Fachkräfteverordnung 2014


Published: 2013-10-31

Subscribe to a Global-Regulation Premium Membership Today!

Key Benefits:

Subscribe Now for only USD$20 per month, or Get a Day Pass for only USD$4.99.
328. Verordnung des Bundesministers für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, mit der für das Jahr 2014 Mangelberufe für die Beschäftigung von ausländischen Fachkräften festgelegt werden (Fachkräfteverordnung 2014)

Auf Grund des § 13 Abs. 1 des Ausländerbeschäftigungsgesetzes – AuslBG, BGBl. Nr. 218/1975, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 72/2013, wird im Einvernehmen mit dem Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend verordnet:

§ 1. Im Jahr 2014 dürfen Ausländer in folgenden Mangelberufen nach Maßgabe des § 12a AuslBG zu einer Beschäftigung als Fachkraft zugelassen werden:



1.
Fräser/innen

2.
Dachdecker/innen

3.
Techniker/innen mit höherer Ausbildung (Ing.) für Maschinenbau

4.
Dreher/innen

5.
Schweißer/innen, Schneidbrenner/innen

6.
Techniker/innen mit höherer Ausbildung (Ing.) für Starkstromtechnik

7.
Diplomingenieur(e)innen für Starkstromtechnik

8.
Techniker/innen mit höherer Ausbildung (Ing.) für Datenverarbeitung

9.
Betonbauer/innen

10.
Bauspengler/innen

11.
Sonstige Spengler/innen

12.
Elektroinstallateur(e)innen, -monteur(e)innen

13.
Diplomingenieur(e)innen für Maschinenbau

14.
Sonstige Techniker/innen für Starkstromtechnik

15.
Landmaschinenbauer/innen

16.
Diplomierte Krankenpfleger, -schwestern

§ 2. Die Bezeichnung der im § 1 genannten Berufe folgt der Berufssystematik des Arbeitsmarktservice.

§ 3. Diese Verordnung tritt mit 1. Jänner 2014 in Kraft, mit Ablauf des 31. Dezember 2014 außer Kraft und gilt für Anträge, die bis zum 5. November 2014 gestellt werden.

Hundstorfer