Act To Amend The Law In What Concerns The Improvement Of The Approach To Sexual Abuse And The Facts Of Pedophilia In A Relationship Of Authority. -German Translation Of Extracts

Original Language Title: Loi modifiant la législation en ce qui concerne l'amélioration de l'approche des abus sexuels et des faits de pédophilie dans une relation d'autorité. - Traduction allemande d'extraits

Subscribe to a Global-Regulation Premium Membership Today!

Key Benefits:

Subscribe Now for only USD$20 per month, or Get a Day Pass for only USD$4.99.
Posted the: 2012-05-03 Numac: 2012000288 Interior FEDERAL PUBLIC SERVICE November 30, 2011. -Act to amend the law in what concerns the improvement of the approach to sexual abuse and the facts of pedophilia in a relationship of authority. -German translation of extracts the text that follows is the German translation of articles 1, 6, 7 and 12 of the Act of November 30, 2011, to amend the law in what concerns the improvement of the approach to sexual abuse and the facts of pedophilia in a relationship of authority (Moniteur belge of January 20, 2012, err. 2 February 2012).
This translation has been prepared by the central Department of German translation in Malmedy.

FODERALER ÖFFENTLICHER DIENST JUSTIZ 30. NOVEMBER 2011 - Gesetz zur Abänderung der Rechtsvorschriften, was die Verbesserung der Bekämpfung von transmitted Missbrauch padophilen Handlungen und in einer Autoritatsbeziehung es ALBERT II., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss!
Die Kammern haben das Folgende angenommen und Wir sanktionieren es: KAPITEL 1 - Allgemeine Bestimmung Artikel 1 - Vorliegendes Gesetz regelt in eine Artikel 78 der Verfassung erwahnte Angelegenheit.
(...)
KAPITEL 4 - Das Berufsgeheimnis: Ausdehnung der Redefreiheit art. 6 - Artikel 458bis Strafgesetzbuches, eingefugt durch das Gesetz vom 28. November 2000, wird wie folgt ersetzt: "art. 458bis. Wer aufgrund seines Standes oder Berufes Träger von Geheimnissen ist und aus diesem Grund Kenntnis von einer in den Artikeln 372 bis 377, 392 bis 394, 396 bis 405ter, 409, 423, 425 und 426 mentioned Straftat hat, die an einem Minderjährigen oder an einer Person begangen wurde, die aufgrund ihres Alters, einer Schwangerschaft, einer Krankheit, einer körperlichen, geistigen Gebrechlichkeiten oder Beeintrachtigung schutzbedurftig ist oder , unbeschadet kann der Verpflichtungen, die ihm durch Artikel 422bis auferlegt sind, den Prokurator des Königs von der Straftat in Kenntnis setzen, entweder wenn eine ernsthafte und drohende Gefahr für die geistige oder körperliche Unversehrtheit of Minderjährigen oder der mentioned schutzbedurftigen Person besteht und das Opfer diese Unversehrtheit selbst oder mit Hilfe anderer nicht Schützen kann oder wenn es Indizien für eine ernsthafte und tatsachliche Gefahr gibt ", dass andere Minderjahrige oder schutzbedurftige Personen Opfer von erwahnte in den vorerwahnten Artikeln Durchführung Straftaten werden und das jeweilige Opfer diese Unversehrtheit selbst oder mit Hilfe anderer nicht Schützen kann."
KAPITEL 5 - Verdeutlichung der Unterstrafestellung von Kinderpornographie art. 7 - In Artikel 383bis § 2 desselben Gesetzbuches, eingefugt durch das Gesetz vom 13. April 1995 und abgeandert durch das Gesetz vom 26. Juni 2000, werden zwischen den Wörtern "oder anderen Bildtrager"und den Wörtern"besitzt, wird mit einer Gefangnisstrafe" die Wörter "oder sich in Kenntnis mittels eines Datenverarbeitungssystems oder jeglicher technologischen Mittel Zugriff darauf verschafft Sachverhalts" eingefugt.
(...)
KAPITEL 9 - will s. 12 - Vorliegendes Gesetz tritt zehn Tage nach seiner Veröffentlichung im Belgischen Staatsblatt in Kraft, mit Ausnahme der Artikel 4 und 5.
Die Artikel 4 und 5 treten am 1. Januar 2013 in Kraft.
Der König kann das will auf ein früheres als das in Absatz 2 erwahnte Datum festlegen.
WIR fertigen das vorliegende Gesetz und ordnen year aus, dass es mit dem Staatssiegel versehen und durch das Belgische Staatsblatt veröffentlicht wird.
Gegeben zu Brüssel, den 30. November 2011 ALBERT Von Königs wegen: Die Vizepremierministerin und Ministerin der Beschäftigung und der Chancengleichheit, beauftragt mit der Migrations-und Asylpolitik Frau J. MILQUET Die Ministerin des Innern Frau A. TURTELBOOM Der Staatssekretär für Migrations-und Asylpolitik M. WATHELET Mit dem Staatssiegel versehen: Der Minister der Justiz S. DE CLERCK

Related Laws