenen Unternehmen, was Ombudsmanner EIB public Unternehmen betrifft, b) einem in article 43bis § 1 of the present law Unternehmen oder einem erwahnten mit ihm verbundenen Unternehmen, was members of Ombudsdienstes as Telekommunikation betrifft,] [(c) in einem Artikel 43ter § 1 of the present law Unternehmen oder einem erwahnten mit ihm verbundenen Unternehmen, was members of Ombudsdienstes fur den Postsektor betrifft.]
§ § 3 3 Das Amt member of unvereinbar ist Ombudsdienstes als mit: 1 einem besoldeten public mandate, 2 einem durch Wahl vergebenen public mandate, 3 dem Rechtsanwaltsberuf, 4 dem eines Notars, magistrates oder Gerichtsvollziehers Amt, 5 [(einem Mandat oder Amt in: a) dem betreffenden public oder einem Unternehmen mit ihm verbundenen Unternehmen, was Ombudsmanner EIB public Unternehmen betrifft, b) in einem Artikel 43bis § 1 of the present law Unternehmen oder einem erwahnten mit ihm verbundenen Unternehmen] [, was members of Ombudsdienstes as Telekommunikation betrifft,] [(c) in einem Artikel 43ter § 1 of the present law Unternehmen oder einem erwahnten mit ihm verbundenen Unternehmen, was members of Ombudsdienstes fur den Postsektor betrifft.]
§ 4 - [...]

§ 5 § 5 members of Ombudsdienstes können nur aus rechtmassigen Grunden durch einen im beratenen Royal Decree abberufen werden however.
[Art. 44 § 2 einziger presentation Nr. 4 ersetzt durch Art. 5 brief of G a. vom 19.] Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 2 einziger presentation Nr. 4 einziger presentation brief c) eingefugt durch art. 5 brief (a) g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007); § 3 einziger presentation Nr. 5 ersetzt durch art. 5 brief B of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 3 einziger presentation Nr. 5 einziger presentation brief c) eingefugt durch art. 5 brief b) g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007);
§ 4 hands durch art. 89 g. vom 6. August 1993 (B.S. vom 9.) August 1993)] [Art.
44A - § 1-1-Der Der König legt das Verwaltungs - und Besoldungsstatut der Mitglieder the Ombudsdienstes fest.
§ 2 § 2 members of Ombudsdienstes unterliegen den regulation, die as Staatsbedienstete in rules: 1 Urlaubsarten, 2 Zurdispositionstellung wegen illness, 3 Urlaubsgeld.
§ 3 § 3 members of Ombudsdienstes unterliegen dem Zweig Gesundheitspflege der Kranken-und Invalidenpflichtversicherungsregelung.
§ 4 § 4 Das Gesetz vom 3. Juli 1967 uber den Schadenersatz as Arbeitsunfalle, Wegeunfalle und Berufskrankheiten im public Sektor ist auf Mitglieder der Ombudsdienste, die bei autonomen public Unternehmen perfect for wurden, [und auf members of Ombudsdienstes as the Ombudsdienstes fur den Postsektor und Telekommunikation] anwendbar.
[Pension und Entschadigungen sowie Verfahrenskosten, except bei leichtfertigen und schikanosen Klagen, go zu evaluation of the public enterprise [und [in Bezug auf die Ombudsdienste fur Telekommunikation und fur den Postsektor] zu evaluation of the durch Artikel 71 of the present law good Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen].]
§ § 5 5 [autonomous public Unternehmen und das Belgische Institut für post-und Fernmeldewesen formalised den members ihres Ombudsdienstes [der Telekommunikation und fur den Postsektor fur Ombudsdienste] beziehungsweise die Kinderzulagen unmittelbar, Geburtsbeihilfen und Adoptionspramien, die in den koordinierten über die Familienbeihilfen fur Lohnempfanger ordered Sindh laws.]
[Art. 44A eingefugt durch art. 88 G. vom 6.] August 1993 (B.S. vom 9.)
August 1993); § 4 Abs. 1 abgeandert durch art. 6 brief of G a. vom 19. Dezember 1997 (B.S.
vom 30. Dezember 1997) und art. 6 brief (a) g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007);
§ 4 Abs. 2 eingefugt durch art. 54 g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995), erganzt durch art. 6 brief B of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und abgeandert durch art. 6 brief b) g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007); § 5 ersetzt durch art. 6 brief C of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und abgeandert durch art. 6 brief c) g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007)] [Art. 44ter - § 1 - autonomous public garantieren den members ihres Ombudsdienstes eine Ruhestandspension Unternehmen.
Die Regeln in Bezug auf die Bedingungen für die Gewahrung und den Berechnungsmodus der Pensionen as der Allgemeinen sind auf sharp Pension anwendbar State administration officials. Jedes autonomous public Unternehmen kommt für die auf, die den members Pensionen seines Ombudsdienstes gewahrt werden.
[Das Belgische Institut für post-und Fernmeldewesen as Pensionen kommt, die den members of Ombudsdienstes as Telekommunikation und fur den Postsektor gewahrt werden nur für die Ombudsdienstes in diesen Ombudsdiensten geleisteten Jahre auf.]
§ 2 § 2 Rechtsnachfolger der in § 1 Personen können gemäss den Regeln erwahnten in Bezug auf die Gewahrung und den Berechnungsmodus der Pensionen as

Rechtsnachfolger von officials der Allgemeinen auf eine Hinterbliebenenpension zu der Staatskasse erheben evaluation receive State administration. Sharp Pension wird durch einen Eigenbeitrag zu evaluation der Mitglieder the Ombudsdienstes finanziert, der in dem Artikel 60 of the law vom 15. May 1984 zur Festlegung von zur der Pensionsregelungen Eigenbeitrag accordingly important harmonisation measures. Dieser contribution unterliegt den in den articles 61 und 61A of the vorerwahnten law vom 15. May 1984 jobs Regeln.

§ 3 § 3 für die opening of the auf und die Berechnung der Anspruchs in den Paragraphen 1 und 2 erwahnten Pensionen werden nur die als geleisteten Dienste considered Ombudsdienstes member.
Sharp Dienste dürfen weder für die opening of Anspruchs auf eine andere Sektors fur deren Berechnung considered. werden noch public Pension]
[Art. 44ter eingefugt durch Art. 88 of the G.
vom 6. August 1993 (B.S. vom 9.) August 1993); § 1 Abs. 2 eingefugt durch art. 7 g. vom 19.
Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und ersetzt durch art. 7 g. vom 21. Dezember 2006 (B.S.
vom 23. Januar 2007)] art. 45 - Der König determined durch einen im beratenen die personellen und Mittel omit Decree however, die ein autonomous public company his Ombudsdienst available stellen muss. Die Betriebskosten go zu evaluation of the public company Ombudsdienstes.
Der König kann die Inanspruchnahme of the year Ombudsdienstes is die eines Kostenbeitrags binden times.
[Art.
45bis-§ 1-1-Der Der König determined auf institutes Stellungnahme durch einen im however beratenen Decree die personellen und omit Mittel, die das Belgische Institut für post-und Fernmeldewesen Ombudsdienst as Telekommunikation available stellen muss dem.
Die Betriebskosten of the Ombudsdienstes as going on Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen zu Telekommunikation.

§ 2 § 2 für die financing der Dienstleistungen of Ombudsdienstes as Telekommunikation zahlen in die article 43bis § 1 of the present law erwahnten Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen Jährlich einen contribution dem Unternehmen, der auf der exercise der Kosten für die financing of Ombudsdienstes as fixed wird und Telekommunikation "Ombudsbeitrag" second wird.

§ § 3 3 Das Institute legt den payment of Ombudsbeitrags, den jedes in article 43bis of the present law erwahnte Unternehmen schuldet, Jährlich fest.
§ 4 § 4 In Artikel 43bis § 1 of the present law erwahnte Unternehmen parts dem Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen however am 30. Juni jeden Jahres den man mit den sie im Jahr as activities erzielt haben, die in der jede previous den Zustandigkeitsbereich of the fallen Ombudsdienstes.
§ 5 § 5 Die Höhe of Ombudsbeitrags would amount as den der dem Betrieb of Ombudsdienstes far finanziellen Mittel, der fur das requires Jahr im Haushaltsplan Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen registered ist und nach Stellungnahme der Finanzinspektion und of the League as Telekommunikation fixed wurde Beratenden, multipliziert mit einem coefficient, der dem Anteil of company year dem man would, der im Jahr von Unternehmen für activities erzielt wurde die betreffenden allen Member , die in den Zustandigkeitsbereich of the fallen Ombudsdienstes.
The first [1.240.000 EUR] jedes Enterprise Jahresumsatz werden für die Berechnung nicht considered Ombudsbeitrags.

§ § 6 6 Ombudsbeitrage must however am 30. September of Jahres, as das sie geschuldet werden, auf die vom Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen angegebene account number eingezahlt werden.
Auf contributions, die am festgelegten Falligkeitsdatum non paid worden sind, ist von right wegen und ohne Inverzugsetzung der um zwei Prozent erhöhte legal net zu entrichten. Dieser NET im relationship zur Anzahl Kalendertage be berechnet wird.
However einen Monat vor dem Falligkeitsdatum teilt das Institute in den Artikel 43bis of the present law erwahnten Unternehmen den der geschuldeten contributions payment mit.
§ 7 § 7 Die Ombudsmanner legen dem Beratenden Committee as Telekommunikation jedes Jahr den draft of Haushaltsplans of Ombudsdienstes as Telekommunikation zur Stellungnahme vor. Der Haushaltsplan of Ombudsdienstes as Telekommunikation makes einen getrennten Teil Haushaltsplans of Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen.]
[Art. 45bis eingefugt durch Art. 8 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 5 Abs. 2 abgeandert durch art. 1 the K.E. vom 20. Juli 2000 (B.S. vom 30. (August 2000)] [art. 45ter-§ 1-1-Der Der König determined auf institutes Stellungnahme durch einen im however beratenen Decree die personellen und omit Mittel, die das Belgische Institut für post-und Fernmeldewesen dem Ombudsdienst fur den Postsektor available stellen muss.]
§ 2 § 2 für die financing der Dienstleistungen of Ombudsdienstes fur den Postsektor zahlen in die article 43ter § 1 of the present law erwahnten Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen Jährlich einen contribution dem Unternehmen, der auf der der Kosten für die financing of Ombudsdienstes is as Postsektor fixed wird und den 'Ombudsbeitrag' second wird.
§ § 3 3 Das Belgische Institut für post-und Fernmeldewesen legt den payment of Ombudsbeitrags, den jedes in Arti kel 43ter of the present law erwahnte Unternehmen schuldet, Jährlich fest.
§ 4 - [...]
§ 5 § 5 [Die Hohe Ombudsbeitrags of dem amount accordingly as den Betrieb of Ombudsdienstes far finanziellen Mittel der, der fur das requires Jahr im Haushaltsplan Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen registered ist und nach Stellungnahme der Finanzinspektion und the Beratenden League as Postdienste fixed wurde.]
Individual der Ombudsbeitrag, In second, wird wie folgt berechnet: for consultation table, see image für die vorerwahnter formal werden die oben contract components wie folgt defined application:-X = amount as den Betrieb of Ombudsdienstes far finanziellen Mittel der, der fur das requires Jahr im Haushaltsplan institutes registered ist und nach Stellungnahme der Finanzinspektion the Beratenden League as fixed wurde Postdienste und , - Kn = Anzahl der im previous Jahr zulassigen complaints (K) gegen das Unternehmen (n) unter der condition, dass im previous Jahr mehr als zwölf zulassige complaints gegen das Unternehmen (n) gab und dass der man of enterprise are (n) im Jahr über 500.000 EUR lag Member, for consulting the table, see picture


§ § 6 6 Ombudsbeitrage must however am 30. September of Jahres, as das sie geschuldet werden, auf die vom Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen angegebene account number eingezahlt werden.
Auf contributions, die am festgelegten Falligkeitsdatum non paid worden sind, ist von right wegen und ohne Inverzugsetzung der um zwei Prozent erhöhte legal net zu entrichten. Dieser NET im relationship zur Anzahl Kalendertage be berechnet wird.
However einen Monat vor dem Falligkeitsdatum teilt das Institute in den Artikel 43ter of the present law erwahnten Unternehmen den der geschuldeten contributions payment mit.
§ 7 § 7 if the expenditures of Ombudsdienstes unter oder über den Veranschlagungen liegen und/oder wenn ein Zahler individueller Ombudsbeitrage're ganz oder teilweise versaumt hat den geschuldeten Ombudsbeitrag zu zahlen, die due Ombudsbeitrage werden in dem Jahr nach dem Betriebsjahr of the Ombudsdienstes verrechnet. Gibt sharp Rechnung zu einem Zusatzbeitrag oder einer Teilruckzahlung take, sharp Differenz wird mit den neuen due Ombudsbeitragen, die zu zahlen sind, verrechnet.
§ 8 § 8 Die Ombudsmanner legen dem Beratenden Committee as Postdienste jedes Jahr den draft of Haushaltsplans of Ombudsdienstes fur den Postsektor zur Stellungnahme vor. Der Haushaltsplan of Ombudsdienstes fur den Postsektor makes einen getrennten Teil Haushaltsplans of Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen.]
[Art. 45ter eingefugt durch Art. 8 of the g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007); § 4 hands durch art. 3 Nr. 1 of the G.
vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 5 ersetzt durch art. 3 Nr. 2 of g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 46 [§ 1-1-Der der Ombudsdienst standing jedes Jahr einen Bericht über seine activities. Der Bericht befasst sich through mit den plus complaints oder kinds von complaints und den infolge dieser complaints unternommenen Schritten, ohne die identity of Beschwerdefuhrers direkt oder indirekt preiszugeben however.
§ 2 § 2 der Bericht of Ombudsdienstes Telekommunikation wird dem Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen, in den Artikel 43bis § 1 of the present law erwahnten Unternehmen, dem mit der Telekommunikation beauftragten und dem according zustandigen Minister then as Minister.
Der Bericht of Ombudsdienstes fur den Postsektor wird dem Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen, in den Artikel 43ter § 1 of the present law erwahnten Unternehmen, dem mit dem Postsektor und dem as according zustandigen Minister then Minister beauftragten.
Der Bericht der Ombudsdienste, die nicht in vorliegendem erwahnt sind, wird dem Unternehmen public Paragraphen, dem Minister, dem das Unternehmen untersteht, und dem according zustandigen Minister then as public.

§ § 3 3 Vorerwahnte Ombudsdienste ubermitteln den Gesetzgebenden den Bericht und stellen also public available der Kammern.]
[Art. 46 ersetzt durch Art. 9 g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. (Januar 2007)] [art. 46bis - § 1 - Personen, die bei dem Belgacom good Ombudsdienst available gestellt werden und deren list von dem as Telekommunikation zustandigen Minister erlassen wird, werden mit effect ab dem 1.] Januar 1998 und gemäss den vom König festgelegten Modalitaten dem Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen übertragen, except wenn sie sich dem widersetzen.
§ § 2 2 EIB Belgacom ultimately ernannte statutari Bedienstette werden zu the Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen ernannt Bediensteten.
Personalmitglieder put the Arbeitsvertrag, die über einen unbefristeten Arbeitsvertrag verfugten und dem Institute übertragen werden, in get Abweichung von Artikel 73 § 2 of the law einen unbefristeten Arbeitsvertrag author.
[§ 3 § 3 für die Berechnung der Pension der in application of the present article ubertragenen Personalmitglieder email die EIB Belgacom geleisteten Dienste als Dienste, die beim Foderalstaat invested wurden.]
§ 4 § 4 Stellen, die von ubertragenen Personalmitgliedern bekleidet werden, werden dem Stellenplan Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen added, der durch Artikel 1 of the Royal Erlasses vom 18. März 1993 zur Festlegung dieses institutes fixed wird. Stellenplans]
[§ 5 § 5 Solange Personalmitglieder dem Ombudsdienst as Telekommunikation available are, unterliegen sie der hierarchischen scarceness of the Ombudsmanns.
[§ § 6 6 Solange Personalmitglieder dem Ombudsdienst as available are Telekommunikation, behalten sie ihren statutarischen Stand in Sashen'ka Entlohnung - Rep will Verwaltungszulage-, Dienstalter Beforderung und Pension, den sie beim Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen besitzen.]
[Art.
46bis eingefugt durch art. 10 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 3 ersetzt durch art. 15 g. vom 11. Dezember 2003 (B.S. vom 15. Dezember 2003); § § 5 und 6 eingefugt durch art. 10 g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. (Januar 2007)] [art. 46ter - § 1 - Personen, die dem Ombudsdienst [von bpost] available gestellt werden und deren list von dem as Postdienste zustandigen Minister erlassen wird, werden nach Konzertierung mit den reprasentativen Gewerkschaftsorganisationen of Personals gemäss den vom König festgelegten Modalitaten dem Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen übertragen, except wenn sie sich dem widersetzen.]
Die in vorhergehendem presentation erwahnte transmission participations however am 1. Januar 2007.
§ § 2 2 EIB [bpost] ultimately ernannte statutari Bedienstette werden zu Bediensteten of the Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen ernannt, perform sie entweder Dienstgrad oder einer vom König festgelegten table correspondingly behalten ihren in einen gleichwertigen Dienstgrad ernannt werden.
Sie behalten at least die Entlohnung und das Dienstalter-die sie zum der EIB [bpost] hatten transmission time.
Personalmitglieder put the Arbeitsvertrag, die über einen unbefristeten Arbeitsvertrag verfugten und dem Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen übertragen werden, in get Abweichung von Artikel 73 § 2 of the law einen unbefristeten Arbeitsvertrag author.
§ 3 § 3 für die Berechnung der Pension der in application of the present article ubertragenen Personalmitglieder stay die EIB [bpost] geleisteten Dienste zu evaluation von [bpost].
§ 4 § 4 Stellen, die von ubertragenen Personalmitgliedern bekleidet werden, werden dem Stellenplan Belgian institutes as post-und Fernmeldewesen added, der durch Artikel 1 of the Royal Erlasses vom 18. März 1993

zur Festlegung dieses institutes fixed wird Stellenplans.
§ 5 § 5 Solange Personalmitglieder dem Ombudsdienst fur den Postsektor available are, unterliegen sie der hierarchischen scarceness of the Ombudsmanns.
[§ § 6 6 Solange Personalmitglieder dem Ombudsdienst fur den Postsektor are available, behalten sie ihren statutarischen Stand in Sashen'ka Entlohnung - Rep will Verwaltungszulage-, Dienstalter Beforderung und Pension, den sie beim Belgian Institut für post-und Fernmeldewesen besitzen.]
[Art. 46ter eingefugt durch Art. 11 of the g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007); § 1 Abs. 1, § 2 Abs. 1 und 2 und § 3 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] KAPITEL 11 - Beratender Committee art.
47 § 1-1-Bei Bei allen autonomen public Unternehmen, die in dem in article 43 § 1 presentation 2 erwahnten Royal Decree determined sind, wird ein beratender perfect for Committee. Der König regelt durch einen im beratenen Decree Zusammensetzung und Arbeitsweise of the League however.

§ 2 § 2 der beratende Committee gibt Stellungnahmen zu allen report ab, die sich auf die vom public Unternehmen erbrachten Dienste treatable.
Der Committee wird in Bezug auf Geschaftsfuhrungsvertrags, die die Nutzer betreffen, zu Rate protection regulation.
Committee gibt der seine Stellungnahmen auf request of the public enterprise, auf request of Ministers, dem das Unternehmen untersteht, oder aus Initiative ab are public.
§ § 3 3 Der beratende Committee erstattet dem public Unternehmen und dem Minister, dem das public Unternehmen untersteht, jedes Jahr Bericht über seine activities.
[§ § 4 4 Der König kann einen Ausgleich für die Deckung der Kosten formalised, die von den members of Exekutivburos of the für die national Gesellschaft der Eisenbahnen Belgian League spread werden und in accordingly beratenden zustandigen mit der Ausubung ihres mandates are.] Der Gesamthochstbetrag dieses Ausgleichs belauft sich auf zwolftausendfunfhundert Euro (EUR 12.500,00) pro Jahr, in Euro 2009 ausgedruckt und auf der exercise of Gesundheitsindexes of Monats Dezember of the previous Jahres indexiert.]
[Art. 47 § 4 eingefugt durch Art. 13 of the g. vom 30.] Dezember 2009 (B.S. vom 31. Dezember 2009)] KAPITEL 12 - Ubergangs - und Abanderungsbestimmungen section 1 - institution und neuer body EIB type mechanisms article version 48 § 1-1-Bei Bei allen in article 2 § 2 erwahnten mechanisms wird nach Inkrafttreten of the present law gemäss den articles 15, 18 and 20, die correspondingly anwendbar sind ein directors, ein und, was national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen betrifft die Direktionsausschuss, ein engerer Committee läge. At least ein Direktionsausschusses wird unter den Personalmitgliedern der institution ernannt first member.
Der Auftrag der ernannten Personen is so in Verhandlung und dem conclusion of the first Geschaftsfuhrungsvertrags gemäss Artikel 4 der.
Supervisors have more sie die authorities der entsprechenden Geschaftsfuhrungsorgane, so wie sie zum time of Inkrafttretens of the present law is, und sie jede dieser auf kollegiale Weise aus authorities uben. DAS mandate der Mitglieder der erwahnten entsprechenden Geschaftsfuhrungsorgane endete von wegen Datum der Ernennungen gemäss about 1 am on the right.
§ § 2 2 Wenn bei Ablauf einer Frist von six month ab den Ernennungen gemäss § 1 kein Geschaftsfuhrungsvertrag in Kraft getreten ist, kann der König durch einen im however beratenen Decree für die in Artikel 3 § 2 erwahnten report vorlaufige Regeln festlegen. Sharp vorlaufigen Regeln als Geschaftsfuhrungsvertrag und bis application find email zum Inkrafttreten eines gemäss article 4 below Geschaftsfuhrungsvertrags.

§ 3 § 3 Gemäss § 1 about 1 ernannte Personen prominence ab dem Datum, ab dem die institution den autonomen public Unternehmen zugeordnet wird, ihr Amt als Verwaltungsrates year first member. DAS mandate der im Ernennungserlass looking half der ordentlichen Mitglieder einerseits und der Verwalter-Direktoren program comprises drei Jahre nach dem erwahnten Datum. DAS mandate the other members comprises six Jahre nach demselben Datum.
Art. 49 § 1-1-Bei Bei allen in article 2 § 2 erwahnten mechanisms mit exception [der NGBE-Holding] wird nach Inkrafttreten of the present law gemäss der correspondingly anwendbar ist, eine paritatische läge Commission article 30. Der Auftrag der Mitglieder dieser Commission is surely in der Ausubung der version erwahnt in den articles 4 § 2 about 2 und 33 § 1, die correspondingly anwendbar sind unter followed others Verhandlungsorgane.
Sie prominence ab dem Datum, ab dem die institution den autonomen public Unternehmen zugeordnet wird, ihr Amt als der first paritatischen year Commission member.
[Bei der NGBE-Holding, Infrabel und der national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen tlus in die Arti kel 13 of the law vom 23.]
Juli 1926 uber die NGBE-Holding und die mit ihr verbundenen societies erwahnte national paritatische Commission in die about 1 erwahnten aus version.]
§ 2 § 2 für die von article 30 § 5 wird die application in § 1 about 1 erwahnte paritatische Commission auf der exercise der data läge, die die Commission ermittelt, die in Artikel 14 § 1 of the law vom 19. December 1974 zur regulation der Beziehungen zwischen den public authorities den trade unions der Bediensteten und, die von diesen authorities abhangen, erwahnt ist, und die am Datum of Inkrafttretens of the present law are available. Danach wird die Zusammensetzung der paritatischen Commission year die von vorerwahnter Commission ermittelten data angepaßt. sharp adjustment participations gained dreissig days ab Notifizierung dieser data year governing institution year beziehungsweise die das governing autonomous public company.
§ § 3 3 Der erste Zeitraum von six Jahren erwahnt in article 30 § 5 beginnt 1996 year einem vom König festzulegenden Datum. AB dem Jahr 1996 Rep wird die paritatische Commission auf der exercise der data vom first January of the year, in dem die ensure der Commission stattfindet, build.
The national paritatische Commission EIB [der NGBE-Holding] everyone sich is further gemäss article 13 of the law vom 23. Juli 1926 zusammen, perform ab dem Jahr 1996 Rep alle Jahre year six sie einem vom König festgelegten Datum auf

der is der data vom first January of the year, in dem die ensure stattfindet, erneuert wird.

§ § 4 4 Der König regelt durch einen im beratenen die Modalitaten der application of the present article Decree however.
[Art. 49 § 1 Abs 1 article 27 § 6 Nr durch abgeandert.]
1 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 1 Abs.
2 ersetzt durch art. 27 § 6 Nr. 2 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err.
vom 9. November 2004); § 3 Abs. 2 abgeandert durch art. 27 § 6 Nr. 1 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] section 2 - Abanderungsbestimmungen art.
50 - 54 - [Abanderungsbestimmungen] title II - Umstrukturierung der Régie der Telegrafen und Telefone KAPITEL 1 - designation art. 55 - Unbeschadet regulation article 119 of the present law werden von der in allen laws und Verordnungen die terms "Régie der Telegrafen und Telefone" und "Board", wenn damit die Board der Telegrafen und Telefone gemeint ist, durch den term "BELGACOM" ersetzt Friday.
KAPITEL 2 - Gesellschaftszweck art. 56. [Abanderungsbestimmung] art.
57. [Aufhebungsbestimmung] KAPITEL 3 - Auftrage the public service art. 58 [Die Auftrage of the public service von Belgacom tumors in der provision in article 82 erwahnten public Telekommunikationsdienstes.]
In Abweichung von Artikel 3 betrifft der Geschaftsfuhrungsvertrag zwischen dem Staat und Belgacom exclusively in die Artikel 82 Nr. 3 poor Auftrage of the public service.]
[Art. 58 ersetzt durch art. 11 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] KAPITEL 4 - Administration art. 59 Unbeschadet der regulation of article 22 of the present law mandate Verwalter als das ist in der attribute eines Vertreters einer in article 42 of the present law erwahnten public authority unvereinbar mit der Ausubung eines Office in in dem Artikel 71 erwahnten Belgian Institute as post-und Fernmeldewesen oder in einer oder private public institution, die mit Gewinnerzielungsabsicht oder Telekommunikationsdienste-produkte anbietet.
[Art. 59/1 - In article 37 of the present law werden die Wörter "durch oder branch of the present title" durch die Wörter "durch oder branch of the present law" ersetzt.]
[Art. 59/1 eingefugt durch Art. 2 of g. vom 12. Dezember 1994 (B.S. vom 22. (Dezember 1994)] [art. 59/2 - § 1 - application regulation von Artikel 38 der der Unbeschadet § § 1, 2 und 3 kann der König durch einen im beratenen die Umwandlung the autonomen public company BELGACOM Decree however in public-legal Aktiengesellschaft unter den Bedingungen und eine mit as der, die Er determined, beschliessen.] Die Paragraphen 4, 5 und 6 auf eine such Umwandlung anwendbar sind. Ein Betriebsrevisor, der vom Minister, dem BELGACOM untersteht, determined wird, standing einen Bericht über den Stand der Aktiva und Passiva, der den payment of Gesellschaftskapitals nach der Umwandlung angibt. Dieser payment darf nicht über dem Reinvermogen liegen, wie're aus vorerwahntem Stand hervorgeht, der vom directors fixed wird. Die Feststellungen werden Betriebsrevisors in den Bericht year den König thrilled.
§ § 2 2 In Abweichung von Artikel 18 § 1 presentation 1 everyone sich der induce von BELGACOM aus goes achtzehn members zusammen, Rep of the geschaftsfuhrenden Verwalters und der Mitglieder of Direktionsausschusses, Member of Verwaltungsrates sind die.
Article 18 § 1 presentation 2 ist nicht auf BELGACOM anwendbar.
[Die as von BELGACOM kann von article 18 § 3 photo.]
§ 3 3-Am Am Tag of Inkrafttretens to in article 38 § 3 oder in § 1 of the present article erwahnten Royal Erlasses das Amt der Mitglieder von wegen right Verwaltungsrates endete.
§ 4 § 4 as BELGACOM werden die für die täglichen management representation, the authorities of the geschaftsfuhrenden Verwalters [und die Rolle und Arbeitsweise of Direktionsausschusses remain] und die Ernennung und Abberufung von members of Direktionsausschusses, den geschaftsfuhrenden Verwalter ausgenommen, in der as fixed. Die as kann von den articles 19 und 20 photo.
[In article 17 § § 1 und 2 wird in Bezug auf BELGACOM der term 'Direktionsausschuss' neuankömmlinge durch den term "is Verwalter" ersetzt.]
In den articles 20, 21 und 22 wird in Bezug auf BELGACOM der term "Verwalter-Direktor" neuankömmlinge durch den term "Member of Direktionsausschusses" ersetzt.]
[Art.
59/2 eingefugt durch art. 3 g. vom 12. Dezember 1994 (B.S. vom 22. Dezember 1994); § 2 Abs.
3 eingefugt durch art. 81 Nr. 1 of the g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995); § 4 Abs. 1 abgeandert durch art. 81 Nr. 2 of g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995); § 4 neuer presentation 2 eingefugt durch art. 81 Nr. 3 of the g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995)] [Art.
[59/3 - Unbeschadet der application von Artikel 18 § 5 Modalitaten in Bezug auf Information, Uberprufung control und können in der as BELGACOM fixed werden von.]
[Art. 59/3 eingefugt durch Art. 4 of the g. vom 12. Dezember 1994 (B.S. vom 22. (Dezember 1994)] [art. 59/4 - § 1-1-In In Abweichung von article 18 § 2 letzter presentation und article 20 § 3 presentation 3 können der Präsident und die Mitglieder of Verwaltungsrates von BELGACOM, die vom König ernannt werden nur durch einen im however beratenen Royal Decree abberufen werden.
§ § 2 2 In Abweichung von article 20 § 2 kann der geschaftsfuhrende Verwalter von BELGACOM nur durch einen im beratenen Royal Decree abberufen werden however.]
[Art. 59/4 eingefugt durch Art. 5 of the g. vom 12. Dezember 1994 (B.S. vom 22. Dezember 1994)] [Art. 59/5 - Unbeschadet der application in article 22 § 1 und 59 werden weitere Unvereinbarkeiten der Bezug auf die Mandate als Verwalter EIB BELGACOM und bei seinen subsidiary companies und Enkelunternehmen in der as the company fixed.]
[Art.
59/5 eingefugt durch art. 6 g. vom 12. Dezember 1994 (B.S. vom 22. Dezember 1994)] [Art.
[59/6 - [...]]
[Art. 59/6 eingefugt durch Art. 205 of the g. vom 21. Dezember 1994 (B.S. vom 23.
Dezember 1994) und hands durch art. 16 g. vom 11. Dezember 2003 (B.S. vom 15. Dezember 2003)] [Art.
59/7 - article 3 § 2 Nr. 6, 8 und 10, article 10 § 1 presentation 2, article 11 § 2 about 2 und 3 und article 12 § 3 second Satz sind nicht auf BELGACOM anwendbar.]
[Art. 59/7 eingefugt durch Art. 82 of the g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995)] [Art. 59/8 - In article 13 § 3 presentation 1 sind die Wörter "und satzungsgemass auf mehr als funfundsiebzig]

[Prozent der Stimmen und Mandate in allen Tochterunternehmens Anrecht gibt betreffenden Organen"nicht auf BELGACOM anwendbar.]
[Art. 59/8 eingefugt durch art. 83 G. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995)] art. 60. [Aufhebungsbestimmungen] [KAPITEL 4bis - Von BELGACOM ausgegebene shares [4bis Kapitel mit Art. 60/1 eingefugt durch Art. 7 of g. vom 12.]
Dezember 1994 (B.S. vom 22. Dezember 1994)] art. 60/1 - § 1 - [article 39 § 1 presentation 3, § 2 und § 5 und Artikel 40 § 2 sind nicht auf BELGACOM anwendbar.]

§ 2 § 2 Wertpapiere, die das Kapital vertreten sind Namenspapiere, solange sie im Besitz einer public authority im Sinne von Artikel 42 sind.
[§ § 3 3 der Staat shares darf, die ihm during der Umwandlung zuerkannt werden oder die er bei einer Kapitalerhohung is needed later, nur den vom König durch einen im however beratenen Decree type Personen übertragen unter den von Ihm type Bedingungen und if die unmittelbare Beteiligung der public authorities dadurch nicht unter funfzig Prozent der shares more eine share thing.]
§ 4 § 4 [andere Personen als public authorities shares Falls needed, darf unbeschadet of article 39 § 3 ein Teil der Ausgabe first Personalmitgliedern BELGACOM und von den of his subsidiary companies offered werden unter Bedingungen, die von den Bedingungen photo können, die in Artikel 52septies § 1 presentation 1 und § 2 Nr. 4 der am 30.] November 1935 laws uber Handelsgesellschaften determined sind die koordinierten.]]
[Art. 60/1 § 1 ersetzt durch Art. 84 Nr. 1 of the g. vom 20.] Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995); § 3 ersetzt durch art. 84 Nr. 2 of g. vom 20. Dezember 1995 (B.S.
vom 23. Dezember 1995); § 4 ersetzt durch art. 84 Nr. 3 of the g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995)] KAPITEL 5 - let art. 61. [Aufhebungsbestimmungen] KAPITEL 6 - Mittel art. 62. § 1 - [Aufhebungsbestimmungen] § 2 - [1.] Fünf Prozent vor der Gesellschaftssteuer werden year application Jahresgewinns die leitenden Angestellten und das Personal ausgeschuttet.
[2 Belgacom AG public right hat the opportunity, was die payment year die leitenden Angestellten und das Personal im Jahr 2004 of the am Gewinn vor der Gesellschaftssteuer application portion in Bezug auf das Jahr 2003 betrifft, von den in vorhergehendem presentation important regulation abzuweichen, in depending on application von Artikel 34 § 2 brief B Nr.]
8 und brief G Nr. 2 ein diesbezuglicher Vorschlag der paritatischen Commission vorgelegt wurde und Artikel 35 Beschluss gefasst wurde ein gemäss.]
[Article 62 § 2 Nr. 1 implizit nummeriert durch Art. 448 of the g. vom 22.] Dezember 2003 (B.S. vom 31. Dezember 2003); § 2 Nr. 2 eingefugt durch art. 448 g. vom 22. Dezember 2003 (B.S. vom 31. Dezember 2003)] Chapter 7 - Personal art.
63. [Aufhebungsbestimmung] KAPITEL 8 - liability art. 64 - [...]
[Art. 64 hands durch art. 12 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 65. [Aufhebungsbestimmung] KAPITEL 9 - Ubergangs - und Inkrafttretungsbestimmungen art. 66 - Der erste induce und der erste Direktionsausschuss von BELGACOM, die gemäss Titel I Arti kel 48 of the present law läge werden, da führen allocation von BELGACOM zu den autonomen public Unternehmen zur in Abweichung von den Titel I Kapitel 4 einen doppelten aus Auftrag von regulation: einerseits Verhandlung und conclusion of the first Geschaftsfuhrungsvertrags und program assumption der authorities der Generalverwaltung der der Telegrafen und Telefone im Rahmen vom 19 Law Board. Juli 1930.
Art. 67 - Regulation of the present title prominence year Die dem Datum in Kraft, an dem BELGACOM gemäss title I of the present law den autonomen public Unternehmen zugeordnet wird, mit exception: 1 der Artikel 59 66, die am Tag will publication im Belgian Staatsblatt und in Kraft prominence, 2 von Artikel 63, der am Inkrafttretens of the first Personalstatuts the first Gewerkschaftsstatuts und Datum die gemäss article 33 fixed werden, tritt in Kraft.
TITEL III - Telekommunikation KAPITEL 1 - Begriffsbestimmungen art. 68 - Für die application of the present law man unter combined: 1. [...]
2. [...]
3. [...]
4. [...]
5. [Telekommunikationsnetzen: Ubertragungssysteme und Vermittlungseinrichtungen sowie Betriebsmittel statements remain, mit which reported zwischen definierten Abschlusspunkten uber Draht, uber Funk, optischem also elektromagnetischem Wege übertragen werden oder auf,] [5bis. public Telekommunikationsnetzen: Telekommunikationsnetze, die ganz oder teilweise zur Bereitstellung zuganglicher Telekommunikationsdienste really become public,] 6. [...]
7. [...]
8. [...]
9. [...]
10 [...]
11.
[...]
12 [...]
13 [...]
14 [...]
15 [...]
[16. [...]]
[17.
[...]]
[18. [...]]
[19 Telekommunikationsdiensten: Dienste, die ganz oder teilweise aus der und Beförderung von über Telekommunikationsnetze tumors signals transmission, mit exception von Rundfunk und Fernsehen,] [20] [...]
21. [...]]
[21bis. [...]]
[22.
[...]
23 [...]
24 [...]
25 [...]
26 [...]
27 [...]
28.
[...]]
[29. [...]]
[30. [...]]
[31. [...]]
[32. [...]
33.
[...]
34 [...]
35 [...]
36 [...]
37 [...]
38 [...]
39.
[...]]
[40. [...]
41 [...]
42 [...]
43 [...]
44 [...]
45.
[...]
46. [...]]
[Art. 68 einziger presentation Nr. 1 bis 4 hands Art. 155 Nr durch.
1 g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 5 ersetzt durch art. 13 § 1 brief B of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); Einziger presentation No. 5A eingefugt durch art. 13 § 1 brief C of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); Einziger presentation Nr. 6 bis 12 hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005);
Einziger presentation Nr. 13 hands durch art. 13 § 3 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30.
Dezember 1997); Einziger presentation Nr. 14 und 15 hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 16 eingefugt durch art. 87 brief of G a. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S.
vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 17 eingefugt durch art. 87 brief of G b. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S.
vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 18 eingefugt durch art. 2 the K.E. vom 28. Oktober 1996 (B.S.
vom 10. Dezember 1996) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 19 eingefugt durch art. 13 § 2 of g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); Einziger presentation Nr. 20 und 21 eingefugt durch art. 13 § 2 of g. vom 19. Dezember

