Änderung der Mitwirkungs-V Gemeinden Feldkirchen bei Graz, Kalsdorf bei Graz, Pirka, Seiersberg, Werndorf, Wundschuh und Zettling


Published: 2014-02-28

Subscribe to a Global-Regulation Premium Membership Today!

Key Benefits:

Subscribe Now for only USD$20 per month, or Get a Day Pass for only USD$4.99.
38. Verordnung des Bundesministers für Finanzen, mit der die Verordnung des Bundesministers für Finanzen über die Mitwirkung von Bediensteten der Gemeinden Feldkirchen bei Graz, Kalsdorf bei Graz, Pirka, Seiersberg, Werndorf, Wundschuh und Zettling für das Finanzamt Graz-Umgebung bei der Einheitsbewertung (Mitwirkungs-V Gemeinden Feldkirchen bei Graz, Kalsdorf bei Graz, Pirka, Seiersberg, Werndorf, Wundschuh und Zettling) geändert wird

Auf Grund von § 80a des Bewertungsgesetzes 1955, BGBl. Nr. 148/1955, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 63/2013, wird mit Zustimmung der Gemeinde Seiersberg verordnet:

Die Verordnung des Bundesministers für Finanzen über die Mitwirkung von Bediensteten der Gemeinde Seiersberg für das Finanzamt Graz-Umgebung bei der Einheitsbewertung (Mitwirkungs-V Gemeinden Feldkirchen bei Graz, Kalsdorf bei Graz, Pirka, Seiersberg, Werndorf, Wundschuh und Zettling), BGBl. II Nr. 509/2006, zuletzt geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 519/2012, wird wie folgt geändert:

In § 3 lautet der 2. Satz:

„Für die Gemeinde Seiersberg tritt die Verordnung mit Ablauf des 31. Dezember 2015 außer Kraft.“

Spindelegger