Law On Consular Code

Original Language Title: Loi portant le Code consulaire

Read the untranslated law here: http://www.ejustice.just.fgov.be/cgi/article_body.pl?numac=2014000444&caller=list&article_lang=F&row_id=700&numero=718&pub_date=2014-06-02&dt=LOI&language=fr&fr=f&choix1=ET&choix2=ET&fromtab=+moftxt&trier=publication&sql=dt+=+'LOI'&tri=pd+AS+RANK+

Posted the: 2014-06-02 Numac: 2014000444 SERVICE PUBLIC FÉDÉRAL inside 21 December 2013. -Law on consular Code German translation the text that follows is the German translation of the law of December 21, 2013 bearing the consular Code (Moniteur belge of 21 January 2014).
This translation has been prepared by the central Department of German translation in Malmedy.

FODERALER ÖFFENTLICHER DIENST AUSWÄRTIGE ANGELEGENHEITEN, AUßENHANDEL UND ENTWICKLUNGSZUSAMMENARBEIT 21. DEZEMBER 2013 - Gesetz zur Einführung des Konsulargesetzbuches PHILIPPE, König der Belgier, Allen gegenwärtigen und Zukünftigen, Unser Gruss!
Die Kammern haben das Folgende angenommen und Wir sanktionieren es: KAPITEL 1 - Allgemeine Bestimmung Artikel 1 - Vorliegendes Gesetz regelt in eine Artikel 77 der Verfassung erwahnte Angelegenheit.
KAPITEL 2 - Konsulargesetzbuch article 2 - Folgende Bestimmungen bilden das Konsulargesetzbuch.
"KONSULARGESETZBUCH KAPITEL 1 - Begriffsbestimmungen Artikel 1 - Für die Anwendung vorliegenden Gesetzbuches und seiner Ausfuhrungserlasse versteht man unter: 1 konsularischer Vertretung: jedes Generalkonsulat, Konsulat, Vizekonsulat und jede Konsularagentur, 2 Konsularbezirk: das einer konsularischen Vertretung für die Wahrnehmung konsularischer Aufgaben zugeteilte Gebiet, 3 berufskonsularischer Vertretung: eine konsularische Vertretung unter der Leitung eines Berufskonsularbeamten, 4 Leiter der Vertretung konsularischen: eine Person die beauftragt ist" in dieser Eigenschaft tätig zu sein, 5. honorarkonsularischer Vertretung: eine konsularische Vertretung unter der Leitung eines honorarkonsularischen Vertreters der nicht zu Lasten des Staates besoldet wird, 6 Konsularbeamtem Haushaltsplans: jede in dieser Eigenschaft mit der Wahrnehmung konsularischer Aufgaben beauftragte Person einschließlich Leiters der konsularischen Vertretung, 7 Konsularagentur: ein Konsularburo, das zu einer als konsularischen Vertretung gehört und sich an einem anderen Ort als an ihrem Sitz befindet 8. konsularischen Aufgaben: in vorliegendem Gesetzbuch oder anderen laws erwahnte Aufgaben und im Völkerrecht vorgesehene konsularische Aufgaben, 9 Wohnsitz: den Ort, wo eine Natürliche Person den konsularischen Bevolkerungsregistern zufolge ihren Hauptwohnort hat, 10.
gewohnlichem location: den Ort, wo eine Natürliche Person sich dem Gesetz entsprechend hauptsächlich niedergelassen hat, auch wenn sie nicht eingetragen ist. UM diesen Ort zu bestimmen, werden Umstande persönlicher oder beruflicher Art ausgezeichnet, die auf dauerhafte connections mit diesem Ort oder auf den Willen, solche connections zu knupfen schließen lassen, 11. Minister: den für auswärtige Angelegenheiten zuständigen Minister, 12. Konsulargebuhren: Gebühren, die konsularische Vertretungen bei der Ausstellung der Urkunden oder Unterlagen erheben dürfen, 13. belgischem Pass: ein Reisedokument, das nur Belgiern ausgestellt wird, in der Form eines logs, dessen Inhalt und Form in internationalen Abkommen MIT sind, 14. belgischem Reiseschein: ein Reisedokument, das unter Umständen Belgiern Nichtbelgiern ausgestellt wird und besonderen. Dieses Dokument andere Formen als die Form eines logs annehmen kann, 15. konsularischen Bevolkerungsregistern: in konsularischen Vertretungen led Bevolkerungsregister.
KAPITEL 2 - Konsularische Vertretungen s. 2 - Der König kann in ausländischen Städten konsularische Vertretungen errichten.
ER bestimmt Sitz, rank und Konsularbezirk der konsularischen Vertretung.
Er kann beschliessen, den Sitz der konsularischen Vertretung in Gebäuden einer belgischen diplomatischen Mission oder einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung von Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu errichten.
Gibt es in einem bestimmten Land keine belgische konsularische Vertretung oder ist die beitrittspartnerschaft konsularische Vertretung aufgrund aussergewohnlicher Umstande nicht in der Lage, normal zu arbeiten, so kann der Minister eine konsularische Vertretung in einem Nachbarstaat bestimmen die eventuell Hotel befugt ist, die konsularischen vorgesehen in dem betreffenden Land auszuuben.
Konsularische vorgesehen werden Gemäß dem Völkerrecht ausgeubt.
S. 3 - Der König bestellt den Leiter einer konsularischen Vertretung. Er kann Nichtbelgier für die Leitung einer honorarkonsularischen Vertretung bestellen.
Andere Konsularbeamte und der Leiter einer Konsularagentur vom Minister bestellt beziehungsweise eingestellt werden.
Konsularbeamte leisten vor ihrer Tätigkeit vor dem Leiter der Vertretung folgenden Eid konsularischen Aufnahme: "Ich schwöre, die mir anvertrauten konsularischen Aufgaben gewissenhaft und in Übereinstimmung mit den belgischen und internationalen Vorschriften wahrzunehmen."
S. 4 - Der Leiter einer konsularischen Vertretung nimmt die konsularischen Aufgaben wahr. Vorbehaltlich anders lautender Bestimmungen in vorliegendem Gesetzbuch wird er bei Abwesenheit oder Verhinderung von Amts wegen von dem dieser Vertretung bei Konsularbeamten der höchsten Klasse ersetzt.
Der Leiter einer Konsularagentur unterliegt der Amtsgewalt des Leiters der konsularischen Vertretung der er untersteht, und nimmt keine konsularischen Aufgaben wahr.
ER darf von sich aus keine der in vorliegendem Gesetzbuch mentioned Befugnisse ausuben.
Unbeschadet der Zuständigkeiten der Gerichtshöfe und Gerichte oder der Staatsanwaltschaften unterliegen konsularische Aufgaben einschliesslich standesamtlicher und notarieller Aufgaben der hierarchischen Gewalt des Ministers. Für die Ausübung standesamtlicher und notarieller vorgesehen unterliegen Konsularbeamte der Anwendung des Gesetzes vom 10. Februar 2003 über die Haftung von und für Personalmitglieder (n) im Dienste von öffentlich-rechtlichen Personen. Haben Sie in demselben mass wie Mitglieder foderaler öffentlicher Dienste Anrecht auf Rechtsschutz.
Der König regelt die einer honorarkonsularischen Vertretung Leiters Ersetzung.
S. 5 - Der König bestimmt die m, Gemäß denen konsularische Aufgaben wahrgenommen werden. ER legt ebenfalls die internal organization konsularischer Vertretungen fest. Der König kann die diesbezugliche Ausführung dem Minister übertragen.