1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S.
vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 21bis eingefugt durch art. 1 the K.E. vom 21. Dezember 1999 (B.S.
vom 9. Februar 2000) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 22 bis 28 eingefugt durch art. 13 § 2 of g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20.
Juni 2005); Einziger presentation Nr. 29 eingefugt durch art. 1 of the K.E. vom 4. März 1999 (B.S. vom 14. April 1999) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 30 eingefugt durch art. 6 brief of G d. vom 3. Juli 2000 (B.S. vom 13. Juli 2000) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); Einziger about Nr.
31 eingefugt durch art. 6 brief E of G. vom 3. Juli 2000 (B.S. vom 13. Juli 2000) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 32 bis 39 eingefugt durch art. 2 g. vom 2. Januar 2001 (B.S. vom 3.) Januar 2001, Err. vom 13. Januar 2001) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); Einziger presentation Nr. 40 bis 46 eingefugt durch art. 148 of the g. vom 30. Dezember 2001 (B.S. vom 31. Dezember 2001) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] KAPITEL 2 - []
[Uberschrift von Kapitel 2 hands durch Art. 160 Nr. 1 of the g. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art. 69 - 70 - []
[Art. 69 und 70 hands durch Art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 70A - [...]]
[Art.
70A eingefugt durch art. 202 g. vom 21. Dezember 1994 (B.S. vom 23. Dezember 1994) und hands durch art. 155 Nr. 1 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] KAPITEL 3 - []
[Uberschrift von Kapitel 3 hands durch Art. 160 Nr. 2 of the g. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art.
71 - [...]
[Art. 71 hands durch Art. 158 Nr. 1 of the g. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art. 72 - [...]
[Art. 72 hands durch Art. 41. Abs 1 Nr. 2 of G.
vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art. 73 - § 1 - [...]
§
2 - [...]
§ 3 - [...]
[Art. 73 § 1 hands durch Art. 158 Nr. 2 of the g. (IV) vom 25.] April 2007 (B.S. vom 8.) May 2007); § § 2 und 3 implizit hands durch art. 159 G. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art. 74 - [...]
[Art.
74 hands durch art. 41 Abs. 1 Nr. 4 of the g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art.
75 - [...]
[Art. 75 hands durch Art. 41. Abs 1 Nr. 5 of the g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art. 76 - [...]
[Art. 76 hands durch Art. 41. Abs 1 Nr. 6 g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art. 77 - [...]
[Art. 77 hands durch Art. 41. Abs 1 Nr. 7 of g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art. 71 -
[...]
[Art. 78 hands durch Art. 41. Abs 1 Nr. 8 g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24.
Januar 2003)] art. 72 - [...]
[Art. 79 hands durch Art. 41. Abs 1 Nr. 9 of the G.
vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] [Art. 79bis - [...]]
[Article 79bis eingefugt durch Art. 19 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 41 Abs. 1 Nr. 10 of g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] [Art. 79ter - [...]]
[Art.
79ter eingefugt durch art. 20 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 41 Abs. 1 Nr. 11 of the g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] KAPITEL 4 - []
[Uberschrift von Kapitel 4 hands durch Art. 160 Nr. 3 of the g. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art. 80 - 81 - []
[Art. 80 und 81 implizit hands durch Art. 160 Nr. 3 of the g. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] KAPITEL 5 - [public Telekommunikationsdienst] [Uberschrift von Kapitel 5 ersetzt durch Art. 23 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 82 - 85 - []
[Art. 82 bis 85 hands durch Art. 155 Nr. 2 of g. vom 13.] Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 85A - [...]]
[Art.
85A eingefugt durch art. 89 g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995) und hands durch art. 28 Nr. 1 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] [Art. 85ter - [...]]
[Art. 85ter eingefugt durch Art. 90 of the g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995) und hands durch art. 28 Nr. 2 of g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] [Art.
85quater - [...]]
[Art. 85quater eingefugt durch Art. 91 of the g. vom 20. Dezember 1995 (B.S.
vom 23. Dezember 1995) und hands durch art. 155 Nr. 2 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] art. 86 - [...]
[Art. 86 hands durch Art. 155 Nr. 2 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 86bis - [...]]
[Art. 86bis eingefugt durch art.
30 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 2 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 86ter - § 1 - Belgacom muss sich beteiligen year: - cooperation mit der Zivilverteidigung im Rahmen in the National League as Zivilverteidigungsplane, - cooperation mit der Gemischten Telekommunikationskommission, perfect for durch Royal Decree vom 10.] Dezember 1957, abgeandert durch Royal Decree vom 24.
September 1993 - Zurverfugungstellung go far Mietleitungen as Telekommunikationsnetze given in der Artikel 91 presentation 2 of the present law erwahnten mechanisms. Qualität und gives der betreffenden Mietleitungen und die equivalent claims werden in dem zwischen dem Foderalstaat und Belgacom leidesplein Geschaftsfuhrungsvertrag oder - in Bezug auf andere operator - in einem Vertrag determined.
Andere operator können sich allein oder zusammen unter den vom König festgelegten Bedingungen und auf unter gleichwertigen Bedingungen year services public interested wie institutes Stellungnahme in vorliegendem Paragraphen erwahnt beteiligen.
§ § 2 2 Belgacom guarantees die Bereitstellung zu erschwinglichem Preis scale Anschluss, connection-und Abonnementkosten einer Leitung, deren gives one ermoglicht, um Zugang zu Datennetzen, especially zum Internet, zu und somit den Bedurfnissen von Krankenhausern would offer, Schulen und public libraries zu equivalent.
Sharp Bereitstellung participations in Anlage 3 vorliegendem Gesetz type Bedingungen zu den unter. Der König kann [...] durch einen im beratenen und in dem Artikel 122 gemäss Decree however § § 2 und 3 of the present law type procedure Anlage 3

zu vorliegendem Gesetz abandern, um den technologischen und versauerungspotenzial what Rechnung zu shoes.
Andere operator können sich allein oder zusammen unter den vom König festgelegten Bedingungen [...] unter gleichwertigen Bedingungen year services public interested wie in vorliegendem Paragraphen erwahnt beteiligen.
§ § 3 3 Belgacom kann durch einen im beratenen Decree however put other tasks allgemeinen interested assigned werden.
[Andere operator können sich allein oder zusammen unter den vom König festgelegten Bedingungen und auf unter gleichwertigen Bedingungen year services public interested wie institutes Stellungnahme in vorliegendem Paragraphen erwahnt beteiligen.]
[§ 4 § 4 Belgacom guarantees auf own Kosten die Bereitstellung eines Telefonsondertarifs as political und informative General Tages-und Wochenblatter und in Belgien ansassige Presseagenturen, mit which die Mehrheit der Zeitungen mit landesweiter beziehungsweise high Auflage in Belgien einen Abonnementvertrag hat closed.]
[Art. 86ter eingefugt durch art.
31 § 1 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 2 Abs. 2 abgeandert durch art. 42 Nr. 3 of the g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003); § 2 Abs. 3 abgeandert durch art. 42 Nr. 5 of the g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003); § 4 eingefugt durch art. 31 g. vom 19. Juli 2001 (B.S. vom 28. Juli 2001)] Gemäss art. 165 Abs. 2 g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005) pesimos art. 86ter ab dem covered the Inkrafttretens of in art.
106 § 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005) Royal Erlasses wie folgt erwahnten: '[art. 86ter - § 1 - Belgacom muss sich beteiligen year: - cooperation mit der Zivilverteidigung im Rahmen in the National League as Zivilverteidigungsplane, - cooperation mit der Gemischten Telekommunikationskommission, perfect for durch Royal Decree vom 10. Dezember 1957, abgeandert durch Royal Decree vom 24. September 1993 - Zurverfugungstellung go far Mietleitungen as Telekommunikationsnetze given in der Artikel 91 presentation 2 of the present law erwahnten mechanisms. Qualität und gives der betreffenden Mietleitungen und die equivalent claims werden in dem zwischen dem Foderalstaat und Belgacom leidesplein Geschaftsfuhrungsvertrag oder - in Bezug auf andere operator - in einem Vertrag determined.
Andere operator können sich allein oder zusammen unter den vom König festgelegten Bedingungen und auf unter gleichwertigen Bedingungen year services public interested wie institutes Stellungnahme in vorliegendem Paragraphen erwahnt beteiligen.
§ 2 - [...]
§ § 3 3 Belgacom kann durch einen im beratenen Decree however put other tasks allgemeinen interested assigned werden.
[Andere operator können sich allein oder zusammen unter den vom König festgelegten Bedingungen und auf unter gleichwertigen Bedingungen year services public interested wie institutes Stellungnahme in vorliegendem Paragraphen erwahnt beteiligen.]
[§ 4 § 4 Belgacom guarantees auf own Kosten die Bereitstellung eines Telefonsondertarifs as political und informative General Tages-und Wochenblatter und in Belgien ansassige Presseagenturen, mit which die Mehrheit der Zeitungen mit landesweiter beziehungsweise high Auflage in Belgien einen Abonnementvertrag hat closed.]
[Art. 86ter eingefugt durch art.
31 § 1 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 2 hands durch art. 165 Abs. 2 g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); § 4 eingefugt durch art. 31 g. vom 19. Juli 2001 (B.S. vom 28. Juli 2001)]"KAPITEL 6 - []
[Uberschrift von Kapitel 6 hands durch Art. 160 Nr. 4 of the g. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art.
87 - 90 - []
[Art. 87 bis 90 hands durch Art. 155 Nr. 2 of g. vom 13.] Juni 2005 (B.S.
vom 20. Juni 2005)] [Art. 90a - [...]]
[Art. 90a eingefugt durch Art. 37 of the G.
vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 2 of g. vom 13.
Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] KAPITEL 7 - []
[Uberschrift von Kapitel 7 hands durch Art. 160 Nr. 5 of the g. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art. 91 - 92 - []
[Art.
91 und 92 hands durch art. 155 Nr. 2 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art.
92bis - [...]]
[Art. 92bis eingefugt durch Art. 9 of the K.E. vom 28. Oktober 1996 (B.S. vom 10.
Dezember 1996) und hands durch art. 155 Nr. 2 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art.
92ter - [...]]
[Art. 92ter eingefugt durch Art. 41 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30.
Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 2 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art.
92quater - [...]]
[Art. 92quater eingefugt durch Art. 42 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S.
vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 2 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 92quinquies - [...]]
[Art. 92quinquies eingefugt durch Art. 6 of the g. vom 2.] Januar 2001 (B.S. vom 3.) Januar 2001, Err. vom 13. Januar 2001) und hands durch art. 155 Nr.
2 g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] KAPITEL 8 - []
[Uberschrift von Kapitel 8 hands durch Art. 6 Nr. 160 G. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art.
93 - 96 - []
[Article 93 bis 96 hands durch Art. 155 Nr. 2 of g. vom 13.] Juni 2005 (B.S.
vom 20. Juni 2005)] [Art. 96bis - [...]]
[Article 96bis eingefugt durch Art. 15 of the G.
vom 3. Juli 2000 (B.S. vom 13. Juli 2000) und implizit hands durch art. 160 Nr. 6 of the (G) (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] KAPITEL 9 - Kabel, oberirdische Leitungen und dazugehorige Ausrustungen art. 97 § 1 - Unter den in Kapitel festgelegten Bedingungen ist vorliegendem're [Betreibern eines public Telekommunikationsnetzes] allows, codify property und great property zur Installation von Kabeln, oberirdischen und dazugehorigen Ausrustungen und zur diesbezuglicher Arbeiten zu benefits performance Leitungen, if die Zweckbestimmung of Eigentums process wird und die law-und Verordnungsbestimmungen über seine Benutzung star werden.
Zu diesen Arbeiten gehoren Arbeiten, die as responsibly, change, time, distance control der Kabel und Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen required sind oberirdischen.
§ § 2 2 Installierte Kabel, oberirdische Leitungen und dazugehorige Ausrustungen stay property [of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden Betreibers].
[Art. 97 § 1 Abs 1 durch art. 48 brief of G a. vom abgeandert 19] Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 2 abgeandert durch art. 48 brief B of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)]

Art. 98. § 1-1-Vor Vor der Installation von Kabeln, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen auf offentlichem property [jeder operator eines public Telekommunikationsnetzes] legt den Plan mit den Stott der Mansfield und die diesbezuglichen Merkmale der authority arises, von der das public property abhangt, zur Billigung vor.
Sharp authority star gained two Monate ab Einreichung of Plans eine decision und notifiziert [dem operator of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden] ihre decision. Nach Ablauf dieser Frist wird das Stillschweigen der authority als Billigung angesehen.
EIB bleibender Uneinigkeit wird die durch Royal Decree whether decision.
§ § 2 2 As sharps right darf die authority [von dem operator of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden] keine taxes Abgaben, fees, remuneration oder Entschadigungen too equal welcher Art verlangen.
[Operator eines public Telekommunikationsnetzes besitzen] also ein kostenloses Durchleitungs - beziehungsweise Wegerecht as Kabel, oberirdische dazugehorige Ausrustungen und Leitungen in public private Bauwerken oder, die auf offentlichem property errichtet werden.
§ § 3 3 Die authority ist berechtigt, die Anlage oder den Plan über die Installation der Kabel, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen bei Arbeiten, die sie year dem von ihr verwalteten public property being möchte, hand zu lassen. Sie muss [den operator of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden] at least zwei Monate vor der Arbeiten Einschreibebrief davon in Kenntnis set per beginning. Kosten, die der von Kabeln change branch, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen prone, go zu evaluation [of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden Betreibers].
If Arbeiten am public property non specification werden oder die die von Kabeln change authority, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen given einer other Person perhaps hat, kann [der operator of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden] die Anderungskosten auf die abwalzen authority.
[Art. 98 § 1 Abs 1 abgeandert durch Art. 49 brief of G a. vom 19.] Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997);
§ 1 Abs. 2 abgeandert durch art. 49 brief B of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 2 Abs. 1 abgeandert durch art. 49 brief C of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 2 Abs. 2 abgeandert durch art. 49 brief of G d. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 3 Abs. 1 und 2 abgeandert durch art. 49 brief E of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 99. § 1 - [operator eines Telekommunikationsnetzes sind public] für die Installation von Kabeln, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen berechtigt, ohne anfallende claims year figure, die year und Mauern einer public Straße liegen auf dauerhafte Weise Befestigungsvorrichtungen anzubringen, offene und unbebaute Grundstucke zu oder ein oder Beruhrung zu uberqueren oder durchqueren Befestigung ohne property use.

§ § 2 2 Hat [ein eines Telekommunikationsnetzes public operator] vor, Kabel, oberirdische dazugehorige Ausrustungen zu installieren und Leitungen, zu entfernen oder Arbeiten daran often, versucht [er], in Bezug auf Ort und Art der der Arbeiten Einverstandnis Person receive zu der das performance, year deren property Befestigungsvorrichtungen angebracht werden oder deren property uber-oder durchquert wird.
In Ermangelung eines Einverstandnisses lasst [der operator of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden] der Person, an deren property Befestigungsvorrichtungen angebracht werden oder deren property uber-oder durchquert wird, per Einschreibebrief eine deutliche description of the jobs die und der Art der performance der Arbeiten zukommen. Couple acht Tage ab receipt dieses Schreibens kann die Person voller, an deren property Befestigungsvorrichtungen angebracht werden oder deren property uber-oder durchquert wird beim Institute eine mit versehene Beschwerdeschrift einreichen Grunden. Durch die Einreichung der Beschwerdeschrift wird die ausgesetzt Vorhabens performance.
DAS Institute hort both year Parteien und Portugal gained einer Frist von einem Monat ab receipt der Beschwerdeschrift eine mit Grunden versehene decision.
§ § 3 3 Die Arbeiten keinen Besitzverlust zur Folge hat dieser performance.
Is oder Berechtigte, die eine Dienstbarkeit formalised must, further sind berechtigt, andere Arbeiten am Privateigentum want, if sie keine measures ergreifen, mit which mostly change oder Verlegung von Kabeln, oberirdischen dazugehorigen Ausrustungen beabsichtigt werden und Leitungen.
You must [den Betreibern eines Telekommunikationsnetzes public concerned] at least zwei Monate vor beginning der Arbeiten per Einschreibebrief benachrichtigen, wenn sharp eine change oder Verlegung von Kabeln, oberirdischen dazugehorigen Ausrustungen zur Folge haben und Leitungen.
Kosten, die der Verlegung von Kabeln oder change branch, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen prone, go zu evaluation [der eines Telekommunikationsnetzes public operator concerned].
Haben die jobs Arbeiten gained einer Frist von einem Jahr ab der Benachrichtigung except EIB höherer scarceness non owners, [können die different operator eines public Telekommunikationsnetzes] die durch die change der Kabel, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen verursachten Kosten auf den is oder Berechtigten abwalzen und den original Zustand ebenfalls auf Kosten wiederherstellen, wenn sich dies als necessary erweist its.
[Art. 99 § 1 abgeandert durch Art. 50 brief of G a. vom 19.] Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 2 Abs. 1 abgeandert durch art. 50 brief B of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 2 Abs. 2 abgeandert durch art. 50 brief C of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 3 Abs. 3 bis 5 abgeandert durch art. 50 brief of G d. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 100 - Is und Berechtigte must die Installation und die performance others year Kabeln Arbeiten von oberirdischen und dazugehorigen Ausrustungen Leitungen, year und auf Gebauden und in und auf dazugehorigen Grundstucken zwecks Anschluss year the infrastructure in diesen Gebauden zulassen, except wenn sie bereit sind, die eines Gegenvorschlags zu Stephens FRIMO.
Art. 101 § 1 - Stellen Aste oder ein tatsachliches roots

Hindernis as Installation, maintain oder Betrieb von Kabeln, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen dar, muss der is oder Berechtigte sie auf Ersuchen [of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden Betreibers] too.
Hat der is oder Berechtigte dem Ersuchen nach einem Monat nicht Folge invested, darf [der operator of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden] sie selbst too.
((§ 2 § 2 Die Kosten der Zuruckschneidung zu evaluation go: 1. grupp Berechtigten oder, wenn die balm oder Bepflanzungen sich auf his Privateigentum und ihre Aste oder ein Hindernis darstellen as Kabel roots are, oberirdische dazugehorige Ausrustungen und Leitungen: has) die sich in oder über offentlichem property are, b) die sich in oder über Privateigentum und Anschluss serve his are his, 2 [of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden Betreibers] in other Fallen.
[Article 101 § 1 Abs 1 und 2 und § 2 einziger presentation Nr. 2 abgeandert durch art. 51 G. vom 19.] Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 102 - Wenn eine Wasser-, Gas-, electricity-, Rundfunk-[, Kabelfernseh-oder Telekommunikationsanlage] oder eine andere profit Anlage die performance von Arbeiten year Kabeln, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen inform, [more die operator of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden] die Kosten, die durch die change - auf [ihr Ersuchen] hin - der Anlage caused werden Belgium. [Sharp change wird sphairos von dem Verwalter der betreffenden Belgium Anlage beziehungsweise dem operator of the public Friday as Telekommunikationsnetzes betreffenden seine Anlage specification.]
Vorbehaltlich der application der Artikel 98 § 3 und 99 § 3 more Verwalter in einer presentation 1 erwahnten Belgium Anlage die Kosten der, die durch die change - auf breast Ersuchen hin - von Kabeln, Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen oberirdischen, die die performance von Arbeiten year of his Anlage behindern, caused werden. [Sharp change wird sphairos von dem operator of the betreffenden public Telekommunikationsnetzes beziehungsweise dem Verwalter der in about 1 erwahnten Belgium Anlage specification.]
In about 1 und 2 erwahnte Lavaggio dürfen nur bei look IRB verlangt werden.
Von in den presentation 1 und 2 erwahnten regulation kann durch mutual agreement between [the public Telekommunikationsnetzes betreffenden Betreibern] und dem Verwalter der Anlage abgewichen werden Belgium.
Wenn in other als in den presentation 2 und in den articles 98 paragraph 3 und 99 § 3 erwahnten Fallen eine Person die change von Kabeln, oberirdischen Leitungen und dazugehorigen Ausrustungen beantragt, kann [der operator of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden] sharp change being, if normal die use der Telekommunikation dadurch nicht beeintrachtigt wird und der Antragsteller die Kosten more public.
[Art. 102. Abs 1 abgeandert durch Art. 52 brief A und B of G. vom 19.] Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und erganzt durch art. 52 brief C of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); ABS. 2 erganzt durch art. 52 brief of G d. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); ABS. 4 abgeandert durch art. 52 brief E of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); ABS. 5 abgeandert durch art. Brief 52 F of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 103 § 1 - führt [ein eines Telekommunikationsnetzes public operator] articles 97 bis in den Rep 102 erwahnte Arbeiten durch, ist [er] Association, gained angemessener Frist entweder selbst beziehungsweise durch einen Dritten den its condition of the Gutes wiederherzustellen.
Von den regulation in presentation 1 kann durch eine agreement zwischen [dem operator of the public Telekommunikationsnetzes betreffenden] und dem is oder abgewichen werden Gutes Berechtigten.
§ § 2 2 Die regulation von § 1 presentation 1 sind nicht anwendbar, der unweigerlich year Schaden auf einem Gut caused wird, wenn [ein eines Telekommunikationsnetzes public operator] eine Arbeit durchfuhrt, die für die oder Berechtigten sharps Gutes ist necessary Grupp connections.
[Art. 103 § 1 Abs 1 abgeandert durch Art. 53 brief of G a. vom 19.] Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997);
§ 1 Abs. 2 abgeandert durch art. 53 brief B of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 2 abgeandert durch art. 53 brief C of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 104 - Verwalter electrical other Anlagen oder von der, die sich über, in, year oder auf offentlichem property oder Privateigentum are und branch will close, will physical oder technical Merkmale will eine nachteilige every [auf das public Telekommunikationsnetz] Nutzungsbedingungen oder auf Personen, die [year diesem Netz] arbeiten, oder auf Nutzer [sharps net] haben oder haben können, muss auf own far measures ergreifen alle Kosten sharp nachteilige every vermieden wird damit.
Verwalter electrical other Anlagen oder von der, die sich über, in, year oder auf offentlichem property oder Privateigentum are, muss auf would request [eines Betreibers eines public Telekommunikationsnetzes] auf own Kosten sharp Anlagen oder all other measures ergreifen ergreifen lassen oder please remove, damit Arbeiten [public Telekommunikationsnetz am] in Security specification werden können.
Der is oder Berechtigte eines Gutes muss alle measures ergreifen, damit Arbeiten year Kabeln, oberirdischen dazugehorigen Ausrustungen ungehindert specification werden können und Leitungen.
[Art. 104. Abs 1 abgeandert durch art.
54 brief A und B of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); ABS. 2 abgeandert durch art. 54 brief C und D of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 105 - [...]
[Art. 105 hands durch Art. 55 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] [KAPITEL 9bis - [...]]
[Unterteilung Kapitel 9bis eingefugt durch Art. 12 of the K.E. vom 28. Oktober 1996 (B.S. vom 10. Dezember 1996); Uberschrift von Kapitel 9bis hands durch art. 160 Nr. 7 G. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] [art. 105bis - [...]]
[Art.
105bis eingefugt durch art. 13 of the K.E. vom 28. Oktober 1996 (B.S. vom 10. Dezember 1996) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [KAPITEL 9ter - [...]]
[Unterteilung

Kapitel 9ter eingefugt durch art. 57 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); Uberschrift von Kapitel 9ter hands durch art. 160 Nr. 8 of the g. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] [art.
105ter - [...]]
[Art. 105ter eingefugt durch Art. 58 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art.
105quater - [...]]
[Art. 105quater eingefugt durch Art. 59 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S.
vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 105quinquies - [...]]
[Art. 105quinquies eingefugt durch Art. 60 of the G.
vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13.
Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [[s. 105sexiesA] - [...]]
[Fruherer Artikel 105sexies eingefugt durch art. 61 G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997), umnummeriert zu Art.
105sexiesA durch art. 1 of the K.E. vom 5. September 2001 (B.S. vom 6.) Oktober 2001) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 105sexiesB - [...]]
[Art.
105sexiesB eingefugt durch art. 2 of the K.E. vom 5. September 2001 (B.S. vom 6.) Oktober 2001) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 105septies - [...]]
[Art.
105septies eingefugt durch art. 62 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 105octies - [...]]
[Art.
105octies eingefugt durch art. 63 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 105nonies - [...]]
[Art.
105nonies eingefugt durch art. 64 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 105deciesA - [...]]
[Art.
105deciesA eingefugt durch art. 65 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 105deciesB - [...]]
[Art.
105deciesB eingefugt durch art. 66 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 105undecies - [...]]
[Art. 105undecies eingefugt durch Art. 67 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30.
Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] Chapter 10 - []
[Uberschrift von Kapitel 10 hands durch Art. 160 Nr. 9 of the g. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art. 106 - 108 - []
[Art. 106 bis 108 hands durch Art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13.] Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 108bis - [...]]
[Art.
108bis eingefugt durch art. 8 g. vom 2. Januar 2001 (B.S. vom 3.) Januar 2001, Err. vom 13. Januar 2001) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] art.
109 - [...]
[Art. 109 hands durch Art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20.
Juni 2005)] [Art. 109bis - [...]]
[Art. 109bis eingefugt durch Art. 96 of the g. vom 20.
Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 109B - [...]]
[Art. 109B eingefugt durch Art. 97 of the g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the G.
vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 109terB - [...]]
[Art. 109terB eingefugt durch art. 74 G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [KAPITEL 10bis - [...]]
[Unterteilung Kapitel 10bis eingefugt durch Art. 75 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); Uberschrift von Kapitel 10bis hands durch art. 160 Nr. 10 G. (IV) vom 25. April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] [art.
109terC - [...]]
[Art. 109terC eingefugt durch Art. 76 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art.
109terD - [...]]
[Fruherer article 111 umgegliedert zu Art. 109terD durch art. 77 G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 109terE - [...]]
[Art. 109terE eingefugt durch art. 78 G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 109terF - [...]]
[Art. 109terF eingefugt durch Art. 79 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und hands durch art. 155 Nr. 3 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] KAPITEL 11 - [Sanktionen, let [...] und Strafbestimmungen] [Uberschrift von Kapitel 11 ersetzt durch Art. 98 of the g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995) und abgeandert durch art. 80 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] [Art. 109quater - [...]]
[Art. 109quater eingefugt durch Art. 99 of the g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995) und hands durch art. 41 Abs. 1 Nr. 12 of g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art. 110 - [...]
[Art.
110 hands durch art. 41 Abs. 1 Nr. 13 of the g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art.
111. [no one darf im Kingdom uber die Telekommunikationsinfrastruktur eine Kommunikation zustande bringen oder try zustande zu bringen, die die Einhaltung der laws, die Sicherheit of State, die public Ordnung oder die guten Sitten times oder eine Beleidigung eines foreign State first.]
[Art. 111 hands durch Art. 83 Nr. 1 of the g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und wieder friendly durch art. 151 G. vom 30. Dezember 2001 (B.S. vom 31. Dezember 2001); see auch Entscheid Nr. 69/2003 of the Schiedshofes vom 14. May 2003 (B.S. vom 30. (Mai 2003)] art.
112 - [...]
[Art. 112 hands durch art. 83 No. 2 of g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 113 - [...]
[Art. 113 hands durch Art. 155 Nr. 4 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] art. 114 § 1 - mit einer Geldbusse von 26 bis zu 500 [EUR] wird busy: 1 wer except im Falle höherer scarceness Arbeiten, die the infrastructure beschadigen können oder ihren Betrieb more können, durchfuhrt oder being lasst, ohne [den concerning operator eines public Telekommunikationsnetzes] at least acht Tage im Voraus per Einschreibebrief zu benachrichtigen, 2. WER guidelines, die im Hinblick auf die

den Schutz der infrastructure [von dem different offerers eines public Telekommunikationsnetzes] vorgeschrieben werden, nicht einhalt, wenn er eine in Nr. 1 erwahnte Arbeit oder lasst being durchfuhrt.
[3. [...]]
§ 2 - [...]
§ 3 § 3 mit einer von 500 Geldbusse bis zu 5,000 [EUR] wird busy, wer aus Mangel year Vorsicht oder precaution fahrlassig einen Teil [public Telekommunikationsnetzes eines] beschadigt oder oder [its] Betrieb oder verhindert inform zerstört.
Eine dieser Handlungen von einer Person verrichtet wird, die im Dienste eines Dritten steht, wird die Strafe dem employer oder der für die Arbeit responsible Person auferlegt, wenn dieser employer oder sharp Person are versaumt hat, den betreffenden Arbeitnehmer über das Vorhandensein [eines public Telekommunikationsnetzes oder der guidelines, die im Hinblick auf den Schutz dieser von dem Telekommunikationsnetzes vorgeschrieben werden public operator concerning infrastructure] in Kenntnis zu set.
§ 4 § 4 mit einer Geldbusse von 2.500 bis zu 25,000 [EUR] wird busy, wer die in § 3 erwahnten vorsatzlich verrichtet hat Handlungen.
§ 5 § 5 mit einer Geldbusse von 1.000 bis zu 10,000 [EUR] oder einer Gefangnisstrafe von drei bis zu six months wird busy, wer auf der exercise von § 3 verurteilt wurde und gained einer Frist von einem Jahr ab Verkundung of the formell rechtskraftig gewordenen Urteils oder Entscheids aus Mangel year Vorsicht oder precaution fahrlassig eine der in diesem erwahnten Handlungen Rubis verrichtet Paragraphen.

§ 6 § 6 mit einer Geldbusse von 5,000 bis zu 50,000 [EUR] oder einer Gefangnisstrafe von six months bis zu einem Jahr wird busy, wer auf der exercise von § 3 verurteilt wurde und gained einer Frist von einem Jahr ab the formell gewordenen Urteils oder Entscheids vorsatzlich eine der rechtskraftig Verkundung in diesem erwahnten Handlungen Rubis verrichtet Paragraphen.
§ 7 - [...]

§ 8 - [...]
§ 9 - [...]
[ § 10 - [...]]
[Art. 114 § 1 einziger presentation einleitende abgeandert durch Art. 2 of g. vom regulation 26] Juni 2000 (B.S. vom 29.
Juli 2000); § 1 einziger presentation Nr. 1 abgeandert durch art. 85 brief of G a. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 1 einziger presentation Nr. 2 abgeandert durch art. 85 brief B of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § 1 einziger presentation Nr. 3 eingefugt durch art. 152 Nr. 1 of the g. vom 30. Dezember 2001 (B.S. vom 31. Dezember 2001) und hands durch art.
155 Nr. 4 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); § 2 hands durch art. 155 Nr.
4 g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); § 3 Abs. 1 abgeandert durch art. 85 brief of G d. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997) und art. 2 g. vom 26. Juni 2000 (B.S.
vom 29. Juli 2000); § 3 Abs. 2 abgeandert durch art. 85 brief E of G. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); § § 4 § 4 bis 6 abgeandert durch art. bis 6 abgeandert durch art. 2 g. vom 26. Juni 2000 (B.S. vom 29. Juli 2000); § § 7 § 7 bis 9 aufgehoben durch Art. bis 9 hands durch art. 155 Nr. 4 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005); § 10 eingefugt durch art. 17 Nr. 3 of the g. vom 3. Juli 2000 (B.S. vom 13. Juli 2000) und hands durch art. 155 Nr. 4 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] art. 115 - [...]
[Art. 115 hands durch Art. 41. Abs 1 Nr. 14 G. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art. 116 - [...]
[Art. 116 hands durch Art. 41. Abs 1 Nr. 15 of g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art. 117 - [...]
[Art. 117 hands durch Art. 155 Nr. 5 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 117bis - [...]]
[Art. 117bis eingefugt durch Art. 9 of the g. vom 2.] Januar 2001 (B.S. vom 3.) Januar 2001, Err. vom 13. Januar 2001) und hands durch art. 155 Nr. 5 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 117ter - [...]]
[Art. 117ter eingefugt durch Art. 10 of the g. vom 2.] Januar 2001 (B.S. vom 3.) Januar 2001, Err. vom 13. Januar 2001) und hands durch art. 155 Nr. 5 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] art. 118 - [...]
[Art.
118 hands durch art. 155 Nr. 5 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] KAPITEL 12 - []
[Uberschrift von Kapitel 12 hands durch Art. 160 Nr. 11 G. (IV) vom 25.
April 2007 (B.S. vom 8.) (Mai 2007)] art. 119 - [...]
[Art. 119 hands durch art.
155 Nr. 5 of the g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] art. 120 - [...]
[Art.
120 hands durch art. 41 Abs. 1 Nr. 16 G. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art.
121 - 125 - []
[Art. 121 bis 125 hands durch Art. 155 Nr. 6 of the g. vom 13.] Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] art. 126 - [...]
[Art. 126 hands durch Art. 89 of the G.
vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] art. 127 - [...]
[Art. 127 hands durch Art. 41. Abs 1 Nr. 17 G. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] art. 128 - [...]
[Art. 128 hands durch Art. 155 Nr. 7 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] [Art. 128bis - [...]]
[Art. 128bis eingefugt durch Art. 33 of the g. vom 19. Juli 2001 (B.S. vom 28. Juli 2001) und hands durch art. 155 Nr. 7 of g. vom 13. Juni 2005 (B.S. vom 20. Juni 2005)] TITEL IV - Umstrukturierung der Postregie KAPITEL 1 - designation art.
129 In Artikel 1 presentation 1 of the law vom 6. Juli 1971 zur establishment der Postregie wird das Wort "Postregie" durch die Wörter "DIE POST" und die Wörter 'Post-und Postscheckdienste' werden durch die Wörter "die im Gesellschaftszweck erwahnten Dienste und activities" ersetzt.
Art. 130 - In allen articles of the law vom 6. Juli 1971 zur der Postregie establishment, the law vom 26. December 1956 uber den Postdienst und vom law 2. May 1956 uber den Postscheck werden die terms 'Postregie', 'Postverwaltung' und 'Postscheckamt' neuankömmlinge durch die Wörter "DIE POST" beziehungsweise die equivalent Form of the term "das Unternehmen DIE POST" ersetzt.
In allen laws und Verordnungen werden die terms 'Postregie', 'Postverwaltung', 'Postscheckamt' und 'Board' neuankömmlinge durch die Wörter "DIE POST" beziehungsweise die equivalent Form of the term "das Unternehmen DIE POST" ersetzt, if sie sich auf die Postregie treatable.
[In allen articles of the law vom 6.] Juli 1971 zur der Postregie establishment, the law vom 26. December 1956 uber den Postdienst und vom law 2. May 1956 uber den Postscheck werden die Wörter "DIE POST" beziehungsweise der term "das Unternehmen DIE POST" Friday durch den term "bpost" ersetzt, if EIS as von presentation 1 introduced worden sind.
In allen laws und Verordnungen werden die Wörter "DIE POST"

die die Art der nicht verandern message-, die einer bedeutenden Anzahl Personen zugeschickt werden und die befordert und year die vom sender auf der selbst oder will Verpackung angegebene zugestellt werden must address transmission, 25. [Postvorbereitungstatigkeiten: activities, die von einer naturlichen oder scientific Person im Auftrag eines Absenders ausgeführt werden und aus activities zur Aufbereitung von Postsendungen gemäss den standards of Postdiensteanbieters tumors, possibly die mit other activities zur regions von Postsendungen wie dem Verpacken, print oder Frankieren von Postsendungen works werden.]
[Art. 131 ersetzt durch art. 5 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); Einziger presentation Nr. 21 und 22 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S.
vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 132. [bpost] hat seinen Sitz in der Region Brussel-capital und kann durch einfachen Beschluss seines Verwaltungsrates in Belgien und im Ausland addresses, Betriebssitze, Zweigniederlassungen oder transfer errichten.
Art. 132 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] KAPITEL 3 - version of the Belgian institutes as Post - und Fernmeldewesen im Bereich der Post art. 133 - Das Institute gemäss den forms in und gibt den Fallen, as the present title vorgeschrieben sind, eine mit Grunden Stellungnahme versehene in Bezug auf [bpost] ab.
DAS Institute gibt aus are Initiative oder auf request of Ministers [...] the League Beratenden [as Postdienste] eine oder mit Grunden versehene Stellungnahme zu allen report ab, die sich auf Postdienste [...] treatable.
DAS Institute steht dem Minister Verhandlung der EIB und Geschaftsfuhrungsvertrags of his will mit [bpost] EIB.
DAS Institute also kann mit following orders assigned werden: 1 performance von Recherchen und uber Postdienste [...] studies, 2. [...]
[...]
[...]
[Art. 133. Abs 1 abgeandert durch art.
130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 g.
(I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); ABS. 2 abgeandert durch art. 3 Nr. 1 bis 3 of the K.E. vom 9. Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999); ABS. 3 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); ABS. 4 Nr. 1 abgeandert durch art. 3 Nr. 3 of the K.E. vom 9. Juni 1999 (B.S.
vom 18. August 1999); ABS. 4 Nr. 2 hands durch art. 41 Abs. 1 Nr. 18 of the g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003); ABS. 5 hands durch art. 41 Abs. 1 Nr. 19 G. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003); ABS. 6 eingefugt durch art. 13 g. vom 12. Dezember 1994 (B.S. vom 22.
Dezember 1994) und hands durch art. 3 Nr. 6 of the K.E. vom 9. Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999)] art.
134 [(§ 1-1-Das Das Institute ersucht durch einen Postdiensteanbieter mit und verhaltnismassigen request um alle information versehenen Grunden, Rep finanzieller und zur Bereitstellung of Universaldienstes data data, die sind required: has) (damit're sicherstellen kann, dass vorliegendes Gesetz und seine Ausfuhrungserlasse star werden, b) zu festgelegten information provided clearly, as Marktanalysen und as people measures, die zu Transparenz posts können.]
Die Zwecke werden im Informationsersuchen näher determined institutes.
§ 2 § 2 Die Postdiensteanbieter legen sharp information on demand will remain und in vertraulicher Form gemäss den Grundsatzen von article 23 of the law vom 17. Januar 2003 über das status der Regulierungsinstanz of the Belgian Post-und Telekommunikationssektors vor. Information werden nach dem Zeitplan und in den details vorgelegt, die vom werden Studies Institute.
Verstosse gegen die Informationspflicht werden vom Institute gemäss article 21 of the law vom 17. Januar 2003 über das status der Regulierungsinstanz of the Belgian Post-und Telekommunikationssektors geahndet.]
[Art. 134 hands durch art.
4 of the K.E. vom 9. Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999) und wieder friendly durch art. 6 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 135 [§ 1-1-Das Das kann auf Institute of his Website Mitteilungen fur den Postsektor technology.
DAS Institute gibt dem Minister eine mit Grunden versehene Stellungnahme über Vorschlage von Universaldiensteanbietern in Bezug auf Postleitzahlen, Postbriefkasten und Einschreibsendungen und über Abanderungen of the present law in Bezug auf den Postsektor ab.
§ 2 § 2 Alle commitments, quality sind die in vorliegendem Gesetz und in allen other laws, die sich auf die in Artikel 78 condition erwahnten report treatable, und in der ihren Ausfuhrungserlassen in Bezug auf Einschreibsendungen, die die Wörter "bei der Post", "von der Post" oder einen other similar note included, are standards, wenn eine Einschreibsendung wie in Artikel 131 Nr. 9 of the present law determined oder ein electronic Einschreiben gemäss dem Gesetz vom 9. [Juli 2001 zur Festlegung bestimmter Regeln in Bezug auf legal j. fur elektronische Signaturenot, elektronische und Zertifizierungsdienste verwendet wird Einschreiben.]
[Art.
135 ersetzt durch art. 7 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 136 [§ 1-1-Zur Zur Gewahrleistung gleicher Wettbewerbsbedingungen im Postsektor kann das Institute den Sektor über eventuelle Vorrechte oder specific rights, die Postdiensteanbietern gewahrt werden, befragen.]

