Akkreditierung der SystemCERT Zertifizierungsgesellschaft m.b.H. zur Zertifizierung von Managementsystemen


Published: 2012-04-23

Subscribe to a Global-Regulation Premium Membership Today!

Key Benefits:

Subscribe Now for only USD$20 per month, or Get a Day Pass for only USD$4.99.
135. Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend über die Akkreditierung der SystemCERT Zertifizierungsgesellschaft m.b.H. zur Zertifizierung von Managementsystemen

Auf Grund des § 17 Abs. 1 und des § 38 Z°1 des Akkreditierungsgesetzes – AkkG, BGBl. Nr. 468/1992, zuletzt geändert durch BGBl. I Nr. 85/2002, wird im Einvernehmen mit der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie verordnet:

§ 1. Die SystemCERT Zertifizierungsgesellschaft m.b.H. mit Sitz in 8700 Leoben, Parkstraße 11, wird als Stelle, die Managementsysteme zertifiziert (gemäß ÖVE/ÖNORM EN ISO/IEC 170211), akkreditiert.

§ 2. Die Zertifizierungsbefugnis umfasst die Zertifizierung in nachfolgenden Bereichen



1.
Qualitätsmanagementsystemen nach ÖNORM EN ISO 90012, gemäß dem in der Anlage spezifizierten Umfang,

2.
Qualitätsanforderungen nach ÖNORM EN ISO 3834 Teil 23, 34 und 45 in Kombination mit ÖNORM EN ISO 9001,

3.
Qualitätsanforderungen nach ÖNORM EN 15085 Teil 26 in Kombination mit ÖNORM EN ISO 9001,

4.
Sicherheits- und Gesundheitsmanagementsystemen nach AUVA-SGM7, SCC8/SCP9 und OHSAS 1800110,

5.
Managementsysteme nach ISO 2999011.

§ 3. Die Zertifizierungsbefugnis gilt für jene Bereiche, in denen der Bund für die Gesetzgebung und Vollziehung zuständig ist, sofern die diese Bereiche regelnden Bundesgesetze keine den Bestimmungen des Akkreditierungsgesetzes entsprechenden Regelungen über die Akkreditierung solcher Stellen enthalten.

§ 4. Mit Inkrafttreten dieser Verordnung tritt die Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend über die Akkreditierung der SystemCERT Zertifizierungsgesellschaft m.b.H. zur Zertifizierung von Managementsystemen, BGBl. II Nr. 39/2011, außer Kraft.

Mitterlehner