S. 6 Konsularbeamte, die aufgrund vorliegenden Gesetzbuches für befugt erklärt werden standesamtliche oder notarielle Aufgaben wahrzunehmen, müssen ihre Mitarbeit verweigern, wenn die Gesetze des Wohnstaates der Wahrnehmung dieser Aufgaben entgegenstehen und die der Verwendung im Wohnstaat dient seal.
KAPITEL 3 - Personenstand article
7. Die standesamtlichen vorgesehen erstrecken sich auf ausschliesslich: 1 Geburts - und Sterbeurkunden von Belgiern, Umgang, die Geburt oder der Tod sind die Konsularbezirks erfolgt, und Urkunden über die Anmeldung eines Kindes liveless, von dem ein Elternteil Belgier ist, 2 Urkunden zur Anerkennung eines Kindes, Umgang der Elternteil oder das anzuerkennende Kind sind Belgieren und einer der beiden hat seinen gewöhnlichen location the Konsularbezirks innerhalb 3.
Gemeinsame Erklärungen wie in Artikel 316bis Zivilgesetzbuches vorgesehen, Umgang, die Geburt des Kindes wird von dem Leiter einer berufskonsularischen Vertretung beurkundet, 4. Urkunden in Bezug auf den Namen anerkannter Kinder wie in Artikel 335, Zivilgesetzbuches UN, Umgang, das Kind ist Belgieren und hat seinen gewöhnlichen location the Konsularbezirks innerhalb.
S.
8 - Der Leiter einer berufskonsularischen Vertretung erstellt die in Artikel 7 mentioned Personenstandsurkunden.
Andere als die in Artikel 7 Nr. 2, 3 und 4 mentioned vorgesehen werden nur von Leitern von berufskonsularischen Vertretungen, deren Konsularbezirk außerhalb der Europäischen Union liegt, ausgeubt.
S.
9 - Der Leiter einer honorarkonsularischen Vertretung darf die in Artikel 7 mentioned Befugnisse nur ausuben, wenn er zu diesem Zweck vom Minister wird beauftragt. Diese Ermächtigung kann nur Leitern von honorarkonsularischen Vertretungen, deren Konsularbezirk außerhalb der Europäischen Union liegt, erteilt werden.
S. 10 - In Artikel 7 erwahnte vorgesehen werden unter Einhaltung folgender Bedingungen ausgeubt: 1. in Übereinstimmung mit den in Belgien geltenden Rechtsvorschriften in Personenstandsangelegenheiten, 2 unter Einhaltung bindenden Völkerrechts Belgien.
Konsularische Urkunden, die allein aufgrund ihres Ausstellungsortes im Ausland nicht durch das belgische Recht vorgegebenen Formvorschriften genügen, sind dennoch rechtsgultig allen.
S. 11. Aufgrund vorliegenden Gesetzbuches befugte Konsularbeamte können sich bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben wenn nötig von einem Dolmetscher oder vereidigten Übersetzer beistehen lassen. Damit verbundene Kosten werden von den Parteien der seal getragen.
Dolmetscher und vereidigte Übersetzer haften allein für Schaden oder schadliche Folgen, die durch ihr Eingreifen für die Parteien verursacht werden könnten.
S. 12 für die Anwendung vorliegenden Kapitels Personen werden, denen Gemäß internationalen Abkommen, die Belgien binden, die Rechtsstellung eines Assoziierungsabkommens oder Staatenlosen zuerkannt wird und die ihren gewöhnlichen location in Belgien haben, mit Belgiern gleichgestellt.
Im Rahmen der Ausübung konsularischen Schutzes für welche kann der König vorsehen, dass die standesamtlichen vorgesehen ebenfalls für Member von Staaten, für die der Schutz ausgeubt wird, wahrgenommen werden können.
Im Rahmen der Erbringung konsularischer Dienste durch welche bestimmt der König, unter welchen Bedingungen Personenstandsurkunden, die von konsularischen Behörden dieser welche für Belgier erstellt werden, in Belgien anerkannt werden.
S. 13 - Geburtsurkunden binnen dreissig Tagen nach der Entbindung aufgesetzt werden müssen.

Die Geburt wird vom Vater, von der Mutter, von beiden Elternteilen oder, wenn diese die Anmeldung unterlassen, von den Arzten, der Person, die die Leitung der Einrichtung rambling, in der die Geburt erfolgt ist, den Hebammen oder anderen Personen, die bei der Entbindung zugegen waren, angemeldet.
S. 14 - Sterbeurkunden binnen dreissig Tagen nach arztlicher Feststellung des Todes aufgesetzt werden müssen.
Sterbeurkunden werden auf Erklärung eines Verwandten, Verschwagerten oder aufgesetzt hin Verstorbenen Bekannten.
Bei der Erklärung wird eine Bescheinigung Arztes oder der Person, die die Leitung Krankenhauses oder der Einrichtung rambling, in dem beziehungsweise der der Tod zu oder festgestellt worden ist, vorgelegt.
Der Standesbeamte des Wohnsitzes des Verstorbenen in Belgien oder in Ermangelung eines solchen Wohnsitzes der letzten Wohnortes Standesbeamte in Belgien oder in Ermangelung eines solchen Wohnortes der Standesbeamte der Stadt Brussel setzt von Amts wegen die Sterbeurkunde eines Belgiers auf, der im Ausland belgischen Konsulats gestorben ist eines Konsularbezirks außerhalb. Diese seal binnen dreissig Tagen wird, nachdem der Standesbeamte von dem Tod Kenntnis erhalten hat, aufgesetzt.
S. 15 - Erfolgt die Geburtsanmeldung oder die Todeserklarung nach Ablauf der in den Artikeln 13 14 festgelegten Vertrag oder, so erstellt Konsularbeamte ein Protokoll über diese verspatete Anmeldung beziehungsweise Erklärung der in drei Ausfertigungen.
Eine Ausfertigung wird dem clarifying ubergeben und eine Ausfertigung wird dem Prokurator des Königs der Staatsanwaltschaft von Brüssel übermittelt. Die dritte Ausfertigung wird in den Archiven der Vertretung aufbewahrt.
Ein Interessehabender muss beim Gericht Erster Instanz von Brüssel einen Antrag einreichen, um auf der Grundlage des Protokolls über die verspatete Anmeldung beziehungsweise Erklärung ein Urteil zur Feststellung der Geburt des zu erwirken oder. Hat er binnen einem Monat nach dem Datum des Protokolls über die verspatete Anmeldung beziehungsweise Erklärung keinen Antrag presented, so kann der Prokurator des Königs von Amts wegen den Antrag auf Feststellung der Geburt bei diesem Gericht einreichen Todes oder.
Auf Antrag des Königs der Urteilstenor wird Prokurators in die laufenden Personenstandsregister der konsularischen Vertretung, bei der das Protokoll aufgesetzt worden ist, übertragen.
Ist das Protokoll in Deutsch aufgesetzt, so sind der Prokurator des Königs der Staatsanwaltschaft von Eupen und das Gericht Erster Instanz von Eupen zustandig.
S.
16 - Das Gericht Erster Instanz von Brüssel ist zustandig für die Berichtigung und Vernichtung von Personenstandsurkunden, die von Konsularbeamten aufgesetzt worden sind.
Ist die seal in Deutsch aufgesetzt, so ist das Gericht Erster Instanz von Eupen zustandig.