§ § 2 2 Die results dieser Soziodemographischen werden auf der Website veröffentlicht institutes. Also sharp results werden in einem Bericht aufgefuhrt, der dem fur den Postsektor zustandigen Minister zusammen mit den all institutes then wird.]
[Art. 136 hands durch art.
41 Abs. 1. Nr 20 of g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003) und wieder friendly durch art.
8 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [(Art. 137) - [...]]
[Fruherer article 137 hands durch Art. 7 of the K.E. vom 9.] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999); fruherer Artikel 136bis eingefugt durch art. 92 g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997), umnummeriert zu Art. 137 durch art. 8 of the K.E. vom 9. Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999) und hands durch art.
41 Abs. 1 Nr. 21 G. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)] KAPITEL 4 - [Beratender Committee as Postdienste]

[Uberschrift von Kapitel 4 ersetzt durch Art. 9 of the K.E. vom 9.] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999)] art. 138 - In Abweichung von article 47 of the present law wird der Beratende Committee as Postdienste institutes perfect for couple.
Dieser Committee gibt entweder aus are Initiative oder auf institutes request oder of the Ministers Stellungnahmen zu allen report ab, die sich auf Postdienste und die application of the present title treatable.
Dieser Committee veröffentlicht Jährlich einen Bericht über die Entwicklung der Postdienste und seine own activities.
Gemäss art. 41 Abs. 3 g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003) pesimos art. 138 ab dem Tag der publication im Belgian Staatsblatt of in art. 8 § 2 Abs.
1 g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003) erwahnten Erlasses wie folgt: 'art.
138 - [...]
[Art. 138 hands durch Art. 41. Abs 3 Nr. 1 of the g. vom 17. Januar 2003 (B.S.
vom 24. Januar 2003)]"art. 139 - Der König legt durch einen im beratenen Decree Zusammensetzung und Arbeitsweise dieses fest Committee however.
Dieser Committee everyone sich aus Vertretern [von bpost] other [Postbetreibern], Vertretern der Nutzer und Personen und, die as will Sachkunde im Bereich der Post elected wurden, zusammen.
[Art. 139. Abs 2 Art. 10 Nr durch abgeandert.
1 of the K.E. vom 9. Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999) und art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S.
vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] Gemäss art. 41 Abs. 3 g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003) pesimos art.
139 ab dem Tag der publication im Belgian Staatsblatt of in art. 8 § 2 Abs. 1 g.
vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003) erwahnten Erlasses wie folgt: 'art. 139 - [...]
[Art.
139 hands durch art. 41 Abs. 3 Nr. 2 of g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003)]"KAPITEL 5 - Gesellschaftszweck und Auftrage the public service section 1 - Gesellschaftszweck art.
140 der Gesellschaftszweck [von bpost] umfasst: 1 das Betreiben von Postdiensten und Postfinanzdiensten zur constant Gewahrleistung der Universalitat und Vertraulichkeit written Mitteilungen und der Beforderung und traffic von Geld und Zahlungsmitteln, 2 alle activities too equal welcher Art, die dazu sind determined, seine Dienste direkt oder indirekt zu please oder eine optimal use of his infrastructure zu ermöglichen.
Art. 140 einziger presentation einleitende regulation abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art.
190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] section 2 - [Auftrage of the public service [von bpost]] [Uberschrift von section 2 ersetzt durch Art. 11 of the K.E.
vom 9. Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999) und abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S.
vom 31. Dezember 2010)] art. 141 [§ 1 - [[bpost] ist mit following orders of the public service as das all territory of the assigned Konigreichs: A. exactly of Universalpostdienstes Die regulation von Artikel 148sexies § 1 Nr. 2 sind für alle Dienstleistungen im Rahmen [...]]]
Universaldienstes auf [bpost] anwendbar.
Der König kann durch einen im however beratenen Decree in Bezug auf die weiter unten erwahnten Punkte Modalitaten as transmissions, die zum Universalpostdienst gehoren, bestimmen: - Modalitaten in Bezug auf Abmessungen und von Postsendungen fighting, Begriffsbestimmung as Briefe, matter und Postkarten und regulation von Postsendungen, die nicht zur Postbeforderung zugelassen werden können, - Modalitaten in Bezug auf die von der Bearbeitung oder unzureichend frankierter Postsendungen unzustellbarer Rep Postsendungen husband , - Modalitaten in Bezug auf das und die permission use von Frankiermaschinen und Frankieren, - Modalitaten in Bezug auf Erfassung und Bearbeitung von Adressenanderungen und Nachsendung von Postsendungen infolge einer Adressenanderung.
B. Postfinanzdienste und Verkauf von Frank und other Postwertzeichen, die durch den Geschaftsfuhrungsvertrag zwischen dem Staat und [bpost] geregelt sind.
C. offer eines ermassigten rates as adressierte oder nicht adressierte Wahldrucksachen, its Modalitaten der König durch einen im however beratenen Decree festlegt.
D. Abonnementdienste as anerkannte Zeitungen und magazines gemäss den vom König durch einen im however beratenen Decree festgelegten Modalitaten in Bezug auf request, Portokosten und Verwaltungskosten well. Der König determined durch einen im beratenen Decree ebenfalls criteria wie Periodizitat und erforderliches Informationsniveau however, which transmissions equivalent must, um als Zeitschrift condition zu werden oder Zeitung. Der König determined ebenfalls durch einen im however Decree Modalitaten sharps service also in Bezug auf technische performance unter beratenen, Pflichtangaben, Aufgabebedingungen und Beilagen.
E. Dienste as Verwaltungskorrespondenz. Der König determined durch einen im beratenen Decree Modalitaten of service wie Bearbeitung however, regions und husband, Modalitaten der aufgeschobenen times, Rep der Anspruchsberechtigten, Pflichtangaben und.
F. husband von Postsendungen mit Postgebuhrenfreiheit, small der König die Modalitaten und die list der Begunstigten durch einen im however beratenen Decree festlegt.
G. Bearbeitung von letters, die von Militarpersonen ausgehen year oder sie adressiert sind, gemäss den vom König durch einen im beratenen Decree festgelegten Modalitaten however.
H. Hauszustellung von Frank durch den Zusteller auf dem Zustellgang und Aufgabe von [Einschreibsendungen zu einem Einzelsendungstarif] über den Zusteller auf dem Zustellgang gemäss den vom König durch einen im beratenen Decree festgelegten Modalitaten however.
I. Verkauf von Steuermarken gemäss den vom König durch einen im however beratenen Decree festgelegten Modalitaten und Druck und Ausstellung von Fischereischeinen gemäss den von den regions festgelegten Modalitaten.
J. [bpost] kann durch oder einer law-oder Vertragsbestimmung Hotel mit other orders of the public service assigned werden.]
§ 2 - [...]
Regulation of the Geschaftsfuhrungsvertrags must die mit den provide vereinbar breast, in die der guideline 97/67/EG of the European Parlaments und vom 15 losers. Dezember 1997 über gemeinsame Rechtlicher für die Entwicklung of Binnenmarktes der Postdienste der Gemeinschaft und die supporting der Dienstequalitat included sind.]
[ §

3 officials have unbeschadet application of Strafgesetzbuches und Disziplinarstrafen von der Bedienstette und, die ihnen branch ihres statutes auferlegt werden können, eine Zuschlagsgebuhr zahlen, die twice dem payment der fees accordingly, if you are a following Verstosse begangen haben der hinterzogenen: 1 conditions von floated, Karten oder Streifbandern, die für die Verwaltungskorrespondenz verwendet werden, 2 was.
ALS was gilt das von Post site, sei're portofrei mit aufgeschobener oder Franco times: 1 die keine administrative content allgemeinen interested municipality, 2 mit falschen information in Bezug auf die Pflichtangaben, 3 mit einer Scheinadresse; als "Scheinadresse" eine address gilt, durch die dem eine zuerkannt wird, die er nicht municipality, characteristic receiver mit dem Ziel, die von Postgebuhrentarifen zu umgehen times.
Eventuell gilt as officials und Bedienstette, die einen durch Dritte ermoglicht haben conditions.]
[Art. 141 ersetzt durch Art. 12 of the K.E. vom 9.] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999); § 1 ersetzt durch art. 4 g. vom 1. April 2007 (B.S. vom 14. May 2007); § 1 einziger presentation einleitende regulation abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art.
190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 einziger presentation brief has Abs. 2 abgeandert durch art. 9 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010) und art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 einziger presentation brief B abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art.
190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 einziger presentation brief: abgeandert durch art. 9 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 einziger presentation brief J abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 2 fruherer presentation 1 hands durch art. 12 g. vom 1. April 2007 (B.S. vom 14. May 2007); § 3 eingefugt durch art. 5 g. vom 1. April 2007 (B.S. vom 14. (Mai 2007)] [section 3 - Inhalt und Universalpostdienstes mit ihm verbundene Anforderungen] [Unterteilung section 3 eingefugt durch Art. 13 of the K.E. vom 9.] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999)] art. 142 [§ 1-1-Der der Universalpostdienst umfasst folgendes offer:-Abholung, sort, Transport und husband von Postsendungen bis 2 kg, - Abholung, sort, Transport und husband von Postpaketen bis 10 kg - husband von Postpaketen aus other Generalsekretariat, deren weight goes 20 kg is, - as Einschreib-und Wertsendungen Dienste die.]
Der Universalpostdienst umfasst both Inlandsleistungen als auch grenzuberschreitende service.
§ § 2 2 Die Bereitstellung of Universaldienstes umfasst following commitments: 1. In jeder Gemeinde Konigreichs, Rep led Gemeinden der, die am 31. Dezember 1970 eine separate Verwaltungseinheit bildeten, muss sich ein für die Aufgabe der Zugangspunkt at least in § 1 erwahnten Postsendungen are.
2 as in jede Nr. 1 erwahnte Gemeinde muss year at least five days pro Woche, except Sundays year und gesetzlichen Feiertagen, at least eine Abholung, ein Versand und eine husband von Postsendungen erfolgen.
3 Die husband von Postsendungen muss as apartment im Kingdom erfolgen, insofern sie jede mit einem Postbriefkasten versehen ist, in der Reichweite year der Grenze zur public Strasse angebracht ist und der vom Minister auf Vorschlag institutes erlassenen Regulation accordingly.
Sharp Verpflichtung gilt auch in Bezug auf die in § 1 second Gedankenstrich erwahnten packages. Kann der receivers das Paket nicht entgegennehmen, so wird das Paket year gelieferte einem Ort in der Gemeinde of the Empfangers aufbewahrt. der wird durch eine davon receivers in his techno hinterlegte Mitteilung in Kenntnis favorites. Dieser Ort muss year at least five days pro Woche, except Sundays year und gesetzlichen Feiertagen, accessible breast.
§ 3 § 3 Bei der Bereitstellung of Universaldienstes must also Anforderungen standards werden:-Gewahrleistung der Einhaltung der Grundanforderungen,-same service für die Nutzer, before vergleichbare Voraussetzungen enchanted sind,-provision der Dienstleistungen ohne responsabilidad, especially ohne responsabilidad FSU political, religious oder descriptive Grunden, - keine Unterbrechung oder Einstellung der service im Fall höherer scarceness except -, Weiterentwicklung correspondingly den technical, economical und Gegebenheiten sowie gemäss den Bedurfnissen der Nutzer social collapse.
[§ 4 § 4 Im Falle einer Unterbrechung oder Einstellung der achievements of Universaldienstes im Sinne von presentation 2 ist der offerers will, den Minister oder Staatssekretar, dem der Universaldiensteanbieter untersteht, und das Institute sofort und die Nutzer schnellstmoglich davon in Kenntnis zu set.]
Dies gilt as Unterbrechungen oder Einstellungen, die wesentliche Auswirkungen auf die Qualität der goes of Universaldiensteanbieters haben und die Universaldienstverpflichtungen wie in article 142 of the law determined more present.
Der König für die regulation of the term "wesentliche Auswirkungen" criteria kann festlegen.
Der Universaldiensteanbieter muss dem Minister und dem einen ausfuhrlichen Bericht uber die sequences der Einstellung oder Unterbrechung vorlegen Institute.]]
[Art. 142 ersetzt durch Art. 14 of the K.E. vom 9.] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999); § 4 ersetzt durch art. 6 g. vom 1. April 2007 (B.S.
vom 14. (Mai 2007)] art. 143. § 1-1-Nur Nur der König ist ermachtigt, Frank mit oder ohne Zuschlagsgebuhr und andere Postwertzeichen auszugeben, die die durch [bpost] zu erhebenden oder darstellen taxes fees.
§ 2 - [...]
§ 3 - [...]
[Art. 143 § 1 abgeandert durch art. 130. Abs 5 g. vom 21.] März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § § 2 und 3 hands durch art. 15 of the K.E. vom 9. Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999)] art.
144. [[der Universaldiensteanbieter] veröffentlicht die allgemeinen und so charges in Bezug auf das der Dienste und goods offer, die Teil of Universaldienstes sind, [Einzelsendungstarife] und Grundbedingungen fur den ermassigter erhält rate im Rahmen einer Nutzercharta im Belgian Staatsblatt.]

[Lavaggio year diesen charges werden ebenfalls im Belgian Staatsblatt veröffentlicht.]
[Art.
144 ersetzt durch art. 7 g. vom 1. April 2007 (B.S. vom 14. May 2007) und abgeandert durch art. 11 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [Art. 144bis - § 1-1-Der Der Universaldiensteanbieter eighteenth den Nutzern exact, dem newest Stand equivalent full information über die Dienste und Produkte und, die Teil Universaldienstes sind.
Information über den Zugang zu diesen services, rates die, das Qualitatsniveau, die Haftungsregelungen und das Beschwerdeverfahren must mundlich eighteenth werden können. Merkmale eines complaint must even werden können.
Unbeschadet der regulation von Artikel 144 hang der Universaldiensteanbieter auf deutliche und lesbare Weise outside der die Offnungszeiten der Amter und gained Amter die Haupttarife aus der Amter.
ER ebenfalls Mitarbeiter in allen Amtern brochures bereit, in which pro Dienst oder Produkt, das beziehungsweise der Teil of Universaldienstes ist, Zugangsbedingungen, Basistarife, Ermassigungen, Standardzuschlage, Haftungsregelungen und Beschwerdeverfahren und Name und address showers seines Hauptsitzes angegeben sind.

§ § 2 2 Lavaggio der Bedingungen fur das offer von products und services must den Nutzern zur Kenntnis gebracht werden, sie werden anwendbar before.]
[Art. 144bis eingefugt durch art.
17 of the K.E. vom 9. Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999)] [Art. 144ter - § 1 - [Die Tarife für die individual Universaldienstleistungen, die vom Universaldiensteanbieter werden, werden gemäss following Grundsatzen fixed overall: 1 Die prices have erschwinglich breast und're ungeachtet der geografischen Lage ermöglichen, dass alle Nutzer Zugang zu den haben services.]]
Certain representative Dienste as organizations und kleine berufsmassige Nutzer zu einem so mentioned «Korb as kleine Nutzer» gehoren Dieser Korb, fur den Einzelsendungstarife email, umfasst: - prioritare und nicht prioritare Inlandssendungen, deren weight goes 2 kg is prioritare und nicht prioritare abgehende Post grenzuberschreitende, deren weight goes is 2 kg, - inlandische und abgehende grenzuberschreitende transmissions von Postpaketen bis 10 kg, - inlandische und abgehende grenzuberschreitende Einschreib-und Wertsendungen.
Universaldiensteanbieter sky der seine jahrlichen Tariferhohungen as Produkte, die zum Korb as kleine Nutzer gehoren gemäss einer Price Cap regulation, procedure und Modalitaten fur das Eingreifen institutes, die zu den one in § 2 erwahnten Modalitaten email und vom König vor dem 31. Dezember 2011 durch einen im beratenen werden fixed Decree however. The Price-Cap regulation-wie in den articles 29, 31 und 32 of the Royal Erlasses vom 11. Januar 2006 zur application von Titel IV (Umstrukturierung der Postregie) of the law vom 21. März 1991 zur Umstrukturierung bestimmter public Wirtschaftsunternehmen determined ist anwendbar und wird in diesem Decree beibehalten.
Für Briefsendungen, die Teil of Universaldienstes sind, muss der Universaldiensteanbieter at least einen public tariff offer, von Mindestbedingungen für die abhangt Aufgabe der ermassigten. Sharp Ermassigung ist auf die Kosten maximize, die im perspectives zu Standarddiensten vermieden werden.
2 Die Tarife must kostenorientiert breast.
3 Die Tarife must ungeachtet der Abholungs-und Zustellungsorte fur das all territory of the peers breast Konigreichs.
4 Die Tarife have transparent und nichtdiskriminierend breast.
Both rates als auch Bedingungen werden ohne responsabilidad used.
5 Wendet ein Universaldiensteanbieter prices year, for instance as services as business customers, Massenversender oder Konsolidierer verschiedener Nutzer, so email Grundsatze der Transparenz und Nichtdiskriminierung both für die die rate als auch für die entsprechenden Bedingungen. Die Tarife email, like wie die entsprechenden Bedingungen, both between different Dritten als auch zwischen Dritten und Universaldiensteanbietern, die gleichwertige Dienste tracing. Alle derartigen rate werden auch allen other Nutzern gewahrt, especially PC und little und mittleren processor, die unter einliefern Bedingungen vergleichbaren transmissions.]

[§ 2 § 2 Im Falle einer Tariferhohung für die in § 1 Nr. 1 erwahnten products of Universalpostdienstes, die zum Korb as kleine Nutzer gehoren, werden alle documents in Bezug auf die Selbstkostenrechnung dem Institute vor der change however am und 1.] September of the year n - 1 im Hinblick auf die Billigung der Tariferhohung then. DAS institute proceedings die Tarifierungsgrundsatze im Hinblick auf Kostenorientiertheit, Einheitlichkeit, Nichtdiskriminierung, Transparenz und Erschwinglichkeit. DAS Institute beurteilt die Erschwinglichkeit auf der der Einhaltung der following in § 1 Nr. 1 beschriebenen Grundsatze.
Wird einer dieser Grundsatze non star, so verweigert das die vom benannten Universaldiensteanbieter vorgeschlagene Tariferhohung Institute.]
§ 3 - [...]]
[§ § 4 4 In Abweichung von Artikel 9 about 3 second und Satz und presentation 4 legt die Universaldiensteanbieter der third rate der [...] Universalpostdienste fest, für die in Artikel [144ter § 1] formal vorgeschrieben ist keine.]
[Art. 144ter eingefugt durch Art. 18 of the K.E. vom 9.] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999);
§ 1 ersetzt durch art. 12 brief (a) g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010);
§ 2 ersetzt durch art. 12 brief b) g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010);
§ 3 hands durch art. 12 brief c) g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 4 eingefugt durch art. 158 g. vom 6. May 2009 (B.S. vom 19. May 2009) und abgeandert durch art. 12 brief d) g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [Art.
144quater-§ 1-1-Auf Auf Stellungnahme institutes legt der König durch einen im however beratenen Decree Qualitatsnormen as den [Universaldiensteanbieter] fest und determined die Auskünfte, die der [above Universaldiensteanbieter] erteilen muss, um die control, dieser standards zu ermöglichen.
Die Qualitatsnormen betreffen us die Laufzeiten, die Regelmassigkeit und die Zuverlassigkeit der inlandischen und grenzuberschreitenden Dienste.
DAS Institute police at least once pro Jahr die Einhaltung dieser standards.
§ 2 § 2 [der Ombudsdienst fur den Postsektor veröffentlicht Jährlich in his data Jahresbericht uber die von und über die Art und Weise will Bearbeitung complaints proportion.]
§ § 3 3 Auf Stellungnahme der König necessary ergreift institutes

Korrekturmassnahmen, wenn der Universaldiensteanbieter den in § 1 erwahnten Qualitatsnormen oder den Qualitatsnormen fur grenzuberschreitende Dienste, die vom European Parlament und vom Rat studies und deren application the Commission police, nicht genugt werden.
§ 4 - [...]]
[Art.
144quater eingefugt durch art. 19 of the K.E. vom 9. Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999); § 1 Abs.
1 abgeandert durch art. 13 Nr. 1 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 2 ersetzt durch art. 13 Nr. 2 of g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 4 hands durch art. 13 Nr. 4 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [Chapter 5bis - Kostenrechnungssystem [5bis Kapitel mit den articles 144quinquies bis 144septies eingefugt durch Art. 20 of the K.E. vom 9.]] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999)] art. 144quinquies - [Der Universaldiensteanbieter führt in his internal Kostenrechnungssystem getrennte Konten, um zu unterscheiden zwischen allen services und products clearly, die Teil Universaldienstes sind, und jenen, EIB which dies nicht der Fall ist.]
Sharps internal Kostenrechnungssystem is based auf einheitlich und objektiv zu rechtfertigenden Grundsatzen der Kostenrechnung und analytischen Buchhaltung applied.]
[Art.
144quinquies ersetzt durch art. 14 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art.
-§ 1 - 144sexies [(Bei dem Kostenrechnungssystem werden die Kosten wie folgt zugeordnet: a) Kosten, die sich einem type Dienst oder Produkt unmittelbar zuordnen lassen, correspondingly zugeordnet werden.]
(b) Gemeinsame Kosten, das means Kosten, die sich nicht unmittelbar einem type Dienst oder Produkt zuordnen lassen werden wie folgt umgelegt: i) Die gemeinsamen Kosten werden wenn einer search as possible analysis of Kostenursprungs umgelegt.
(ii) Ist eine nicht analysis are possible, so werden die gemeinsamen Kostenkategorien branch indirekten operation einer mit einer other Kostenkategorie oder einer Gruppe von Kostenkategorien umgelegt, für die eine oder Aufschlusselung ist possible allocation flexibility; die indirekte stutzt sich auf vergleichbare Kostenstrukturen operation.
(iii) Lassen sich weder direct noch indirekte measures der Kostenaufschlusselung anwenden, so wird die Kostenkategorie branch eines allgemeinen Schlussels umgelegt, der aus dem relationship zwischen allen direkt oder indirekt umgelegten oder zugeordneten fur den Universaldienst einerseits und die Dienste wird errechnet program other expenditures.
(iv) Gemeinsame Kosten, die both fur den Universaldienst als auch as Dienste, die nicht zum Universaldienst gehoren, sind, werden angemessen aufgeteilt necessary; [dieselben Kostenfaktoren sind both fur den Universaldienst als auch as Dienste, die nicht zum Universaldienst gehoren, rules.]

§ § 2 2 Andere Kostenrechnungssysteme dürfen nur used werden, wenn sie mit den von Artikel 144quinquies vereinbar sind und vom Institute genehmigt wurden regulation.
[§ § 3 3 Das institute proceedings, ob die vom Universaldiensteanbieter vorgeschlagenen Kostenrechnungsmodalitaten in Bezug auf die allocation der Kosten mit den in § 1 of the present article beschriebenen Grundsatzen ubereinstimmen.]
[Die Verteilung der Kosten, die die Berechnung der Universaldienstes ermoglicht, wird vom Universaldiensteanbieter gemäss den Kosten in § 1 erwahnten Grundsatzen specification.]
[Art.
144sexies § 1 ersetzt durch art. 15 Nr. 1 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 3 eingefugt durch art. 15 Nr. 2 of g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art.
[144septies - Das Institute sorgt dafur, dass: - die in Artikel 144quinquies erwahnten von einer vom Universaldiensteanbieter unabhangigen uberpruft werden Fachstelle Konten, - eine Konformitatsfeststellung veröffentlicht wird Jährlich.]
[KAPITEL 5ter - [the Universaldiensteanbieters Benennung] [5ter Kapitel mit 144octies eingefugt durch Art. 21 of the vom K.E. Art. 9]] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999);
Uberschrift von Kapitel 5ter ersetzt durch art. 16 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 144octies - [1 - [bpost] erbringt den Universaldienst wie in article 142 of the present law showers bis zum 31.] December 2018.
§ 2 § 2 Nach Ablauf der in § 1 erwahnten Frist werden ein oder Universaldiensteanbieter einen Zeitraum von zehn Jahren likely as several.
Durch einen im however beratenen Royal Decree werden auf institutes = die Spaltung of Universaldienstes possible in several segments und die Benennungskriterien und kann die Dauer der Benennung RA werden fixed. Für die Benennung wird auf einen offenen zuruckgegriffen, its Modalitaten mechanism in vorerwahntem fixed be Decree.
DAS Benennungsverfahren endete however drei Jahre vor Ende der Benennung member.]]
[Art.
144octies ersetzt durch art. 17 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [KAPITEL 5quater - [Ausgleich fur den Universaldienst] [5quater Kapitel mit den articles 144novies bis 144undecies eingefugt durch Art. 22 of the K.E. vom 9.]] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999); Uberschrift von Kapitel 5quater ersetzt durch art. 18 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art.
144novies - [Eine eventuelle unverhaltnismassige load, die aus den Universaldienstverpflichtungen hervorgeht und gemäss Artikel 144undecies berechnet wird, wird zu evaluation of Staatshaushalts ausgeglichen.
Zu diesem purpose hands der Universaldiensteanbieter in dem Jahr nach dem Jahr, in dem der governing Dienst overall worden ist, einen mit Grunden versehenen, schriftlichen request auf staatliche Beteiligung bei dem fur den Postsektor zustandigen Minister ein, in dem er through auf der exercise von Buchfuhrungsdaten nachweist, dass die Universaldienstverpflichtungen eine unverhaltnismassige load as also darstellen.
Eine Abschrift the Antrags auf staatliche Beteiligung der Universaldiensteanbieter Institute zur source Artikel 144undecies gemäss dem then. DAS Institute gibt dem fur den Postsektor zustandigen Minister gained two months after receipt of the duly Abschrift der mit Grunden versehenen Beteiligungsantrags seine Stellungnahme ab.
Der König legt vor dem 31. Dezember 2011 durch einen im beratenen konkrete Zahlungsmodalitaten fest Decree however.]
[Art. 144novies ersetzt durch Art. 19 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 144decies - [...]
[Art.
144decies hands durch art. 20 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)]

Art.
144undecies - [§ 1-1-Das Das Institute uberpruft Jährlich, ob die Berechnung der Nettokosten der Universaldienstverpflichtungen der Universaldiensteanbieters in vorliegendem article important method accordingly.] Above Universaldiensteanbieter works der mit dem Institute zusammen, damit dieses Nettokosten kann me die.
Die Nettokosten der Universaldienstverpflichtungen sind alle Kosten, die mit der gemäss den articles 142 bis Universaldienstes provision 144quater of the present law und dafur required are clear. Die Nettokosten der Universaldienstverpflichtungen sind als Differenz zwischen den Nettokosten eines benannten Universaldiensteanbieters mit Universaldienstverpflichtungen und desselben Postdiensteanbieters ohne Universaldienstverpflichtungen zu total.
Bei der Berechnung werden alle all relevant components, Rep der einem für die provision of Universaldienstes benannten Postdiensteanbieter immateriellen und marktrelevanten benefits customers, the Anspruchs auf einen angemessenen Gewinn sowie der incentives as Kosteneffizienz, considered.
Den calculations sind die Kosten zugrunde zu legen, Folgendem zurechenbar sind die:-den components der ermittelten Dienste, die nur mit loss oder in einer Kostensituation outside normal economical Standards overall werden können,-able Nutzern oder Gruppen von Nutzern, die in Anbetracht der Kosten für die Bereitstellung der Dienste is, der erwirtschafteten Ertrage und der Einheitspreise nur mit loss oder in einer Kostensituation outside normal economical Standards bedient werden können.
Zu dieser Kategorie gehoren Nutzer oder Gruppen von Nutzern diejenigen, die von einem Unternehmen Verpflichtung zur provision eines Universaldienstes bedient wurden nicht ohne gewinnorientierten.
Die Berechnung der Nettokosten bestimmter aspects der Universaldienstverpflichtungen participations getrennt und auf eine Weise, bei der eine Doppelzahlung oder lot benefits und Kosten vermieden wird mittelbarer. Die total Nettokosten der Universaldienstverpflichtungen fur einen benannten Universaldiensteanbieter sind als Summe der Nettokosten zu total, die sich aus den speziellen components weighting, perform immateriellen benefits zu berucksichtigen sind alle Universaldienstverpflichtungen der.
Auf der König vor dem 31 legt institutes Stellungnahme. Dezember 2011 durch einen im however beratenen Decree und gemäss den gesetzlichen und verordnungsrechtlichen Grundsatzen das Berechnungsverfahren für die Nettokosten der Universaldienstverpflichtungen fest.
§ § 2 2 Nettokosten beinhalten eine unverhaltnismassige load as den Universaldiensteanbieter, wenn sie drei Prozent of sales exceeding, den der Universaldiensteanbieter im Segment of Universaldienstes erzielt.]]
[Art.
144undecies ersetzt durch art. 21 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [KAPITEL 5quinquies - Sanktionen [5quinquies Kapitel mit 144duodecies eingefugt durch Art. 23 of the vom K.E. Art. 9]] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999)] art. 144duodecies - § 1-1-[...] [---]

§ 2 - [...]
[Unbeschadet of [article 21] of the law vom 17.] [Januar 2003 über das status der Regulierungsinstanz of the Belgian Post-und Telekommunikationssektors kann das Institute also I nach Fall die Einzellizenz [...] entziehen.] [Das Institute kann die Einzellizenz entziehen, depending on're eine mit versehene Inverzugsetzung year Grunden den Lizenzinhaber gerichtet hat, in der are also auffordert, gained der vom Institute festgelegten Frist einem Verstoss gegen steuer-und sozialrechtliche Rechtlicher ein Ende zu set, if its der governing Lizenzinhaber durch eine material rechtskraftige gerichtliche decision verurteilt worden ist, if sich herausstellt, dass der Verstoss wiederholt und vorsatzlich begangen worden ist und die provision of Universaldienstes durch andere operator Councellor inform.]
[...]
[Nach fantastic und Inverzugsetzung erlegt das Institute demjenigen administrative eine Geldbusse von at least 250 EUR und goes 2,500 EUR auf, wiederholt der mit einem Postbetreiber expense schliesst, der nicht oder nicht mehr auf der Artikel oder Artikel im Belgian Staatsblatt published 148sexies 148ter gemäss list vorkommt.]
§ 3 -
[...]
§ 4 - [...]]
[Art. 144duodecies § 1 Art. 41 Abs durch hands.
1. Nr 22 of g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003); § 2 fruherer presentation 1 hands durch art. 41 Abs. 1 Nr. 23 G. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003); § 2 neuer presentation 1 ersetzt durch art. 42 Nr. 15 of g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003), erganzt durch art.
445 Abs. 1 g. vom 22. Dezember 2003 (B.S. vom 31. Dezember 2003) und abgeandert durch art. 22 Nr.
1 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 2 fruherer about 2 hands durch art. 236 g. vom 12. August 2000 (B.S. vom 31. August 2000); § 2 neuer presentation 2 ersetzt durch art. 42 Nr. 15 of g. vom 17. Januar 2003 (B.S. vom 24. Januar 2003); § § 3 und 4 hands durch art. 22 Nr. 2 of g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] KAPITEL 6 - good art. 145 Unbewegliche good, die [bpost] are available, however dem Staat gehoren, und zum time of Inkrafttretens of the present law im Rahmen der Betreibung von Briefsendungsdiensten und Postfinanzdiensten verwendet werden, werden experienced zu diesem purpose verwendet.
[Art.
145 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 146. [bpost] more die Rechtstitel, die im Namen of State through dazu standing worden sind, um was zu blind oder in concession zu nehmen, wenn sharp good zum covered der allocation of company DIE POST zu den autonomen public Unternehmen der Postregie available standen.
[Art.
146 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 147 - Aktiva und Passiva [von bpost] umfassen Aktiva und Passiva der Postregie.
[Der König kann durch einen im however beratenen Decree den Staat und societies, public authorities unterstehen, ermachtigen, in ubertragenem Auftrag of State das Kapital [von bpost] zu raise.]
[Art.
147 Abs. 1 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); ABS. 2 eingefugt durch art. 62 g. vom 20. Dezember 1995 (B.S. vom 23. Dezember 1995) und abgeandert durch art. 130

ABS. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [KAPITEL 6 bis - Von [bpost] ausgegebene shares [6bis Kapitel mit s. 147bis eingefugt durch Art. 301 of the g. vom 27.] Dezember 2004 (B.S.
vom 31. Dezember 2004); Uberschrift von Kapitel 6bis abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21.
März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 147bis - [article 39 § 1 presentation 3 und § 5 und Artikel 40 § § 2 und 3 nicht auf [bpost] anwendbar sind.]
[[Verrichtungen dürfen nicht zur Folge haben, dass die unmittelbare Beteiligung der durch oder branch von Artikel 42 poor public authorities am Kapital [von bpost] unter funfzig Prozent der shares more eine share quality.]]
[Art.
147bis ersetzt durch art. 1 the K.E. vom 13. Dezember 2005 (B.S. vom 19. Dezember 2005); ABS. 1 und 2 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] KAPITEL 7 - Administration art.
148 Unbeschadet der regulation von Artikel 22 may also induce [von bpost] nicht dem Personen in der attribute eines vom König ernannten ordentlichen challenge Zionism: 1. Personen, die in einem private oder public Kreditinstitut einer Handelsgesellschaft kraft legal form oder einer institution, das der Control Commission as das Bankwesen unterliegt, einer Handelsgesellschaft der, die mittelbar oder unmittelbar funfundzwanzig Prozent of capital einer solchen institution detail , ein Amt settings, 2. Personen, die in einer private oder public institution, die Kurier - oder Versandhandelsdienste erbringt oder Postdienste anbietet, ein Amt settings, 3. Personalmitglieder of the institutes.
[Art. 148 einziger presentation einleitende abgeandert durch Art. 130 Abs regulation.
5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29.
Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [KAPITEL 7bis - Allgemeine regulation uber die von Postdiensten provision [7bis Kapitel mit den articles 148bis bis 148septies eingefugt durch Art. 24 of the K.E. vom 9.]] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999)] section 1 - [Special über die von Postdiensten provision] [Uberschrift von section 1 ersetzt durch Art. 23 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 148bis - [§ 1 - Postdiensteanbieter verpflichten sich, das following terms und dafur zu sorgen, dass Subunternehmer und remain Personen, die ihnen Personal available places, dies auch tun:-die Grundanforderungen: Der König vor dem 31 determined.] Dezember 2011 durch einen im beratenen decree to however, die Postdiensteanbieter für die husband und Bearbeitung von Einschreib-und Wertsendungen und die Bearbeitung unzustellbarer Postsendungen erfullen have.
Der König kann durch einen im however beratenen decree to festlegen, die Postdiensteanbieter für die Vertraulichkeit must erfullen der transmissions, den data protection, den Umweltschutz und Raumplanung die, die Sicherheit of net bei der Beforderung gefahrlicher Stoffe, die Beachtung von Beschaftigungsbedingungen und Systemen der social security, die durch right-oder Verwaltungsvorschriften und/oder Tarifvertrage, die zwischen den Sozialpartnern ausgehandelt wurden, perfect for wurden -das prohibition, transmissions, die ausserlich mit Vermerken versehen sind, die offensichtlich gegen die guten Sitten oder die Ordnung verstossen in Kenntnis der Sachlage zu befordern oder zuzustellen public.
§ § 2 2 Postdiensteanbieter verpflichten sich, das following terms:-die Verpflichtung, fur eine angemessene und zugige Bearbeitung von Nutzerbeschwerden bei loss, Entwendung oder Beschadigung transmissions sowie bei Verstoss gegen die Qualitatsnormen auf der Internet ein ebony transparent, very kostengunstiges procedure einzurichten Rep eines procedure zur Feststellung der Haftung und in Fallen, in which mehr als ein operator be ist,-die Verpflichtung, auf und Website will in ihren Handelsvertragen die Postdienstenutzer von Beschwerdemoglichkeiten beim Ombudsdienst fur den Postsektor in Kenntnis zu set , - die Verpflichtung, Personalmitglieder und us Personalmitglieder Handelsabteilung der, der Beschwerdemoglichkeiten der Nutzer beim Ombudsdienst von Informationsdienstes und Kundenbetreuung in Kenntnis zu und zu diesem die geeignetsten zu use Kommunikationsmittel purpose set. Auf Ersuchen of Nutzers die Kontaktinformationen of Ombudsdienstes mitzuteilen,-die Verpflichtung, Personen, die mit der adressierter Postsendungen-assigned husband sind für die population erkennbar zu machen und dafur zu sorgen, dass Postsendungen mit exception von Zeitungen ein Erkennungszeichen Stephens, das die regulation of Diensteanbieters, der die transmission fun hat, ermoglicht.
§ 3 § 3 Beim Postdiensteanbieter wird eine Person determined, die als duly ermachtigt erklärt wird, den Postdiensteanbieter in seinen Beziehungen zum Ombudsdienst fur den Postsektor zu vertreten.

[§ § 4 4 Das Institute police die Einhaltung der in vorliegendem Artikel enthaltenen commitments durch die Postdiensteanbieter und veröffentlicht Jährlich einen Bericht über die und well results control.]
[Art. 148bis ersetzt durch Art. 24 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. (Dezember 2010)] [art. 148bis/1 - § 1 - application regulation von Artikel 38 der der Unbeschadet § § 1, 2 und 3 kann der König durch einen im beratenen die Umwandlung the autonomen public company DIE POST Decree however in public-legal Aktiengesellschaft unter den Bedingungen und eine mit as der, die Er determined, beschliessen.] Die Paragraphen 4, 5 und 6 auf eine such Umwandlung anwendbar sind. Ein Betriebsrevisor, der vom Minister, dem DIE POST untersteht, determined wird, standing einen Bericht über den Stand der Aktiva und Passiva, der den payment of Gesellschaftskapitals nach der Umwandlung angibt. Dieser payment darf nicht über dem Reinvermogen liegen, wie're aus vorerwahntem Stand hervorgeht, der vom induce oder von dem vom Minister looking Revisor fixed wird.
Die Feststellungen werden Betriebsrevisors in den Bericht year den König thrilled.
§ § 2 2 In Abweichung von Artikel 18 § 1 presentation 1 everyone sich der directors [von bpost] aus goes achtzehn members zusammen, Rep of the geschaftsfuhrenden Verwalters und der Mitglieder of Direktionsausschusses, Member of Verwaltungsrates breast werden die.
Article 18 § 1

Presentation 2 ist nicht auf [bpost] anwendbar.
[In article 18 § 2 about 2 second Satz werden in Bezug auf [bpost] die Wörter 'of the State' durch die Wörter "der public authorities" ersetzt.]
[Die Verwaltungsratsmitglieder [von bpost], die nicht vom König ernannt werden, werden für die Artikel 16 necessary sprachliche Paritat considered nicht gemäss.]
§ 3 3-Am Am Tag of Inkrafttretens to in article 38 § 3 oder in § 1 of the present article erwahnten Royal Erlasses das Amt der Mitglieder von wegen right Verwaltungsrates endete.
§ 4 § 4 as [bpost] werden die für die täglichen management representation, authorities of the Verwalters geschaftsfuhrenden die, die Rolle und Arbeitsweise of Direktionsausschusses und die Ernennung und Abberufung von members of Direktionsausschusses, den geschaftsfuhrenden Verwalter ausgenommen, in der as fixed. Die as kann von den articles 19 und 20 photo.
In den articles 20, 21 und 22 wird in Bezug auf [bpost] der term "Verwalter-Direktor" neuankömmlinge durch den term "Member of Direktionsausschusses" ersetzt.]
[Art. 148bis/1 eingefugt durch Art. 9 of the g. vom 24.] Dezember 1999 (B.S. vom 31.
Dezember 1999); § 2 Abs. 1 und 2 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S.
vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 2 Abs. 3 und 4 eingefugt durch art. 2 the K.E. vom 13. Dezember 2005 (B.S. vom 19. Dezember 2005) und abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 4 Abs.
1 und 2 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [Art. 148bis/2 - Unbeschadet der application von Artikel 18 § 5 Modalitaten in Bezug auf Information, Uberprufung control und können in der as [von bpost] fixed werden.]
[Art. 148bis/2 eingefugt durch Art. 10 of the g. vom 24.] Dezember 1999 (B.S. vom 31. Dezember 1999) und abgeandert durch art. 130 Abs.
5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29.
Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [Art. 148bis/3 - § 1-1-In In Abweichung von article 18 § 2 letzter presentation und article 20 § 3 presentation 3 der Präsident und die Mitglieder of Verwaltungsrates [von bpost] können, die vom König durch einen im however beratenen Decree ernannt werden nur durch einen im however beratenen Royal Decree abberufen werden.]

