Act Establishing The Easement Clearing On The Adjacent Grounds Of The Tracks. -German Translation

Original Language Title: Loi établissant la servitude de débroussaillement sur les terrains limitrophes des voies ferrées. - Traduction allemande

Subscribe to a Global-Regulation Premium Membership Today!

Key Benefits:

Subscribe Now

Read the untranslated law here: http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?numac=2013000137&caller=list&article_lang=F&row_id=1300&numero=1329&pub_date=2013-03-08&dt=LOI&language=fr&fr=f&choix1=ET&choix2=ET&fromtab=+moftxt&trier=publication&sql=dt+=+'LOI'&tri=pd+AS+RANK+

Posted the: 2013-03-08 Numac: 2013000137 SERVICE PUBLIC FÉDÉRAL inside 14 February 1935. -Law establishing the easement clearing on the adjacent grounds of the tracks. -German translation the text that follows is the German translation of the Act of February 14, 1935, establishing the servitude of brushing on the adjacent grounds of the tracks (Moniteur belge of 24 February 1935).
This translation has been prepared by the central Department of German translation in Malmedy.

MINISTERIUM TRANSPORTWESENS 14.
FEBRUAR 1935 - Gesetz zur Einführung der Freistellungsdienstbarkeit auf mit Strauchern bewachsenem Gelände year Schienenwegen LEOPOLD III., König der Belgier, Allen Gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss!
Die Kammern haben das Folgende angenommen und Wir sanktionieren es: Artikel 1 - Befinden sich, horizontal gemessen, weniger als 20 Meter von der ausseren Schiene eines Schienenwegs entfernt, Waldungen, Første bewaldete Heide, Heideland, brachliegendes oder sumpfiges Land, hat der Betreiber einer nach Titel I des Gesetzes vom 25. Juli 1891 geregelten Eisenbahn oder einer Vizinaleisenbahn, unter Vorbehalt der Anwendung der Artikel 1382, 1383 und 1384 of the Zivilgesetzbuches und nachdem er den Besitzer oder eventuell den Niessbraucher oder Nutzer mindestens zehn Tage im Voraus per Einschreibebrief darüber informiert hat, das Recht, einen 20 Meter breiten horizontal von der ausseren Schiene her gemessenen Streifen von Strauchern freizustellen.
S. 2 - Vorbehaltlich einer anderslautenden Vereinbarung mit dem Besitzer, Niessbraucher oder Nutzer darf die Freistellung sich nur auf Totholz und elektrophysikalische Graser beziehen, unter Ausschluß go Waldholzer und go Nutz-oder Zierholzer.
S. 3 - Die Straucher werden vom Betreiber und dem Besitzer, Niessbraucher oder Nutzer uberlassen aufgehauft.
Beseitigt dieser die Straucher nicht binnen fünfzehn Tagen, nachdem der Betreiber ihn per Einschreibebrief browsers hat, ist der Betreiber selbst mit deren Entsorgung beauftragt.
S. 4 Alle., zu denen die Anwendung vorliegenden Gesetzes Anlass gibt, werden vor den Friedensrichter des Kantons gebracht, wo das Gut gelegen ist.
Liegt dieses Gut über mehrere Kantone verteilt, hat der Klager die Möglichkeit beim Richter eines dieser Kantone Klage zu erheben.
WIR fertigen das vorliegende Gesetz und ordnen year aus, dass es mit dem Staatssiegel versehen und durch das Belgische Staatsblatt veröffentlicht wird.
Gegeben zu Brüssel, den 14. Februar 1935 LEOPOLD Von Königs wegen: Der Minister of the BUS of WARNAFFE Gesehen und Transportwesens mit dem Staatssiegel versehen: Der Minister der Justiz FR. BOVESSE