S. 17 - Die in Artikel 50 Zivilgesetzbuches erwahnte Informationspflicht entfällt, wenn die seal von einem Konsularbeamten aufgesetzt worden ist.
KAPITEL 4 - notary s. 18 Die notariellen vorgesehen erstrecken sich auf ausschliesslich: 1 Urkunden und Verträge, die sich auf in Belgien gelegene Guter oder zu behandelnde Angelegenheiten beziehen, 2 Ehevertrage und Urkunden im Zusammenhang mit einer Änderung des ehelichen Guterstands, Umgang, mindestens eine der Parteien ist Belgier, 3 letztwillige Verfugungen und Urkunden und Protokolle, die sich darauf beziehen, Umgang der Testator ist Belgier, 4 Urkunden über die Zustimmung zur Adoption oder Volladoption unabhängig von der Staatsangehorigkeit der Person, die ihre Zustimmung erteilt, Umgang, die Person, die die Zustimmung benötigt ist Belgier, 5. Ausstellung von gleichlautenden Abschriften von Auszugen aus Urkunden und in Urschrift, die in der konsularischen Vertretung aufbewahrt werden.
Konsularbeamte können die Parteien ersuchen, ein von einem belgischen Notar erstelltes Muster der auszufertigenden seal vorzulegen.
S. 19 - Der Leiter einer berufskonsularischen Vertretung, deren Konsularbezirk außerhalb der Europäischen Union liegt, ist befugt in Artikel 18 erwahnte notarielle Urkunden auszufertigen.
S. 20 - Der Leiter einer honorarkonsularischen Vertretung darf die in Artikel 18 mentioned Befugnisse nur ausuben, wenn er zu diesem Zweck vom Minister wird beauftragt. Diese Ermächtigung kann nur Leitern von honorarkonsularischen Vertretungen, deren Konsularbezirk außerhalb der Europäischen Union liegt, erteilt werden.
S.
21 In Artikel 18 erwahnte vorgesehen werden unter Einhaltung folgender Bedingungen ausgeubt: 1 the Konsularbezirks innerhalb der konsularischen Vertretung und für Belgieren und Nichtbelgier, die ihren gewöhnlichen location Konsularbezirks haben innerhalb, 2 in Übereinstimmung mit den in Belgien geltenden Rechtsvorschriften im Notariatswesen, 3 unter Einhaltung des Belgien bindenden Völkerrechts.
Urkunden, die allein aufgrund ihres Ausstellungsortes im Ausland nicht durch das belgische Recht vorgegebenen Formvorschriften genügen, sind dennoch rechtsgultig allen.
S. 22. Aufgrund vorliegenden Gesetzbuches befugte Konsularbeamte können sich bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben wenn nötig von einem Dolmetscher oder vereidigten Übersetzer beistehen lassen. Damit verbundene Kosten werden von den Parteien der seal getragen.
Dolmetscher und vereidigte Übersetzer haften allein für Schaden oder schadliche Folgen, die durch ihr Eingreifen für die Parteien verursacht werden könnten.
S. 23 - Aufgrund Gesetzbuches vorliegenden in Notariatsangelegenheiten für befugt erklarte Konsularbeamte können ihre Mitarbeit verweigern, wenn sie durch Schwierigkeiten juristischer oder faktischer daran gehindert werden Art.
S. 24 für die Anwendung vorliegenden Kapitels Personen werden, denen Gemäß internationalen Abkommen, die Belgien binden, die Rechtsstellung eines Assoziierungsabkommens oder Staatenlosen zuerkannt wird und die ihren gewöhnlichen location in Belgien haben, mit Belgiern gleichgestellt.
Im Rahmen der Ausübung konsularischen Schutzes für welche kann der König vorsehen, dass die notariellen vorgesehen ebenfalls für Member von Staaten, für die der Schutz ausgeubt wird, wahrgenommen werden können.
Im Rahmen der Erbringung konsularischer Dienste durch welche bestimmt der König, unter welchen Bedingungen notarielle Urkunden, die von konsularischen Behörden dieser welche für Belgier erstellt werden, in Belgien anerkannt werden.
S. 25 Honorare und Entschadigungen, die in den belgischen Rechtsvorschriften über die Erlassen und Tarife und die Erhebung der Honorare von Notaren MIT sind, werden zugunsten in Artikel 14 of the Programmgesetzes vom 27. Dezember 2005 mentioned Staatsdienstes mit getrennter Geschäftsführung erhoben.
Ein Honorarkonsul, der notarielle vorgesehen rambling, hat Anrecht auf die gesamten Honorare.
KAPITEL 5 - Register und Verzeichnisse s.
26 - Konsularische Vertretungen führen für jedes Kalenderjahr ein Personenstandsregister in zweifacher Ausfertigung. Die Register werden am Ende eines jeden Jahres abgeschlossen. Eine Ausfertigung wird unverzüglich in den Archiven der Vertretung hinterlegt. Die zweite Ausfertigung wird dem Minister übermittelt, der sie in den Archiven der Dienste der Auswärtigen Angelegenheiten hinterlegt. Der Minister oder der von ihm zu diesem Zweck bestimmte Beamte kann beglaubigte Abschriften dieser hinterlegten Register oder beglaubigte Auszuge daraus ausstellen. Auszuge aus Personenstandsurkunden und Gemäß den in Belgien geltenden internationalen Abkommen auf mehrsprachigen Formularen ausgestellt werden.
S. 27 - Personenstandsregister werden ebenfalls in elektronischer Form aufbewahrt. Dieses elektronische Register vollständig stimmt mit den in Artikel 26 mentioned Registern uberein. Auf der Grundlage dieses Registers ausgestellte Abschriften und Auszuge denselben Wert wie Abschriften und Auszuge rechtlichen haben, die auf der Grundlage der in Artikel 26 mentioned Register ausgestellt werden.
S. 28 Von befugten Konsularbeamten ausgestellte Abschriften von Personenstandsurkunden und Auszuge daraus die in Belgien verwendet werden, sind von jeglicher Form der legalization released. Von belgischen Standesbeamten oder belgischen Behörden ausgestellte Personenstandsurkunden sind bei ihrer Vorlage bei einer belgischen konsularischen Vertretung von jeglicher Form der legalization released.
S. 29 - Im Hinblick auf die Erstellung eines notariellen Verzeichnisses werden notarielle Urkunden nicht vollständig, sondern in Form einer kurzen Zusammenfassung auf einzelne Blatter eingetragen.
Diese Zusammenfassungen werden nach dem Datum der Unterzeichnung der Urkunden chronologisch in Form eines Verzeichnisses untrennbar aneinandergeheftet und eingebunden.
Konsularische Vertretungen führen für jedes Kalenderjahr ein notarielles Verzeichnis in zweifacher Ausfertigung. Die Verzeichnisse werden am Ende eines jeden Jahres abgeschlossen. Eine Ausfertigung wird unverzüglich in den Archiven der Vertretung hinterlegt. Die zweite Ausfertigung wird dem Minister übermittelt, der sie in den Archiven der Dienste der Auswärtigen Angelegenheiten hinterlegt.
Notarielle Verzeichnisse werden ebenfalls in elektronischer Form aufbewahrt. Dieses elektronische Verzeichnis vollständig stimmt mit dem in Absatz 2 mentioned Verzeichnis uberein.
Die Urschriften der notariellen Urkunden werden in den Archiven der konsularischen Vertretung aufbewahrt.
S. 30 - Von befugten Konsularbeamten ausgefertigte notarielle Urkunden, die in Belgien verwendet werden, sind von jeglicher Form der legalization released.