§ § 2 2 In Abweichung von article 20 § 2 kann der geschaftsfuhrende Verwalter [von bpost] nur durch einen im beratenen Royal Decree abberufen werden however.]
[Art. 148bis/3 eingefugt durch Art. 11 of the g. vom 24.] Dezember 1999 (B.S. vom 31. Dezember 1999); § § 1 und 2 abgeandert durch art. 130 Abs. 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 148ter-[§ 1 - Wenn're zum Schutz der LV von Nutzern und/oder zur promotion effective competition necessary ist eines, Postdiensteanbieter sich auf other formalised transparent und nichtdiskriminierende Weise Zugang zu services, die im Rahmen of Universaldienstes new werden, und zu der postalischen infrastructure Komponenten, die für die Entwicklung von Posttatigkeiten necessary sind, der von Artikel 144ter § 1 Nr. 5 application unbeschadet.]
§ 2 § 2 Technische Modalitaten und Tarifmodalitaten fur den Zugang zu diesen Komponenten der postalischen und zu den services infrastructure, die im Rahmen in the Universaldienstes new werden, werden in einer zwischen den Postdiensteanbietern're appointment fixed.
Governing Komponenten der postalischen werden zu marktorientierten praises gestellt available infrastructure.
Eine Abschrift der wird dem Institute whether appointment.
Auf request eines Postdiensteanbieters kann das unter Einhaltung der Grundsatze der Objektivitat Institute, Verhältnismässigkeit und Nichtdiskriminierung von ihm as necessary judged Lavaggio year den physician agreements.
IM Falle eines Scheiterns der Handelsverhandlungen nach einem Zeitraum von six months Postdiensteanbieter das Institute ersuchen, Inhalt und Bedingungen der appointment festzulegen, können, wenn are zum Schutz der LV von Nutzern und/oder zur promotion effective competition necessary ist eines.
In den beiden last Fallen hört das Institute before die betreffenden Postdiensteanbieter year, unter Einhaltung der Grundsatze der Objektivitat, Verhältnismässigkeit und Nichtdiskriminierung.
§ § 3 3 Das Institute ist also dafur zustandig, Streitfalle zwischen Postdiensteanbietern in Bezug auf den Zugang zu den in § 1 erwahnten Komponenten der postalischen infrastructure gemäss article 14 § 1 Nr. 4 of the law vom 17. Januar 2003 über das status der Regulierungsinstanz of the Belgian Post-und Telekommunikationssektors zu schlichten.]
[Art.
148ter ersetzt durch art. 25 g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art.
148quater - [...]
[Art. 148quater hands durch Art. 26 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S.
vom 31. Dezember 2010)] art. 148quinquies - [...]
[Art. 148quinquies hands durch Art. 27 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] section 2 - [regulation in Bezug auf dem Lizenzsystem unterliegende Postdienste] [Uberschrift von section 2 ersetzt durch Art. 28 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 148sexies-§ 1-1-Die Die eines provision [Briefsendungsdienstes, der zum Universaldienst belongs,] unterliegt following Bedingungen: 1 Mit exception of Universaldiensteanbieters have [Postdiensteanbieter], die einen solchen Dienst erbringen want oder already erbringen, gemäss den vom König auf institutes = zu bestimmenden Modalitaten beim Institute per Einschreiben einen auf Einzellizenz einreichen request.
2 [Im Hinblick auf den einer muss sich der Antragsteller Einzellizenz erhält, der eine oder legal Person kann, zu Folgendem verpflichten breast natural: - nach zwei Jahren at twice pro Woche Zustellungen being, - der territorialen Abdeckungspflicht in Bezug auf Zustellungen in jeder der drei regions fünf Jahre nach der gemäss found Steigerung nachkommen activities beginning: year 1: zehn Prozent, year 2: zwanzig Prozent] , Year 3: vierzig Prozent, Jahr 4: sechzig Prozent und Jahr 5: achtzig Prozent. Der König kann durch einen im however beratenen Decree die Modalitaten, die Abdeckungspflicht werden muss, näher bestimmen standards which gemäss,

-fur jeden Kunden einen rate anwenden der ungeachtet der Abholungs - und Zustellungsorte fur das all territory, as das Abdeckungspflicht gilt, peers ist die - die Regelmassigkeit und Zuverlassigkeit der goes able. IM Falle einer Unterbrechung oder Einstellung der service ist der Postdiensteanbieter Association, das Institute sofort und die Nutzer schnellstmoglich davon in Kenntnis zu set. Unter Zuverlassigkeit combined man die Bereitstellung von games means attacks Diensteanbieters, especially einer Mindestinfrastruktur, von Personal und angemessenen operational procedure games, um die mit der verbundenen erfullen zu commitments license,-gemäss den vom König durch einen im beratenen Decree festgelegten Modalitaten einen Dienst as unzustellbare transmissions ensure however.
[Das Institute police die Einhaltung der in vorliegendem Paragraphen 1 Nr. 2 enthaltenen commitments durch die Einzellizenzinhaber und veröffentlicht Jährlich einen Bericht über die und well results control.]
[3 Nutzer von Beschwerdemoglichkeiten beim Ombudsdienst fur den Postsektor must in Kenntnis Favorites werden und mit dem Ombudsdienst muss ein Protokoll closed werden in dem Modalitaten der Beschwerdenbearbeitung werden fixed.] Sharp information werden im Einverstandnis mit dem Ombudsdienst fur den Postsektor eighteenth.
[Also wird eine Person determined, die als duly erklärt wird, [den Postdiensteanbieter] ermachtigt in seinen Beziehungen zum Ombudsdienst fur den Postsektor zu vertreten.]
[4 Lizenzinhaber erteilen dem Institute, den Nutzern und den Postdiensteanbietern through sufficient exact und dem newest Stand equivalent information about prices, Qualitatsnormen und Merkmale der Briefsendungsdienste, die zum Universaldienst gehoren.]
§ 2 § 2 Auf Stellungnahme institutes legt der König durch einen im however beratenen Decree das procedure Erteilung zur, zur und Entzug einer Einzellizenz zum Verweigerung, ihre Dauer und Bedingungen fur ihre transmission fest.
Sharps procedure transparent muss, und will breast objectives criteria beruhen auf und nichtdiskriminierend. Also have Beschwerdemoglichkeiten fur den Fall einer complete oder partial Verweigerung oder eines Entzugs der Einzellizenz durch dieses procedure available werden. [Lizenzinhaber halten die in § 1 erwahnten commitments during the entire cases der ein license.]

§ § 3 3 Die Namen [der Postdiensteanbieter], die Inhaber einer Einzellizenz sind, werden in einer list quality, die at least once pro Jahr und Belgian Staatsblatt veröffentlicht wird im updated.
[§ § 4 4 [(Folgende Postdienste sind von der in § 1 erwähnten Lizenzpflicht ausgeschlossen: a) Dienste im accordingly put an Abholung, sort, Transport und husband von Postsendungen, die sich vom Universaldienst clearly to unterscheiden und daher nicht zum Universaldienst gehoren.] Sie following characteristics at least equivalent:-Sie eine Individualisierung beinhalten der Postsendungen, aus der sich die Verpflichtung fur den Postdiensteanbieter legs, jede Postsendung ab dem time will Bearbeitung bis zum covered will Abholung zu und sie during the entire Beforderungsstrecke auf Weise zu follow individualisierte register, und - sie sind Gegenstand einer Sondervereinbarung zwischen dem sender und dem Postdiensteanbieter, in der Absprachen uber der Abholung und husband time at least Price, Zustellgarantie, individualisierte Verfolgung der Postsendung und zivilrechtliche Haftung whether werden.
[[Dienste, die sich auf den Transport von Postsendungen co-operation, c) Postvorbereitungstatigkeiten wie in Artikel 131 No. 25 of the present law determined.]]
[Art. 148sexies § 1 einziger presentation einleitende regulation abgeandert durch Art. 29 Nr. 1 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 einziger presentation Nr. 1 abgeandert durch art. 29 Nr. 2 of g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 einziger presentation Nr. 2 ersetzt durch art. 29 Nr. 3 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 einziger presentation Nr. 3 eingefugt durch art. 13 g. vom 21. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007); § 1 einziger presentation Nr. 3 Abs. 2 abgeandert durch art. 29 Nr. 2 of g. vom 13.
Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 1 einziger presentation Nr. 4 eingefugt durch art. 29 Nr. 4 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 2 about 2 erganzt durch art.
29 Nr. 5 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 3 abgeandert durch art.
29 Nr. 6 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010); § 4 eingefugt durch art. 238 Nr. 2 of g. vom 12. August 2000 (B.S. vom 31. August 2000) und ersetzt durch art. 29 Nr. 7 of g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 148septies - [Auf Stellungnahme institutes legt der König den payment der Abgaben fest, die Antragsteller einer Einzellizenz dem Institute zahlen must. [[Sharp amounts sind vom apply der Dienste, für die eine Einzellizenz beantragt worden ist, depending.]]
[Art.
148septies ersetzt durch art. 22 g. vom 3. Juli 2000 (B.S. vom 13. Juli 2000)] [section 2bis - Universaldiensteanbieters und der Lizenzinhaber zur financing institutes benannten contributions] [Unterteilung section 2bis eingefugt durch Art. 30 of the G. vom 13.] Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [Art.
148septies/1 - § 1-1-Der Der Universaldiensteanbieter und die in Artikel 148sexies of the present law erwahnten Lizenzinhaber zahlen dem Institute Jährlich einen contribution, der auf der exercise der Kosten für die financing der institutes activities im Bereich der Postregulierung wird und 'Regulierungsbeitrag' second wird fixed.
§ § 2 2 Das Institute determined Jährlich die components seines Haushalts, die in Bezug auf die Auftrage, die das Institute standards, necessary will sind und Postsektor im. Sharp Haushaltsbestandteile von den have in § 1 erwahnten Unternehmen in Form eines Regulierungsbeitrags finanziert werden.
§ § 3 3 In 1 erwahnte Unternehmen parts dem Institute however am 30. Juni jeden Jahres den man fur ihre Postdiensttatigkeiten mit den sie im Jahr member in Belgien erzielt haben.
§ 4 § 4 Die Höhe of Regulierungsbeitrags defect dem der den Betrieb der activities im Bereich der Postregulierung far as payment

finanziellen Mittel, der fur das Jahr im Haushaltsplan institutes registered ist project. Der payment of Regulierungsbeitrags includes aus einem Festbetrag von 0,1 Prozent of the as Postdiensttatigkeiten http://www.rankings.unisg.ch/ sales eines in § 1 erwahnten company, its man uber 500.000 EUR liegt. Insofern noch ein Restbetrag zu finance bleibt, wird der Regulierungsbeitrag durch den zu finanzierenden Restbetrag erganzt day, multipliziert mit einem coefficient, der dem Anteil am man accordingly, der im Jahr von allen member company in § 1 erwahnten Unternehmen erzielt wurde.

§ § 5 5 Regulierungsbeitrage must however am 30. September of the year, as das sie geschuldet werden, auf die vom Institute angegebene account number eingezahlt werden. However einen Monat vor dem Falligkeitsdatum teilt das Institute den mit in § 1 erwahnten Unternehmen den der geschuldeten contributions payment.]
[Art. 148septies/1 eingefugt durch Art. 31 of g. vom 13.] Dezember 2010 (B.S.
vom 31. Dezember 2010)] [section 3 - different regulation uber die von Postdiensten provision] [Unterteilung section 3 eingefugt durch Art. 9 of the g. vom 1.] April 2007 (B.S. vom 14. (Mai 2007)] [art. 148octies-Wenn die Sicherheit public, Volksgesundheit, public Ordnung oder Verteidigung of Konigreichs're erfordern, kann der König durch einen im however beratenen Decree during von Ihm festgelegten Zeitraums den Postbetrieb ganz oder teilweise verlangsamen oder aufschieben.] Der König kann zu diesem purpose measures alle, die Er as judged necessary, vorschreiben. In vorliegendem Artikel erwahnte enter zu keiner Entschadigung take measures.]
[Art. 148octies eingefugt durch Art. 10 of the g. vom 1.] April 2007 (B.S. vom 14. (Mai 2007)] [art. 148novies-Der König kann aus Grunden der Sicherheit und public Ordnung durch einen im however beratenen Decree die Art von transmissions und Gegenstanden, die nicht zur Postbeforderung zugelassen werden, und well Modalitaten bestimmen.]
[Art.
148novies eingefugt durch art. 11 g. vom 1. April 2007 (B.S. vom 14. (Mai 2007)] [art. 148decies - § 1 - Ohne dass der rebutting overall werden kann, wird davon ausgegangen, dass natural Personen, die im accordingly activities mit Abholung, sort oder von Briefsendungen wie in Artikel 131 Nr. 8 determined husband, mit exception in der Artikel 148sexies § 4 erwahnten activities, settings, if eines Arbeitsvertrags mit einem Postdiensteanbieter oder einem Leiharbeitsunternehmen, as its several der oben erwahnten activities ausgeubt werden oder eine Rechnung] Valet sind, unbeschadet einer Beschäftigung unter einem verwaltungsrechtlichen status. Wird auf Leiharbeitnehmer zuruckgegriffen, so ist das Gesetz vom 24. Juli 1987 uber die zeitweilige Arbeit, die Leiharbeit und die Arbeitnehmeruberlassung anwendbar.
§ 2 § 2 Die Sozialinspektoren der Generaldirektion der Sozialgesetze of Foderalen public service Beschäftigung source, Arbeit und Soziale Konzertierung sind dafur zustandig, die Einhaltung von § 1 zu control, unbeschadet der institutes case, die Einhaltung der other article of the present law control und deren Nichteinhaltung zu ahnden zu. Sharp control wird gemäss den vom 16 law regulation. November 1972 über die Arbeitsinspektion ausgeubt. Die officials, die vom 30 Law Branch. [Juni 1971 über die administrative Geldbussen, die bei Verstossen gegen certain Sozialgesetze zur application kommen, determined worden sind, set das Institute von dem Beschluss, administrative eine Geldbusse aufzuerlegen, oder der decision of Auditors beim Arbeitsgericht in Kenntnis.]
[Art. 148decies eingefugt durch art. 32 G. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [Chapter 9] - Abanderungs-, Ubergangs-und Aufhebungsbestimmungen [Fruheres Kapitel 8 umnummeriert zu Kapitel 9 durch Art. 33 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 149 - Der erste induce und der erste Direktionsausschuss of the company DIE POST, die gemäss article 48 of the present law läge werden, da führen zur DIE POST zu den autonomen public Unternehmen company allocation in Abweichung von den Titel I Kapitel 4 einen doppelten aus Auftrag von regulation: einerseits Verhandlung und conclusion of the first Geschaftsfuhrungsvertrags und program assumption der der Direktion der Postregie im Rahmen vom law authorities 6. Juli 1971.
Art. 150. [Abanderungsbestimmung] [Art. 150/1 - § 1-1-Als Als Ubergangsmassnahme stay die regulation von Artikel 144ter § 3, mit der Wörter exception "-in Artikel 144octies aufgezahlte reservierte Postdienste, mit grenzuberschreitender Postsendungen, ungeachtet der applied. Tarifregelung eingehender exception", while the Jahres 2011 further rate, die vom Universaldiensteanbieter used werden, auf anwendbar.]
§ 2 § 2 Als Ubergangsmassnahme teilt der Universaldiensteanbieter dem Institute however am 1. März 2011 die Tariferhohungen mit Bezug auf das Jahr 2011 mit. Auf der exercise der erteilten information proceedings das Institute, ob die vorgeschlagenen Tariferhohungen in den Artikel 144ter of the present law erwahnten Tarifierungsgrundsatzen life. AB dem Tag of Empfangs der Tariferhohungen hat das Institute einen Monat Zeit, dem Lizenzinhaber um seine comments mitzuteilen. In Ermangelung einer Antwort gained dieser Frist gilt die Reaktion als positiv. institutes]
[Art. 150/1 eingefugt durch Art. 34 of the g. vom 13. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] art. 151 - 153 - [Aufhebungs-und Abanderungsbestimmungen] art. 154 - Regulation of the present title prominence year Die dem Datum in Kraft, an dem die Board gemäss Titel I den autonomen public Unternehmen zugeordnet wird.
Die regulation uber die version of institutes im Bereich der Post come in Bezug auf [bpost] am Datum der DIE POST zu den autonomen public Unternehmen company allocation in Kraft.
Die Artikel 148 149 come am Tag will publication im Belgian Staatsblatt und in Kraft.
Article 151 § 1 No. 17 tritt am Datum to the Inkrafttretens of the first Personalstatuts und Gewerkschaftsstatuts, die gemäss article 33 fixed werden, in Kraft first.
[Art. 154. Abs 2 abgeandert durch art. 130. Abs 5 g. vom 21. März 1991 (B.S. vom 27. März 1991), selbst eingefugt durch art. 190 G. (I) vom 29. Dezember 2010 (B.S. vom 31. Dezember 2010)] [Art. 154bis - § 1-1-Der Der König kann durch einen im however beratenen Decree [vor dem 31. Dezember 2003] regulation of the present law Aufhebung, erganzen, abandern oder

replace, um für die der commitments execution measures necessary, die im Bereich der Postdienste aus geltenden Verordnungen und der European Gemeinschaft hervorgehen, zu ergreifen guidelines.

§ 2 § 2 der in § 1 of the present article erwahnte wird der Gesetzgebungsabteilung of Staatsrates vorgelegt, die ein Erlassentwurf mit Grunden versehenes cases abgibt. Sharps expertise wird zusammen mit dem Bericht year den König und dem betreffenden Royal Decree veröffentlicht.
§ § 3 3 Ein Königlicher Decree zur Ausführung von § 1 of the present article wird hands, wenn er nicht funfzehn ago nach gained his publication im Belgian Staatsblatt durch Gesetz our worden ist.]
[Art. 154bis eingefugt durch Art. 27 of the g. vom 3.] May 1999 (B.S. vom 4.) May 1999); § 1 abgeandert durch art. 481 of the g. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002)] [Art. 154ter - [[Aufhebungs-und Abanderungsbestimmungen]]] [Art. 154ter eingefugt durch Art. 25 of the g. vom 9.] Juni 1999 (B.S. vom 18. August 1999) und ersetzt durch art. 23 g. vom 3. Juli 2000 (B.S. vom 13. Juli 2000)] title V - [NGBE-Holding] [Uberschrift von Titel V ersetzt durch Art. 27 § 7 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] KAPITEL 1 - Gesellschaftszweck art. 155 - [...]
[Art. 155 hands durch Art. 27 § 8 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004)] KAPITEL 2 - Auftrage the public service art. 156. [Die Auftrage der NGBE-Holding umfassen service public: 1 Besitz und Administration will participation am Kapital der national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen und von Infrabel, 2 Sicherheits - und Wachtatigkeiten im Bereich der railway, 3 If, Bau, insitutions und administration der Bahnhofe und Nebenanlagen will, 4 gear of the historical Erbes im accordingly mit dem Eisenbahnbetrieb, 5 andere Auftrage the public service] mit which sie durch oder branch of the law assigned ist.]
[Art. 156 ersetzt durch Art. 27 § 9 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20.
Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 157. [Die in article 3 § 2 Nr. 4 erwahnten umfassen die Subventionen in der Regulation (EWG) Nr. 1192/69 misfire vom 26.] Juni 1969 über gemeinsame Regeln für die Konten der Eisenbahnunternehmen beschriebenen Subventionen der Normalisierung.]
[Art.
157 ersetzt durch art. 27 § 10 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err.
vom 9. (November 2004)] art. 158 - [...]
[Art. 158 hands durch Art. 27 § 11 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004)] KAPITEL 3 - [autonomy, Finanzen, Buchhaltung] [Uberschrift von Kapitel 3 ersetzt durch Art. 4 of the G.
vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002)] art. 159 - 160 - []
[Art. 159 und 160 hands durch Art. 27 § 11 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 161 - [...]
[Art. 161 hands durch Art. 75 of the g. (I) vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. Dezember 2008)] [Art. 161bis - [...]]
[Art. 161bis eingefugt durch Art. 6 of the g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002) und hands durch art. 27 § 13 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] [Art.
161ter - § 1-1-Der Der directors in products of his Mitte einen Prufungsausschuss, einen Ernennungs-und Vergutungsausschuss und einen strategic Committee ein.
§ 2 § 2 [der Prufungsausschuss sich aus vier Verwaltern everyone, den geschaftsfuhrenden Verwalter ausgenommen, zusammen.] Der ernennt die Mitglieder the Prufungsausschusses directors. Dieser Committee kann den geschaftsfuhrenden Verwalter zu seinen meetings invite, der ihnen mit beiwohnt Stimme beratender.
Der Ernennungs-und Vergutungsausschuss everyone sich aus vier Verwaltern zusammen, below der Präsident of Verwaltungsrates, der den Schüepp führt, und der geschaftsfuhrende Verwalter. Der induce ernennt die Mitglieder Ernennungs - und Vergutungsausschusses.]
[Der Prufungsausschuss und der Ernennungs-und Vergutungsausschuss zahlen as viele franzosischsprachige wie niederländischsprachige Mitglieder.]
§ § 3 3 Der Prufungsausschuss die tasks wahr, die ihm der directors anvertraut takes. Also ist er damit assigned, durch die Uberprufung von Finanzinformationen, through the Jahresabschlusses, Lageberichts und der Zwischenberichte, dem induce beizustehen. ER vergewissert sich auch der Zuverlassigkeit und Integritat der Finanzberichte in Bezug auf das Risikomanagement.
At least vierzehn Tage vor der Marxist, auf der der induce Jahresabschluss standing, beantragt die Stellungnahme to the Prufungsausschusses er den in Bezug auf diesen Jahresabschluss.
[Regierungskommissar wohnt den meetings of Prufungsausschusses der mit beratender Stimme EIB. Die Generalversammlung kann auf = of Verwaltungsrates einen externen Abschlussprufer bestimmen, der den meetings sharps League ebenfalls mit beratender Stimme beiwohnt.]
§ 4 § 4 der Ernennungs - und Vergutungsausschuss gibt gemäss Artikel 162quater about 6 eine Stellungnahme zu den back ab, die im Hinblick auf die Ernennung der Mitglieder of Direktionsausschusses vom geschaftsfuhrenden Verwalter vorgeschlagen werden.
Der induce legt auf Vorschlag Ernennungs - und Vergutungsausschusses die Vergütung und die benefits, die den members of Direktionsausschusses und dem Personal im Dienst gewahrt werden larger, fest. ER verfolgt sharp report kontinuierlich.
[§ § 5 5 Strategic Committee everyone sich zusammen aus der: 1 den zehn Verwaltungsratsmitgliedern, 2 January members of the Direktionsausschusses, den geschaftsfuhrenden Verwalter der [NGBE-Holding] nicht einbegriffen, 3 six members, die die reprasentativen Arbeitnehmerorganisationen vertreten [, die in der national paritatischen Commission days].]
[Die Anzahl Sitze diesen Arbeitnehmerorganisationen correspondingly will fondmetal representation wird in der EIB [NGBE-Holding] der eingesetzten national paritatischen Commission zugeteilt.]
[...]
Hat eine representative Arbeitnehmerorganisation mehr als einen representatives, so wird jede Sprachrolle vertreten.
Sharp Mitglieder werden [auf Vorschlag der reprasentativen Arbeitnehmerorganisationen] vom König durch einen im beratenen Decree ernannt however.
Die representative der reprasentativen Arbeitnehmerorganisationen fur einen renewable Zeitraum von six Jahren ernannt werden.
Sie werden vom König durch einen im beratenen Decree abberufen however.
Der strategic Committee sich aus vielen franzosischsprachigen wie niederländischsprachigen zusammen members like everyone.

[§ 5a - Bis zur times im Jahr 2008 vertreten die six in § 5 presentation 1 Nr. 3 erwahnten Arbeitnehmerorganisationen die Mitglieder, die einem berufsubergreifenden Verband angeschlossen sind, der im national Arbeitsrat tagt.]
Die Anzahl Sitze diesen Arbeitnehmerorganisationen correspondingly will fondmetal representation wird in der [NGBE-Holding] zugeteilt.
Jede der drei Arbeitnehmerorganisationen hat einen representative at least.
Paragraph 5 about 3 bis 6 ist auf sharp Mitglieder anwendbar.]
§ § 6 6 Unbeschadet der version, die dem induce und dem Direktionsausschuss werden, ist der strategic Committee dafur zustandig are: 1. [...]
2. [in agreement conclusion of Geschaftsfuhrungsvertrags of enterprise vor mit dem Orientierungsausschuss eine Stellungnahme abzugeben und die der Ausführung zu able Geschaftsfuhrungsvertrags control,] 3. eine Stellungnahme before in Bezug auf decisions Verwaltungsrates über alle measures, die mittel - und langfristig die Beschäftigung traffic können, abzugeben, 4. eine Stellungnahme before in Bezug auf decisions of Verwaltungsrates in den areas of allgemeine Unternehmensstrategie, subsidiary companies, mergers-und Ubernahmeverfahren, allgemeine Personal-und Investitionspolitik, Unternehmensplan, Entwicklung der Finanzen und Verteidigung der Wettbewerbsstellung abzugeben und Jahreshaushaltsplans [, if sharp decisions langfristige Auswirkungen haben].
[In Abweichung von presentation 1 gibt der strategic Committee keine Stellungnahme ab in Bezug auf der national paritatischen Commission uber responsible decisions, für die ein is Sozialabkommen.]
Strategic Committee has im Rahmen der Ausubung his version uber die Berichte of Prufungsausschusses uber die examination of Jahresabschlusses of enterprise.
Der strategic Committee gibt dem as Eisenbahnen zustandigen Minister einen jahrlichen Evaluationsbericht uber die control der Investitionsplans und die Ausführung of Geschaftsfuhrungsvertrags ab mehrjahrigen Ausführung.
Strategic Committee kann zu seinen meetings invite Direktionsausschusses Mitglieder der; Sie den meetings live mit beratender Stimme EIB.
Before Stellungnahmen, strategic Committee im Rahmen der die of his version abgibt, sind vorbehaltlich the nachstehend beschriebenen procedure zwingend.
Ist der induce mit einer Stellungnahme nicht agree, so want er a new Beschlussentwurf beim strategic Committee ein, der dann gained einer Frist von zehn days eine Stellungnahme abgeben kann lightning. Ist der induce mit dieser Stellungnahme auch nicht agree, so kann er von ihr photo, if er seine rejection begrundet.
Der König regelt durch einen im beratenen das procedure, nach dem von Beschlussen drafts Decree however, die einer vorherigen Stellungnahme effect, strategic Committee zur Kenntnis gebracht und then werden dem.
§ § 7 7 Die members of the strategic Committee bilden ein Kollegium. Sie können ihre tasks untereinander verteilen.
UM rechtsgultig build bosom, muss der strategic Committee at least zehn ernannte Mitglieder zahlen zu.
UM rechtsgultig zu days, muss der strategic Committee also ein Quorum von zehn members can reach at least.
[Geschaftsfuhrende Verwalter der] führt den down of the strategic Committee.
EIB Presidency im strategic Committee ist die Stimme President ausschlaggebend.]
[Art. 161ter eingefugt durch Art. 7 of g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002); § 2 ersetzt durch art. 497 Nr.
1 of the g. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002); § 2 Abs. 3 eingefugt durch art.
27 § 14, Nr. 1 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004);
§ 3 Abs. 3 ersetzt durch art. 497 Nr. 2 of the g. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002); § 5 Abs. 1 ersetzt durch art. 497 Nr. 3 of the g. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31.
Dezember 2002); § 5 Abs. 1 Nr. 2 abgeandert durch art. 27 § 14 Nr. 2 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 5 Abs. 1 Nr. 3 abgeandert durch art. 54 Nr. 1 of the g. vom 9. Juli 2004 (B.S. vom 15. Juli 2004); § 5 Abs. 2 ersetzt durch art.
54 Nr. 2 of g. vom 9. Juli 2004 (B.S. vom 15. Juli 2004) und abgeandert durch art. 27 § 14 Nr.
2 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 5 fruherer about 3 hands durch art. 54 Nr. 3 of the g. vom 9. Juli 2004 (B.S. vom 15. Juli 2004); § 5 Abs. 4 (about 5 fruherer) abgeandert durch art. 497 Nr. 4 of the g. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002); § 5A eingefugt durch art. 54 Nr. 4 of the g. vom 9. Juli 2004 (B.S. vom 15.
Juli 2004); § 5 Abs. 2 abgeandert durch art. 27 § 14 Nr. 2 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 6 Abs. 1 Nr. 1 hands durch art. 27 § 14 No. 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 6 Abs. 1 Nr. 2 ersetzt durch art. 54 Nr. 5 of the g. vom 9. Juli 2004 (B.S. vom 15. Juli 2004); § 6 Abs. 1 Nr. 4 erganzt durch art. 54 Nr. 6 of the g. vom 9. Juli 2004 (B.S. vom 15. Juli 2004); § 6 neuer presentation 2 eingefugt durch art. 54 Nr. 7 of g. vom 9. Juli 2004 (B.S. vom 15.
Juli 2004); § 7 Abs. 4 abgeandert durch art. 497 Nr. 5 of the g. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S.
vom 31. Dezember 2002)] [Chapter 3A - [...]
[3bis Kapitel mit den articles 161quater und 161quinquies eingefugt durch Art. 8 of the g. vom 22.] März 2002 (B.S. vom 26. März 2002) und hands durch art. 27 § 15 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 161quater - 161quinquies - [...]]
Chapter 4 - Administration art.
162. [Die Artikel 18, 19, 20, 21, 22, 23 26 nicht auf die [NGBE-Holding] anwendbar sind und.]
[Art.
162 ersetzt durch art. 9 g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002) und abgeandert durch art.
27 § 16 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] [Art.
162bis - § 1-1-Der Der induce everyone sich aus zehn members zusammen, Rep of Verwalters geschaftsfuhrenden. At least ein Drittel of his members have dem other sex Zionism.
§ 2 § 2 der König ernennt durch einen im however beratenen Decree eine Anzahl Verwalter, die im relationship zu den Stimmrechten steht, die mit den im Besitz of State clear sind shares.
Die Verwalter werden as der Komplementaritat will Sachkunde im Bereich der Buchhaltungs-und Finanzanalyse und der was aspects, will Kenntnis of Verkehrssektors und

will Fachkompetenz in Bezug auf Mobilität, Personalstrategie und soziale Beziehungen elected.
[...]
Die Verwalter werden danach von den Aktionaren ernannt other others.
Die vom König ernannten Verwalter können nur durch einen im beratenen Decree abberufen werden however.
§ § 3 3 Die Verwalter fur einen renewable Zeitraum von six Jahren ernannt werden.
§ § 4 4 Wenn die Stelle eines Verwalters frei wird, haben die other Verwalter das Recht, bis zu einer endgultigen gemäss der present regulation vorlaufig as occupation zu sorgen ihre Ernennung.
§ § 5 5 Der König ernennt durch einen im beratenen unter den Verwaltern den the Verwaltungsrates President Decree however. Der Präsident of the Verwaltungsrates belongs einer other one year Sprachrolle als der geschaftsfuhrende Verwalter.
EIB Presidency im directors ist die Stimme ausschlaggebend President.
Der Präsident kann any vor Ort stake, Korrespondenz, ranges und General alle documents und Schriftstucke der [NGBE-Holding] elite, Rep der information und documents, uber die die [NGBE-Holding] in will attribute shareholder has als. Er kann von Beauftragten und Personalmitgliedern der [NGBE-Holding] alle explanations und verlangen und alle Uberprufungen die er für die Ausführung, physician information, members of Direktionsausschusses seines mandates als judged necessary. [Er kann sich auf Kosten der Gesellschaft von einem Sachverstandigen beistehen lassen.]
§ 6 § 6 Bei der Ausubung ihres mandates und unter Berucksichtigung der LV der Gesellschaft unterliegen Mitglieder der body der [NGBE-Holding] der Schweigepflicht.]
[Art.
162bis eingefugt durch art. 9 g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002); § 2 Abs. 3 abgeandert durch art. 27 § 17 Nr. 1 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9.
November 2004); § 5 Abs. 3 abgeandert durch art. 27 § 17 Nr. 2 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 6 abgeandert durch art. 27 § 17 Nr. 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] [Art.
162ter - Der Direktionsausschuss ist mit der course management, der representation in Bezug auf sharp management und der Ausführung der assigned Verwaltungsrates decisions.
[Unbeschadet of article 29 § 1 presentation 3 werden Personalmitglieder der [NGBE-Holding] auf Vorschlag durch oder eines Beschlusses of Verwaltungsrates ernannt oder angestellt. If Direktionsausschusses]
Die Mitglieder bilden ein Kollegium Direktionsausschusses.
Sie können ihre tasks untereinander verteilen.
MIT exception in der Artikel 11 § 2 erwahnten Befugnis kann der Direktionsausschuss certain of his authorities einem oder several of his members oder Personalmitgliedern übertragen. ER Weiterubertragungen erlauben kann.
Transmissions, die vom Direktionsausschuss as der present regulation bewilligt werden, werden zur Vermeidung der Nichtigkeit dem induce zur Kenntnis gebracht.]
[Art.
162ter eingefugt durch art. 9 g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002); Neuer presentation 2 eingefugt durch art. 498 G. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002) und abgeandert durch art.
27 § 18 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] [Art.
162quater - Der Direktionsausschuss der [NGBE-Holding] everyone sich aus dem geschaftsfuhrenden und den Generaldirektoren zusammen Verwalter. Die Anzahl Generaldirektoren wird vom directors determined. Der geschaftsfuhrende führt den the Direktionsausschusses Schüepp Verwalter.
Der König ernennt den geschaftsfuhrenden Verwalter durch einen im beratenen Decree fur einen Zeitraum von six Jahren renewable however. Der geschaftsfuhrende wird vom König durch einen im beratenen Decree abberufen however Verwalter.
Die Gesellschaft wird rechtsgultig durch den geschaftsfuhrenden und den zu diesem purpose vom directors want General Manager Verwalter, die together acting, bei ihren Handlungen vertreten, der vor Gericht representation Rep.
Verwaltungsurkunden oder Urkunden, die die Gesellschaft verpflichten, werden von dem geschaftsfuhrenden und dem zu diesem purpose vom directors want General Manager together unterzeichnet Verwalter. [Der König determined durch einen im beratenen die Urkunden, deren Billigungsweise von vorliegendem Artikel abweicht Decree however.]
Geschaftsfuhrende Verwalter belongs others Sprachrolle year einer der als der General Manager.
Der induce ernennt die Mitglieder of Direktionsausschusses auf Vorschlag und nach Stellungnahme of Ernennungs - und Vergutungsausschusses Verwalters geschaftsfuhrenden. [...]
Sie werden vom abberufen directors. Sie dürfen nicht die attribute eines Verwalters der [NGBE-Holding] besitzen.
Members of the Direktionsausschusses uben bei der [NGBE-Holding] oder fur ihre representation ein Vollzeitamt aus.]
[Art.
162quater eingefugt durch art. 9 g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002); ABS. 1 abgeandert durch art. 27 § 19 Nr. 1 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9.
November 2004); ABS. 4 erganzt durch art. 499 of the g. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002); ABS. 6 abgeandert durch art. 27 § 19 Nr. 2 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20.
Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); ABS. 7 und 8 abgeandert durch art. 27 § 19 Nr. 1 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004)] [Art. 162quinquies - § 1 - Unbeschadet of article 161ter § 4 werden die gegenseitigen rights, Rep der Vergütung, and provide the geschaftsfuhrenden Verwalters und der Mitglieder of Direktionsausschusses einerseits und der [NGBE-Holding] program in einer Sondervereinbarung zwischen den betreffenden Parteien geregelt.] Bei der Verhandlung dieser appointment wird die [NGBE-Holding] von ihrem directors, den geschaftsfuhrenden Verwalter ausgenommen, vertreten. Geschaftsfuhrende Verwalter darf keine other Bezuge get als der seine Vergütung.
Der geschaftsfuhrende oder ein member of Direktionsausschusses Verwalter, das zum covered beziehungsweise der Ernennung year of his den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, statutarisch gebunden ist, wird gemäss den Status für die Dauer approximately betreffenden regulation seines mandates von wegen gestellt available right.
While dieses Zeitraums behalt governing is der seine claims auf Beforderung und auf Aufsteigen Gehalt im.
Ist der geschaftsfuhrende oder ein member of the Direktionsausschusses zum Verwalter

Time of his Ernennung year den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, verträglich gebunden, wird der Vertrag für die Dauer approximately governing seines mandates von wegen ausgesetzt right. While dieses Zeitraums behalt governing is der seine claims auf Aufsteigen Gehalt im.
[Die Artikel 520bis und 520ter of the Gesellschaftsgesetzbuches sind auf den geschaftsfuhrenden und die Mitglieder correspondingly Direktionsausschusses Verwalter anwendbar.
Wenn eine Paragraphen appointment eine Abgangsentschadigung erwahnte in vorliegendem in Höhe von mehr als zwölf ago Gehalt oder - auf mit Grunden versehene Stellungnahme of Ernennungs - und Vergutungsausschusses - von mehr als achtzehn ago Gehalt vorsieht, muss sharp clause zur Festlegung der Abgangsentschadigung von der ordentlichen Generalversammlung gebilligt werden following is ago. Gegenteilige regulation von right wegen nichtig sind.
Der request auf Gewahrung einer larger Abgangsentschadigung wie in about 5 determined muss in der Arti kel 13 of the law vom 23. Juli 1926 uber die NGBE-Holding und die mit ihr verbundenen societies erwahnten national paritatischen Commission mitgeteilt werden.
Request auf einer der Parteien in der paritatischen gibt der Generalversammlung eine Stellungnahme ab sharp Commission national.
In this case Fall muss der request dreissig Tage vor dem Datum der publication der Einberufung der is following ordentlichen Generalversammlung mitgeteilt und der Begutachtungsantrag at least zwanzig Tage vor demselben Datum eingereicht werden muss. Die Stellungnahme wird however am Tag der der Einberufung abgegeben und auf der Website veröffentlicht company publication.
[Personal Daten, die somit der in about 6 erwahnten national paritatischen Commission then werden, dürfen von dieser nur im Hinblick auf die in about 7 erwahnte Stellungnahme year Generalversammlung offengelegt werden die.]
§ § 2 2 Die Generalversammlung legt die Vergütung der Verwaltungsratsmitglieder fest. Sie legt ebenfalls die Vergütung members of the strategic Committee of the Orientierungsausschusses fest und der. Zu diesem purpose considered service representatives also scale will participation year unter der die sie den durch das Gesetz jobs Ausschussen. Sie ebenfalls die vision of the company considered.
§ § 3 3 Die in den Paragraphen 1 und 2 erwahnten zu der [NGBE-Holding] evaluation going remuneration. [Included die betreffenden remuneration einen variables Teil, können in der Berechnungsgrundlage keine components cases, die den Betriebskosten sind zuzurechnen.]
[Art. 162quinquies eingefugt durch Art. 9 of the g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002); § 1 Abs. 1 abgeandert durch art.
27 § 20 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004);
§ 1 Abs. 4A 8 eingefugt durch art. 3 g. vom 14. November 2011 (B.S. vom 30. November 2011);
§ 3 abgeandert durch art. 27 § 20 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] [art. 162sexies - § 1 - others are Unbeschadet, die durch oder branch of the oder durch das Grundlagenstatut der [NGBE-Holding] ordered law sind, ist das mandate SLA member of Verwaltungsrates, strategic Committee, the unvereinbar Direktionsausschusses und Orientierungsausschusses mit dem beziehungsweise Amt als mandate: 1 member of European Parlaments, 2 member of the Gesetzgebenden Kammern, 3 Minister oder Staatssekretar, 4 Member of misfire oder der Gemeinschaft oder einer Region einer Government] 5.
Governor einer Provinz oder eines Provinzialrates League constant member, 6. Member of the Personals der [NGBE-Holding]; dies gilt exclusively as Verwalter und nicht fur den geschaftsfuhrenden Verwalter.
Supervisors make das mandate SLA member of Direktionsausschusses unvereinbar ist mit dem als Bürgermeister, Schoffe oder eines public Sozialhilfezentrums Präsident mandate.
[Das mandate Member of Verwaltungsrates unvereinbar ist Direktionsausschusses oder als mit einem mandate beziehungsweise Amt EIB Infrabel.]
§ § 2 2 Verstosst in ein § 1 erwahntes gegen die regulation von § 1 member, muss're gained einer Frist von drei die betreffenden Mandate beziehungsweise Amter niederlegen ago. [Ansonsten wird nach Ablauf dieser Frist davon ausgegangen, dass are breast mandate bei der [NGBE-Holding] von wegen niedergelegt hat right, ohne dass dies die Rechtsgultigkeit der von ihm vorgenommenen Handlungen oder der Beratungen now, year which now teilgenommen hat, beeintrachtigt.]
[Art. 162sexies eingefugt durch Art. 9 of the g. vom 22. März 2002 (B.S.
vom 26. März 2002); § 1 Abs. 1 einleitende regulation und Nr. 6 abgeandert durch art. 27 § 20 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 1 Abs.
3 eingefugt durch art. 68 of the g. (I) vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. Dezember 2008); § 2 abgeandert durch art. 27 § 20 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] [Art. 162septies - [...]]
[Art. 162septies eingefugt durch Art. 9 of the g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002) und hands durch art. 2 g. vom 31. May 2009 (B.S. vom 8.) Juni 2009)] [Art. 162octies - [1] - In Ubertragungsurkunden werden dadurch ubertragenen authorities clearly determined to die. Transmissions werden fur eine vom induce festgelegte Dauer bewilligt.]
[§ 2 § 2 der Prufungsausschuss, der strategic Committee, der Direktionsausschuss und der Ernennungs-und Vergutungsausschuss legen eine Geschaftsordnung fest, der in der Rahmen showers wird, der Arbeitsweise regelt ihre many. Geschaftsordnungen werden dem induce zur Billigung vorgelegt.]
[Art. 162octies eingefugt durch Art. 9 of the g. vom 22. März 2002 (B.S.
vom 26. März 2002); § 1 nummeriert durch art. 501 G. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002); § 2 eingefugt durch art. 501 G. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31.
Dezember 2002)] [Art. 162nonies - § 1-1-Die Die [NGBE-Holding] unterliegt der Eisenbahnen zustandigen as Kontrollbefugnis. Ministers Sharp control wird durch einen Regierungskommissar ausgeubt, der auf Vorschlag Ministers vom König und wird abberufen ernannt betreffenden.
Der as Eisenbahnen zustandige Minister kann einen Deputy bestimmen fur den Fall, wo der Regierungskommissar ist, oder um HMI EIB his Auftrag beizustehen verhindert.
Der König regelt die Ausführung der Auftrage of Regierungskommissars und seine Vergütung. Sharp Vergütung geht zu der [NGBE-Holding] evaluation.


