Law On Additional Decimated On Criminal Fines Informal Coordination In German

Original Language Title: Loi relative aux décimes additionnels sur les amendes pénales Coordination officieuse en langue allemande

Subscribe to a Global-Regulation Premium Membership Today!

Key Benefits:

Subscribe Now for only USD$20 per month, or Get a Day Pass for only USD$4.99.
Posted the: 2010-01-13 Numac: 2009000850 Interior FEDERAL PUBLIC SERVICE March 5, 1952. -Law on additional decimated on criminal fines informal Coordination in the German language the text that follows is the informal coordination in the German language of the Act of 5 March 1952 on additional decimated on criminal fines (Moniteur belge of April 3, 1952), as amended successively by:-the programme act of 24 December 1993 (Moniteur belge of 31 December 1993);
-the law of 21 December 1994 establishing of social and diverse provisions (Moniteur belge of 23 December 1994);
-the law of 24 December 1999 on social and diverse provisions (Moniteur belge of 31 December 1999);
– Act of 26 June 2000 on the introduction of the euro in the legislation concerning the matters referred to in article 78 of the Constitution (Moniteur belge of 29 July 2000);
-the law of 7 February 2003 concerning various provisions (Moniteur belge of 25 February 2003) road safety.
This informal coordination in the German language was established by the central German translation in Malmedy.

MINISTERIUM DER FINANZEN UND MINISTERIUM DER JUSTIZ 5.
MÄRZ 1952 - Gesetz über die Zuschlagzehntel auf strafrechtliche Geldbussen Artikel 1 - Der Betrag der strafrechtlichen Geldbussen, die von den unless und Gerichten aufgrund Strafgesetzbuches und der besonderen Gesetze und Regelungen, auch derer, die nach dem vorliegenden Gesetz datieren, die werden, wird um [[funfundvierzig] Zehntel] erhöht, ohne dass diese Erhöhung den rechtlichen Charakter dieser Strafen verändert.
Die Gerichtshöfe und Gerichte stellen in ihren Sie und Urteilen fest, dass die Geldbusse, die in Anwendung des Strafgesetzbuches, of besonderen Gesetzes oder der besonderen Regelungen zu Lasten des Angeklagten die wird in Anwendung vorliegenden Gesetzes um [[funfundvierzig] Zehntel] erhöht wird, um die Zahl, die sich aus dieser Erhöhung size angegeben wird.
Die Zuschlagzehntel werden zur selben Zeit und mit denselben Mitteln eingetrieben wie die Hauptsumme, und dies in Übereinstimmung mit dem Gesetz und der verurteilenden Entscheidung.
[Art. 1 ABS. 1 und 2 abgeandert durch s. 1 Nr. 2 g. vom 24. Dezember 1993 (B.S. vom 31. Dezember 1993), art. 4 Abs.
1 g. vom 26. Juni 2000 (B.S. vom 29. Juli 2000) und art. 36 g. vom 7. Februar 2003 (B.S. vom 25. Februar 2003)] [Art. 1a - Die in Artikel 1 beträgt [fünfzehn] Zehntel für die strafrechtlichen Geldbussen Erhöhung erwahnte, UN sind die: 1. [in Artikel 12 Nr. 1 einleitender Satz und Nr. 2 einleitender Satz und Artikel des Gesetzes vom 30 15.] April 1999 über die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer,] 2. in Artikel 15 Nr. 2 und Artikel 16 des Gesetzes vom 16. November 1972 über die Arbeitsinspektion, 3. in Artikel 11 § 2 Absatz 1 und 2, § 3 Absatz 1 und 2 und § 4 of the Königlichen Erlasses Nr. 5 vom 23. Oktober 1978 über die Führung der Sozialdokumente, 4.
in Artikel 172 § 1 einleitender Satz und § 2 und Artikel 173 Programmgesetzes vom 22. Dezember 1989, 5. in Artikel 92 des Gesetzes vom 30. März 1994 zur Festlegung sozialer Bestimmungen.]
[Art.
1A eingefugt durch art. 77 g. vom 21. Dezember 1994 (B.S. vom 23. Dezember 1994); Einziger Absatz einleitende Bestimmung abgeandert durch art. 4 Abs. 2 g. vom 26. Juni 2000 (B.S. vom 29. Juli 2000);
Einziger Absatz Nr. 1 ersetzt durch art. 146, g. vom 24. Dezember 1999 (B.S. vom 31. Dezember 1999)] art.
2 - Die in Artikel 1 vorgesehene Erhöhung ist weder anwendbar auf die Geldbussen, die aufgrund des Gesetzes vom 29. August 1919 über Schankstatten für gegorene Getränke, abgeandert durch das Erlassgesetz vom 14.
November 1939 zur Unterdruckung unerlaubten Ausschanks gegorener Getränke, die werden noch in den Fallen, in denen diese Erhöhung durch ein besonderes Gesetz ausgeschlossen wird.
S.
3 - Das Gesetz vom 24. Juli 1921, Artikel des Gesetzes vom 176 2. Januar 1926, Artikel des Gesetzes vom 37 8. Juni 1926, das Gesetz vom 27. Artikel 6 of the Erlassgesetzes vom 14 Dezember 1928. November 1939 zur Abänderung des Gesetzes vom 29. August 1919 über die Alkoholregelung und Artikel des Gesetzes vom 14 12. August 1947 aufgehoben werden.