KAPITEL 6 - Staatsangehorigkeit article 31 - Der Leiter einer berufskonsularischen Vertretung befugt ist: 1. Gemäß dem Gesetzbuch über die belgische Staatsangehorigkeit Beurkundungen und non in Bezug auf die belgische Staatsangehorigkeit durchzuführen,.

2 unter den vom König Durchführung Bedingungen Staatsangehorigkeitsbescheinigungen auszustellen.
S.
32 In Artikel 31 erwahnte vorgesehen werden unter Einhaltung folgender Bedingungen ausgeubt: 1 the Konsularbezirks innerhalb der konsularischen Vertretung und für Belgieren, die ihren gewöhnlichen location innerhalb Konsularbezirks haben, 2 für Nichtbelgier, die ihren Hauptwohnort Konsularbezirks haben innerhalb, 3 in Übereinstimmung mit den in Belgien geltenden Rechtsvorschriften in Staatsangehorigkeitsangelegenheiten, 4 unter Einhaltung des Belgien bindenden Völkerrechts.
Urkunden, die allein aufgrund ihres Ausstellungsortes im Ausland nicht durch das belgische Recht vorgegebenen Formvorschriften genügen, sind dennoch rechtsgultig allen.
KAPITEL 7 - legalization und Prüfung ausländischer Unterlagen s. 33 - Der Leiter einer berufskonsularischen Vertretung ist befugt Gemäß Artikel 30 Gesetzbuches über das international Privatrecht ausländische gerichtliche Entscheidungen oder authentische Urkunden zu legalisieren.
Der Leiter einer honorarkonsularischen Vertretung darf diese Befugnisse nur ausuben, wenn er zu diesem Zweck vom Minister wird beauftragt.
Für das Ansetzen eines Legalisationsvermerks kann eine Konsulargebuhr wie in den Artikeln 44 und 45 vorliegenden Gesetzbuches vorgesehen erhoben werden.
Der König bestimmt die Regeln über die Weise, wie Legalisationen erfolgen.
S. 34 Bei ernsthaften Zweifeln year der Echtheit einer ausländischen gerichtlichen Entscheidung oder authentischen seal oder an der Echtheit des actualization ausländischen gerichtlichen Entscheidung authentischen seal kann die belgische Behörde oder einer, der die Unterlage vorgelegt wird, um eine Prüfung der Echtheit der Übereinstimmung mit den p oder der Echtheit des actualization Unterlage ersuchen der Rechtsvorschriften.
Die Prüfung wird unter der Leitung der berufskonsularischen Vertretung, in deren Konsularbezirk die seal erstellt worden ist, durchgeführt.
Die Prüfung wird von einer der folgenden Stellen durchgeführt: 1 von der berufskonsularischen Vertretung selbst, 2 über die Dienste einer berufskonsularischen Vertretung eines Mitgliedstaates der Europäischen Union, 3 über eine von der berufskonsularischen Vertretung zu diesem Zweck bestimmte Person, die über die erforderliche Fachkompetenz verfügt.
In diesem Rahmen können sowohl die zuständigen lokalen Behörden als auch die zuständigen zentralen Behörden und Personen, die bei dem in der Lage Ereignis anwesend waren, werden befragt seal.
Possible Kosten für die Prüfung gehen zu Lasten der Person beziehungsweise der Personen, auf die sich die Unterlage bezieht, oder zu Lasten der Person, die die Unterlage vorlegt, wenn durch die Prüfung nachgewiesen wird, dass die Unterlage eine Fälschung ist, nicht mit den p Rechtsvorschriften ubereinstimmt oder in Bezug auf ihren Inhalt nicht authentisch ist.
Das Ergebnis der Prüfung wird auf der seal als.
KAPITEL 8 - Konsularische Bevolkerungsregister s. 35 - Jede berufskonsularische Vertretung führt ein konsularisches Bevolkerungsregister. Der Minister bestimmt die honorarkonsularischen Vertretungen, bei denen ein solches Register geführt wird.
Belgier, die ihren gewöhnlichen location im Konsularbezirk der konsularischen Vertretung haben und nicht in den Bevolkerungsregistern einer belgischen Gemeinde eingetragen sind, können in dieses Register eingetragen werden.
Nichtbelgier, die Mitglieder Haushalts eines Belgiers sind, der in dem von einer berufskonsularischen Vertretung led konsularischen Bevolkerungsregister eingetragen ist, und die Konsularbezirk dieser Vertretung wohnen, können zur Information eingetragen werden auch im.
Administrativer Beistand wird nur Belgiern wärme, die in den konsularischen Bevolkerungsregistern eingetragen sind. Administrative der Beistand für Belgier, die nicht in diesen Registern eingetragen sind, beschränkt sich auf die Ausstellung von Ruckkehrausweisen, wenn die Ausstellungsbedingungen erfüllt sind.
S. 36 Neben den Informationen, deren Registrierung das Gesetz es vorschreibt, enthalten die konsularischen Bevolkerungsregister Informationen über die Identifizierung und Lokalisierung der eingetragenen Personen und Informationen, die für die Verbindung mit anderen Dateien der Zentralverwaltung biomasse sind. Der König bestimmt die Art dieser Daten.
Die Regeln für die Mitteilung dieser Informationen an Drittpersonen sind diejenigen, die für die Mitteilung der in den Bevolkerungsregistern in Belgien enthaltenen Informationen gelten.
Daten, die in Notsituationen für die Evakuierungen von Belgiern erforderlich sind, dürfen berufskonsularischen Vertretungen der Europäischen Union, die den konsularischen Schutz belgischer Staatsangehöriger gewährleisten, übermittelt werden.
Der König legt die m für die Aufbewahrung der Daten fest.
S.
37 - Der Wechsel gewöhnlichen Wohnortes eines Belgiers im Ausland wird durch eine Meldung bei der konsularischen Vertretung in der vom König festgelegten Form und Gemäß den vom Minister festgelegten Regeln festgestellt.
S. 38 Bei Schwierigkeiten oder Streitigkeiten in Zusammenhang mit dem gewöhnlichen location im Ausland bestimmt der Minister oder der von ihm zu diesem Zweck bestimmte Beamte gegebenenfalls nach Untersuchung, wo sich der gewöhnliche location befindet.
Bei Streitigkeiten darüber, ob jemand seinen gewöhnlichen location im Ausland in oder Belgien hat, bestimmt der für Inneres richtlinie Minister Gemäß Artikel des Gesetzes vom 19 8. Juli 1991 über die Bevolkerungsregister, die Personalausweise, die Auslanderkarten und die Bewährten und zur Abänderung des Gesetzes vom 8. August 1983 zur Organisation eines Nationalregisters der natürlichen Personen, wo sich der gewöhnliche location befindet.
S. 39 - Belgiern, die das Alter von zwölf Jahren erreicht haben und in den konsularischen Bevolkerungsregistern einer belgischen konsularischen Vertretung eingetragen sind, wird ein Personalausweis ausgestellt.
Der von einer konsularischen Vertretung ausgestellte Personalausweis weist dieselben Merkmale wie die im vorerwahnten Gesetz vom 19. Juli 1991 mentioned Merkmale auf.
Der von einer konsularischen Vertretung ausgestellte Personalausweis bleibt im Falle eines Wegzugs betreffenden Belgiers nach Belgien für die auf dem Ausweis maßgabe Dauer gültige Umgang, er lässt sich in den geltenden Vorschriften Durchführung Zeitraums innerhalb in die Bevolkerungsregister einer belgischen Gemeinde einträgen.