§ 2 § 2 der Regierungskommissar sorgt für die Einhaltung of the law, the der [NGBE-Holding] the Geschaftsfuhrungsvertrags und Grundlagenstatuts. ER vergewissert sich especially, dass die Politik der [NGBE-Holding], vor allem die Politik in application von Artikel 13-die Ausführung der nicht beeintrachtigt service public tasks.
Der Regierungskommissar dem as Eisenbahnen zustandigen Minister Bericht erstattet. ER erstattet dem Minister of Haushalts Bericht über alle decisions of Verwaltungsrates, of Direktionsausschusses, a strategic Committee of the Orientierungsausschusses oder, die eine auf den allgemeinen Ausgabenhaushaltsplan of State haben every.
§ § 3 3 Der Regierungskommissar wird zu allen meetings of the strategic Committee, the Orientierungsausschusses, of the Direktionsausschusses eingeladen und hat beratende Stimme und Verwaltungsrates. Er kann any vor Ort stake, Korrespondenz, ranges und alle documents und Schriftstucke der [NGBE-Holding] elite General. Er kann von members of the strategic Committee, Verwaltern, Beauftragten und Personalmitgliedern der [NGBE-Holding] alle explanations und information verlangen und alle Uberprufungen physician, die er für die Ausführung seines mandates als judged necessary.
[NGBE-Holding] die Mitarbeiter dem Regierungskommissar für die Ausführung seines mandates required personal und Mittel available material.

§ § 4 4 Der Regierungskommissar legt gained einer Frist von vier days beim vorerwahnten Minister gegen Beschluss jeden, der gegen das Gesetz, das Grundlagenstatut oder den Geschaftsfuhrungsvertrag verstosst, ein Widerspruch.
Die in vorhergehendem presentation erwahnte Frist durch legal Feiertage, Samstage und Sonntage unterbrochen wird.
Sharp Frist so ab dem Tag der Marxist, bei der der Beschluss gefasst wurde, if der Regierungskommissar duly eingeladen wurde, oder andernfalls ab dem Tag, an dem er von dem Beschluss Kenntnis hat get. Wird auf das in article 521 presentation 2 of the Gesellschaftsgesetzbuches procedure zuruckgegriffen, so so Frist ab dem Tag die schriftliche vorgesehene, year dem der Regierungskommissar von dem Beschluss Kenntnis hat get agreement so. Der Widerspruch hat aufschiebende effect.
IM Falle einer every auf den allgemeinen Ausgabenhaushaltsplan of State bittet der as Minister um das Einverstandnis of Ministers of Haushalts zustandige Eisenbahnen.
Hat der as Minister gained einer Frist von acht full days zustandige Eisenbahnen, die ab demselben Tag so wie die in about 1 erwahnte Frist, die Nichtigkeit nicht ausgesprochen, wird der Beschluss der regulation of the last be dyed definitive unbeschadet. Der Minister notifiziert dem Verwaltungsorgan eine Nichtigkeitserklarung.
As Minister of Haushalts und der as zustandige Minister gained der Eisenbahnen der in vorhergehendem presentation erwahnten Frist von acht full days keine Ubereinstimmung, wird einer Frist von dreissig full days gained, die ab demselben Tag so wie die in about 1 erwahnte Frist gemäss dem vom König festgelegten procedure decided.
§ 5 § 5 Jedes Jahr erstattet der induce dem as Eisenbahnen zustandigen Minister Bericht supervisors, wie die [NGBE-Holding] ihre tasks of the public service ausfuhrt.
§ 6 § 6 Jedes Jahr erstattet der as Eisenbahnen zustandige Minister den Gesetzgebenden Kammern Bericht uber die application of the first title und of the present title.]
[Art. 162nonies eingefugt durch Art. 9 of the g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002); § 1 Abs. 1 und 3, § 2 Abs. 1, § 3 Abs. 1 und 2 und § 5 abgeandert durch art. 27 § 20 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err.
vom 9. (November 2004)] [art. 162decies-Am first Tag of the zwolften Monats vor Ablauf of Geschaftsfuhrungsvertrags legt der directors der [NGBE-Holding] vision und strategy of enterprise für die Dauer of Geschaftsfuhrungsvertragsauf chicken Mobilitatszielen von der, die vom however determined werden, in einem Unternehmensplan fest.]
Der Unternehmensplan muss Folgendes included: 1. [...]
2. [...]
3 Personalverwaltung, 4.
Entwicklung der Betriebsrechnung in Form eines Finanzplans, 5. Der allgemeinen Betriebsbedingungen description in Bezug auf andere Tatigkeitssektoren.
[...]
Der Unternehmensplan wird Jährlich angepaßt und dem as Eisenbahnen zustandigen Minister mitgeteilt.
DAS Vorliegen eines Unternehmensplans ist für die the Geschaftsfuhrungsvertrags Verhandlung condition.]
[Art.
162decies eingefugt durch art. 9 g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002); ABS. 1 abgeandert durch art. 27 § 21 Nr. 1 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9.
November 2004); ABS. 2 Nr. 1 und 2 hands durch art. 27 § 21 Nr. 2 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); previous Absat ze 3 und 4 hands durch art. 27 § 21 Nr. 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] [Art. 162undecies - [...]]
[Art. 162undecies eingefugt durch Art. 9 of the g. vom 22. März 2002 (B.S. vom 26. März 2002) und hands durch art. 27 § 22 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] KAPITEL 5 - Personal art.
126. [Abanderungsbestimmung] KAPITEL 6 - Ubergangsbestimmungen und Abanderungen art.
127 - Werden hands: 1. der Royal Decree Nr. 174 vom 30. Dezember 1982 zur introduction der jahrlichen der von den societies as public traffic applied adjustment rates für die Beforderung von Personen, was die NGBE betrifft, und der Royal Decree Nr. 238 vom 31. Dezember 1983 zur Abanderung vom 23 law. Juli 1926 zur establishment der national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen und of the Royal Erlasses Nr. 174 vom 30. Dezember 1982 zur introduction der jahrlichen der von den societies as public traffic applied adjustment rates für die Beforderung von Personen, 2. [Aufhebungsbestimmung]
Art. 165 - 167 - [Abanderungs-und Aufhebungsbestimmungen] art.
168. § 1-1-Die Die Artikel 5, 7, 7bis, 7ter, 7quater und 7quinquies vom 23 law. Juli 1926 werden am Datum der in article 48 of the present law erwahnten Ernennungen unwirksam.

§ § 2 2 Article 162 of the present law am Datum der in Artikel 48 erwahnten Ernennungen tritt in Kraft.
§ § 3 3 Die other regulation von Titel V come am Datum of Erlasses zur Billigung of the first Geschaftsfuhrungsvertrags der national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen gemäss title I of law present in Kraft.
Title VI - [Belgocontrol] [Titel VI mit den articles bis 169 177 ersetzt durch Art. 32 of the K.E. vom 2.] April 1998 (B.S. vom 11. April

(1998)] Chapter 1 - purpose und Auftrage the public service art. 169 - Belgocontrol ist ein autonomous codify Unternehmen, das dem das zustandigen Minister untersteht Transportwesen as.
Art.
170 - Belgocontrol hat Folgendes zur Aufgabe: 1. die safety now der in dem Luftraum zu able, as den der Belgische Staat branch of the agreement vom 7. Dezember 1944 uber die international Zivilluftfahrt, especially der Anlage 2, gebilligt durch das Gesetz vom 30. April 1947, as others internationaler Abkommen responsible ist oder, 2. auf dem Flughafen Brussel-National Welfare der EIB Anflug airplanes die, Landung, takeoff und auf Start-und Landebahnen und Rollbahnen und die Leitung der airplanes zu den Vorfeldern zu control und experienced die safety of Flugverkehrs auf regionalen public Flughafen und Flugplatzen gemäss dem am 30. November 1989 mit den regions below Zusammenarbeitsabkommen zu able, 3. den services der Polizei und der now-und Lufthafeninspektion Auskünfte über airplanes, Steuerung, ihre welfare well wahrnehmbare zu erteilen Auswirkungen und ihre, 4. meteorologische information für die now zu erteilen Telekommunikationsdienste oder andere und mit den in Nr. 1 oder 2 erwahnten activities verbundene Dienste zu erbringen.
Art. 171 In article 170 Nr. 1 bis 3 erwahnte sind Auftrage of the public service activities.
Art. 172 Belgocontrol legt die fees as Dienste, die're im Rahmen der in Artikel 171 erwahnten Auftrage erbringt, unter Einhaltung der im Geschaftsfuhrungsvertrag festgelegten Grundsatze und Grenzen fest.
[Article 172bis-Unbeschadet der application regulation von Artikel 38 der § § 1, 2 und 3 kann der König durch einen im beratenen die Umwandlung the public enterprise Belgocontrol autonomen Decree however in public-legal Aktiengesellschaft unter den Bedingungen und eine mit as der, die Er determined, beschliessen.] Die Paragraphen 4, 5 und 6 auf eine such Umwandlung anwendbar sind. Ein Betriebsrevisor, der vom Minister, dem Belgocontrol untersteht, determined wird, standing einen Bericht über den Stand der Aktiva und Passiva, der den payment of Gesellschaftskapitals nach der Umwandlung angibt. Dieser payment darf nicht über dem Reinvermogen liegen, wie're aus vorerwahntem Stand hervorgeht, der vom induce oder von dem vom Minister looking Revisor fixed wird.
[Die Feststellungen werden Betriebsrevisors in den Bericht year den König quality.]
[Art.
172bis eingefugt durch art. 317 g. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004)] Chapter 2 - management art. 173 § 1 - article 18 wird in Bezug auf Belgocontrol wie folgt abgeandert: 1 Paragraph 1 wie folgt ersetzt wird: «Der induce von Belgocontrol everyone sich aus at least acht und goes zwölf members zusammen, Rep of geschaftsfuhrenden Verwalters.»
2 Die terms "members will" und 'will the Verwaltungsrates members' neuankömmlinge durch den term "Verwalter" ersetzt werden.
3 In § 3 wird zwischen den Wortern 'fur einen Zeitraum von renewable' den "six Jahren" Wortern und das Wort "goes" eingefugt.
4 In § 4 wird der Verweis auf Artikel 20 gestrichen.
§ § 2 2 Artikel 20 wird in Bezug auf Belgocontrol wie folgt abgeandert: 1. In § 2 first Satz wird zwischen den Wortern 'fur einen Zeitraum von renewable' den "six Jahren" Wortern und das Wort "goes" eingefugt.
2 In § 2 wird der letzte Satz wie folgt ersetzt: "Er kann nur auf eine mit Grunden versehene und mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen gebilligte too equal lautende Stellungnahme the Verwaltungsrates durch einen im however beratenen Royal Decree abberufen werden.»
3 Paragraph 3 wird wie folgt ersetzt: "Der induce ernennt auf Vorschlag to the geschaftsfuhrenden Verwalters die other members of Direktionsausschusses fur einen Zeitraum von goes six Jahren. renewable." Das für die Flugverkehrskontrolle verantwortliche Member muss operative experience in Bezug auf die zivile Flugverkehrskontrolle besitzen. Members of Direktionsausschusses können nur durch einen mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen verabschiedeten Beschluss of Verwaltungsrates abberufen werden. "§ § 3 3 In den articles 20 bis 22 wird in Bezug auf Belgocontrol der term"Verwalter-Direktor"neuankömmlinge durch den term"Member of Direktionsausschusses"ersetzt.
§ 4 § 4 der directors in products of his Mitte einen Prufungsausschuss ein, der sich aus at least vier Verwaltern, den geschaftsfuhrenden Verwalter ausgenommen zusammensetzt und dem induce bei der examination of Jahresabschlusses, control of Haushaltsplans und allen others responsible in der Bezug auf die internal control beisteht. Der Präsident of the Verwaltungsrates und der Regierungskommissar werden zu den eingeladen und haben beratende Stimme Prufungsausschusses meetings.
Art. 174 - Der induce und der Direktionsausschuss von zahlen as Belgocontrol viele franzosischsprachige wie niederländischsprachige members. Der Präsident of the Verwaltungsrates und der geschaftsfuhrende Verwalter gehoren einer other Sprachgruppe year. Mitglieder, die weder franzosischsprachig noch niederlandischsprachig sind, werden bei der regulation der sprachlichen Paritat nicht considered.
KAPITEL 3 - Personal art. 175 § 1-1-Die Die regulation von Artikel 29 § 1 email the right Belgocontrol, Arbeitnehmer, die von unbeschadet're year dem Datum, an dem're den autonomen public zugeordnet wird in einem vertraglichen relationship valet, weiter Unternehmen in einem solchen relationship zu beschäftigen.
§ 2 § 2 In Fällen und unter Bedingungen, die in einer von der paritatischen Commission mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen festgelegten regulation determined sind, kann Belgocontrol Personalmitglieder as eines Arbeitsvertrags, der dem Gesetz vom 3. Juli 1978 uber die Arbeitsvertrage unterliegt, in other als in den Artikel 29 § 1 presentation 2 important Fallen beschäftigen und anwerben.
§ § 3 3 In regulation einer, die von der paritatischen Commission mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen fixed und vom König ratifiziert wird, kann ein fakultatives procedure available werden, durch das statutari Personalmitglieder von Belgocontrol zu einem vertraglichen relationship ubergehen können.
Art.
176 § 1 - [Abanderungsbestimmung] [§ 2.1] - [für die Paragraphen und der following Paragraphen combined man unter present application: 1. "Personalmitgliedern": Personalmitglieder]

von Belgocontrol und Personalmitglieder der ehemaligen Régie der Luftfahrtwege, die nicht im Bereich der Bodentatigkeiten waren valet, mit endgultiger oder einer durch oder branch of the law damit gleichgesetzten Ernennung Ernennung, 2. [['Pensionsdienst': den Pensionsdienst fur den public Sektor.]]
[§ 2.2 - Personalmitglieder treatable ab dem 1.] Januar 2005 eine Ruhestandspension zu der Staatskasse unter same Bedingungen und gemäss same Modalitaten wie officials evaluation.]
§ § 3 3 [Belgocontrol uberweist however am 31.] Dezember 2004 um Mitternacht einen Gesamtbetrag von 190.897.114 EUR of the State given. Dieser loading Arbeitgeberbeitrag ist ein gewohnlicher Sozialversicherungsbeitrag als Ausgleich für die bis zum 31. Dezember 2004 erworbenen Ruhestandspensionsanspruche der zu diesem time retired, der Personen, die das Unternehmen verlassen und aufgeschobene Pensionsanspruche acquired haben, und der Fluglotsen, die sich in Zurdispositionstellung wegen funktioneller Unfahigkeit are obligatorischer. Remain kann der König für alle payments oder einen Teil davon sharps Falligkeitsdatum um einen Zeitraum von goes vierzehn days und Modalitaten im accordingly verschieben mit dieser Verlängerung bestimmen.
Belgocontrol ist ermachtigt, unter Staatsgarantie eine Anleihe aufzunehmen, die dem Unterschied zwischen dem in about 1 erwahnten und dem der von Belgocontrol gebildeten Ruckstellungen Pensionsverpflichtungen goods as payment amount. Dieser Unterschied zwischen dem in about 1 erwahnten payment und dem payment der von Belgocontrol gebildeten Ruckstellungen as Pensionsverpflichtungen is Belgocontrol als Restrukturierungskosten us, die gemäss article 58 of the Royal Erlasses vom 30. Januar 2001 zur Ausführung der Aktivseite declared werden können auf Gesellschaftsgesetzbuches. In Abweichung von article 59 of the Royal Erlasses Belgocontrol sharp aktivierten Kosten kann vorerwahnten in Jahresraten von zehn Prozent abschreiben at least.
In Abweichung von article 12 § 2 Nr. 2 unterliegt Belgocontrol in Bezug auf Anleihen, die im Rahmen der in about 1 erwahnten zur times year commitments den Staat friendly werden, nicht dem Royal Decree Nr. 517 vom 31. März 1987 zur introduction einer jahrlichen after auf die vom Staat besicherten neuen Verbindlichkeiten bestimmter Sektors public mechanisms.
[Der König kann bestimmen, dass die in about 1 erwahnte times ganz oder teilweise durch die transmission Finanzinstrumenten year von den Staat erfolgen kann, die vom König auf Vorschlag der Finanzen determined werden. Ministers]

§ 4 § 4 [Ab dem as Januar 2005 geschuldeten Lohn muss Belgocontrol einen Arbeitgeberbeitrag von funfunddreissig Prozent entrichten. Dieser Arbeitgeberbeitrag wird auf der der Gehalter und Besoldungsbestandteile others exercise, die für die Berechnung der Ruhestandspension werden considered, fixed.
Die regulation der Arti kel 61 und 61A of the law vom 15. May 1984 zur Festlegung von zur der Pensionsregelungen sind auf vorerwahnten Arbeitgeberbeitrag anwendbar harmonisation measures.
Presentation 1 vorgesehene Prozentsatz agreement in kann in der mit Belgocontrol revidiert werden, wenn die am 31. Dezember 2004 anwendbaren Rechtlicher in Bezug auf Pensionen, auf deren is dieser Prozentsatz fixed worden ist, abgeandert werden oder wenn Anzahl und Zusammensetzung der statutarischen Einstellungen von der für die angenommenen assumption photo Berechnungsgrundlage.
[Der erwahnte ist ein gewohnlicher Sozialversicherungsbeitrag Arbeitgeberbeitrag in about 1.]
[§ 5.1] - [Wenn sich die Pensionsverpflichtungen nach dem irgendwann 1.] Januar 2005 infolge einer Initiative von Belgocontrol raise oder verringern, muss Belgocontrol given [of the Pensionsdienstes fur den public Sektor] beziehungsweise [der Pensionsdienst fur den public Sektor] given von Belgocontrol eine Ausgleichszahlung tatigen.]
[(§ 5.2-5.2-In In § 5.1 erwahnte Falle sind: has) Lavaggio, die ab dem 1.] Januar 2005 auf Initiative von Belgocontrol am Besoldungsstatut vorgenommen werden und infolge der application von article 12 of the law vom 9. Juli 1969 zur Abanderung und closing der Rechtsvorschriften über die Ruhestands-und Hinterbliebenenpensionen der Bediensteten Sektors eine der Ruhestandspensionen zur Folge haben raised public, b) individual tatsachliche one due Entwicklung der Gehaltstabellenlaufbahn der zu Gehaltserhohungen, die für die versicherungsmathematischen am 31 calculations. (Dezember 2004 verwendet wird, und zusätzlich zur Inflation, c) Sozialplane.]
[(§ 5.3-5.3-In In § 5.1 erwahnte Ausgleichszahlungen, die in den in § 5.2 aufgezahlten zu entrichten sind, werden wie folgt berechnet und limit Fallen: A. In dem in § 5.2 brief a) erwahnten Fall again Belgocontrol [dem Pensionsdienst fur den public Sektor] as sofort einsetzende oder aufgeschobene Ruhestandspensionen old Personalmitglieder den derzeitigen Wert der der Ruhestandspensionen raised.] Sharp Ausgleichszahlung ist zu dem time, zu dem die raised den receivers zum first evil Tatsächlich will wird, und nur fur all Ruhestandspensionen zu entrichten.
B. In dem in § 5.2 brief b) erwahnten Fall is jede neue sofort einsetzende Ruhestandspension, die ab dem 1. Januar 2005 gewahrt wird, eine Ausgleichszahlung zu entrichten auf den Unterschied zwischen der Tatsächlich gewahrten Ruhestandspension, die year den Index 138.01 gebunden ist, und der Ruhestandspension, die auf derselben exercise fixed wird, however mit einem Durchschnittsgehalt, das sich aus der Personalmitglieds uber die EIB Belgocontrol am statutarischen Entwicklung normal 1. Januar 2005 anwendbaren Gehaltstabellen mit dem Index 138.01 legs, und unter Berucksichtigung der zu diesem Datum bekannten Beforderungen berechnet wird. Der kapitalisierte Wert der as § 4 gezahlten contributions auf den Unterschied zwischen dem Gehalt von, das bei einer normal Entwicklung anwendbar mixed ware, und dem Tatsächlich gezahlten erhohten Gehalt wird für die Berechnung der Ausgleichszahlungen, die durch Belgocontrol zu entrichten sind remain, abgezogen.
Liegt der Referenzzeitraum für die Berechnung der Ruhestandspension ganz oder teilweise vor dem 1. Januar 2005, so wird die theoretische Pension as diesen part of Referenzzeitraums auf der der Gehalter diesen Zeitraum berechnet as user is.
Hat ein Personalmitglied seinen Dienst earliest am 1. Januar 2005 angetreten, so wird für die regulation of the Durchschnittsgehalts, das sich aus der Entwicklung uber die EIB Belgocontrol am normal 1. Januar

2005 anwendbaren Gehaltstabellen mit dem Index 138.01 legs, davon ausgegangen, dass Gehaltstabellen und Entwicklung auf das Personalmitglied zum time normal sharp sharp of his Einstellung anwendbar waren.
Ist die Tatsächlich gewahrte Ruhestandspension high als die oben beschriebene theoretische Pension, so muss Belgocontrol den derzeitigen value of Unterschieds after application of the vorerwahnten internal entrichten.
Dieser derzeitige Wert, its Berechnungsmodus der König durch einen im however beratenen Decree festlegt, muss [dem Pensionsdienst fur den public Sektor] werden will.
Ist die Tatsächlich gewahrte Ruhestandspension low als die theoretische Pension, so muss [der Pensionsdienst fur den public Sektor] Belgocontrol den derzeitigen value of Unterschieds zahlen.
C. In dem in § 5.2 brief c) erwahnten Fall muss Belgocontrol, if're ab dem 1. Januar 2005 eine neue Form von Vorruhestandsurlaub allows, den Arbeitgeberbeitrag wie in § 4 determined auf den nicht herabgesetzten amount of the content is für die Berechnung Pensionsbetrags zahlen, dient als der.
Für Zeitraume, die infolge der application of Royal Erlasses Nr. 442 vom 14. August 1986 über die every bestimmter administrativer stand auf die Pensionen der Bediensteten der public Dienste oder infolge others similar regulations bei der Berechnung der Pension ganz oder teilweise unberucksichtigt stay, ist der Arbeitgeberbeitrag nicht oder nur im relationship dazu zu entrichten.]
[§ 5.4-5.4-In In den Paragraphen 5.1 bis 5.3 Ausgleichszahlungen werden als gewohnliche looking Sozialversicherungsbeitrage erwahnte.]
§ 5.5-5.5-Die Die versicherungsmathematischen factors, auf deren is der derzeitige Wert und der kapitalisierte Wert berechnet werden, werden durch einen im beratenen Royal Decree determined however.
§ 5.6 - way Zahlungsmodalitaten werden in execution of the present Erlasses durch Royal Decree determined.]
[§ § 6 6 Article 12bis of the law vom 28. April 1958 uber die Pension der Personalmitglieder bestimmter mechanisms public interested und will nicht auf die Umstrukturierung der Pensionsverpflichtungen von Belgocontrol anwendbar ist Berechtigten.]
[Art. 176 fruherer Paragraph 2 umnummeriert zu § 2.1 und ersetzt durch Art. 1 of the K.E. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004); § 2.1 einziger presentation Nr. 2 ersetzt durch art. 47 Nr. 1 of the g. vom 12. Januar 2006 (B.S. vom 3.) Februar 2006); § 2.2 eingefugt durch art. 1 the K.E. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004); § 3 ersetzt durch art. 2 the K.E. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004); § 4 ersetzt durch art.
3 the K.E. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004); fruherer Paragraph 5 umnummeriert zu § 5.1 und ersetzt durch art. 4 the K.E. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004) und abgeandert durch art. 47 Nr. 2 of g. vom 12. Januar 2006 (B.S. vom 3.) Februar 2006); § 5.2 eingefugt durch art. 4 the K.E. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004); § 5.3 eingefugt durch art.
4 the K.E. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004); § 5.3 einziger presentation brief has abgeandert durch art. 47 Nr. 2 of g. vom 12. Januar 2006 (B.S. vom 3.) Februar 2006); § 5.3 einziger presentation brief B Abs. 4 und 5 abgeandert durch art. 47 Nr. 2 of g. vom 12. Januar 2006 (B.S.
vom 3. Februar 2006); § § bis 5.4 5.6 eingefugt durch art. 4 the K.E. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004); § 6 eingefugt durch art. 5 the K.E. vom 27. Dezember 2004 (B.S.
vom 31. Dezember 2004)] [Chapter 4 - regulations [Neues Kapitel 4 mit den articles 176bis bis 176quater eingefugt durch Art. 9 of the K.E. vom 17.]] Juli 1998 (B.S. vom 28. Juli 1998)] art.
176bis - Der induce von Belgocontrol kann unter Einhaltung der im Geschaftsfuhrungsvertrag festgelegten Grundsatze und Grenzen und unbeschadet der regulation of law vom 27. Juni 1937 zur Revision of the law vom 16. November 1919 über die der now regulations regulation in Bezug auf die in den articles 170 Nr. 1 und 2 und 172 erwahnten report festlegen.
Art. 176ter - as von Artikel 176bis von Belgocontrol festgelegte werden dem das zustandigen zur Billigung vorgelegt Minister Transportwesen as regulations. Sie sind verbindlich ab will im Belgian Staatsblatt oder ab will Notifizierung year publication die Betreffenden, if die Notifizierung vor dieser publication participations.
Also werden die regulation in der presentation 1 erwahnten regulations, die die Nutzer der in Belgien gelegenen Flughafen betreffen, in der von Belgocontrol published "Aeronautical Information Publication" known gemacht.
Art. 176quater - § 1-1-In In den in Artikel 176bis erwahnten regulations können also Sanktionen gegen ihre regulation Verstosse as I nach Art und Schwere dieser Verstosse fixed werden: 1 increase in der Artikel 172 erwahnten um bis funfzig fees zweihundert Prozent der geschuldeten fees, 2 administrative von Geldbusse zu [50 bis zu 5.000 EUR], small: has) im Falle eines neuen Verstosses gained dreier Jahre sharp amounts verdoppelt werden (, b) im Falle eines Zusammentreffens mehrerer Verstosse die amounts der administrative Geldbussen kumuliert werden, ohne den payment von [50.000 EUR] Karrenbauer zu dürfen.
§ § 2 2 In § 1 Sanktionen werden durch einen erwahnte mit Grunden versehenen Beschluss of the geschaftsfuhrenden Verwalters von Belgocontrol nach Anhorung oder ordnungsgemasser oder Zuwiderhandelnden Vorladung seines Vertreters auferlegt. Keine dieser Sanktionen darf mehr als zwölf Monate nach den Handlungen, die den Verstoss darstellen, ausgesprochen werden.
Der Zuwiderhandelnde kann gained dreissig days ab dem Datum der Notifizierung of Beschlusses of the geschaftsfuhrenden Verwalters gegen diesen Beschluss beim der der Beschwerde now einreichen Administration General Manager. Through these Beschwerde wird die Vollstreckung ausgesetzt Beschlusses.

§ § 3 3 In 1 erwahnte und Geldbussen werden von der VAT. - raises, Registrierungs-und Domanenverwaltung der Staatskasse eingenommen given.]
[(Art. 176quater § 1 einziger Absatz Nr. 2 einziger Absatz einleitende Bestimmung und Buchstabe b) abgeandert durch art.] 3 g. vom 26. Juni 2000 (B.S. vom 29. Juli 2000)] [Chapter 5] - different regulation [Fruheres Kapitel 4 Kapitel 5 Art. 9 of the vom 17 K.E. durch zu umnummeriert. Juli 1998 (B.S. vom 28. Juli 1998)] art.
177 - Das status der R.L.W., das dem Royal Decree vom 5. Oktober 1970 zur Neufassung statutes der Régie der Luftfahrtwege beigefugt ist und durch den Royal Decree vom 31. March 1981, den Royal

Decree Nr. 240 vom 31. Dezember 1983 und den Royal Decree Nr. 425 vom 1. August 1986 abgeandert worden ist, wird mit der Artikel 12 und 20 hands exception.]
[TITEL VII - Brussels International Airport Company [Titel VII mit den Articles 178 to 193 eingefugt durch Art. 10 of the K.E. vom 2.]] April 1998 (B.S. vom 11. April 1998)] [Chapter 1 - []
[Kapitel 1 mit den Articles 178 to 181 hands durch Art. 62. Abs 2 of the vom K.E.] 27 May 2004 (B.S. vom 24. Juni 2004)] art.
178 - 181 - [...]]
[CHAPTER 2 - []
[Kapitel 2 mit den articles 182 to 188 hands durch Art. 62. Abs 2 of the vom K.E.] 27 May 2004 (B.S. vom 24. Juni 2004)] art. 182 - 188 - [...]]
KAPITEL 3 - Personal art. 189 - [...]
[Art. 189 hands durch Art. 62. Abs 2 of the K.E. vom 27. May 2004 (B.S. vom 24. Juni 2004)] art. 190. § 1 - [Abanderungsbestimmung] § 2-2-[...] [---]
[Art. 190 § 2 hands durch Art. 14 of the K.E. vom 22.] Dezember 2004 (B.S. vom 27. Dezember 2004)] art. 191 - [...]
[Art. 191 hands durch Art. 15 of the K.E. vom 22. Dezember 2004 (B.S. vom 27. Dezember 2004)] [Chapter 4 - []
[Kapitel 4 mit den articles 192 und 193 hands durch Art. 62. Abs 2 of the K.E. vom 27.] May 2004 (B.S. vom 24.
Juni 2004)] art. 192 - 193 - [...]]]
[KAPITEL 5 - []
[Kapitel 5 mit den articles bis 194 196 eingefugt durch Art. 10 of the K.E. vom 17.] Juli 1998 (B.S. vom 28. Juli 1998) und hands durch art. 62 Abs. 2 the K.E. vom 27. May 2004 (B.S. vom 24. Juni 2004)] art. 194 - 196 - [...]]
[TITEL VIII - Infrabel [Titel VIII mit den articles 197 bis 215 eingefugt durch Art. 5 of the K.E. vom 14.] Juni 2004 (B.S. vom 24. Juni 2004), selbst abgeandert durch art. 37 § § 3 § 3 bis bis 6 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004)] Chapter 1 - purpose und Auftrage the public service art. 197 - Für die application of the title being man unter author: 1. "Eisenbahninfrastruktur": in den Anlage 1 Teil A der Regulation (EWG) Nr. 2598/70 der European Commission vom 18. Dezember 1970 zur Festlegung the Inhalts der different positions der Verbuchungsschemata of the I Anhangs der Regulation (EWG) Nr. 1108/70 losers vom 4. Juli 1970 [sic, read ist zu: 4 Juni 1970] definierten Gegenstand, perform im last Gedankenstrich in Bezug auf author title nur die Worte "Dienstgebaude of Wegedienstes" find application, 2.
['Eisenbahnunternehmen': jedes Gemeinschaftsrecht further public-legal private Unternehmen oder geltendem nach, its Tatigkeit im Erbringen von Eisenbahnverkehrsleistungen zur Beforderung von Gutern und/oder Personen is, small sharps Unternehmen die Traktion sicherstellen muss; dies auch Unternehmen ein, die die Traktionsleistung erbringen sphairos, schliesst]
3 [NGBE-Holding]": die Aktiengesellschaft [NGBE-Holding] public-legal, 4. "Nationaler paritätischer Commission": die in article 13 of the law vom 23. Juli 1926 zur establishment der national Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen erwahnte national paritatische Commission.
[Art. 197 einziger presentation Nr. 2 ersetzt durch Art. 70 of the g. (I) vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. Dezember 2008); Einziger presentation Nr. 3 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 198 Infrabel ist ein autonomous codify Unternehmen mit der einer Aktiengesellschaft public-was legal form. Es dem as public zustandigen Minister Unternehmen untersteht.
Art. 199 § 1 - Infrabel hat fur das belgische Netz zur Aufgabe in approximately: 1. [if, Bau, ensure, und Betrieb der Eisenbahninfrastruktur insitutions,] 2.
Betrieb der Steuerungs - und Sicherheitssysteme dieser infrastructure, 3. Der vom König durch einen im beratenen Decree however provision in Ausführung der Erlasses vom 12 Royal regulation. März 2003 über die Bedingungen für die Benutzung der Eisenbahninfrastruktur festgelegten service as Eisenbahnunternehmen, 4. Zuweisung der verfugbaren Fahrwegkapazitat unter Einhaltung der vom König durch einen im beratenen Decree festgelegten Grundsatze und procedure however, 5.
Originates, Fakturierung und Mannheim der Entgelte für die use der Eisenbahninfrastruktur und für die in Nr. 3 erwahnten service unter Einhaltung der vom König durch einen im beratenen Decree festgelegten Grundsatze und procedure however, 6. [...]
7. [...]
§ § 2 2 Die in § 1 Nr. 1 bis 6 erwahnten tasks the public service von Infrabel Auftrage sind.
[Art.
199 § 1 einziger presentation Nr. 1 ersetzt durch art. 37 § 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S.
vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 1 einziger presentation Nr. 6 hands durch art.
61 g. vom 19. Dezember 2006 (B.S. vom 23. Januar 2007); § 1 einziger presentation Nr. 7 hands durch art. 314 g. vom 27. Dezember 2004 (B.S. vom 31. Dezember 2004)] [Art. 199bis - § 1-1-Bei EIB Infrabel werden die in Artikel 199 § 1 Nr. 4 und 5 erwahnten einem spezialisierten anvertraut, der unmittelbar Direktionsausschuss abhangt vom Dienst tasks.
§ § 2 2 Die Mitglieder in § 1 erwahnten service year sind das Berufsgeheimnis gebunden und dürfen niemandem vertrauliche Geschaftsdaten offenlegen, die ihnen im Rahmen der Zuweisung von Fahrwegkapazitat von Eisenbahnunternehmen oder groupings solcher Unternehmen mitgeteilt werden.
DAS in about 1 erwahnte steht der Mitteilung vertraulicher Daten nicht im Wege prohibition, if sie in following Fallen participations: 1. year mechanisms oder Stellen, die in other Generalsekretariat der European Union für die Zuweisung von Fahrwegkapazitat zustandig sind, im Rahmen der in Artikel 15 der guideline 2001/14/EG of the European Parlaments und vom 26 losers. Februar 2001 über die Zuweisung von Fahrwegkapazitat der railway, die Mannheim von Entgelten für die von Eisenbahninfrastruktur und die Sicherheitsbescheinigung erwahnten together use, 2. year die belgische Regulierungsstelle im Sinne von Artikel 30 derselben guideline, 3. bei einer statement vor Gericht, 4. im Rahmen einer Beschwerde gegen Handlungen und von Infrabel decisions in Bezug auf die Zuweisung von Fahrwegkapazitat, 5. in kurz-oder zusammengefasster Form, so dass die individual Unternehmen oder groupings non member werden können.
§ § 3 3 Verstosse gegen § 2 werden mit den in article 458 of the Strafgesetzbuches festgelegten geahndet Strafen. Die regulation von Buch I desselben Gesetzbuches Rep Kapitel 7 und Artikel sind auf Verstosse anwendbar sharp 85.]
[§ § 4 4 Dem in § 1 erwahnten Dienst zugewiesene Personalmitglieder dürfen weder selbst noch über eine legal Person ein great Amt oder eine andere Tatigkeit, ob oder unbezahlt bei einem Eisenbahnunternehmen settings have.]
[Art.

199bis eingefugt durch art. 56 g. vom 9. Juli 2004 (B.S. vom 15. Juli 2004); § 4 eingefugt durch art. 69 of the g. (I) vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. (Dezember 2008)] [art. 199ter-§ 1-1-Dem Dem in article 199bis § 1 erwahnten spezialisierten Dienst zugewiesene Personalmitglieder, die sleeps ein leitendes Amt oder ein great higher Amt settings, dürfen weder selbst noch über eine legal Person ein great Amt, oder eine andere Tatigkeit mandate, have unbezahlt, bei einem Eisenbahnunternehmen oder ob, NGBE-Holding oder der [einer mit ihnen verbundenen Gesellschaft] im Sinne von Artikel 11 Gesellschaftsgesetzbuches settings.]
Der König die von diesem prohibition concerning leitenden Amter larger Amter fest und legt.
§ 2 § 2 Das in § 1 vorgesehene prohibition bleibt while zwei Jahren, depending on die in § 1 erwahnten Personen aus ihrem Amt bei diesem Dienst ausgeschieden sind spezialisierten, tumors.
[[§ 3 § 3 gegen die Verstosse in den Paragraphen 1 und 2 erwahnten Verbotsbestimmungen werden mit einer Geldbusse von 1.000 bis zu 10.000 EUR bestraft.]]
[Art. 199ter eingefugt durch Art. 71 of the g. (I) vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. Dezember 2008); § 1 Abs. 1 abgeandert durch art. 3 Nr. 1 of the g. vom 31. May 2009 (B.S. vom 8.) Juni 2009); § 3 ersetzt durch art. 3 Nr. 2 of g. vom 31. May 2009 (B.S. vom 8.) Juni 2009)] art. 200 § 1-1-Der der induce von Infrabel standing in den Artikel 26 erwahnten Unternehmensplan für die Dauer und passt also Jährlich year Geschaftsfuhrungsvertrags. In this Plan werden vision strategy of enterprise unter Berucksichtigung der vom however poor Mobilitatsziele vermerkt und.
§ 2 § 2 der Unternehmensplan muss Folgendes included: 1 Infrastrukturbedurfnisse in Form eines mehrjahrigen Investitionsplans, 2 Aussichten in Bezug auf den Personalbedarf, 3 Entwicklung der Betriebsrechnungen in Form eines Finanzplans, 4 procedure für die Berechnung der Entgelte für die use Eisenbahninfrastruktur, 5 Finanzierungsmittel as planned Investitionen der.
§ § 3 3 Der in § 2 Nr. 1 erwahnte mehrjahrige Investitionsplan contains die Planung uber several Jahre der Investitionen in Bezug auf if, institution, und Betrieb der Eisenbahninfrastruktur insitutions.
Before der induce von Infrabel den mehrjahrigen Investitionsplan festlegt, then er den Eisenbahnunternehmen, die die Eisenbahninfrastruktur of the Belgian net benefits, den draft per Einschreiben. Sharp Unternehmen können Infrabel ihre comments gained einer Frist von funfundvierzig days ab dem Datum der Versendung of drove well.
§ 4 § 4 der Unternehmensplan und seine jahrlichen will werden dem as public Unternehmen zustandigen Minister und dem für die regulations of Eisenbahnverkehrs zustandigen Minister mitgeteilt. In Abweichung von Artikel 26 presentation 2 werden die in § 2 erwahnten components als für die Ausführung der Auftrage the public service von Infrabel und fur den mehrjahrigen Investitionsplan erforderlicher Teil nach Konsultierung der [NGBE-Holding] vom König durch einen im beratenen Decree gebilligt however. [...]
§ 5 § 5 der Unternehmensplan ist eine condition as den the Geschaftsfuhrungsvertrags conclusion. EIB ensure the Geschaftsfuhrungsvertrags wird der Plan however zwölf Monate vor Ablauf the laufenden Geschaftsfuhrungsvertrags standing. [Article 3 § 2 Nr. 9 ist nicht anwendbar.]
[Article 200 § 4 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18.] Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004), art. 4 the K.E. vom 10. November 2006 (B.S. vom 7.) Dezember 2006) und art. Nr. 2 vom 28 K.E. 19. September 2008 (B.S.
vom 2. Oktober 2008); § 5 erganzt durch art. 37 § 4 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S.
vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004)] Chapter 2 - financial und steuerrechtliche regulation art. 201 Infrabel die Entgelte für die der Eisenbahninfrastruktur use determined in Bezug auf Dienste, die're im Rahmen his Auftrage the public service erbringt, unter Einhaltung der vom König durch einen im however beratenen Decree festgelegten Grundsatze und und der regulation of Geschaftsfuhrungsvertrags procedure.
Art. 202 § 1-1-In In dem zwischen dem Staat und Infrabel zu Geschaftsfuhrungsvertrag werden Berechnung und Zahlungsmodalitaten schliessenden go Staatssubventionen für die Ausführung von Infrabel determined service public Auftrage der, um: 1. sicherzustellen, dass sich die revenues aus Wegeentgelten, dem Gewinn aus other economical collapse activities und der Staatssubventionen einerseits und die Fahrwegausgaben unter geschaftlichen und über einen Zeitraum at least ausgleichen angemessenen Umstanden normal program 2. angemessene financial incentives vorzusehen, um both die mit der Fahrwegbereitstellung verbundenen Kosten als auch die Entgelte für die use der Flächenraster zu senken, use dieser Flächenraster profit und die Investitionen touch zu, die required sind, um Leistung, quality of service und Sicherheit der Flächenraster auf leave level zu halten.
Art. 203 der König kann unter den Bedingungen, die Er determined, Staatsgarantie as von Infrabel commitments formalised, die Anleihen auf, die Infrabel im Rahmen von his Auftrage the public service ausgegeben oder friendly werden, oder auf Abkommen zur Deckung von Wechsel-oder Zinsrisiken in Bezug auf such Anleihen beruhen.
Art. 204. [Abanderungsbestimmung] Infrabel ist von allen taxes, fees given der provinces und Abgaben, Gemeinden und Agglomerationen und Gemeindefoderationen released.
Art. 205 - Infrabel - shares, die im Besitz of State sind, enter ungeachtet von ihnen vertretenen portion am Gesellschaftskapital Anrecht achtzig Prozent der Stimmen auf eine more.
KAPITEL 3 - management art. 206 Die article 18 bis 23 nicht auf Infrabel anwendbar sind.
Art. 207 § 1-1-Der der induce everyone sich aus zehn members zusammen, Rep of Verwalters geschaftsfuhrenden goes. [Die Anzahl Verwalter wird vom König durch einen im beratenen Decree determined however.]
At least ein Drittel der Verwalter have other als die Verwalter breast other Geschlechts.
§ 2 § 2 der König ernennt durch einen im however beratenen Decree eine Anzahl Verwalter, die im relationship zu den Stimmrechten steht, die mit den im Besitz of State clear sind shares. Die Verwalter werden danach von den Aktionaren ernannt other others.
Die Verwalter as der Komplementaritat will Sachkunde im Bereich der Buchhaltungsanalyse werden, der Rechnungsfuhrung und der was aspects, will Kenntnis of Verkehrssektors und in Bezug auf Mobilität, Personalverwaltung und soziale Beziehungen elected Fachkompetenz will.