Der von einer konsularischen Vertretung ausgestellte Personalausweis bleibt im Falle einer Eintragung bei einer anderen konsularischen Vertretung für die auf dem Ausweis maßgabe Dauer gültige.
Der von einer belgischen Gemeinde ausgestellte Personalausweis bleibt im Falle eines Wegzugs betreffenden Belgiers ins Ausland für die auf dem Ausweis maßgabe Dauer gültige Umgang, er lässt sich aus den Bevolkerungsregistern der belgischen Gemeinde streichen und in die konsularischen Bevolkerungsregister seines Hauptwohnortes einträgen.
Wenn gegen den demandeur ein bei oder eine gerichtliche Anordnung oder Entscheidung zur Freiheitsentziehung erlassen wird oder gegen ihn ein Fahndungsbefehl Läuft oder er vorlaufig oder bedingt freigelassen wurde mit Verbot sich ins Ausland zu begeben, wird der Personalausweis erst nach ausdrucklicher Ermächtigung of Ministers ausgehandigt.
Kindern unter zwölf Jahren, die in den konsularischen Bevolkerungsregistern einer belgischen Vertretung eingetragen sind, kann ein Identitatsdokument ausgestellt werden. Der König bestimmt Form und Inhalt of the Identitatsdokuments.
S. 40 - Der Minister legt die Höhe der Kosten in Bezug auf Herstellung und Ausstellung und für Kinder unter zwölf Jahren fest Identitatsdokuments Personalausweises.
S. 41 der König kann bestimmen, dass die Regeln vorliegenden Kapitels auch Anwendung auf Staatsangehörige der Europäischen Union finden für in die Ausführung des Belgien bindenden Völkerrechts belgische berufskonsularische Vertretungen konsularische Dienste erbringen.
KAPITEL 9 - Konsulargebuhren article 42 - Die Konsulargebuhren werden in Anlage 1 Linien.
Die Höhe der Kanzleigebuhren, die für Urkunden erhoben werden, die vom Minister oder von den von ihm zu diesem Zweck bestimmten Erstellung in Belgien ausgestellt werden, wird in Anlage 2 Linien.
S.
43 - Im Falle nachgewiesener Bedurftigkeit wird von Rechts wegen die Unentgeltlichkeit wärme.
IM Falle von Urkunden, die von einem Ausländer vorgelegt werden, wird die Unentgeltlichkeit wegen Bedurftigkeit jedoch nur dann wärme, wenn die Urkunden von den Behörden seines Landes unentgeltlich ausgestellt oder legalisiert worden sind.
Die Unentgeltlichkeit wird von Rechts wegen auch wärme: 1 für Urkunden und Unterlagen von offentlichem oder administrativem person, 2 für Urkunden, die von offiziellen Bediensteten aus Konventioneller in ihrer dienstlichen Stellung für ihren persönlichen Gebrauch oder den ihres Gefolges angefordert werden unter Vorbehalt der Gegenseitigkeit, 3 für Urkunden und Unterlagen im Bereich der sozialen Sicherheit und insbesondere der Pensioen, 4 für Visen ((, die für eine oder mehrere Reisen gültige sind und im Pass von Nichtbelgiern angebracht werden, die nicht die Staatsangehorigkeit eines der Mitgliedstaaten der Europäischen Union haben, wenn sie: a) Ehepartner Kinder unter achtzehn Jahren eines Staatsangehorigen eines der vorerwahnten Mitgliedstaaten oder sind, b) ein anderes Familienmitglied desselben oder Staatsangehorigen seines Ehepartners sind, das zu seinen Lasten ist oder mit ihm unter einem Dach wohnt.
Der König bestimmt, für welche anderen Urkunden die Unentgeltlichkeit wärme werden darf.
Die Unentgeltlichkeit oder Verringerung

in der Anlage 1 festgelegten Konsulargebuhren werden aufgrund von Vereinbarungen wärme, die der König zu diesem Zweck unter Vorbehalt der Gegenseitigkeit mit Konventioneller treffen kann.
S. 44 Konsulargebuhren werden in der gesetzlichen Währung des Erhebungsortes erhoben oder, wenn die Umstande es erforderlich machen, in einer anderen Währung zu dem Wechselkurs, den der Minister oder der von ihm zu diesem Zweck bestimmte Beamte festlegt.
S. 45 - Konsulargebuhren, die aufgrund von Anlage 1 erhoben werden, werden vollständig der Staatskasse zugefuhrt, wenn sie von Beamten erhoben werden, die zu Lasten des Haushaltsplans des Staates besoldet werden.
S. 46 - Von einem Leiter einer honorarkonsularischen Vertretung erhobene Gebühren in bis ihm Höhe eines vom König festgelegten Hochstbetrags zu kommen.
Der Mehrbetrag wird der Staatskasse zugefuhrt.
IM Falle des Wechsels eines Titelinhabers während Geschaftsjahres erfolgt die Berechnung des der Beträge der jedem der betreffenden Beamten zukommt, unter Berücksichtigung dieses Hochstbetrags und im Verhältnis zur Amtsausubung ihrer Dauer.
S. 47 - Konsularbeamte sind von jeder Sicherheitsleistung zur warranty der Ubermittlung der Summen year die Staatskasse released, die der Staatskasse aus den Erhebungen zukommen, die aufgrund vorliegenden Gesetzbuches vorgenommen werden.
S. 48 Die Weise der Erhebung der Konsulargebuhren, die Ubermittlung der Gelder, die Buchfuhrung und die der vorliegenden Gesetzbuches werden vom Minister MIT Anwendung m.
S. 49 Wenn die Umstande es erforderlich machen kann der König die Anlagen 1 und 2 abandern oder ergänzen.
Wenn die Ausstellung von Urkunden Umstande lokale mit sich bringen, die in den Anlagen 1 und 2 nicht vorgesehen sind, der König die Höhe der entsprechenden Konsulargebuhren fest legt.
KAPITEL 10 - past articles
50 - Belgier, die ihre Identität und Staatsangehorigkeit nachweisen, haben selbst ohne belgischen Personalausweis, Pass oder Reiseschein das Recht auf Einreise oder Rückkehr ins Königreich.
EIB Zweifeln an der Identität oder Staatsangehorigkeit legt der Betreffende erforderliche Belege zur Bestätigung von Identität oder Staatsangehorigkeit vor.
S. 51 - Der Minister stellt belgische past und Reisescheine aus.
S. 52 - Ein belgischer Pass oder Reiseschein ist ein persönliches Dokument und allein von seinem Inhaber rechtsgultig verwendet wird.
S. 53 Ein belgischer Pass oder Reiseschein folgende Angaben enthält: 1 Identität des which: Namen und Bezeichnung, Geburtsdatum, Geburtsort und Geschlecht, 2 Staatsangehorigkeit oder Rechtsstellung eines anerkannten Assoziierungsabkommens oder Staatenlosen, 3 Ausstellungsbehörde und Gultigkeitsdauer, 4 Foto of which, auf dem das Gesicht vollständig unbedeckt ist, 5 Unterschrift des which, 6 zwei Fingerabdrucke of which, außer wenn er davon ist, 7 Passnummer released 8. ISO-Code of the Ausstellungslandes, 9.
Seriennummer Chips, 10. Buchstabe "P" für die Gemäß den ICAO-Empfehlungen Dokuments Art.
Kann der Inhaber unterzeichnen, so wird dies auf dem belgischen Pass oder Reiseschein nicht mit dem Vermerk "released" angegeben.
S. 54 - Minister kann beschliessen, dass in der belgischen Passen oder Reisescheinen bestimmte Zusätzliche maschinenlesbare Daten angebracht und biometrische Daten aufgenommen werden, jedoch nur, wenn sie für eine bessere und effizientere automatische Identifizierung erforderlich sind. Biometric Daten werden diese in elektronischer Form im belgischen Pass oder Reiseschein angegeben.
Inhaber eines Passes oder Reisescheins haben das Recht, einem vom Minister festgelegten Verfahren zu erfahren, welche Daten Gemäß in elektronischer Form in ihrem Pass oder Reiseschein sind als.
S.
55 Ein belgischer Pass oder Reiseschein ist Eigentum des Belgischen Staates und wird dem Inhaber auf Antrag und für seine Gultigkeitsdauer nur zur Verfügung gestellt.
Vorbehaltlich eines anderslautenden Beschlusses Ministers verfügt eine Person stets nur über einen gültigen belgischen Pass oder Reiseschein.
Ein belgischer Pass oder Reiseschein verliert seine Gültigkeit, wenn: 1 die Gultigkeitsdauer ist abgelaufen, 2 er gemeld ist, 3 das Foto dem Inhaber nicht mehr gleicht, 4 der Inhaber die belgische Staatsangehorigkeit, seine von Belgien zuerkannte Rechtsstellung eines Assoziierungsabkommens oder Staatenlosen oder breast Anrecht auf einen belgischen Reiseschein wie in Artikel 57 Absatz 1 Nr. 3 Buchstabe c) UN verloren hat.
Nach Ablauf der Gultigkeitsdauer legt der Inhaber eines belgischen Passes oder Reisescheins ihn der zuständigen Behörde vor, damit er ungultig gemacht wird.
S.
56 - Die m, Gemäß denen Informationen in Bezug auf ausgestellte belgische past und Reisescheine und darin enthaltene biometrische Daten gespeichert und aufbewahrt werden und anderen Behörden übermittelt werden dürfen, werden durch das Gesetz bestimmt.
S. 57 - Der Minister stellt der belgische past und Reisescheine aus: 1. gewöhnliche belgische past, die allein Belgiern ausgestellt werden und für alle Länder gültige sind, mit einer Gultigkeitsdauer von hochstens zehn Jahren; der König bestimmt ihre tatsachliche Gultigkeitsdauer, 2. Belgische Diplomaten-oder Dienstpasse, die Belgiern ausgestellt werden, die bei der belgischen Foderalbehorde oder einer Gemeinschafts-oder Regionalbehorde der gesetzgebenden, ausfuhrenden oder quite-speaking Gewalt tätig sind, mit einer Gultigkeitsdauer von zehn Jahren hochstens; der König bestimmt ihre tatsachliche Gultigkeitsdauer, 3. Reisescheine für Nichtbelgier, die in Belgien ein Recht auf Aufenthalt für unbestimmte Dauer haben, mit einer Gultigkeitsdauer von zwei Jahren für: a) Flüchtlinge, die von Belgien anerkannt sind, b) Staatenlose, die von Belgien anerkannt sind, c) Nichtbelgier, die von Belgien nicht als Flüchtlinge oder Staatenlose anerkannt sind und für die es keine national ausländische Behörde oder international organization gibt, die anerkannt ist oder als befugt oder in der Lage gilt , ihnen past oder Reisescheine auszustellen, 4.
Ruckkehrausweise für Belgieren und in Belgien ansassige anerkannte Flüchtlinge und Staatenlose mit einer Gultigkeitsdauer von einem Jahr, auch Reisescheine genannt provisorische hochstens.
Der Minister bestimmt die m in Bezug auf die Eigenschaft, die in Absatz 1 Nr. 2 erwahnte Personen oder ihre Familienmitglieder besitzen müssen, um einen Antrag auf Ausstellung solcher past auf costing Weise einreichen zu können.
Der Minister bestimmt die m für die Ausstellung in der Absatz 1 Nr. 4 mentioned Ruckkehrausweise.
S. 58 - Der Minister beauftragt folgende Verwaltungen, belgische past und Reisescheine auszustellen: 1. in Belgien: den Foderalen öffentlichen Dienst auswärtige Angelegenheiten, Außenhandel und Entwicklungszusammenarbeit, das Ministerium der Landesverteidigung und die vom Minister bestimmten dezentralisierten Behörden, 2 im Ausland: die belgischen berufskonsularischen Vertretungen.
Die Ausstellung gewöhnlicher belgischer past erfolgt durch die in Absatz 1 Nr.
1 oder 2 erwahnte Behörde, die für den Wohnsitz Requérant zustandig ist. Der Minister bestimmt, unter welchen Umständen diese past von einer anderen Behörde ausgestellt werden können.
Belgische Diplomatenpasse und belgische Dienstpasse werden ausschliesslich vom Foderalen öffentlichen Dienst auswärtige Angelegenheiten, und Entwicklungszusammenarbeit oder von der Außenhandel territorial zuständigen belgischen berufskonsularischen Vertretung ausgestellt. Dienstpasse für Militarpersonen mit Auftrag im Ausland werden vom Ministerium der Landesverteidigung ausgestellt.
Ruckkehrausweise werden in Belgien vom Foderalen öffentlichen Dienst auswärtige Angelegenheiten, Außenhandel und Entwicklungszusammenarbeit oder im Ausland von der berufskonsularischen Vertretung oder unter der Verantwortung der territorial zuständigen berufskonsularischen Vertretung von der vom Minister bestimmten belgischen honorarkonsularischen Vertretung ausgestellt.
S. 59 Ein Antrag auf einen belgischen Pass oder Reiseschein ist werden, wenn der demandeur seine Identität und die belgische Staatsangehorigkeit oder die in Artikel 57 Absatz 1 Nr. 3 erwahnte Rechtsstellung nachweist.
S. 60 - Ein Antrag eines Nichtbelgiers auf einen belgischen Reiseschein ist nur werden, wenn der Nichtbelgier folgende Bedingungen erfüllt: 1. Er weist seine Identität und seine Staatsangehorigkeit oder Rechtsstellung nach.
2 Er hat in Belgien ein Recht auf Aufenthalt für unbestimmte Dauer.
3 Er weist nach, dass er keinen nationalen Pass oder Reiseschein erhalten kann.
4 Er ist nicht Gegenstand einer gerichtlichen Maßnahme freiheitsbeschrankenden.
5 Er ist nicht Gegenstand nach vorgesehener Maßnahmen, die zum Schutz der nationalen oder öffentlichen Sicherheit zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, zur Verhütung von Straftaten, zum Schutz der Gesundheit oder der Moral oder zum Schutz der Rechte und anderer zur beschranken die Freiheiten.
S. 61 Ein Antrag auf einen belgischen Pass oder Reiseschein für Minderjahrige ist nur werden, wenn er von der Person, den Personen oder den November presented wird, die die scheidung Autoritat ausuben.
S.