Die Verwalter werden fur einen Zeitraum von six Jahren ernannt [...] renewable.
Die vom König ernannten Verwalter nur vom König durch einen im however beratenen Decree abberufen werden können.
§ § 3 3 Wenn die Stelle eines Verwalters frei wird, haben die other Verwalter das Recht, bis zu einer endgultigen gemäss § 2 vorlaufig as occupation zu sorgen ihre Ernennung.

§ § 4 4 Der König ernennt durch einen im beratenen unter den Verwaltern den the Verwaltungsrates President Decree however. Der Präsident of the Verwaltungsrates belongs einer other one year Sprachrolle als der geschaftsfuhrende Verwalter.
EIB Presidency im directors ist die Stimme ausschlaggebend President.
Der Präsident kann any vor Ort stake, Korrespondenz, und alle documents und Schriftstucke von Infrabel elite General ranges. Er kann von Beauftragten und Personalmitgliedern von g. information verlangen und alle Uberprufungen und alle Infrabel, members of Direktionsausschusses physician, die er für die Ausführung seines mandates als judged necessary. [Er kann sich auf Kosten der Gesellschaft von einem Sachverstandigen beistehen lassen.]
§ 5 § 5 Bei der Ausubung ihres mandates und unter Berucksichtigung der LV der Gesellschaft unterliegen Mitglieder der von der Schweigepflicht Infrabel body.
[Art. 207 § 1 Abs 1 erganzt durch Art. 37 § 5 Nr. 1 of the K.E. vom 18.] Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9.
November 2004); § 2 Abs. 3 abgeandert durch art. 37 § 5 No. 2 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 4 Abs. 3 erganzt durch art. 37 § 5 No. 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art.
208 § 1-1-Der der Direktionsausschuss ist mit der course management, der representation in Bezug auf sharp management und der Ausführung der assigned Verwaltungsrates decisions.
Die Mitglieder bilden ein Kollegium Direktionsausschusses.
Sie können ihre tasks untereinander verteilen. Der Direktionsausschuss kann certain of his authorities, vorbehaltlich der authorities, die ihm durch Gesetz reserved vorliegendes Kollegium als sind, einem oder several of his members oder Personalmitgliedern übertragen. ER Weiterubertragungen erlauben kann. ER everyone den induce von transmissions, die as the author be dyed bewilligt werden, in Kenntnis.
§ 2 § 2 der geschaftsfuhrende Verwalter führt den the Direktionsausschusses down. Der directors determined die Anzahl der other members of Direktionsausschusses und ernennt sie auf Vorschlag und nach Stellungnahme of Ernennungs - und Vergutungsausschusses Verwalters geschaftsfuhrenden.
Members of the Direktionsausschusses, der geschaftsfuhrende Verwalter ausgenommen, werden vom abberufen directors.
Members of the uben EIB Infrabel ein Vollzeitamt aus Direktionsausschusses. Sie dürfen nicht die attribute eines Verwalters von Infrabel besitzen, der geschaftsfuhrende Verwalter ausgenommen.
§ § 3 3 Der König ernennt den geschaftsfuhrenden Verwalter durch einen im beratenen Decree fur einen Zeitraum von six Jahren renewable however. Der geschaftsfuhrende wird vom König durch einen im beratenen Decree abberufen however Verwalter.
[§ § 4 4 Infrabel wird rechtsgultig durch den geschaftsfuhrenden Verwalter und den zu diesem purpose vom directors want General Manager, die together acting, opposite Dritten und vor Gericht vertreten.
Verwaltungsurkunden oder Urkunden, die die Gesellschaft verpflichten, werden von dem geschaftsfuhrenden und dem zu diesem purpose vom directors want General Manager together unterzeichnet Verwalter. Der König determined durch einen im however beratenen Decree die Urkunden, deren Billigungsweise von vorliegendem Paragraphen 4 abweicht.
[Der geschaftsfuhrende Verwalter belongs einer Sprachrolle year other als der General Manager.]
[Art.
208 § 4 eingefugt durch art. 37 § 6 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 209 § 1-1-Die Die rights, Rep der Vergütung, and provide the geschaftsfuhrenden Verwalters the other members of the Direktionsausschusses einerseits und Infrabel program werden und in einer Sondervereinbarung zwischen den Parteien geregelt.
Bei der Verhandlung dieser wird von his directors, den geschaftsfuhrenden Verwalter ausgenommen Infrabel appointment, vertreten. Gemäss article 211 § 2 about 2 holt der directors die Vorschlage Ernennungs - und Vergutungsausschusses in Bezug auf die Vergütung und die benefits ein, die dem geschaftsfuhrenden Verwalter und the other members of the Direktionsausschusses gewahrt werden sollen.
Der geschaftsfuhrende oder ein member of Direktionsausschusses Verwalter, das zum covered beziehungsweise der Ernennung year of his den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, statutarisch gebunden ist, wird gemäss den regulation of the betreffenden statutes für die approximately Dauer of mandates of Betreffenden EIB Infrabel von wegen gestellt available right.
While dieses Zeitraums behalt governing is der seine claims auf Beforderung und auf Aufsteigen Gehalt im.
Ist der geschaftsfuhrende Verwalter oder ein zum covered Direktionsausschusses member of his Ernennung year den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, verträglich gebunden, wird der governing Vertrag für die all the mandates of the EIB Infrabel von wegen ausgesetzt right Betreffenden Dauer. While dieses Zeitraums behalt governing is der seine claims auf Aufsteigen Gehalt im.
[Die Artikel 520bis und 520ter of the Gesellschaftsgesetzbuches sind auf den geschaftsfuhrenden und die Mitglieder correspondingly Direktionsausschusses Verwalter anwendbar.
Wenn eine Paragraphen appointment eine Abgangsentschadigung erwahnte in vorliegendem in Höhe von mehr als zwölf ago Gehalt oder - auf mit Grunden versehene Stellungnahme of Ernennungs - und Vergutungsausschusses - von mehr als achtzehn ago Gehalt vorsieht, muss sharp clause zur Festlegung der Abgangsentschadigung von der ordentlichen Generalversammlung gebilligt werden following is ago. Gegenteilige regulation von right wegen nichtig sind.
Der request auf Gewahrung einer larger Abgangsentschadigung wie in about 5 determined muss in der Arti kel 13 of the law vom 23. Juli 1926 uber die NGBE-Holding und die mit ihr verbundenen societies erwahnten national paritatischen Commission mitgeteilt werden.
Request auf einer der Parteien in der paritatischen gibt der Generalversammlung eine Stellungnahme ab sharp Commission national.

In this case Fall muss der request dreissig Tage vor dem Datum der publication der Einberufung der is following ordentlichen Generalversammlung mitgeteilt und der Begutachtungsantrag at least zwanzig Tage vor demselben Datum eingereicht werden muss. Die Stellungnahme wird however am Tag der der Einberufung abgegeben und auf der Website veröffentlicht company publication.
[Personal Daten, die somit der in about 6 erwahnten national paritatischen Commission then werden, dürfen von dieser nur im Hinblick auf die in about 7 erwahnte Stellungnahme year Generalversammlung offengelegt werden die.]
§ § 2 2 Die Generalversammlung legt die Vergütung der Verwaltungsratsmitglieder auf Vorschlag Ernennungs - und Vergutungsausschusses fest. Zu diesem purpose considered die Marxist service representatives also scale will participation year unter der die den durch das Gesetz Ausschussen und der vision of the company jobs.
§ § 3 3 Die in den Paragraphen 1 und 2 erwahnten remuneration going zu evaluation von Infrabel. Included die betreffenden remuneration einen variables Teil, können in der Berechnungsgrundlage keine components cases, die den Betriebskosten sind zuzurechnen.
[Art.
209 § 1 Abs. 4A 8 eingefugt durch art. 4 g. vom 14. November 2011 (B.S. vom 30. November 2011)] art. 210 § 1-1-Der der directors in products of his Mitte einen Prufungsausschuss ein.
Der Prufungsausschuss sich aus vier Verwaltern everyone, den geschaftsfuhrenden Verwalter ausgenommen, zusammen, die vom induce ernannt werden. Dieser Committee counted as viele franzosischsprachige wie niederländischsprachige members.
Der Prufungsausschuss kann den geschaftsfuhrenden Verwalter zu seinen meetings invite, der ihnen mit beiwohnt Stimme beratender. Die Regierungskommissare live den meetings sharps League ebenfalls mit beratender Stimme EIB.
§ 2 § 2 der Prufungsausschuss die tasks wahr, die ihm der directors anvertraut takes. Also ist er damit assigned, durch die Uberprufung von Finanzinformationen, through the Jahresabschlusses, Lageberichts und der Zwischenberichte, dem induce beizustehen. ER vergewissert sich auch der Zuverlassigkeit und Integritat der Finanzberichte in Bezug auf das Risikomanagement.
At least vierzehn Tage vor der Marxist, auf der der induce den Jahresabschluss standing, legt er dem Prufungsausschuss diesen Jahresabschluss zur Stellungnahme vor.
Art. 211 § 1-1-Der der directors in products of his Mitte einen Ernennungs-und Vergutungsausschuss ein.
Der Ernennungs-und Vergutungsausschuss everyone sich aus vier Verwaltern zusammen, below der Präsident of Verwaltungsrates, der den Schüepp führt, und der geschaftsfuhrende Verwalter. Der ernennt die Mitglieder sharps League other directors. Dieser Committee counted as viele franzosischsprachige wie niederländischsprachige members.
§ 2 § 2 der Ernennungs - und Vergutungsausschuss gibt gemäss Artikel 208 § 2 about 1 eine Stellungnahme zu den back ab, die im Hinblick auf die Ernennung der Mitglieder of Direktionsausschusses vom geschaftsfuhrenden Verwalter vorgeschlagen werden.
Der induce legt auf Vorschlag Ernennungs - und Vergutungsausschusses die Vergütung und die benefits, die den members of Direktionsausschusses und dem Personal im Dienst gewahrt werden larger, fest. Der verfolgt sharp report kontinuierlich Committee.
Art. 212 § 1 - others are Unbeschadet, die durch oder branch of the oder durch die von Infrabel ordered Sindh as law, mandate Member of Verwaltungsrates unvereinbar Direktionsausschusses oder als das ist mit dem beziehungsweise Amt als mandate: 1 member of European Parlaments, 2 member of the Gesetzgebenden Kammern, 3 Minister oder Staatssekretar, 4 Member of misfire oder der einer Gemeinschaft oder einer Region Government 5. Governor einer Provinz oder eines Provinzialrates League constant member.
Supervisors make dürfen Verwalter der geschaftsfuhrende Verwalter ausgenommen, keine Personalmitglieder von Infrabel im Sinne von Artikel 214 § 1 breast.
Members of the Direktionsausschusses dürfen nicht Bürgermeister, Schoffe oder eines Sozialhilfezentrums breast public President.
§ § 2 2 [Das mandate Member of Verwaltungsrates unvereinbar ist Direktionsausschusses oder als mit einem Amt, mandate oder einer Tatigkeit, ob have oder unbezahlt, das beziehungsweise die entweder über eine legal Person bei einem Eisenbahnunternehmen oder selbst, der NGBE-Holding oder [einer mit ihnen verbundenen Gesellschaft] im Sinne von Artikel 11 of the Gesellschaftsgesetzbuches ausgeubt wird.]
[Das in about 1 erwahnte prohibition gilt nicht, wenn ein oder of the Direktionsausschusses Infrabel vertritt Verwaltungsrates Member: - in der national paritatischen Commission oder einem Konzertierungs - und Koordinierungsgremium, bei dem in about 1 erwahnte Unternehmen question sind ebenfalls, - im directors oder Direktionsausschuss einer subsidiary, die im Sinne von Artikel 5 of Infrabel police. wird von Gesellschaftsgesetzbuches]
Members of the Direktionsausschusses dürfen keine Gesellschaftsrechte oder shares year Verwaltungsrates oder einem in der presentation 1 erwahnten Unternehmen besitzen.
Members of the Direktionsausschusses oder of the Verwaltungsrates have den von claim Form von Vermogensinteressen year Verwaltungsrates President solchen Unternehmen in Kenntnis set.
[...]]
§ § 3 3 Verstosst ein member of gegen die regulation Paragraphen 1 und der Direktionsausschusses oder Verwaltungsrates 2 presentation 1, muss're gained einer Frist von drei die betreffenden Mandate beziehungsweise Amter niederlegen ago.
Ansonsten wird nach Ablauf dieser Frist davon ausgegangen, dass are mandate EIB Infrabel von wegen niedergelegt hat on the right breast, ohne dass dies die Rechtsgultigkeit der von ihm vorgenommenen Handlungen oder der Beratungen now, year which are now teilgenommen hat, beeintrachtigt.
[§ § 4 4 Das in § 2 about 1 vorgesehene prohibition bleibt while zwei Jahren nach Beendigung mandates tumors.]
[[§ § 5 5 Verstosse gegen die in § 2 about 1 § 4 erwahnten Verbotsbestimmungen werden und mit einer Geldbusse von 1.000 bis zu 10.000 EUR bestraft.]]
[Art.
212 § 2 ersetzt durch art. 72 Nr. 1 of the g. vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. Dezember 2008);
§ 2 Abs. 1 abgeandert durch art. 4 Nr. 1 of the g. vom 31. May 2009 (B.S. vom 8.) Juni 2009); § 2 neuer presentation 2 eingefugt durch art. 4 Nr. 2 of g. vom 31. May 2009 (B.S. vom 8.) Juni 2009); § 2 Abs. 5 hands durch art. 4 Nr. 3 g. vom 31. May 2009 (B.S. vom 8.) Juni 2009); § 4 eingefugt

durch art. 72 Nr. 2 of g. vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. Dezember 2008); § 5 eingefugt durch art. 72 Nr. 2 of g. vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. Dezember 2008) und ersetzt durch art. 4 Nr.
4 g. vom 31. May 2009 (B.S. vom 8.) Juni 2009)] art. 213 § 1 - Infrabel unterliegt der Kontrollbefugnis of the as public Unternehmen zustandigen und the für die regulations of Eisenbahnverkehrs zustandigen Ministers Ministers. Sharp control wird durch zwei Regierungskommissare ausgeubt, die auf Vorschlag Ministers vom König ernannt werden abberufen und betreffenden.
Die vorerwahnten können in jeder einen bestimmen den Fall as Deputy Minister, wo der Regierungskommissar ist, oder um HMI EIB his Auftrag beizustehen verhindert.
Der König regelt die Ausführung der Auftrage der Regierungskommissare und ihre Vergütung. Sharp Vergütung geht zu evaluation von Infrabel.
§ 2 § 2 Die Regierungskommissare sorgen für die Einhaltung of the law, as the Geschaftsfuhrungsvertrags und der.
Sie vergewissern sich especially, dass die Politik von Infrabel, vor allem die Politik in application von Artikel 13, die Ausführung der Auftrage the public service nicht beeintrachtigt.
Jeder Regierungskommissar erstattet dem Minister, dem er untersteht, Bericht. Die Regierungskommissare erstatten dem Minister of the Haushalts Bericht über alle decisions of Verwaltungsrates oder Direktionsausschusses, die eine every auf den allgemeinen Ausgabenhaushaltsplan of State haben.
§ § 3 3 Die Regierungskommissare werden zu allen the Verwaltungsrates und eingeladen und haben beratende Stimme Direktionsausschusses meetings. Sie können in jeder produktdarstellung any vor Ort stake, Korrespondenz, und alle documents und Schriftstucke von Infrabel elite General ranges. Sie können in jeder produktdarstellung von Verwaltern, Beauftragten von Infrabel members und Personalmitgliedern und seines Direktionsausschusses alle explanations und information verlangen und alle Uberprufungen physician, die sie für die Ausführung ihres mandates als consider necessary.
Infrabel Mitarbeiter den Regierungskommissaren für die Ausführung ihres mandates required personal und Mittel available material.
§ 4 § 4 Jeder Regierungskommissar legt gained einer Frist von vier Werktagen beim Minister, dem er untersteht, gegen jeden Beschluss of Verwaltungsrates oder Direktionsausschusses, der in seinen Augen das Gesetz gegen, die as oder den Geschaftsfuhrungsvertrag verstosst oder die Ausführung der Auftrage the public service von beeintrachtigen konnte ein Widerspruch Infrabel. Jeder Regierungskommissar kann gained derselben Frist gegen einen Beschluss zur raised Entgelte für die use Eisenbahninfrastruktur einen solchen Widerspruch einlegen der der. Der Widerspruch hat aufschiebende effect.
Die in about 1 erwahnte Frist so ab dem Tag der Marxist, bei der der Beschluss gefasst wurde, if der governing Regierungskommissar duly eingeladen wurde, oder andernfalls ab dem Tag, an dem er von dem Beschluss Kenntnis hat get. Wird auf das in article 521 presentation 2 of the Gesellschaftsgesetzbuches procedure zuruckgegriffen, so so Frist ab dem Tag die schriftliche vorgesehene, year dem der Regierungskommissar von dem Beschluss Kenntnis hat get agreement so sales.
Der Minister, bei dem der Widerspruch eingelegt worden ist, kann den betreffenden Beschluss gained einer Frist von acht full days, die ab demselben Tag so wie die in about 1 erwahnte Frist, as nichtig imagine. Der Minister notifiziert dem betreffenden Verwaltungsorgan die Nichtigkeitserklarung. Hat keiner der zustandigen Minister gained der vorerwahnten Frist die Nichtigkeit ausgesprochen, wird der Beschluss der regulation of the last be dyed definitive unbeschadet.
IM Falle einer every auf den allgemeinen Ausgabenhaushaltsplan of State bittet der Minister, bei dem der Widerspruch eingelegt worden ist, um das Einverstandnis of Ministers of Haushalts. As sharp beiden Minister gained about 3 erwahnten Frist von acht full days keine Ubereinstimmung in der wird einer Frist von dreissig full days gained, die ab demselben Tag so wie die in about 1 erwahnte Frist, gemäss dem vom König festgelegten procedure decided.
§ 5 § 5 Jedes Jahr der den Ministern Bericht supervisors, wie Infrabel vorerwahnten induce erstattet seine tasks of the public service ausfuhrt.
The Jahr erstatten sharp Minister den Gesetzgebenden Kammern Bericht uber die application of the present title.
KAPITEL 4 - Personal art. 214 § 1 - Infrabel has uber das für die Ausführung his Auftrage necessary Personal, das von der [NGBE-Holding] available gestellt wird ihm. DAS status of Personals der [NGBE-Holding], the Gewerkschaftsstatuts Rep, bleibt auf dieses Personal anwendbar. Die Personalmitglieder are however will Zurverfugungstellung unter der L'autoritat von Infrabel Zeitraums during.
Bedingungen und der Zurverfugungstellung von Personal Hotel presentation 1 werden von Modalitaten in einer zwischen der [NGBE-Holding] und zu schliessenden appointment fixed Infrabel.
Sharp appointment und alle ihre Lavaggio unterliegen der vorherigen won't der national paritatischen Commission, die mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen entscheidet.
§ § 2 2 Kapitel 3 of the law vom 24. Juli 1987 uber die zeitweilige Arbeit, die Leiharbeit und die Arbeitnehmeruberlassung ist nicht auf die erwahnte Zurverfugungstellung von Personal anwendbar in § 1.
[Art.
214 § 1 Abs. 1 und 2 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20.
Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 215 In Abweichung von article 30 § 1 version werden, die durch Titel I Kapitel 8 der paritatischen Commission of the betreffenden company übertragen werden, von der national paritatischen Commission ausgeubt.]
[Title IX - [NGBE] [Title IX mit den articles 216 bis 233 eingefugt durch Art. 5 of the K.E. vom 18.] Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); Uberschrift von Titel IX ersetzt durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18.
Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004)] Chapter 1 - purpose und Auftrage the public service art. 216 - [national Die Gesellschaft der Belgian Eisenbahnen, NGBE, ist ein abgekurzt autonomous codify Unternehmen mit der einer Aktiengesellschaft public-was legal form.] Sie dem as public zustandigen Minister Unternehmen untersteht.
[Art.
216 abgeandert durch art. 6 Abs. 2 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 217 - Die [NGBE] hat Folgendes zur Aufgabe: 1. Beforderung

von Personen und Gutern mit der railway, 2. Beforderung von Gutern im Allgemeinen und damit verbundene Logistikdienste, 3. If, Bau, insitutions, Betrieb und von rollendem Eisenbahnmaterial financing.
Die [NGBE] kann selbst oder durch Beteiligung year consist oder zu schaffenden Belgian, foreign international mechanisms alle Handels-, industry-oder Finanzgeschafte oder tatigen, die sich direkt oder indirekt ganz oder teilweise auf ihren treatable oder die Gesellschaftszweck und seine conversion development make oder begunstigen oder können, Rep der Errichtung von security as Schulden von verbundenen societies oder societies, mit ein Beteiligungsverhaltnis is which.
Es wird especially davon ausgegangen, dass die sich direkt oder indirekt treatable, conversion development of Gesellschaftszwecks begunstigen können oder die Eisenbahntatigkeiten auf, und Verkauf von Gutern beziehungsweise provision of services production.
[Art. 217. Abs 1 einleitende regulation und Abs. 2 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err.
vom 9. (November 2004)] art. 218 Die Auftrage der [NGBE] umfassen service public: 1 die inlandische Personenbeforderung, die durch Regelzuge guarantees wird, und die me im Inland durch Hochgeschwindigkeitszuge, 2 die grenzuberschreitende Personenbeforderung, das die Beforderung means, die durch Regelzuge auf dem Teil der Strecke inlandischen, der nicht durch Nr. 1 gedeckt wird, und bis zu den im Geschaftsfuhrungsvertrag looking Bahnhofen, die zu benachbarten nets gehoren , guarantees wird, 3. Service, die die [NGBE] für die qualitative der Nation erbringen muss.
[Art.
218 einziger presentation einleitende regulation und Nr. 3 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18.
Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 219. § 1-1-Der der directors der [NGBE] standing in den Artikel 26 erwahnten Unternehmensplan für die Dauer und passt also Jährlich year Geschaftsfuhrungsvertrags. In this Plan werden vision strategy of enterprise unter Berucksichtigung der vom however poor Mobilitatsziele vermerkt und.
§ 2 § 2 der Unternehmensplan muss Folgendes included: 1 Struktur und Merkmale auf dem Eisenbahnnetz und Empfangsstellen, 2 Investitionen Beforderungsangebots in rollendes Material Empfangsbereiche as fantastic und in den Bahnhofen und Mittel für die financing dieser Investitionen, 3 Aussichten in Bezug auf den Personalbedarf, 4 Entwicklung der Betriebsrechnungen in Form eines Finanzplans, 5 description der allgemeinen Betriebsbedingungen in Bezug auf andere Tatigkeitssektoren die nicht zu den orders of the public service [NGBE] der gehoren.
§ § 3 3 Der Unternehmensplan und seine jahrlichen dem as public Unternehmen zustandigen Minister mitgeteilt werden will.
In Abweichung von Artikel 26 presentation 2 werden die in § 2 Nr. 1 bis 4 erwahnten components als für die Ausführung der Auftrage of the public service [NGBE] der erforderlicher Teil nach Konsultierung der [NGBE-Holding] vom König durch einen im beratenen Decree gebilligt however.
§ 4 § 4 der Unternehmensplan ist eine condition as den the Geschaftsfuhrungsvertrags conclusion. EIB ensure the Geschaftsfuhrungsvertrags wird der Plan however zwölf Monate vor Ablauf the laufenden Geschaftsfuhrungsvertrags standing. Article 3 § 2 Nr. 9 ist nicht anwendbar.
§ 5 § 5 Die [NGBE] standing in einen Beforderungsplan Geschaftsfuhrungsvertrags Ausführung. Important Lavaggio year diesem Plan dem however zur Billigung vorgelegt werden.
[Art. 219 § 1 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18.] Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9.
November 2004); § 2 einziger presentation Nr. 5 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 3 abgeandert durch art. 6 Abs.
3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 5 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004)] Chapter 2 - financial und buchhalterische regulation art. 220 article 40 § 2 ist nicht auf die [NGBE] anwendbar.
[Art. 220 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 221 § 1 - Vorliegender Artikel everyone article 9 about 4 der guideline 91/440/EWG of the Rates vom 29. Juli 1991 zur Entwicklung der Eisenbahnunternehmen der Gemeinschaft, eingefugt durch die guideline 2001/12/EG of the European Parlaments und vom 26 losers. Februar 2001, um.
Unbeschadet § § 2 2 Of article 27 § 1 Führt die [NGBE] in internal Buchhaltung getrennte Konten fur ihre activities will in Bezug auf die Guterbeforderung mit der railway. Der Anhang zum Jahresabschluss der [NGBE] umfasst eine Bilanz und eine getrennte Ergebnisrechnung as sharp activities getrennte.
§ § 3 3 Zuwendungen as Personenverkehrsleistungen im Rahmen von orders of the public service sind in den entsprechenden Konten getrennt auszuweisen und dürfen nicht auf Tatigkeitsbereiche übertragen werden, die andere Verkehrsleistungen oder other shops betreffen.
[Art. 221 § 2 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E.]
vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] KAPITEL 3 - management art.
222 Die article 18 bis 23 nicht auf die [NGBE] anwendbar sind.
[Art. 222 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art.
223 § 1-1-Der der induce everyone sich aus zehn members zusammen, Rep of Verwalters geschaftsfuhrenden goes. Die Anzahl Verwalter ist in der as fixed.
At least ein Drittel der Verwalter have other als die Verwalter breast other Geschlechts.
§ § 2 2 Die Verwalter von der Generalversammlung der shareholders ernannt werden.
Detail der Staat shares year der [NGBE], so ernennt der König durch einen im however beratenen Decree eine Anzahl Verwalter, die im relationship zu den Stimmrechten steht, die mit den im Besitz of State clear sind shares.
Die Verwalter werden danach von den Aktionaren ernannt other others.
Die Verwalter as der Komplementaritat will Sachkunde im Bereich der Buchhaltungsanalyse werden, der Rechnungsfuhrung und der was aspects, will Kenntnis of Verkehrssektors und in Bezug auf Mobilität, Personalverwaltung und soziale Beziehungen elected Fachkompetenz will.
Die Verwalter fur einen Zeitraum von six Jahren sind wiederwahlbar und ernannt werden. Die vom König ernannten Verwalter können nur

vom König durch einen im beratenen Decree abberufen werden however.
§ § 3 3 Wenn die Stelle eines Verwalters frei wird, haben die other Verwalter das Recht, bis zu einer endgultigen gemäss § 2 vorlaufig as occupation zu sorgen ihre Ernennung.
§ § 4 4 Der König ernennt durch einen im beratenen unter den Verwaltern den the Verwaltungsrates President Decree however. Der Präsident of the Verwaltungsrates belongs einer other one year Sprachrolle als der geschaftsfuhrende Verwalter.
EIB Presidency im directors ist die Stimme ausschlaggebend President.
Der Präsident kann any vor Ort stake, Korrespondenz, und alle documents und Schriftstucke der [NGBE] elite General ranges. Er kann von members of Direktionsausschusses, Beauftragten und Personalmitgliedern der [NGBE] alle explanations und information verlangen und alle Uberprufungen physician, die er für die Ausführung seines mandates als judged necessary. Er kann sich auf Kosten der Gesellschaft von einem Sachverstandigen beistehen lassen.
[Art. 223 § 2 Abs 2 abgeandert durch Art. 6 Abs.]
3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 4 Abs.
3 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9.
(November 2004)] art. 224 § 1-1-Der der Direktionsausschuss ist mit der course management, der representation in Bezug auf sharp management und der Ausführung der assigned Verwaltungsrates decisions.
Die Mitglieder bilden ein Kollegium Direktionsausschusses.
Sie können ihre tasks untereinander verteilen. Der Direktionsausschuss kann certain of his authorities, vorbehaltlich der authorities, die ihm durch Gesetz reserved vorliegendes Kollegium als sind, einem oder several of his members oder Personalmitgliedern übertragen. ER Weiterubertragungen erlauben kann. ER everyone den induce von transmissions, die as the author be dyed bewilligt werden, in Kenntnis.

§ 2 § 2 der geschaftsfuhrende Verwalter führt den the Direktionsausschusses down. Der directors determined die Anzahl der other members of Direktionsausschusses und ernennt sie auf Vorschlag und nach Stellungnahme of Ernennungs - und Vergutungsausschusses Verwalters geschaftsfuhrenden.
Members of the Direktionsausschusses, der geschaftsfuhrende Verwalter ausgenommen, werden vom abberufen directors.
Members of the uben bei der [NGBE] ein Vollzeitamt aus Direktionsausschusses. Sie dürfen nicht die attribute eines Verwalters der [NGBE] besitzen, der geschaftsfuhrende Verwalter ausgenommen.
§ § 3 3 Der König ernennt den geschaftsfuhrenden Verwalter durch einen im beratenen Decree fur einen Zeitraum von six Jahren renewable however. Der geschaftsfuhrende wird vom König durch einen im beratenen Decree abberufen however Verwalter.
§ 4 § 4 Die [NGBE] wird rechtsgultig durch den geschaftsfuhrenden und den zu diesem purpose vom directors want General Manager Verwalter, die together acting, opposite Dritten und vor Gericht vertreten.
Verwaltungsurkunden oder Urkunden, die die Gesellschaft verpflichten, werden von dem geschaftsfuhrenden und dem zu diesem purpose vom directors want General Manager together unterzeichnet Verwalter. Der König determined durch einen im however beratenen Decree die Urkunden, deren Billigungsweise von vorliegendem Paragraphen 4 abweicht.
Geschaftsfuhrende Verwalter belongs others Sprachrolle year einer der als der General Manager.
[Art.
224 § 2 Abs. 3 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 4 Abs. 1 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 225 Bei der Ausubung ihres mandates und unter Berucksichtigung der LV der Gesellschaft Mitglieder der body der [NGBE] der Schweigepflicht unterliegen.
[Art. 225 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 226 § 1-1-Die Die Generalversammlung legt die Vergütung der Verwaltungsratsmitglieder auf Vorschlag Ernennungs - und Vergutungsausschusses fest. Zu diesem purpose considered die Marxist service representatives also scale will participation year unter der die den durch das Gesetz Ausschussen und der vision of the company jobs.

§ § 2 2 Die rights, Rep der Vergütung, and provide the geschaftsfuhrenden Verwalters und the other members of the Direktionsausschusses einerseits und der [NGBE] program werden in einer Sondervereinbarung zwischen den Parteien geregelt. Bei der Verhandlung dieser appointment wird die [NGBE] von ihrem directors, den geschaftsfuhrenden Verwalter ausgenommen, vertreten. Gemäss article 228 § 2 about 2 holt der directors die Vorschlage Ernennungs - und Vergutungsausschusses in Bezug auf die Vergütung und die benefits ein, die dem geschaftsfuhrenden Verwalter und the other members of the Direktionsausschusses gewahrt werden sollen.
Der geschaftsfuhrende oder ein member of Direktionsausschusses Verwalter, das zum covered beziehungsweise der Ernennung year of his den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, statutarisch gebunden ist, wird gemäss den regulation of the betreffenden statutes für die approximately Dauer of mandates of Betreffenden bei der [NGBE] von wegen gestellt available right. While dieses Zeitraums behalt governing is der seine claims auf Beforderung und auf Aufsteigen Gehalt im.
Ist der geschaftsfuhrende Verwalter oder ein zum covered Direktionsausschusses member of his Ernennung year den Staat oder year eine legal Person of the public right, die dem Staat untersteht, verträglich gebunden, wird der governing Vertrag für die approximately Dauer bei der [NGBE] von wegen ausgesetzt right Betreffenden mandates. While dieses Zeitraums behalt governing is der seine claims auf Aufsteigen Gehalt im.
[Die Artikel 520bis und 520ter of the Gesellschaftsgesetzbuches sind auf den geschaftsfuhrenden und die Mitglieder correspondingly Direktionsausschusses Verwalter anwendbar.
Wenn eine Paragraphen appointment eine Abgangsentschadigung erwahnte in vorliegendem in Höhe von mehr als zwölf ago Gehalt oder - auf mit Grunden versehene Stellungnahme of Ernennungs - und Vergutungsausschusses - von mehr als achtzehn ago Gehalt vorsieht, muss sharp clause zur Festlegung der Abgangsentschadigung von der ordentlichen Generalversammlung gebilligt werden following is ago. Gegenteilige regulation von right wegen nichtig sind.
Request Gewahrung larger Abgangsentschadigung wie einer auf der

in about 5 determined muss in der article 13 of the law vom 23. Juli 1926 uber die NGBE-Holding und die mit ihr verbundenen societies erwahnten national paritatischen Commission mitgeteilt werden.
Request auf einer der Parteien in der paritatischen gibt der Generalversammlung eine Stellungnahme ab sharp Commission national.
In this case Fall muss der request dreissig Tage vor dem Datum der publication der Einberufung der is following ordentlichen Generalversammlung mitgeteilt und der Begutachtungsantrag at least zwanzig Tage vor demselben Datum eingereicht werden muss. Die Stellungnahme wird however am Tag der der Einberufung abgegeben und auf der Website veröffentlicht company publication.
[Personal Daten, die somit der in about 6 erwahnten national paritatischen Commission then werden, dürfen von dieser nur im Hinblick auf die in about 7 erwahnte Stellungnahme year Generalversammlung offengelegt werden die.]
§ § 3 3 Die in den Paragraphen 1 und 2 erwahnten zu der [NGBE] evaluation going remuneration. [Included die betreffenden remuneration einen variables Teil, können in der Berechnungsgrundlage keine components cases, die den Betriebskosten sind zuzurechnen.]
[Art. 226 § 2 Abs 1 bis 3 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18.] Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 2 Abs. 4A 8 eingefugt durch art. 5 g. vom 14. November 2011 (B.S. vom 30. November 2011); § 3 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 227 § 1-1-Der der kann in directors of his Mitte einen Prufungsausschuss einrichten. Remain wird dieser gemäss den Paragraphen 2 3 errichtet und der regulation Committee.
§ 2 § 2 der Prufungsausschuss everyone sich aus drei Verwaltern at least, den geschaftsfuhrenden Verwalter ausgenommen, zusammen, die vom induce ernannt werden. Dieser Committee counted as viele franzosischsprachige wie niederländischsprachige Mitglieder, der Präsident of the League possibly ausgenommen.
Der Prufungsausschuss kann den geschaftsfuhrenden Verwalter zu seinen meetings invite, der ihnen mit beiwohnt Stimme beratender.
Der Regierungskommissar wohnt den meetings sharps League ebenfalls mit beratender Stimme EIB.

§ § 3 3 Der Prufungsausschuss die tasks wahr, die ihm der directors anvertraut takes. Also ist er damit assigned, durch die Uberprufung von Finanzinformationen, through the Jahresabschlusses, Lageberichts und der Zwischenberichte, dem induce beizustehen. ER vergewissert sich auch der Zuverlassigkeit und Integritat der Finanzberichte in Bezug auf das Risikomanagement.
At least vierzehn Tage vor der Marxist, auf der der induce den Jahresabschluss standing, legt er dem Prufungsausschuss diesen Jahresabschluss zur Stellungnahme vor.
Art. 228. § 1-1-Der der directors in products of his Mitte einen Ernennungs-und Vergutungsausschuss ein.
Der Ernennungs-und Vergutungsausschuss everyone sich aus vier Verwaltern zusammen, below der Präsident of Verwaltungsrates, der den Schüepp führt, und der geschaftsfuhrende Verwalter. Der ernennt die Mitglieder sharps League other directors. Dieser Committee counted as viele franzosischsprachige wie niederländischsprachige members.
§ 2 § 2 der Ernennungs - und Vergutungsausschuss gibt gemäss article 224 § 2 about 1 eine Stellungnahme zu den back ab, die im Hinblick auf die Ernennung der Mitglieder of Direktionsausschusses vom Geschaftsfuhrendenverwalter vorgeschlagen werden.
Der induce legt auf Vorschlag Ernennungs - und Vergutungsausschusses die Vergütung und die benefits, die den members of gewahrt werden Direktionsausschusses, fest. Der verfolgt sharp report kontinuierlich Committee.
Art. 229 § 1 - others are Unbeschadet, die durch oder branch of the oder durch die der [NGBE] ordered Sindh as law, mandate Member of Verwaltungsrates unvereinbar Direktionsausschusses oder als das ist mit dem beziehungsweise Amt als mandate: 1 member of European Parlaments, 2 member of the Gesetzgebenden Kammern, 3 Minister oder Staatssekretar, 4 Member of misfire oder der einer Gemeinschaft oder einer Region Government 5. Governor einer Provinz oder eines Provinzialrates League constant member.
Supervisors make dürfen Verwalter der geschaftsfuhrende Verwalter ausgenommen, keine Personalmitglieder der [NGBE] im Sinne von Artikel 232 § 1 breast.
Members of the Direktionsausschusses dürfen nicht Bürgermeister, Schoffe oder eines Sozialhilfezentrums breast public President.
[Das mandate Member of Verwaltungsrates unvereinbar ist Direktionsausschusses oder als mit jedem mandate beziehungsweise Amt EIB Infrabel.]
§ 2 § 2 Verstosst ein member of Verwaltungsrates oder gegen die regulation von § 1 Direktionsausschusses, muss're gained einer Frist von drei die betreffenden Mandate beziehungsweise Amter niederlegen ago. Ansonsten wird nach Ablauf dieser Frist davon ausgegangen, dass're mandate bei der [NGBE] von wegen niedergelegt hat on the right breast, ohne dass dies die Rechtsgultigkeit der von ihm vorgenommenen Handlungen oder der Beratungen now, year which now teilgenommen hat, beeintrachtigt.
[Art. 229 § 1 Abs 1 einleitende regulation und Abs. 2 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18.] Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004);
§ 1 Abs. 4 eingefugt durch art. 73 of the g. (I) vom 22. Dezember 2008 (B.S. vom 29. Dezember 2008);
§ 2 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err.
vom 9. (November 2004)] art. 230 § 1-1-Die Die [NGBE] unterliegt der Unternehmen zustandigen Ministers public as Kontrollbefugnis. Sharp control wird durch einen Regierungskommissar ausgeubt, der auf Vorschlag vom König und wird abberufen ernannt Ministers.
Der Minister kann einen Deputy bestimmen fur den Fall, wo der Regierungskommissar ist, oder um HMI EIB his Auftrag beizustehen verhindert.
Der König regelt die Ausführung der Auftrage of Regierungskommissars und seine Vergütung. Sharp Vergütung geht zu der [NGBE] evaluation.
§ 2 § 2 der Regierungskommissar sorgt für die Einhaltung of the law, as the Geschaftsfuhrungsvertrags und der. ER vergewissert sich especially, dass die Politik der [NGBE], vor allem die Politik in application von Artikel 13-die Ausführung der of the public service nicht beeintrachtigt Auftrage.
Der Regierungskommissar dem Unternehmen zustandigen Minister report public as erstattet. ER erstattet dem Minister of

Haushalts Bericht über alle decisions Verwaltungsrates oder of the Direktionsausschusses, die eine auf den allgemeinen Ausgabenhaushaltsplan of the State have every.
§ § 3 3 Der Regierungskommissar wird zu allen the Verwaltungsrates und eingeladen und hat beratende Stimme Direktionsausschusses meetings. Er kann any vor Ort stake, Korrespondenz, und alle documents und Schriftstucke der [NGBE] elite General ranges. Er kann von Verwaltern, members of Direktionsausschusses, Beauftragten und Personalmitgliedern der [NGBE] alle explanations und information verlangen und alle Uberprufungen physician, die er für die Ausführung seines Auftrags als judged necessary.
[NGBE] die Mitarbeiter dem Regierungskommissar für die Ausführung seines Auftrags required personal und Mittel available material.
§ 4 § 4 der Regierungskommissar legt gained einer Frist von vier full days bei dem as public Unternehmen zustandigen Minister gegen jeden oder Direktionsausschusses, der Verwaltungsrates Beschluss in seinen Augen das Gesetz gegen, die as oder den Geschaftsfuhrungsvertrag verstosst oder die Ausführung der Auftrage der [NGBE] beeintrachtigen konnte ein Widerspruch research public. Der Widerspruch hat aufschiebende effect.
Die in about 1 erwahnte Frist so ab dem Tag der Marxist, bei der der Beschluss gefasst wurde, if der Regierungskommissar duly eingeladen wurde, oder andernfalls ab dem Tag, an dem er von dem Beschluss Kenntnis hat get. Wird auf das in article 521 presentation 2 of the Gesellschaftsgesetzbuches procedure zuruckgegriffen, so so Frist ab dem Tag die schriftliche vorgesehene, year dem der Regierungskommissar von dem Beschluss Kenntnis hat get agreement so.
Der Minister kann den betreffenden Beschluss gained einer Frist von acht full days, die ab demselben Tag so wie die in about 1 erwahnte Frist, as nichtig imagine. ER dem betreffenden Verwaltungsorgan die Nichtigkeitserklarung notifiziert. Hat der Minister gained der vorerwahnten Frist die Nichtigkeit nicht ausgesprochen, wird der Beschluss der regulation of the last be dyed definitive unbeschadet.
IM Falle einer every auf den allgemeinen Ausgabenhaushaltsplan der Minister um das Einverstandnis of Ministers of Haushalts bittet State. As sharp beiden Minister gained about 3 erwahnten Frist von acht full days keine Ubereinstimmung in der wird einer Frist von dreissig full days gained, die ab demselben Tag so wie die in about 1 erwahnte Frist, gemäss dem vom König festgelegten procedure decided.
§ 5 § 5 Jedes Jahr erstattet der induce dem as public Unternehmen zustandigen Minister Bericht supervisors, wie die [NGBE] ihre tasks of the public service ausfuhrt.
The Jahr erstattet der Minister den Gesetzgebenden Kammern Bericht uber die application of the present title.
[Article 230 § 1 Abs 1 und 3 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18.] Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9.
November 2004); § 2 Abs. 1 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S.
vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 3 Abs. 1 und 2 abgeandert durch art. 6 Abs.
3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. November 2004); § 4 Abs.
1 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9.
November 2004); § 5 Abs. 1 abgeandert durch art. 6 Abs. 3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S.
vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] KAPITEL 4 - Orientierungsausschuss art.
231 § 1-1-Bei Bei der [NGBE] wird ein Orientierungsausschuss perfect for. Dieser Committee everyone sich aus six Vertretern der [NGBE] und six Vertretern der regionalen Verkehrsgesellschaften zusammen.
Letztere gemäss den werden in einem Zusammenarbeitsabkommen mit den festgelegten Modalitaten ernannt regions.
§ 2 § 2 der Orientierungsausschuss gibt aus are Initiative oder auf request of Verwaltungsrates Stellungnahmen zu allen measures ab, die die together mit den regionalen Verkehrsgesellschaften traffic können. Möchte der induce von der Stellungnahme League photo, begrundet er seinen Standpunkt.
[Art. 231 § 1 abgeandert durch Art. 6 Abs.]
3 the K.E. vom 18. Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] KAPITEL 5 - Personal art. 232 § 1-1-Die Die [NGBE] has uber das für die Ausführung will Auftrage necessary Personal, das ihr von der [NGBE-Holding] available gestellt wird. DAS status of Personals der [NGBE-Holding], the Gewerkschaftsstatuts Rep, bleibt auf dieses Personal anwendbar. Die Personalmitglieder are however during the Zeitraums will Zurverfugungstellung unter der L'autoritat der [NGBE].
Bedingungen und der Zurverfugungstellung von Personal Hotel presentation 1 werden von Modalitaten in einer zwischen der [NGBE-Holding] und der [NGBE] zu schliessenden appointment fixed.
Sharp appointment und alle ihre Lavaggio unterliegen der vorherigen change in der Artikel 233 erwahnten national paritatischen Commission, die mit Zweidrittelmehrheit der abgegebenen Stimmen entscheidet.

§ § 2 2 Kapitel 3 of the law vom 24. Juli 1987 uber die zeitweilige Arbeit, die Leiharbeit und die Arbeitnehmeruberlassung ist nicht auf die erwahnte Zurverfugungstellung von Personal anwendbar in § 1.
[Art. 232 § 1 Abs 1 und 2 abgeandert durch Art. 6 Abs. 3 of the K.E. vom 18.]
Oktober 2004 (B.S. vom 20. Oktober 2004, Err. vom 9. (November 2004)] art. 233 - In Abweichung von article 30 § 1 version werden, die durch Titel I Kapitel 8 der paritatischen Commission of the betreffenden company übertragen werden, von in der article 13 of the law vom 23. Juli 1926 zur establishment der national Gesellschaft der Eisenbahnen Belgian national paritatischen Commission ausgeubt erwahnten.]
[TITLE X - []
[Title X mit den articles 234 bis 245 eingefugt durch Art. 2 of the K.E. vom 10.] November 2006 (B.S. vom 7.) Dezember 2006) und hands durch art. 19 Nr. 3 of the K.E. vom 28. September 2008 (B.S. vom 2.) Oktober 2008)] art. 234 - 245 - [...]]

[ANLAGE 1 - Festlegung der technical und finanziellen Bedingungen für die der als Universaldienst in erwahnt [article 84 § 3] provision of the law vom 21.] März 1991 zur Umstrukturierung bestimmter public Wirtschaftsunternehmen angebotenen Dienste [Anlage 1 eingefugt durch article 26 § 2 of g. vom 19.] Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997); Uberschrift von Anlage 1 abgeandert durch art.
482 of the g. (I) vom 24. Dezember 2002 (B.S. vom 31. Dezember 2002)] KAPITEL 1 - Begriffsbestimmungen art.
1 - Für die der Anlage combined man unter present application: 1. law: das Gesetz vom

21 März 1991 zur Umstrukturierung bestimmter Wirtschaftsunternehmen public, 2. Institute: das in article 71 of the law erwahnte Belgische Institut für post-und Fernmeldewesen, abgekurzt BIPF, 3 Universaldiensteanbietern: Belgacom oder andere operator, die gemäss article 83 of the law den Universaldienst auf dem all territory bereitstellen dürfen, 4 Basis-Sprachtelefondienst: in den Artikel 84 § 1 Nr. 1 of the law erwahnten Sprachtelefondienst, der die in Anlage festgelegten Bedingungen standards, das is der Dienst vorliegender , Endnutzern year der festen locations the opportunity offers, Inlands - und Auslandsgesprache zu tatigen und zu restaurants, 5. festem public Basistelefonnetz: das public vermittelte Telekommunikationsnetz, über das der Basis-Sprachtelefondienst overall wird, 6 public Munz-oder Kartentelefonen: in article 84 § 1 No. 6 of the law erwahnte Telefone, die der Allgemeinheit zur und deren use als Zahlungsmittel unter also Münzen as are available, Abbuchungskarten und/oder Guthabenkarten verwendet werden können, 7 so as den Anschluss year das feste public Basistelefonnetz: Zeitspanne zwischen dem conclusion eines Vertrags zwischen einem Universaldiensteanbieter und einem participants und dem time gultigen , zu dem der Anschluss year das feste public Basistelefonnetz in Betrieb genommen werden kann. Sharp Zeitspanne wird in Werktagen ausgedruckt, 8. gultigen Fehlermeldungen: auf die Unterbrechung eines oder die Verringerung der Dienstqualitat service notices. Sharp messages go von Endnutzern aus. Es sich dabei um Netzfehler behoben werden must die out. Vorliegende Begriffsbestimmung schliesst von Endeinrichtungen hinter dem Netzabschlusspunkt nicht ein Fehler, 9. Anschlussleitungen: Leitungen, die eine surely ensure können und die institution of the Teilnehmers Sprachverbindung mit der Ortsvermittlungsstelle verbinden, 10. für die Behebung von Storungen benotigter Zeit: Zeitspanne zwischen der message eines Fehlers beim Universaldiensteanbieter und dem time, zu dem der Dienst wiederhergestellt ist und wieder normal works. Public Munz-oder Kartentelefone so ab dem covered Zeitspanne die, zu dem ein Fehler Universaldiensteanbieter communications wird vom. Die für die Behebung required Zeit wird in Stunden ausgedruckt, 11. fehlgeschlagenen oder fehlgeschlagenen Verbindungsversuchen Anrufen: EIB oder Versuche zur connection calls mit einer kreatin gewahlten Nummer, für die auf der Anschlussleitung of caller bei Inlandsanrufen Anrufen oder in einen Mitgliedstaat der European Union gained dreissig Sekunden und bei Anrufen in ein Land, das nicht member of the European Union ist, gained einer Minute weder Besetztzeichen noch Freizeichen noch ein Antwortsignal erkennbar sind. Sharp Zeitspanne so ab dem time, zu dem die Anschlussdaten für die production der beim Netz requests connection, 12.
für die production einer benotigter Zeit connection: Zeitspanne zwischen dem digitization der für die production der connection erforderlichen Anschlussdaten beim Netz und dem time, zu dem auf der Anschlussleitung of caller ein Besetztzeichen, Freizeichen oder Antwortsignal ist erkennbar. Sharp Zeitspanne wird in Sekunden ausgedruckt, 13. handvermittelten Telefondiensten: International, manual Anrufdienste mit menschlichem Operator as connections, für die die unmoglich ist Selbstwahlvermittlung, 14.
Antwortzeit as handvermittelte Telefondienste: Zeitspanne zwischen der happy Versendung der last Ziffer of Adressierungscodes as handvermittelte Telefondienste und dem time, zu dem rufenden participants für die provision of the required service Telefonist available steht ein. Sharp Antwortzeit wird in Sekunden ausgedruckt.
KAPITEL 2 - Technische Bedingungen für die provision of Universaldienstes article 1 - § 1-1-Der Der Basis - Sprachtelefondienst muss while in § 10 poor Beobachtungszeitraums den grundlegenden Qualitatsanforderungen genugen, die in den following Paragraphen of the present article are fixed. Die grundlegenden Qualitatsanforderungen treatable sich nicht auf die Kommunikation differentiate Dienste als dem Basis-Sprachtelefondienst others.
§ 2 § 2 Was die so as den Anschluss year das public vermittelte Netz betrifft, so must at least 95 Prozent der gultigen, couple of the Beobachtungszeitraums below Anschlussvertrage, für die der governing participants nicht therefore requested hat, zu einem zusagenden covered angeschlossen zu werden, binnen fünf Werktagen ausgeführt breast HCI.
Uberschreitet die so acht Werktage, Mitarbeiter der Universaldiensteanbieter ab dem neunten Tag nach conclusion eines Vertrags gultigen, den der governing participants nicht therefore requested hat, zu einem zusagenden covered angeschlossen werden zu ihm, bis zum covered of the user connection year den Basisdienst eine Alternative available. Sharp Alternativlosung wird ohne Aufpreis auf die Bereitstellung Basis - Sprachtelefondienstes, den der abonniert hat participants, new.
Ist der vom participants beantragte Anschluss year das public vermittelte Netz Tatsächlich participations, kann der Universaldiensteanbieter HMI kein equipped evil Anschlusskosten in Rechnung stellen.
As at least 95 Prozent der gultigen Anschlussvertrage muss der governing participants however am first Tag nach registration of Antrags part of finished fur den Anschluss receive können einen Universaldiensteanbieters.
Bei der production will statistical Universaldiensteanbieter as jede Kategorie Gesamtanzahl gultiger expense connections und die berucksichtigen, die Beobachtungszeitraums closed beziehungsweise ausgeführt worden sind berucksichtigten couple.
§ § 3 3 Die Storungsrate pro Anschlussleitung und die Storungsrate auf der Gesamtanzahl Anschlussleitungen darf pro Beobachtungszeitraum goes 7,5 Prozent betragen.
Für die der Anzahl Fehlermeldungen werden die von participants gemachten gultigen Fehlermeldungen design regulation. Für messages, die mehr als eine Anschlussleitung zwischen dem betreffenden participants und einer Ortsvermittlungsstelle betreffen, wird jede der concerning Anschlussleitungen erfasst. Die Storungsrate geht aus der Teilung der Anzahl gultiger Fehlermeldungen gained the Beobachtungszeitraums durch die durchschnittliche Anschlussleitungen Anzahl im Netz gained desselben Beobachtungszeitraums hört obtained public.
§ 4 4--90 90 Prozent der Storungen, die gained the Beobachtungszeitraums werden, vor Ende of the nach dem Tag on workdays must gemeldet, year dem sie dem Universaldiensteanbieter gemeldet wurden behoben breast.
Die

remaining 10 Prozent must vor Ende of the vierten on workdays nach dem Tag, year dem die Storungen dem Universaldiensteanbieter gemeldet wurden behoben breast.
Sharp Prozentsatze werden auf der exercise go gultigen Wiederherstellungen couple of the berucksichtigten Beobachtungszeitraums berechnet und Fehlermeldungen. Falle, in which die time von einer agreement zwischen Universaldiensteanbieter und abhangt werden nicht considered participants.
§ 5 § 5 für die der Storungsrate fur Inlandsanrufe, calls regulation in die European Union und outside der European Union berechnet der Universaldiensteanbieter pro as jede drei categories den Prozentsatz calls nach der fehlgeschlagener der Beobachtungszeitraum in vorliegendem Paragraphen vorgeschriebenen Messmethode.
Die werden auf der einer der Messmethoden is following is statistical: 1 auf der exercise von Daten in Bezug auf den Ausgangsverkehr einer reprasentativen von Ortsvermittlungsstellen selection user, 2 auf der exercise von Testanrufen, die von einer reprasentativen von Ortsvermittlungsstellen generiert und year selection eine representative selection Endvermittlungsstellen gerichtet werden, 3 auf der einer der Nummern 1 und combination exercise 2.
Measurements must so geplant werden, dass sie Verkehrsschwankungen, die von Tageszeit, Wochentag, Monat abhangen, zuverlassig widerspiegeln und.
Bei Inlandsanrufen Anrufen und in die European Union die Anzahl Stichproben gained eines Beobachtungszeitraums von einem Jahr beyond muss, um einen very 0,1 Prozent oder einen Genauigkeitsgrad von 10 Prozent relative at least von Genauigkeitsgrad mit Zuverlassigkeit zu can reach 95-prozentiger. Bei Anrufen outside der European Union die Anzahl Stichproben gained eines Beobachtungszeitraums von einem Jahr beyond muss, um einen very 0,1 Prozent oder einen Genauigkeitsgrad von 20 Prozent relative at least von Genauigkeitsgrad mit Zuverlassigkeit zu can reach 90-prozentiger. Bei Inlandsanrufen Anrufen und in die European Union muss die Anzahl Stichproben gained eines Beobachtungszeitraums von drei months beyond, um einen very Prozent oder einen Genauigkeitsgrad von 20 Prozent relative at least 0.2 von Genauigkeitsgrad mit Zuverlassigkeit zu can reach 95-prozentiger.
Bei Anrufen outside der European Union muss die Anzahl Stichproben gained eines Beobachtungszeitraums von drei months beyond, um einen very Prozent oder einen Genauigkeitsgrad von 40 Prozent relative at least 0.2 von Genauigkeitsgrad mit Zuverlassigkeit zu can reach 90-prozentiger. Der Universaldiensteanbieter kann den wahlen, der die wenigsten Stichproben erfordert Genauigkeitsgrad sales. Jeder n - you Anruf kann einem Monitoring unterzogen werden, small n als das relationship zwischen der Gesamtanzahl calls, die in den relevant Intervallen works werden, und der Gesamtanzahl erforderlicher Stichproben defined werden muss. Bei der Generierung von Testanrufen muss die Wahl der Endvermittlungsstellen im relationship zum Verkehr gewichtet werden. Die Prozentsatze basieren auf der Gesamtanzahl Stichproben, die gained the betreffenden Beobachtungszeitraums vorgenommen werden.
§ 6 § 6 für die Dauer der production connection as Inlandsanrufe einer der regulation, calls in die European Union und outside der European Union berechnet der Universaldiensteanbieter pro Beobachtungszeitraum as jede der drei die values of the 95 categories. Nach der Perzentils in vorliegendem Paragraphen vorgeschriebenen Messmethode.
Die werden auf der einer der Messmethoden is following is statistical: 1 auf der exercise von Daten in Bezug auf den Ausgangsverkehr einer reprasentativen von Ortsvermittlungsstellen selection user, die vom Institute determined werden, 2 auf der exercise von Testanrufen, die von einer reprasentativen von Ortsvermittlungsstellen generiert und year selection eine representative selection der vom Institute type Endvermittlungsstellen gerichtet werden, 3 auf der einer der Nummern 1 und combination exercise 2.
Measurements must so geplant werden, dass sie Verkehrsschwankungen, die von Tageszeit, Wochentag, Monat abhangen, zuverlassig widerspiegeln und. Bei Beobachtungszeitraumen von einem Jahr must at least zehntausend und bei Beobachtungszeitraumen von drei month at least zweitausendfunfhundert Stichproben pro Zielkategorie vorgenommen werden. Dies gilt as das Monitoring wie auch für die performance von Testanrufen. Jeder n - you Anruf kann einem Monitoring unterzogen werden, small n als das relationship zwischen der Gesamtanzahl calls, die in den relevant Intervallen works werden, und der Gesamtanzahl erforderlicher Stichproben defined werden muss. Sharp Stichproben must pro Kategorie vorgenommen werden. Fehlgeschlagene calls fliessen nicht in die ein statistics.
§ 7 § 7 Die Antwortzeit bei handvermittelten Telefondiensten darf durchschnittlich zwanzig Sekunden nicht Karrenbauer.
Für die muss die Anzahl Stichproben measurement beyond, um den jahrlichen very Genauigkeitsgrad 0,1 Prozent von einen Prozentsatz as 95-prozentiger mit Zuverlassigkeit und fur den vierteljahrlichen einen Genauigkeitsgrad von 0.2 Prozent very Prozentsatz mit Zuverlassigkeit zu can reach 95-prozentiger. Der Prozentsatz is based samtlichen Stichproben, gained the betreffenden Beobachtungszeitraums vorgenommen werden die auf.
§ § 8 8 Universaldiensteanbieter sorgen dafur, dass ab dem 1. Januar 2000 in jeder led Gemeinde, die am 31. Dezember 1970 eine separate Verwaltungseinheit bildete, at least codify Munz-oder Kartentelefon available steht ein. [Pro fusionierte Gemeinde wird at least ein codify Munz-oder Kartentelefon installed, as its use als Zahlungsmittel both Münzen Telefonkarten oder Abbuchungskarten verwendet werden können auch als.] Ferner Universaldiensteanbieter die von ensure perpetuation must: - at least zehn public Munz durchschnittlich - oder Kartentelefonen pro zehntausend Einwohner in jeder Provinz, - at least vierzehn public Munz durchschnittlich - oder Kartentelefonen pro zehntausend Einwohner im Kingdom.
At least 96 Prozent der Storungen von public Munz-oder Kartentelefonen have gained achtundvierzig Stunden nach Feststellung behoben breast Universaldiensteanbieters part will. The remaining 4 Prozent have gained zweiundsiebzig Stunden nach Feststellung behoben breast Universaldiensteanbieters part will.
Sharp Prozentsatze auf der exercise must go Feststellungen und Behebungen von Storungen Beobachtungszeitraums berechnet werden berucksichtigten couple.
Der Anteil

funktionierender public Munz-oder Kartentelefone muss at least 90 Prozent betragen.
Dieser Prozentsatz wird monatlich berechnet. Exported wird fur den vierteljahrlichen Prozentsatz der average der Prozentsatze der betreffenden drei Monate und fur den Prozentsatz der der Prozentsatze der betreffenden zwölf Monate determined average jahrlichen.
§ 9 § 9 der Prozentsatz von cheap questions komplexen und in Bezug auf die Fakturierung darf sich auf nicht mehr als 1 Prozent der versendeten Rechnungen belaufen.
Unter cheap questions komplexen und in Bezug auf die being man cheap questions und Fakturierung, die nicht in einem acquired Telefongesprach geklart werden können.

§ § 10 10 Die in den previous Paragraphen grundlegenden Qualitatsanforderungen far as ein und first 1998 Kalenderjahr erwahnten article author.
§ § 11 11 Universaldiensteanbieter total nach den in den Paragraphen 1 to 9 of the present article vorgeschriebenen ebenfalls die Messmethoden in jedem quarter effektiv http://www.rankings.unisg.ch/ values. Sharp values werden dem Institute however einen Monat nach Ablauf the betreffenden Quartals in in der Anlage C zu vorliegender Anlage festgelegten Form mitgeteilt.
§ 12 § 12 für die Paragraphen 2 und 4 of the present article have Universaldiensteanbieter den concerning Nutzern im Falle höherer scarceness die Frist well, couple deren ihr request clarinet ausgeführt wird.
§ § 13 13 Universaldiensteanbieter schließen mit den participants eine Nutzervereinbarung, in der der von ihnen bereitgestellte Dienst wird described exactly. Universaldiensteanbieter legen die von ihnen festgelegten Bereitstellungsbedingungen, Tarifbedingungen ausgenommen Ombudsdienst und dem Beratenden Committee as Telekommunikation zur Stellungnahme vor dem. Neue Bereitstellungsbedingungen prominence erst nach einem vom Institute festgelegten angemessenen Zeitraum der vorherigen Benachrichtigung der Nutzer im Monat nach Bekanntmachung der change in Kraft.
Except EIB höherer scarceness oder ausdrucklicher appointment zwischen der betreffenden Person und einem Universaldiensteanbieter muss dieser die von ihm published Bereitstellungsbedingungen einhalten.
Halt're ein Universaldiensteanbieter auf einen type request hin einseitig as nicht vertretbar, die von ihm published Bereitstellungsbedingungen beizubehalten, so muss er für die dieser Bedingungen erst die einholen institutes won't change.
[Art.
2 § 8 Abs. 1 einleitende regulation abgeandert durch art. 11 of the K.E. vom 4. März 1999 (B.S. vom 14. April 1999)] art. 2 - Bei der Behebung von Storungen Universaldiensteanbieter following Personen Vorrang formalised: 1 auxiliary - und Sicherheitsdiensten (Gendarmerie Gemeindepolizei, Gerichtspolizei, Feuerwehr, Zivilschutz, Staatssicherheit, allgemeinen Nachrichtendienst, Staaten-und Koordinationszentrum der Foderalregierung, der Provinzialverwaltungen Sicherheitsburos), 2. Krankenhausern, physicians, Apothekern und Tierarzten, die einen Bereitschaftsdienst verrichten, 3. Invaliden Kranken, die besondere care need, in und Anlage B Ziffer 1.5 Behinderten erwahnten.
Unter of combined time der Leitung oder das Einrichten eines Ersatzdienstes die man. Also in darf Abweichung von Artikel 2 der author Anlage, die für die Behebung von Storungen required Zeit für die in Nr. 1 und 2 of the present Paragraphen [sic, read ist zu: article] erwahnten Personen vierundzwanzig Stunden nicht Karrenbauer, Samstage, Sonntage und Feiertage einbegriffen.
Die in the present Paragraphen 1 presentation [sic, read ist zu: article] erwahnten led Anforderungen werden ohne Aufpreis für die Begunstigten standards.
Die Modalitaten der Bereitstellung led, die auf die in about 1 of the present article erwahnten Personen und mechanisms anwendbar sind, unterliegen ebenfalls der in Artikel 16 der Anlage erwahnten rating und part of the institutes should present.
Art. 3 Universaldiensteanbieter able die publication von information über das feste public Basistelefonnetz, das zum covered der production of one accessible ist, und dem Institute sharp information ubermitteln. Die information aus einer der Modalitaten description tumors in Bezug auf den Zugang zum festen public Basistelefonnetz und its use. Details zum genauen Inhalt der zu veroffentlichenden information are in Anlage C vorliegender Anlage zu.
Possible Lavaggio dieser information dem Institute however zwei Monate vor will user conversion mitgeteilt werden.
DAS Institute veröffentlicht die Referenzangaben dieser und der myself im Belgian Staatsblatt Lavaggio information. DAS Institute teilt sharp Referenzangaben ebenfalls dem Beratenden Committee as Telekommunikation mit. Die information und myself Lavaggio werden dann vom Belgian Normeninstitut gemäss den von ihm festgelegten Modalitaten fame.
Art.
4 - Universaldiensteanbieter technology Jährlich in den Verzeichnissen der eines Telefondienstes information über den Basis-Sprachtelefondienst participants. This information would make alle drei Monate dem Institute mitgeteilt werden. IM Belgian Staatsblatt auf sharp publication verwiesen wird.
Die information werden vor will publication dem Ombudsdienst as Telekommunikation und dem Beratenden Committee as Telekommunikation mitgeteilt. Die as das Institute type information werden dem Institute however einen Monat nach Ende of the betreffenden Quartals then.
Die information über den Basis-Sprachtelefondienst umfassen: - description of the service, - price,-technische Bedingungen für die Basis - Sprachtelefondienstes provision.
Details zum Inhalt der zu veroffentlichenden information are in Anlage C vorliegender Anlage zu.
Art.
5 - Universaldiensteanbieter technology Jährlich in den Verzeichnissen der participants eines Telefondienstes und durch Aushang auf neben public Munz-oder Kartentelefonen oder in deren Gesichtsfeld information about sharp public Munz-oder Kartentelefone. IM Belgian Staatsblatt auf sharp publication verwiesen wird.
Die information über public Munz-oder Kartentelefone umfassen: - description of the service, - price,-Nutzungsbedingungen.
Sharp information werden vor will publication dem Ombudsdienst as Telekommunikation und dem Beratenden Committee as Telekommunikation zur Information mitgeteilt.
Details zum Inhalt der zu veroffentlichenden information are in Anlage C vorliegender Anlage zu.
KAPITEL 3 - financial to für die provision of the Universaldienstes

Art. 6 § 1 - Universaldiensteanbieter stellen einen Unterstutzungsdienst available participants. Dieser Unterstutzungsdienst ist sieben Tage in der Woche rund um die Uhr reachable. Der Unterstutzungsdienst registered Teilnehmeranfragen in Bezug auf die Behebung von Storungen und auf Schwierigkeiten bei der einer connection production. ER then sharp Anfragen schnellstmoglich den zustandigen services. Der Zugang zu in dem Artikel 84 § 1 Nr. 3 erwahnten Unterstutzungsdienst ist kostenlos.
§ 2 § 2 der Auskunftsdienst friendly Personen, die therefore bitten, mundlich entweder die name eines other Teilnehmers, den der Antragsteller uber die Anschrift der unter dem Anschluss eingetragenen Person has, oder auf der einer telephone Name und Anschrift der unter dem Anschluss eingetragenen Person exercise. Der Auskunftsdienst any information about participants eighteenth mit Geheimnummer.
Art. 7 - Following Hilfsdienste sind kostenlos reachable: 1 medical Hilfsdienst 2 Feuerwehr, 3 Polizeidienste, 4 Giftnotrufzentrale, 5 Selbstmordvorbeugung, 6 Telefonseelsorgezentrum, 7 Kindernotrufdienst, [8 Europaisches Zentrum fur vermisste und ausgebeutete Kinder system.]
Sharp Dienste sind ebenfalls von public Munz-oder Kartentelefonen aus unmittelbar und kostenlos reachable.
[Art.
8 Abs. 1 Nr. 8 eingefugt durch art. 12 of the K.E. vom 4. März 1999 (B.S. vom 14. April 1999)] art.
8 - Universaldiensteanbieter must auf der Rechnung der Rubriken und die für die Rubriken geschuldeten amounts vermerken different following participants: - subscription, - possible Miete of Gerats, - Ortsgesprache -, Ferngesprache, - without mit Mobildiensten - Auslandsgesprache, Anruf pro Anruf, except wenn der participants be Gegenteiliges beantragt, - 077-Kioskdienste, - 0900-Kioskdienste - [...]
[Gemäss den vom Minister festgelegten Modalitaten free calls calls bei Hilfsdiensten und werden in der Rechnung nicht aufgefuhrt. caller]
[Art. 9. Abs 1 ninth Gedankenstrich durch Art. 9 brief hands has the K.E.
vom 21. Dezember 1999 (B.S. vom 9.) Februar 2000); ABS. 2 ersetzt durch art. 9 brief B of K.E. vom 21. Dezember 1999 (B.S. vom 9.) Februar 2000)] art. 9 § 1-1-fur Für die provision type Basis-Sprachtelefondienstes total Universaldiensteanbieter einen Preis eines, der in ganz Belgien nicht über dem erschwinglichen Preis liegt, der gemäss den Modalitaten von Artikel 11 errechnet wird.
Halten're Universaldiensteanbieter auf einen particular request as nicht vertretbar, den Anschluss year hin das feste public Telefonnetz zu ihren published Tarifen und Bereitstellungsbedingungen bereitzustellen, so must sie für die dieser Bedingungen erst die institutes einholen won't change.

§ § 2 2 Unbeschadet of Paragraphen 1 dürfen Universaldiensteanbieter für die desselben research distinct provision rate total. Die Tarifunterschiede für die provision desselben service dürfen nur auf objectives, transparenten und nicht diskriminierenden beruhen criteria.
Sharp differenzierten rate vor will use auf die participants veröffentlicht werden.
§ § 3 3 Die der differenzierten rate diagrams, die auf der exercise von § 2 of the present article von einem Universaldiensteanbieter in Bezug auf den Basis-Sprachtelefondienst standing werden, werden dem Institute zur Stellungnahme vorgelegt.
§ 4 § 4 der in Artikel 84 § 1 No. 5 of the law erwahnte Mindestdienst wird in Zahlungsverzug geratenen participants gewahrt, depending on ihnen auf dem normal much ein Erinnerungsschreiben zugesandt worden ist, auf das sie gained einer Frist von zehn Werktagen nach Versand nicht haben, ohne dass eine Abtrennung vom Netz participations zwischenzeitlich atmosphere. Dieser Dienst wird at least neunzig Kalendertage kostenlos aufrechterhalten und darf nur naturlichen gewahrt werden, die also exclusively private which use können zu Personen.
While dieser Frist unterbreitet der Universaldiensteanbieter dem betreffenden participants einen annehmbaren Bereinigungsplan neunzigtagigen.
In den Allgemeinen to of Universaldiensteanbieters werden die Modalitaten der Unterbrechung of Anschlusses determined as den Fall, dass participants einen Bereinigungsplan verweigern beziehungsweise nicht oder einen im Rahmen specific Rechtsvorschriften erstellten Bereinigungsplan nicht einhalten einhalten. Sharp Modalitaten unterliegen der should part of the fur Telekommunikation, der eine Ombudsdienstes mit Grunden Stellungnahme abgibt, part of the Beratenden League as Telekommunikation und versehene.
Universaldiensteanbieter must die im Rahmen eines Antrags auf eines Bereinigungsplans erhaltenen Auskünfte vertraulich treat production.
Wird sich as specific Rechtsvorschriften auf die kollektive Schuldenregelung berufen, wird der Mindestdienst für die Dauer of the entire procedure aufrechterhalten kostenlos.
§ 5 § 5 Von einem Universaldiensteanbieter ausgearbeitete Tarifbedingungen werden dem Ombudsdienst as Telekommunikation und dem Beratenden Committee as Telekommunikation zur Information mitgeteilt.
Art. 10 Universaldiensteanbieter wenden auf private Endnutzer einen erschwinglichen rate year, der dem für die eines Basis-Sprachtelefondienstes, der am 31 provision rate. Dezember 1997 anwendbar ist und am Tag of the Inkrafttretens der Anlage indexiert wird, would differentiate found formal errechnet wird und author: Tn < [(In-1/Io)-a]. To perform: Tn = rates go Basis-Sprachtelefondienste am Ende of the n - ten Kalenderjahres nach dem 31. Dezember 1997, To = rates go Basis-Sprachtelefondienste am Ende of the Kalenderjahres 1997, a = Korrekturfaktor mit einem Wert von:-fur das Jahr 1998: 0.01, - as das Jahr 1999: 0.02 -, as das Jahr 2000 und die Jahre following: 0.03.
Der König kann auf institutes Stellungnahme durch einen im however beratenen Royal Decree den Wert of Korrekturfaktors für die Jahre nach dem Jahr 2000 change.
In-1 = Verbraucherpreisindex am 31. Dezember vor beginning of n - ten Kalenderjahres nach dem 31. Dezember 1997, Io is Verbraucherpreisindex am 31. Dezember 1997 Kalenderjahres.
Die Musterdienste und ihre provision sind wie folgt fixed law Inkrafttreten EIB: - Anschluss - und Ubertragungskosten: 2.31 Prozent, - Basisabonnementgebuhr: 42,85 Prozent, - von Teilnehmereinrichtungen ausgehender Verkehr: 52,05 Prozent, - public Munz-oder Kartentelefonen ausgehender Verkehr von: 2.79 Prozent.
Die Modalitaten der dieser Berechnung contact rates in Sindh Anlage A fixed.
Art. 11 - Begunstigte in der article 84 § 1 No. 8 of the law jobs rate und sharp rate in Sindh Anla ge B Ziffer 1, 2, 3 und 4 im individual aufgefuhrt.

Begunstigte in der Artikel 86ter § 2 of the law jobs rate und sharp rate in Sindh Anlage 3 Artikel 2 im individual aufgefuhrt.
Art. 12 - Universaldiensteanbieter ensure einen ermassigten rate as discussions auf dem der European Union area, die zu Nebenzeiten front; Darin einbegriffen addition, price, am Wochenende year Feiertagen erfolgen und die sind.
Nebenzeiten stellen at least zwölf Stunden pro Tag dar.
Für Inlandsgesprache beginnt ein Wochenende freitags, wenn der Nachttarif planning, und endete're montags, wenn der Tagtarif anwendbar ist wieder.
Für Auslandsgesprache in Generalsekretariat der European Union beginnt ein Wochenende samstags, wenn der Nachttarif planning, und endete're montags, wenn der Tagtarif anwendbar ist wieder.
Art. 13 - Rate as Dienste, die von public Munz-oder Kartentelefonen aus overall werden, die erfullen in den articles 10, 11 und 13 der Anlage Bedingungen important author.
Art. 14 - Universaldiensteanbieter able, dass in Artikel 8 der author Anlage erwahnte Dienste von public Munz-oder Kartentelefonen aus und unmittelbar reachable sind kostenlos.
KAPITEL 4 - different regulations und Sanktionen art. 15 Das Institute ist mit der examination der der Universaldienstverpflichtungen unter den durch vorliegende Anlage auferlegten Anforderungen assigned execution.
Damit der Weiterentwicklungsfahigkeit of Inhalts of Universaldienstes im Rahmen der Informationsgesellschaft Rechnung spread werden kann, das dem jedes Jahr however am 31 Minister Institute erstattet. Dezember Bericht über andere Dienste, die als Universaldienst overall track, und ihre Erbringungsmodalitaten werden.
Art. 16 Wird durch die von Artikel 16 durchgefuhrten examinations Communications Branch, dass ein Universaldiensteanbieter die in der author Anlage important commitments nicht duly ausfuhrt, kann der Minister den betreffenden Universaldiensteanbieter am Ende jeden Kalenderjahres jede Art der Pflichtverletzung zur times einer verpflichten Entschadigung fur, was nicht mehr als die 1 Prozent of im Bereich of Universaldienstes http://www.rankings.unisg.ch/ sales betragen darf.
Art. 17 - Der Royal Decree vom 28.
Oktober 1996 zur Festlegung der list der als Universaldienst im Telekommunikationsbereich erbrachten Dienste wird am Tag of Inkrafttretens der Anlage hands present.

Anlage-computation of Indexes der rate as Basis-Sprachtelefondienst in den von Artikel 11 Der Index der application rates as Basis-Sprachtelefondienst dient dazu den, die Entwicklung der temporary rate as die Musterdienste, die für die provision go Basis-Sprachtelefondienste eines Universaldiensteanbieters are, aufzuzeichnen.
Following Musterdienste be considered: 1.-Anschluss und Ubertragungskosten: maximum Kosten as transmission einer Teilnehmerleitung oder Anschluss, remain gewichtet branch of the possibly gewahlten Tarifplans, die über einen Zeitraum von zwei bei einer reprasentativen von nicht mehrwertsteuerpflichtigen participants selection ago-im relationship 2 1,000 zu die zufallsbedingt unter den year digital eine Vermittlungsstelle angeschlossenen participants ausgewählt werden erfasst worden sind. Unterscheiden sich Anschluss - und Ubertragungskosten, wird einem wie folgt gewichteten Durchschnittspreis Rechnung spread:-Anschluss: 71.85 Prozent, - transmission: 28,15 Prozent.
2 Basisabonnementgebuhr: Abonnementgebuhr im teuersten geografischen area, remain gewichtet branch of the possibly gewahlten landesweit angebotenen Tarifplans, die über einen Zeitraum von zwei bei einer reprasentativen von nicht mehrwertsteuerpflichtigen participants selection month, die im relationship 2 zu 1 000 zufallsbedingt unter den year digital eine Vermittlungsstelle angeschlossenen participants ausgewählt werden erfasst worden ist.
3 Von Teilnehmereinrichtungen ausgehender Verkehr: rate im teuersten geografischen area, Hotel der different Institute festgelegten Kommunikationstypen vom gewichtet, die über einen Zeitraum von zwei bei einer reprasentativen von nicht mehrwertsteuerpflichtigen participants selection month, die im relationship 2 zu 1 000 zufallsbedingt unter den year digital eine Vermittlungsstelle angeschlossenen participants ausgewählt werden erfasst worden sind. Bei der regulation der geltenden rate werden eventual landesweit angebotene Tarifplane considered, die über einen Zeitraum von zwei ago bei einer reprasentativen selection von nicht mehrwertsteuerpflichtigen participants, die im relationship 2 zu 1 000 zufallsbedingt unter den year digital eine Vermittlungsstelle angeschlossenen participants ausgewählt werden erfasst worden sind.
4 remain wird davon ausgegangen, dass jede Teilnehmerkategorie as vorteilhaftesten Tarifplan sie den wählt, das den Plan means, mit dem der Rechnung unter Berucksichtigung ihres Verbrauchsprofils am geringsten ist will amount.
5 Die provision von-Anschluss und der von Teilnehmereinrichtungen, Ubertragungskosten, Basisabonnementgebuhr, Verkehr ausgeht und Verkehr, der von public Munz-oder Kartentelefonen ausgeht, wird angepaßt, wenn das Institute are als judged necessary.