62 – Die Ausstellung eines belgischen Passes oder Reisescheins wird verweigert: 1 wenn der demandeur fehlerhafte Angaben zu seiner Staatsangehorigkeit oder Identität gemacht hat, 2 wenn der demandeur Gegenstand einer gerichtlichen Maßnahme ist, 3 während einer laufenden Untersuchung freiheitsbeschrankenden in Bezug auf ein in Artikel 199bis Strafgesetzbuches erwahntes Vergehen, 4 wenn der Gegenstand demandeur nach vorgesehener Maßnahmen ist, die zum Schutz der nationalen oder öffentlichen Sicherheit zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung,

zur Verhütung von Straftaten, zum Schutz der Gesundheit oder der Moral oder zum Schutz der Rechte und anderer zur beschranken die Freiheiten.
S. 63 der Minister legt ein Verfahren fest, Gemäß dem Verwaltungs-, Gerichts-und Polizeibehörden über das % oder Nichtbestehen freiheitsbeschrankender gerichtlicher Maßnahmen werden person.
Belgische Verwaltungs-, Gerichts-und Polizeibehörden teilen dem Minister auf eigene Initiative hin mit, welche Belgier und anerkannten Staatenlosen und Flüchtlinge Gegenstand einer Maßnahme oder nach vorgesehener Massnahmen sind freiheitsbeschrankenden, die zum Schutz der nationalen oder öffentlichen Sicherheit, zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, zur Verhütung von Straftaten, zum Schutz der Gesundheit oder der Moral oder zum Schutz der Rechte und anderer zur beschranken die Freiheiten und aus diesem Grund keinen belgischen Pass oder Reiseschein erhalten dürfen.
S. 64 - Belgische past und Reisescheine werden unter den in Artikel 62 mentioned Bedingungen entzogen und für ungultig erklärt.
S.
65 Die Verweigerung der Ausstellung eines belgischen Passes oder Reisescheins wird aufgehoben: 1 sobald Staatsangehorigkeit und Identität des Requérant nach feststehen, 2 nach Beendigung einer Ansicht oder gerichtlichen Untersuchung bei deren Ablauf das Verfahren gegen den Betreffenden eingestellt wird, sobald die freiheitsbeschrankende Maßnahme aufgehoben wird, die Strafe ausgesetzt oder vollstreckt ist oder der Betreffende ohne Beschränkung 3 seiner Europäischen bedingt freigelassen wird 4. sobald die nach Durchführung Maßnahmen, die zum Schutz der nationalen oder öffentlichen Sicherheit, zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, zur Verhütung von Straftaten, zum Schutz der Gesundheit oder der Moral oder zum Schutz der Rechte und anderer zur beschranken die Freiheiten, von der zuständigen Behörde aufgehoben werden.
Der Minister kann jedoch auf eine mit Gründen einer Stellungnahme versehene in diesem Rahmen zuständigen Behörde hin die Ausstellung eines belgischen Passes oder Reisescheins verweigern, wenn der demandeur offensichtlich ein bedeutendes Risiko für die Öffentliche Ordnung oder die Öffentliche Sicherheit darstellt.
Der Minister kann die in diesem Rahmen richtlinie Behörde vor Ausstellung eines belgischen Passes oder Reisescheins jederzeit darum ersuchen, eine Untersuchung durchzuführen. In Erwartung der Ergebnisse der Untersuchung wird die Ausstellung oder Reisescheins ausgesetzt Passes.
S. 66 - Die Ausstellung eines belgischen Passes oder Reisescheins zur Erhebung in einer Kapitel 9 mentioned Konsulargebuhr berechtigt.
Unentgeltlichkeit kann unter den in Kapitel 9 Durchführung Bedingungen wärme werden.
S. 67 - Die technischen Spezifikationen belgischer past und Reisescheine sind geheim.
KAPITEL 11 - Konsularische Bescheinigungen s.
68 - Der Leiter einer berufskonsularischen Vertretung stellt konsularische Bescheinigungen aus. Der Minister legt die Bedingungen fest, unter denen diese Bescheinigungen ausgestellt werden.
S. 69 der Leiter einer berufskonsularischen Vertretung stellt Belgiern, die im Amtsbereich seines Konsularbezirks heiraten möchten, auf ihren Antrag hin eine Bescheinigung über das Nichtvorhandensein von Ehehindernissen aus, aus der hervorgeht, dass nach belgischem Recht kein gesetzlicher Einwand gegen die Ehe besteht, sofern die ausländische Behörde die Vorlage dieser Bescheinigung die.
S. 70 Die Bescheinigung wird nur ausgestellt, wenn aus der Untersuchung hervorgeht, dass der demandeur nach belgischem Recht die für die Eingehung der Ehe vorgeschriebenen Eigenschaften und Bedingungen erfüllt.
Bei dem Bescheinigungsantrag muss der im Ausland ansassige demandeur für gamma und Notifizierungen einen Wohnsitz in Belgien bestimmen.
Sind die für die Eingehung der Ehe vorgeschriebenen Eigenschaften und Bedingungen nicht erfüllt oder % ernsthafte Zweifel an der Erfüllung der vorgeschriebenen Eigenschaften und Bedingungen, so übermittelt der Leiter der berufskonsularischen Vertretung dem zuständigen Prokurator of the Königs den Bescheinigungsantrag und setzt den demandeur davon in Kenntnis.
S.
71 Binnen drei Monaten nach Empfang des Bescheinigungsantrags, dessen Empfang die berufskonsularische Vertretung bei seiner Einreichung Bestätigt, kann der Prokurator des Königs sich der Ausstellung der Bescheinigung widersetzen. Er kann diese Frist um hochstens zwei Monate verlängern. Gegebenenfalls setzt er die person habenden Parteien, die berufskonsularische Vertretung, bei der die Bescheinigung beantragt worden ist, das Ausländeramt und den Standesbeamten of the Wohnsitzes of the Requérant in Belgien unverzüglich von seiner mit Gründen versehenen Widersetzung in Kenntnis.
Die Aufhebung der Widersetzung kann binnen einem Monat ab Notifizierung der Widersetzung beim Gericht Erster Instanz of the Amtsbereichs of the Prokurators des Königs, der sich der Ausstellung der Bescheinigung widersetzt hat, beantragt werden.
Der Richter entscheidet binnen kurzer Frist.
Hat der Prokurator des Königs sich innerhalb der in Absatz 1 mentioned Frist der Ausstellung nicht widersetzt, so stellt der Leiter der berufskonsularischen Vertretung unverzüglich die aus Bescheinigung.
KAPITEL 12 - Geburten und Todesfalle year edge von Schiffen und airplanes s. 72 Befindet sich der nächste Anlegeplatz Schiffs in einem Drittland, so übermittelt der Kapitan of Schiffs eines der berufskonsularischen Vertretung, in deren Konsularbezirk sich der Hafen befindet, eine beglaubigte Aufsehen der Gemäß den Artikeln 59 oder erstellten-Geburts oder Sterbeurkunde Zivilgesetzbuches 86.
Handelt es sich um eine Geburtsurkunde, so übermittelt der Konsularbeamte dem Wohnsitzes eines der Elternteile Standesbeamten in Belgien eine beglaubigte Aufsehen der seal. Hat keiner der beiden Elternteile einen Wohnsitz in Belgien, so wird eine beglaubigte Aufsehen der seal dem Standesbeamten der Stadt Brussel übermittelt.
Handelt es sich um eine Sterbeurkunde, so übermittelt der Konsularbeamte dem the Verstorbenen Wohnsitzes Standesbeamten in Belgien eine beglaubigte Aufsehen der seal. Hat der Verstorbene keinen Wohnsitz in Belgien, so wird eine beglaubigte Aufsehen der seal dem Standesbeamten der Stadt Brussel übermittelt.
S.