Anlage B - Aus social oder technology Grunden von Tarife Universaldiensteanbieter wenden at least die hiernach erlauterten Tarifermassigungen year gewahrte Universaldiensteanbietern: 1 Telefonsozialtarif 1.1 Der Telefonsozialtarif wird wie folgt fixed: 1 Die Vergütung für die Bereitstellung der Leitung und die Abonnementgebuhr belaufen sich auf 50 Prozent of the normal rates.
2 [Gesprachskosten: normal rate, das means fare, der von Festanschluss zu Festanschluss im Netz the Betreibers, der den Universaldienst guarantees, anwendbar ist; pro Zeitraum von zwei ago Inlandsgesprache sind bis zu [6.2 EUR] However unentgeltlich.]
3. [für die in Ziffer 1.3 Nr. 3 erwahnten Personen kann der Telefonsozialtarif in der zweimonatlichen Zurverfugungstellung einer Guthabenkarte im Wert von [6.2 EUR] gemäss den vom festgelegten Modalitaten tumors Institute.] Differentiate dieser Karte led discussions zum normal rate abgerechnet werden die.]
1.2 der Telefonsozialtarif gilt sphairos EIB gewohnlichen subscriptions as einen normal Anschluss. Its Inhaber darf nur über einen Telefonanschluss make very.
Der Telefonsozialtarif wird auf own request Personen gewahrt 1.3: 1. die entweder das funfundsechzigste Lebensjahr vollendet und - allein live - haben, mit einer oder several Personen, die das sechzigste Lebensjahr vollendet haben, zusammenwohnen, unbeschadet der Ziffer 1.4.
Der Begunstigte darf ebenfalls mit seinen children und Enkelkindern, die das

The Alters noch nicht erreicht haben schulpflichtigen Ende, zusammenwohnen. Enkelkinder must ferner Vollwaisen oder den Grosseltern durch gerichtliche decision anvertraut worden breast breast.
Die Altersgrenze fur Kinder und Enkelkinder keine auf Nachkommen application will, die at least 66 year Prozent zu einer Unzulanglichkeit oder Verminderung der korperlichen oder geistigen abilities as einer oder mehrerer Erkrankúngen leiden.
DAS Bruttoeinkommen of the Begunstigten, kumuliert mit dem Bruttoeinkommen der Personen, die in der vorerwahnten Nr. 1 possibly application mit ihm zusammenwohnen, darf die amounts, die gemäss article 1 § 1 of the Royal Erlasses vom 1. April 1981 zur Festlegung der in Artikel 37 Jahresbetrags § § 1, 2 und 4 erwahnten income und zur Ausführung von article 49 § 5 about 3 am 14. Juli 1994 koordinierten law uber die Gesundheitspflege - und Entschadigungspflichtversicherung sind nicht Karrenbauer fixed, 2. oder die zu at least 66 Prozent sind, das achtzehnte Lebensjahr vollendet und haben inform: - allein live, - entweder mit goes zwei Personen oder mit oder Verschwagerten oder second Grades zusammenwohnen wins first traces.
DAS Bruttoeinkommen of the Begunstigten, kumuliert mit dem Bruttoeinkommen der Personen, die in der vorerwahnten Nr. 2 possibly application mit ihm zusammenwohnen, darf die amounts, die gemäss article 1 § 1 of the Royal Erlasses vom 1. April 1981 zur Festlegung der in Artikel 37 Jahresbetrags § § 1, 2 und 4 erwahnten income und zur Ausführung von article 49 § 5 about 3 am 14. Juli 1994 koordinierten law uber die Gesundheitspflege - und Entschadigungspflichtversicherung sind nicht Karrenbauer fixed, 3. oder die Gegenstand eines following decisions sind der persönlich: has) Beschluss zur Gewahrung eines Existenzminimums branch of the law vom 7. August 1974 zur introduction of the auf ein Existenzminimum, b right) Beschluss zur erzieherischen Betreuung finanzieller Art, gefasst von einem Sozialhilferat branch of the law vom 8. Juli 1976 uber public Sozialhilfezentren.
1.4 Wer in einem Hotel beziehungsweise einem Altenheim wohnt oder sich fur eine andere Form of Zusammenlebens decided hat, hat any pay auf den Telefonsozialtarif, sei denn, der Begunstigte ein auf own Namen und zu subscription has its alleinigen use.
1.5 Als zu at least 66 Prozent inform email: 1. Personen, die zu at least 66 Prozent bleibend physical mental inform bleibend arbeitsunfahig oder oder sind; dies muss differentiate eines Verwaltungsbeschlusses oder einer gerichtlichen decision communications werden, 2. Personen, deren Erwerbsfahigkeit nach dem Zeitraum primarer Unfahigkeit, der in Artikel 87 of the am 14. Juli 1994 koordinierten law uber die Gesundheitspflege - und Entschadigungspflichtversicherung apartment ist, auf ein Drittel weniger gesunken ist, wie in Artikel 100 law ordered desselben oder, 3.
Personen, die im Rahmen der Beihilfe zur Ersetzung dice according eine Verringerung der Erwerbsfahigkeit auf ein Drittel oder weniger cases worden ist, wie in Artikel 2 of the law vom 27. Februar 1987 uber die Behindertenbeihilfen apartment, 4. Personen, as die gemäss dem Leitfaden und der Tabelle sozialmedizinischen, die im Rahmen of the law vom 27. Februar 1987 uber die Behindertenbeihilfen anwendbar sind, eine Verminderung der Selbständigkeit um at least neun Punkte cases worden ist.
1.6 Initiativ auf Gewahrung of the Telefonsozialtarifs must bei einem Universaldiensteanbieter eingereicht werden.
DAS Institute determined die documents, die die execution der Bedingungen für die Gewahrung of Telefonsozialtarifs belegen.
1.7 Wer already über einen Telefonanschluss und die festgelegten Bedingungen standards, hat der first Falligkeit ab has seines subscriptions, die auf die Einreichung seines Antrags folgt auf den Telefonsozialtarif pay.
1.8 Begunstigte of Telefonsozialtarifs you must: 1 den betreffenden Universaldiensteanbieter writing in Kenntnis set, wenn sie eine der Bedingungen für die application of the betreffenden rates nicht mehr erfullen, 2 writing amounts nachzahlen, die sie umgangen haben, indem sie us Hotel in einer Bezug auf die Bedingungen oder den Telefonsozialtarif in unrechtmassig genommen haben receive explanation falschen elation.
1.9 an der auf den Telefonsozialtarif wird bei der first Falligkeit of subscriptions, die auf den Tag folgt, year dem die Bedingungen nicht mehr standards sind, entzogen.
2 Telefonsondertarif given von Horgeschadigten und Personen, die sich einer Laryngektomie unterzogen haben type.
2.1 der Telefonsondertarif given der in Ziffer 2.4 erwahnten Horgeschadigten und von Personen, die sich einer Laryngektomie unterzogen haben, in includes einer 50-prozentigen Ermassigung der Kosten as Orts - und Ferngesprache, die über [EUR 37.2] pro Zeitraum von zwei ago liegen.
2.2 der in Ziffer 2.1 weiter oben erwahnte Telefonsondertarif gilt sphairos EIB gewohnlichen subscriptions as einen normal Anschluss. Die muss ein zugelassenes Gehorlosentelefon umfassen Antragstellers Ausrustung.
Wird dieses Gerät nicht vom Universaldiensteanbieter new, ein Kaufnachweis vorgelegt werden muss.
2.3 Die Ermassigung nur fur einen Anschluss pro Begunstigten gewahrt wird.
2.4 der in Ziffer 2.1 weiter oben erwahnte Telefonsondertarif wird auf own request Personen gewahrt, die einen Anschluss year uber das Telefonnetz und make: 1 einen Gehorverlust von at least 70 dB auf dem other Ohr nach der Buros as syndrome (BIAP) aufweisen oder international classification 2. sich einer Laryngektomie unterzogen haben.
Parents beziehungsweise Grosseltern, die über einen Telefonanschluss haben auf den betreffenden rate pay, make, wenn ihr Kind beziehungsweise Enkelkind bei ihnen wohnt und eine der vorerwahnten Bedingungen in Bezug auf die Behinderung standards.
2.5 Die Behinderung, die einen pay auf den vorerwahnten Telefonsondertarif begrundet, durch einen Verwaltungsbeschluss oder eine gerichtliche decision busy werden muss.
2.6 Initiativ the in Ziffer 2.1 Gewahrung auf weiter oben erwahnten Telefonsondertarifs must bei einem Universaldiensteanbieter eingereicht werden. DAS Institute determined die documents, die die execution der Bedingungen für die Gewahrung of Telefonsondertarifs belegen.
2.7 Wer already über einen Telefonanschluss und die festgelegten Bedingungen standards, hat der first Falligkeit ab has seines subscriptions, die auf die Einreichung seines Antrags folgt auf den vorerwahnten Telefonsondertarif pay.
2.8 the betreffenden Telefonsondertarifs have Begunstigte:

1 den betreffenden Universaldiensteanbieter writing in Kenntnis set, wenn sie eine der Bedingungen für die application rates nicht mehr erfullen betreffenden, 2. writing amounts nachzahlen, die sie umgangen haben, indem sie us Hotel in einer Bezug auf die Bedingungen oder falschen Telefonsondertarif in unrechtmassig pay genommen haben diesen explanation elation.
2.9 an der auf vorerwahnten Telefonsondertarif wird bei der first Falligkeit of subscriptions, die auf den Tag folgt, year dem die Bedingungen nicht mehr standards sind, entzogen.
3 Telefonsondertarif given von Militarkriegsblinden Eine 50-prozentige Ermassigung auf die Abonnementgebuhr fur den Basis-Sprachtelefondienst gewahrt wird.
4
[...]
[Anlage B Ziffer Nr. 2 ersetzt durch Art. 13 brief 1.1 has the K.E. vom 4.] März 1999 (B.S. vom 14. April 1999) und abgeandert durch art. 2 the K.E. vom 20. Juli 2000 (B.S. vom 30. August 2000); Ziffer 1.1 Nr. 3 ersetzt durch art. 13 brief B of K.E. vom 4. März 1999 (B.S. vom 14. April 1999) und abgeandert durch art. 2 the K.E. vom 20. Juli 2000 (B.S. vom 30. August 2000); Ziffer 2.1 abgeandert durch art. 2 the K.E. vom 20. Juli 2000 (B.S. vom 30. August 2000); Ziffer 4 hands durch art. 34 g. vom 19. Juli 2001 (B.S. vom 28. Juli 2001)] Anlage C - Von Universaldiensteanbietern zu veroffentlichende information Universaldiensteanbieter following information technology: 1 designation und Anschrift ihres Hauptsitzes 2 In Bezug auf das feste public Basistelefonnetz: 2.1 description der interfaces der author Anschlusspunkte, remain unter remark auf national und/oder international standards oder tips as similar und/oder digital nets: - Schnittstelle fur einen Einfachanschluss - Schnittstelle fur einen Mehrfachanschluss - Schnittstelle für die Durchwahl (DDI) - other unusual interfaces 2.2 Lavaggio der led Netzmerkmale , die den einwandfreien Betrieb von zugelassenen Endeinrichtungen beeintrachtigen 3 In Bezug auf den Basis-Sprachtelefondienst: 3.1 description of the Basis-Sprachtelefondienstes, Rep Hilfsdienste der angebotenen, Auskunftsdienstes und others Dienste, die kostenlos sind works:-Modalitaten der Bereitstellung von No., Bestellungsverfahren und Bedingungen fur das Endeinrichtungen von HOPPEDIZ Rep (Anforderungen in Bezug auf Endeinrichtungen, remain Rep Bedingungen in Bezug auf die Verkabelung der und die Lage eines Anschlusspunktes Teilnehmers variety)-normal und Modalitaten der zur Behebung von Storungen und service provision process angebotene Wartungsdienste - Modalitaten der provision of Hilfsdiensten - Modalitaten der provision of Auskunftsdienstes - Modalitaten der provision of handvermittelten Telefondiensten - Fakturierungsmodalitaten, Rep Einzelgebuhrennachweis - procedure bei Nichtbegleichung der Rechnung 3.2 following Tarife und Zwischenabrechnung:-rate Rep differenzierter rates - free access - prices - price as the technical Erbringungsbedingungen 3.3 so fur den Erstanschluss:-Prozentsatz der fur den Anteil der gultigen, couple of the leidesplein steht Anschlussvertrage Beobachtungszeitraums , für die der governing participants therefore requested hat nicht, zu einem zusagenden covered angeschlossen werden zu ihm, und die binnen fünf days ausgeführt wurden - Prozentsatz, der fur den Anteil der gultigen, gained the Beobachtungszeitraums're Anschlussvertrage steht, für die der governing participants nicht therefore requested hat, zu einem type covered angeschlossen zu werden, und die binnen days ausgeführt wurden acht - Prozentsatz der fur den Anteil der gultigen, gained the Beobachtungszeitraums're Anschlussvertrage steht, die zu dem zwischen operator und however finished ausgeführt wurden - values of the 95 participants. Perzentils für die so as den Anschluss year das Netz für die Falle vermittelte public, in which der governing participants nicht therefore requested hat, zu einem HMI zusagenden covered angeschlossen zu werden - Storungsrate pro Anschlussleitung und Jahr Storungsrate Anschlussleitung pro 3.4 pro:-Prozentsatz der für die durchschnittliche Storungen Anzahl pro Anschlussleitung und Beobachtungszeitraum steht für die Behebung von Storungen Zeit required 3.5 : - Prozentsatz der Storungen, die vor Ende of on workdays nach dem Tag will message wurden behoben-Prozentsatz der Storungen, die vor Ende vierten on workdays 3.6 Prozentsatz calls fehlgeschlagener wurden behoben, means Prozentsatze as Inlandsverkehr das, traffic in European Union outside European Union der und die verwendete Messmethode und Genauigkeit 3.7 Dauer der production einer connection, das means values of the 95. Perzentils für die Dauer der production einer connection im Inlandsverkehr, im Verkehr in European Union outside European Union der und die, verwendete Messmethode und Genauigkeit 3.8 maximum Antwortzeit bei handvermittelten Telefondiensten, das means durchschnittliche Antwortzeit bei handvermittelten Telefondiensten mit der Genauigkeit 3.9 für die Behebung von indication Storungen public Munz - oder Kartentelefone required Zeit, das means Prozentsatz, as den Anteil von Storungen steht der , die binnen achtundvierzig Stunden nach Feststellung durch den betreffenden Universaldiensteanbieter behoben wurden 3.10 Anteil funktionstuchtiger public will Munz-oder Kartentelefone, das means Prozentsatz, der fur den average Anteil public Munz-oder Kartentelefone steht 3.11 cheap complex questions und funktionstuchtiger in Bezug auf die Fakturierung, das means Prozentsatz der fur den Anteil der cheap questions komplexen und in Bezug auf die Fakturierung im Gesamtanzahl versendeter Rechnungen steht zur relationship 4 In Bezug auf public Munz-oder Kartentelefone : - Description of the service-rate differenzierter Rep rate Zugangs kostenlosen und-technische Nutzungsbedingungen: - mógliche Zahlungsweisen - Modalitaten der provision of service zur Behebung von Storungen 5 In Bezug auf Schadenersatz, possible Entschadigungs-und/oder Erstattungspolitik Die zu veroffentlichenden information included neben den vorerwahnten points ebenfalls die durch Artikel 2 der Anlage auferlegten grundlegenden Qualitatsanforderungen present many, die verwendete und die Genauigkeit der statistical method.
Die information werden gemäss article 105septies of the law auf die auf vom König festgelegte Art und Weise. veröffentlicht Stellungnahme institutes]

[ANLAGE 2 - method für die]

Berechnung der Kosten as den Universaldienst und Modalitaten in Bezug auf die contributions zum funds as den Universaldienst im Telekommunikationsbereich und in Bezug auf remuneration aus dem Fund [Anlage 2 eingefugt durch article 27 § 2 of g. vom 19. Dezember 1997 (B.S. vom 30. Dezember 1997)] Chapter 1 - General regulations art. 1 - Für die der Anlage combined man unter present application: 1. law: das Gesetz vom 21. März 1991 zur Umstrukturierung bestimmter Wirtschaftsunternehmen public, 2. public Telekommunikationsnetzen: Telekommunikationsnetze, die ganz oder teilweise zur Bereitstellung public zuganglicher Telekommunikationsdienste really werden, 3 Sprachtelefondienst: einen der public verfugbaren Dienst für die kommerzielle transport von Sprache search Bereitstellung in Echtzeit über das Netz, so dass jeder Nutzer das year vermittelte public einem Netzabschlusspunkt angeschlossene Terminal zur Kommunikation mit dem Nutzer eines year other Netzabschlusspunkt angeschlossenen Terminal use kann einem 4. geografischem Basisuniversaldienst: den Dienst im Sinne von Artikel 84 § 1 Nr. 1 of the law, 5 social - und Sondertarifen: in article 84 § 1 No. 8 of the law vorgesehene rate, 6 Auskunftsdienst: in den Artikel 84 § 1 Nr. 4 of the law jobs Dienst, 7 universellem Verzeichnis: das in article 84 § 1 No. 7 of the law erwahnte universal weisse Verzeichnis, 8 public Munz-oder Kartentelefonen : in article 84 § 1 No. 6 of the law erwahnte Telefone, die der Allgemeinheit zur und deren use als Zahlungsmittel unter also Münzen as are available, Abbuchungskarten und/oder Guthabenkarten verwendet werden können, 9 funds: den Universaldienstfonds wie in Artikel 86 § 1 of the law available, 10. Institute: das in article 71 of the law erwahnte Belgische Institut für post-und Fernmeldewesen, abgekurzt BIPF, 11. Universaldiensteanbietern: Belgacom und operator, die gemäss article 83 of the law den Universaldienst auf dem all territory bereitstellen dürfen, [12 indirektem Gewinn: exactly the financial benefits bewertbaren, uber die ein operator as der provision eines service als Universaldienst wie in Artikel 84 § 1 of the present law even has, also Auswirkungen der Bekanntheit of most efficiency der Werbung oder unter, 13] [Kosten: gemäss der auf Wiederbeschaffungskosten beruhenden Kostenrechnungsmethodik ("CCA") berechnete Kosten, das means, dass der auf jährliche Abschreibungen entfallende Anteil der Betriebskosten auf der exercise of Wiederbeschaffungswerts as gleichwertige Aktiva berechnet wird (auf Wiederbeschaffungskosten beruhende Kostenrechnung "CCA") und auch die Erfassung capital eingesetzten demzufolge auf Wiederbeschaffungskostenbasis touch ist.]
[Art.
1 einziger presentation Nr. 12 und 13 eingefugt durch art. 1 the K.E. vom 23. Dezember 1999 (B.S. vom 9.) Februar 2000)] article 1 - Die method für die Berechnung der fur den Universaldienst und die Modalitaten Kosten in Bezug auf die contributions zum Universaldienstfonds und in Bezug auf remuneration aus dem Fund unter gleichen Bedingungen auf alle Universaldiensteanbieter anwendbar sind.
Art. 2 der leading officials of institutes verwaltet und vertritt den funds; Dabei are officials of the institutes bei, die er determined HMI.
Jahresabschluss, Jahresbericht und Lagebericht funds werden zusammen mit which institutes veröffentlicht.
KAPITEL 2 - method für die Berechnung der Kosten as den Universaldienst art.
3 § 1-1-Die Die Kosten as den Universaldienst, die zu evaluation der in Artikel 86 § 2 of the law erwahnten Beitragszahler go, werden von den Universaldiensteanbietern auf der der Summe found components berechnet exercise: 1 Nettokosten fur den geografischen Basisuniversaldienst, 2 Nettokosten as von social-und Sondertarifen, in den Artikel 84 § 1 No. 5 of the law erwahnten einbegriffen, 3 Nettokosten fur den Auskunftsdienst Dienst 4. Nettokosten Hotel der Gewahrleistung of the enterprise public Munz - oder Kartentelefone, 5. Nettokosten as [universal das Verzeichnis].
Zu diesen Kosten werden die vom Institute times Verwaltungskosten of Fund profits, so wie das Institute sie as den Teil, der der financing in der article 84 § 1 of the law erwahnten dient, berechnet hat activities.
§ § 2 2 [Die Nettokosten fur den geografischen Basisuniversaldienst weighting sich aus der Differenz zwischen den in about 2 particular Kosten und in den presentation 3 poor revenues.
Fur den Basisuniversaldienst sind die Kosten zu berucksichtigen, die langfristig vermieden werden could, wenn Universaldiensteanbieter nicht zur provision of the in law jobs Research Association waren vorliegendem.
Für die Berechnung der aus dem geografischen Basisuniversaldienst sind veranschlagte aus Installationskosten und subscriptions revenues revenues, revenues aus eingehenden und abgehenden Anrufen und eine rating of the indirekten profit aus der provision of Universaldienstes zu berucksichtigen. In Bezug auf abgehende calls werden calls gained unrentabler geografischer areas nur ein worried angerechnet werden calls und bad, für die ein Ersatz possible ist, nicht angerechnet.
Kosten und revenues werden auf der der user typology of the net of the berechnet Betreibers exercise.
§ § 3 3 Die Nettokosten as von social-und Sondertarifen, in den Artikel 84 § 1 No. 5 of the present law erwahnten Dienst einbegriffen, weighting sich aus der Differenz zwischen den in about 2 particular Kosten und in den presentation 3 poor revenues.
Für die Berechnung der Kosten as von social-und Sondertarifen, in den Artikel 84 § 1 No. 5 of the present law erwahnten Dienst einbegriffen, sind die Kosten zu berucksichtigen, die langfristig vermieden werden could, wenn nicht zur provision der Universaldiensteanbieter in vorliegendem Gesetz jobs Dienste cause waren.
Für die Berechnung der revenues aus social-und Sondertarifen, in den Artikel 84 § 1 No. 5 of the present law erwahnten Dienst einbegriffen, sind veranschlagte aus Installationskosten und subscriptions revenues, revenues aus eingehenden und abgehenden Anrufen und eine rating of the indirekten profit aus der provision of Universaldienstes zu berucksichtigen. In Bezug auf abgehende calls calls zwischen den betreffenden Kunden nur ein worried bad angerechnet werden.
In about 1 erwahnte Nettokosten werden auf der exercise go participants, receive social - und prices haben auf die, berechnet.
§ 4 § 4 Die Nettokosten fur den Auskunftsdienst weighting sich aus der Differenz zwischen den in about 2 particular Kosten und in den presentation 3 poor revenues.

Fur den Auskunftsdienst sind die Kosten zu berucksichtigen, die langfristig vermieden werden could, wenn Universaldiensteanbieter nicht zur provision of the in law jobs Research Association waren vorliegendem.
Für die Berechnung der revenues of the sind aus den Anrufen bei diesem Dienst zu berucksichtigen revenues veranschlagte Auskunftsdienstes.

§ 5 § 5 Die Nettokosten as der Gewahrleistung of Betriebs public Munz-oder Kartentelefone weighting sich aus der Differenz zwischen den in about 2 particular Kosten und in den presentation 3 poor revenues.
Für die Berechnung der Kosten as der Gewahrleistung of Betriebs public Munz-oder Kartentelefone, die structural unrentabel sind, sind die Kosten zu berucksichtigen, die langfristig vermieden werden could, wenn Universaldiensteanbieter nicht zur provision of the in law jobs Research Association waren vorliegendem.
Für die Berechnung der aus der Gewahrleistung of Betriebs public revenues Munz-oder Kartentelefone, die structural unrentabel sind, sind veranschlagte revenues aus den von diesen public Munz-oder Kartentelefonen aus is seen, andere Betriebseinnahmen und eine rating of the indirekten profit aus dem Vorhandensein dieser public Munz-oder Kartentelefone zu berucksichtigen.
§ 6 § 6 Die Nettokosten as universal das Verzeichnis weighting sich aus der Differenz zwischen den in about 2 particular Kosten und in den presentation 3 poor revenues.
Herausgabe und Verteilung universeller listings sind die Kosten zu berucksichtigen, die langfristig vermieden werden could, wenn nicht zur provision der Universaldiensteanbieter, für die Berechnung der Kosten von production branch in vorliegendem Gesetz jobs Dienste cause waren.
[Für die Berechnung der aus production, Herausgabe und Verteilung universeller listings sind veranschlagte revenues revenues in accordingly mit diesen Verrichtungen, der indirekte Gewinn aus dieser Tatigkeit einbegriffen, zu berucksichtigen und Werbeeinnahmen.]
§ § 7 7 Die Verwaltungskosten of funds set sich aus allen Kosten as den Betrieb funds, die vom Institute spread werden zusammen. Dieser payment wird vom Institute studies und nach Verwaltungskosten, die der financing in der article 84 § 1 of the law activities serve, others Verwaltungskosten aufgeschlusselt und erwahnten. Dieser ist Gegenstand eines article of the Haushaltsplans of the institutes is payment. Der König legt durch einen im beratenen Decree den Hochstbetrag für die Verwaltungskosten fest funds however.
§ 8 - [...]
[Art. 4 § 1 Abs 1 Nr. 5 abgeandert durch Art. 2 of the K.E. vom 23.] Dezember 1999 (B.S. vom 9.) Februar 2000); § § 2 § 2 bis 6 ersetzt durch Art. bis 6 ersetzt durch art. 3 the K.E. vom 23. Dezember 1999 (B.S. vom 9.) Februar 2000); § 8 hands durch art.
3 the K.E. vom 23. Dezember 1999 (B.S. vom 9.) Februar 2000)] art. 4 § 1-1-Auf Auf der is der in Artikel 4 der author Anlage dargestellten method uberpruft und das Institute jedes Jahr die Berechnung der Kosten as den Universaldienst billigt. Dazu stellen Universaldiensteanbieter dem Institute vor dem 31. March of the following year in den vom Institute festgelegten forms information available die, die das Institut für die Festlegung der Nettokosten fur den Universaldienst als judged necessary.
§ § 2 2 Das result der Berechnung der Nettokosten fur den Universaldienst fur ein bestimmtes Jahr wird vor dem 30. Juni veröffentlicht Jahres following.
KAPITEL 3 - Beitragszahler of funds art. 5 - Das Institute veröffentlicht jedes Jahr vor dem 31 Information zur. März die list der Personen, die in den Artikel 86 § 2 of the law want equivalent categories.
KAPITEL 4 - Modalitaten in Bezug auf die contributions zum funds und in Bezug auf remuneration aus dem Fund art. 6 § 1-1-Die Die zum Fund contributions, die in Artikel 86 § 2 of the law erwahnte entrichten Personen, deren man uber [12.400.000 EUR] liegt, wie folgt berechnet werden: Die Kosten as den Universaldienst wie in Artikel 4 erwahnt werden mit dem Bruch multipliziert, der sich aus der Teilung of sales of Beitragszahlers für die in Artikel 86 § 2 Nr. 1 und 2 erwahnten Dienste durch den betreffenden Gesamtumsatz of Sektors wie in Artikel 8 der Anlage determined legs present.
§ § 2 2 Die Berechnung der turnover participations auf der der Jahresabschlusse exercise in Bezug auf das Jahr, das die Kosten as den Universaldienst berechnet werden.
Zur Festlegung der fondmetal turnover wie in § 1 of the present article erwahnt ubermitteln funds Institute its Ersuchen hin und auf dem Beitragszahler die in der von ihm vorgeschriebenen Frist documents alle, die das Institute als judged necessary. Sharp data nicht mitgeteilt werden, legt das Institute den man der betreffenden Person einzig auf der exercise der Elemente, die über're has, fest.

§ § 3 3 As offerers von Sprachtelefondiensten und offerers von Telekommunikationsdiensten, die für die Allgemeinheit determined sind, wird der amount of sales um den payment, der einem offerers eines Telekommunikationsnetzes wird, und um die Zusammenschaltungsentgelte verringert design public.
Dieser wird auf der der Buchungsunterlagen berechnet following payment.
[Art. 7 § 1 abgeandert durch Art. 3 of the K.E. vom 20.] Juli 2000 (B.S. vom 30. August 2000)] art. 7 - Der Gesamtumsatz of the Sektors ist als die Summe der turnover der Beitragszahler of funds as den Universaldienst im Telekommunikationsbereich wie in Artikel 86 § 2 of the law erwahnt zu total present.
Art. 8. § 1-1-In In article 86 § 2 of the law erwahnte Personen make dem Fund im laufenden Jahr gemäss Modalitaten Vorauszahlungen following:-erste Vorauszahlung vor dem 31. März, - Vorauszahlung vor dem 30 second. Juni, dritte Vorauszahlung vor dem 30. September, vierte Vorauszahlung vor dem 31. Dezember.
§ 2 § 2 Zur Festlegung of Betrags der in § 1 of the present article erwahnten Vorauszahlungen nehmen die in Artikel 86 § 2 of the law erwahnten Personen Schatzung ihres sales as all quarter vor das eine. Der der Vorauszahlungen dem payment would amount, der unter Berucksichtigung of the veranschlagten sales auf der exercise der Beteiligungsquote of the last Jahres, as das die Kosten as den Universaldienst veröffentlicht wurden, werden have had paid.
§ § 3 3 Universaldiensteanbieter von der der Leistung sind in § 1 of the present article jobs Vorauszahlungen released.
Art. 9 der Fund counted Universaldiensteanbietern die erhaltenen Vorauszahlungen, von which der payment abgezogen wird, der in den Artikel 4 § 1 No. 6 der author Anlage erwahnten Kosten accordingly, Friday im Monat nach den in Artikel 9. §

1 der Anlage erwahnten Daten aus present.
Der Fund counted dem Institute den Teil der Vorauszahlungen, der in den Artikel 4 § 1 No. 6 der author Anlage erwahnten Kosten accordingly, Friday im Monat nach den in Artikel 9 § 1 der Anlage erwahnten Daten aus present.
Art. 10 § 1-1-Vor Vor dem 30. Juni of Jahres nach dem Jahr, das Gegenstand der Vorauszahlungen war, veröffentlicht das Institute den definitiven der Beteiligung und eventuelle Rechnungsabschlussverfahren funds Beitragszahlers jedes payment.

§ § 2 2 Im Monat nach der in § 1 of the present article erwahnten publication wird die Rechnungslegung in Bezug auf den Universaldienst Universaldiensteanbieter als auch für die Beitragszahler abgeschlossen others as both. Dazu erhält und der distributed funds possible Ausgleichszahlungen.

§ § 3 3 Wenn are herausstellt sich, dass die von einem Beitragszahler geleisteten Vorauszahlungen 10 Prozent unter dem definitiven amount of Beitrags wie vom Institute berechnet liegen und dass sharp Differenz auf einen zu niedrig veranschlagten man zuruckzufuhren ist, sind auf die Differenz interest geschuldet, die auf Jahresbasis zu einem Satz berechnet werden, der dem Prozentsatz der bei ausbleibenden oder unzureichenden Vorauszahlungen der Steuer der naturlichen Personen would increase.
Amounts, the sharp interest darstellen und possible interest auf die dem Fund gezahlten buzzing im following Jahr von den Kosten as den Universaldienst abgezogen werden.
Art. 11 Zur Deckung others Kosten as den Universaldienst als die in Artikel 4 der author Anlage erwahnten Kosten kann der auf einen im allgemeinen Ausgabenhaushaltsplan aufgenommenen Haushaltsmittelbetrag zuruckgreifen Fund.]

[ANLAGE 3 - Festlegung der Bedingungen für die provision of services finanziellen und technical, die zur Befriedigung special needs in erwahnt sozialer [Artikel 86ter § § 2 und 4] of the law vom 21.] März 1991 zur Umstrukturierung bestimmter public Wirtschaftsunternehmen new werden [Anlage 3 eingefugt durch article 31 § 2 of g. vom 19.] Dezember 1997 (B.S. vom 30.
Dezember 1997, Err. vom 30. (November 2000); Uberschrift von Anlage 3 abgeandert durch art. 35 g.
vom 19. Juli 2001 (B.S. vom 28. Juli 2001)] art. 1 - Für die der Anlage combined man unter author application:-Institute: das in article 71 of the law vom 21. März 1991 zur Umstrukturierung bestimmter public Wirtschaftsunternehmen erwahnte Belgische Institut für post-und Fernmeldewesen, abgekurzt BIPF,-Schulen: Lehranstalten as secondary-beziehungsweise Hochschulunterricht, die zum Netz einer Gemeinschaft, Provinz oder Gemeinde beziehungsweise zu einem freien subventionierten Netz gehoren,-public libraries: vom Foderalstaat oder von einer Gemeinschaft anerkannte public libraries,-Krankenhausern: Gesundheitspflegeeinrichtungen wie in Artikel 2 of the am 7. August 1987 koordinierten uber die Krankenhauser determined law-Betreibern: Belgacom und operator, die in den [article 86ter § § 2 und 4] erwahnten Dienst auf dem all territory bereitstellen dürfen.
[Art. 1 einziger presentation 5th Gedankenstrich abgeandert durch Art. 36 of the g. vom 19. Juli 2001 (B.S. vom 28. Juli 2001)] article 1 - article § 2 offer operator following rates year 86ter Gemäss: 1 Sondertarif given von Krankenhausern Der Sondertarif von Krankenhausern wird wie folgt fixed given 1.1: 1 Die Bereitstellung einer Leitung, deren gives one ermoglicht, um Zugang zu Datenubertragungsnetzen, especially zum Internet, offer, ist kostenlos zu.
2 Die Abonnementgebuhr wird im perspectives zum normal fare um 50 Prozent eureuro.
3 Gesprachskosten: normal rate; Pro Zeitraum von zwei sind Inlandsgesprache is unentgeltlich im relationship zu 150 Stunden Ortsgesprache ago.
1.2 Dieser Sondertarif ist auf den Zugang zum Informatiknetz und its use limit Internet. As all other Anschlussarten gilt dieser nicht rate.
1.3 Sondertarif der Krankenhausern auf deren request hin gewahrt wird.
1.4 Initiativ auf Gewahrung of the Sondertarifs must bei einem operator eingereicht werden. DAS Institute determined die documents, die die execution der Bedingungen für die Gewahrung of Sondertarifs belegen. Unter diesen documents muss sich der Nachweis eines through connection bei einem von Internetdiensten are offerers.
Begunstigte of Sondertarifs von Krankenhausern have given 1.5: 1 den betreffenden operator in writing Kenntnis set, wenn sie eine der Bedingungen für die application of the betreffenden rates nicht mehr erfullen, 2 writing amounts nachzahlen, die sie umgangen haben, indem sie us Hotel in einer Bezug auf die Bedingungen oder falschen Telefonsondertarif in unrechtmassig pay genommen haben diesen explanation elation.
1.6 an der auf den Sondertarif wird bei der first Falligkeit of subscriptions, die auf den Tag folgt, year dem die Bedingungen nicht mehr standards sind, entzogen.
2 Sondertarif given von Schulen Der Sondertarif von Schulen wird wie folgt fixed given 2.1: 1 Die Bereitstellung einer Leitung, deren gives one ermoglicht, um Zugang zu Datenubertragungsnetzen, especially zum Internet, offer, ist kostenlos zu.
2 Die Abonnementgebuhr wird im perspectives zum normal fare um 50 Prozent eureuro.
3 Gesprachskosten: normal rate; Pro Zeitraum von zwei sind Inlandsgesprache is unentgeltlich im relationship zu 200 Stunden Ortsgesprache ago.
2.2 Dieser Sondertarif ist auf den Zugang zum Informatiknetz und its use limit Internet. As all other Anschlussarten gilt dieser nicht rate.
2.3 der Sondertarif wird auf deren request hin gewahrt Schulen.
2.4 Initiativ auf Gewahrung of the Sondertarifs must bei einem operator eingereicht werden. DAS Institute determined die documents, die die execution der Bedingungen für die Gewahrung of Sondertarifs belegen. Unter diesen documents muss sich der Nachweis eines through connection bei einem von Internetdiensten are offerers.
Begunstigte of Sondertarifs von Schulen have given 2.5: 1 den betreffenden operator in writing Kenntnis set, wenn sie eine der Bedingungen für die application of the betreffenden rates nicht mehr erfullen, 2 writing amounts nachzahlen, die sie umgangen haben, indem sie us Hotel in einer Bezug auf die Bedingungen oder falschen Telefonsondertarif in unrechtmassig pay genommen haben diesen explanation elation.
2.6 an der auf den Sondertarif wird bei der first Falligkeit of subscriptions, die auf den Tag folgt, year dem die Bedingungen nicht mehr standards sind, entzogen.
3 Sondertarif von public libraries given

3.1 der Sondertarif von public libraries wird wie folgt fixed given: 1 Die Bereitstellung einer Leitung, deren gives one ermoglicht, um Zugang zu Datenubertragungsnetzen, especially zum Internet, offer, ist kostenlos zu.
2 Die Abonnementgebuhr wird im perspectives zum normal fare um 50 Prozent eureuro.
3 Gesprachskosten: normal rate; Pro Zeitraum von zwei sind Inlandsgesprache is unentgeltlich im relationship zu 250 Stunden Ortsgesprache ago.
3.2 Dieser Sondertarif ist auf den Zugang zum Informatiknetz und its use limit Internet. As all other Anschlussarten gilt dieser nicht rate.
3.3 der Sondertarif public libraries auf deren request hin gewahrt wird.
3.4 Initiativ auf Gewahrung of the Sondertarifs must bei einem operator eingereicht werden. DAS Institute determined die documents, die die execution der Bedingungen für die Gewahrung of Sondertarifs belegen. Unter diesen documents muss sich der Nachweis eines through connection bei einem von Internetdiensten are offerers.
Begunstigte of Sondertarifs von public libraries have given 3.5: 1 den betreffenden operator in writing Kenntnis set, wenn sie eine der Bedingungen für die application of the betreffenden rates nicht mehr erfullen, 2 writing amounts nachzahlen, die sie umgangen haben, indem sie us Hotel in einer Bezug auf die Bedingungen oder falschen Telefonsondertarif in unrechtmassig pay genommen haben diesen explanation elation.
3.6 an der auf den Sondertarif wird bei der first Falligkeit of subscriptions, die auf den Tag folgt, year dem die Bedingungen nicht mehr standards sind, entzogen.
Art. 2 - Im Einverstandnis mit dem Minister können die communities in Bezug auf begunstigte mechanisms, in die sich ihren Zustandigkeitsbereich fallen, year die betreffenden operator wenden, um die attribute der Begunstigten, die Anzahl Begunstigter und die Anzahl Stunden Ortsgesprache zu hand, damit die exactly der Anlage erwahnten aufgeteilt werden neu benefits in vorliegender.
DAS Institute achtet is, dass dieser possibility keine Kosten den Foderalstaat prone as additional branch.]
[Art. 4-Gemäss Artikel 86ter § 4 offer und informativen Tages-und Wochenblattern und general political operator in Belgien ansassigen Presseagenturen, mit which die Mehrheit der Zeitungen mit landesweiter beziehungsweise high Auflage in Belgien einen Abonnementvertrag closed hat, eine 50-prozentige Ermassigung der Abonnementgebuhr fur den Sprachtelefondienst und der Kosten as Orts-und Ferngesprache fur connections, die am Sitz der Redaktion und in der Berufsjournalisten von apartment] , die in ihrem are keinen other settings, installed sind Beruf und Dienst.
Unter Wochenblattern sind Wochenblatter zu verstehen, die auf demselben paper und informativen in demselben wie eine Zeitung independent Format, mit exception von magazines und features.
Die Tarifermassigung darf eine 'De minimis' - Beihilfe im Sinne von Artikel 2 der Regulation (EG) Nr. 69/2001 der Commission vom 12. Januar 2001 über die application der Artikel 87 und 88 EG-Vertrag auf "De minimis" - Beihilfen nicht ubersteigen. Operator formalised sharp Ermassigung erst, depending on sie die in Artikel 3 presentation 1 Unterabsatz 2 der vorerwahnten regulation vorgesehene Uberprufung specification haben. Unternehmen, die die Ermassigung receive, senden dem betreffenden operator die Übersicht zu, die sie von Unterabsatz 1 desselben ubermitteln must be dyed if.]
[Art. 4 eingefugt durch Art. 37 of the g. vom 19. Juli 2001 (B.S.
vom 28. Juli 2001)].