73 Befindet sich der erste Landeplatz eines belgischen Flugzeugs im Ausland, so übermittelt der Führer belgischen Flugzeugs der berufskonsularischen Vertretung, in deren Konsularbezirk sich der Flughafen befindet, eine beglaubigte Aufsehen der Gemäß den Artikeln 7 oder des Gesetzes vom 27 7bis. Juni 1937 zur Revision des Gesetzes vom 16. November 1919 über die Regelung der Luftfahrt erstellten-Geburts oder Sterbeurkunde.
Handelt es sich um eine Geburtsurkunde, so übermittelt der Konsularbeamte dem Wohnsitzes eines der Elternteile Standesbeamten in Belgien eine beglaubigte Aufsehen der seal.
Hat keiner der beiden Elternteile einen Wohnsitz in Belgien, so wird eine beglaubigte Aufsehen der seal dem Standesbeamten der Stadt Brussel übermittelt.
Handelt es sich um eine Sterbeurkunde, so übermittelt der Konsularbeamte dem the Verstorbenen Wohnsitzes Standesbeamten in Belgien eine beglaubigte Aufsehen der seal. Hat der Verstorbene keinen Wohnsitz in Belgien, so wird eine beglaubigte Aufsehen der seal dem Standesbeamten der Stadt Brussel übermittelt.
S. 74 Befindet sich der erste Landeplatz eines belgischen Flugzeugs im Ausland, so übermittelt der Führer belgischen Flugzeugs der berufskonsularischen Vertretung, in deren Konsularbezirk sich der Flughafen befindet, die beiden beglaubigten Gemäß Artikel des Gesetzes vom 27 7quater Abschriften. Juni 1937 zur Revision des Gesetzes vom 16. November 1919 über die Regelung der Luftfahrt erstellten Berichts.
Der Konsularbeamte übermittelt der für den Landeplatz zuständigen Gerichtsbehorde eine beglaubigte Aufsehen dieses Berichts.
Eine zweite beglaubigte Aufsehen dieses Berichts übermittelt er der Staatsanwaltschaft des Prokurators des Königs von Brüssel, wenn es sich um einen Belgier handelt, oder der zuständigen ausländischen konsularischen Behörde, wenn es sich um einen Nichtbelgier handelt."
KAPITEL 3 - Abanderungsbestimmungen article
3 - Artikel 60 of the Zivilgesetzbuches, abgeandert durch das Gesetz vom 31. März 1987, wird wie folgt abgeandert: 1 In Absatz 1 werden die Wörter "zu hinterlegen, und zwar in einem belgischen Hafen, im Schifffahrtskommissars und in einem ausländischen Hafen, beim Konsul Amt" durch die Wörter "zu hinterlegen, in einem belgischen Hafen im the Schifffahrtskommissars Amt" ersetzt.
2 In Absatz 2 die Wörter werden "oder in der Kanzlei of the Konsulats" aufgehoben.
S. 4 - 5 - [Abanderungen der Artikel und des Gesetzes vom 27 7quater 7B. Juni 1937 zur Revision des Gesetzes vom 16. November 1919 über die Regelung der Luftfahrt] art. 6 - [Abänderung von Artikel 14 of the Programmgesetzes vom 27. Dezember 2005] KAPITEL 4 - Aufhebungsbestimmungen article 7 - Es werden aufgehoben: 1. das Gesetz vom 31. Dezember 1851 über die Konsulate und die konsularische Gerichtsbarkeit, 2. DAS Gesetz vom 10. Juli 1931 über die Zuständigkeit der diplomatischen und konsularischen Vertreter in Notariatssachen, 3.
DAS Gesetz vom 12. Juli 1931 über bestimmte Personenstandsurkunden und die Zuständigkeit der diplomatischen und konsularischen Vertreter in Sachen Personenstand, 4. DAS Gesetz vom 14. August 1974 über die Ausstellung von Passen, 5. DAS Gesetz vom 30. Juni 1999 zur Festlegung der Konsular - und Kanzleigebuhren, 6 rates. DAS Gesetz vom 26. Juni 2002 über die Bevolkerungsregister und die Personalausweise konsularischen, 7. Artikel 165 § 2 Absatz 2 of the Zivilgesetzbuches, 8.
Artikel 170bis of the Zivilgesetzbuches.
KAPITEL 5 - will

S. 8 - Vorliegendes Gesetz tritt an dem vom König festgelegten Datum in Kraft.

ANLAGEN Anlage 1 - tariff der Konsulargebuhren, die von den belgischen diplomatischen und konsularischen Vertretungen Ausland zu erheben sind im 1. Beantragung eines Visums (oder einer als solches geltenden Erlaubnis) (category A, B C oder) 30 EUR 2. Beantragung eines nationalen Visums für den langerfristigen Aufenthalt (Kategorie D oder D + C) 45 EUR 3. Beantragung eines Sammelvisums (Kategorie A, B oder C) (Gruppe von 5 bis zu 50 Personen) EUR 30 + EUR pro Person 4 1. Beantragung eines fünf Jahre gültigen Passes (unentgeltlich für Minderjahrige) 30 EUR 5. Beantragung eines vorläufigen Passes 50 EUR 6. Beantragung eines Ruckkehrausweises (ETD) 10 EUR 7. Beantragung eines Personalausweises unentgeltlich 8. Legalization 10 EUR 9. Verschiedene Bescheinigungen und nicht gesondert tarifierte Urkunden oder Protokolle 10 EUR 10. Lebensbescheinigung und Ausstellung oder legalization einer seal, durch die die Eigenschaft als Kriegsinvalide festgestellt wird unentgeltlich 11.
Beglaubigte Übersetzung 20 EUR 12. Beglaubigte Aufsehen 10 EUR 13.
Leichenpass unentgeltlich 14. Seal mit Bezug auf die Schifffahrt 50 EUR 15. Seal über Personenstand oder Staatsangehorigkeit 10 EUR Anlage 2 - rate der Kanzleigebuhren, die im Königreich zu erheben sind 1. Legalization 10 EUR 2. Beantragung eines fünf Jahre gültigen Passes (unentgeltlich für Minderjahrige) 30 EUR 3. Beantragung eines vorläufigen Passes 50 EUR 4. Beantragung eines zwei Jahre gültigen Reisescheins für Flüchtlinge (Genfer Abkommen vom 28. Juli 1951) (unentgeltlich für Minderjahrige) 20 EUR 5. Beantragung eines zwei Jahre gültigen Reisescheins für Ausländer (unentgeltlich für Minderjahrige) 20 EUR 6. Beantragung eines zwei Jahre gültigen Reisescheins für Staatenlose (New Yorker Abkommen vom 28. September 1954) (unentgeltlich für Minderjahrige) 20 EUR 7. An der Grenze ausgestelltes Visum (Kategorie B oder C) 30 EUR 8. An der Grenze ausgestelltes Sammelvisum (Kategorie B oder C) (Gruppen von 5 bis zu 50 Personen) EUR 30 + EUR pro Person 9 1. Umwandlung oder Verlängerung eines Visums in einem Pass 30 EUR Wir fertigen das vorliegende Gesetz und ordnen year aus, dass es mit dem Staatssiegel versehen und durch das Belgische Staatsblatt veröffentlicht wird.
Gegeben zu Brüssel, den 21. Dezember 2013 PHILIPPE Von Königs wegen: Der Minister der Auswärtigen Angelegenheiten D. REYNDERS Mit dem Staatssiegel versehen: Die Ministerin der Justiz Frau A. TURTELBOOM